Schwangerschaftsentwicklung in Woche 32

Alle Frauen möchten mehr darüber erfahren, was sie während der Geburt und während der gesamten Schwangerschaft erwartet. Jede Woche nähern sie sich einem großen Ereignis. 32 Schwangerschaftswochen ist ein lang erwartetes Treffen mit dem Baby.

Hier kam die 32. Woche. Zukünftige Mütter fühlen sich noch müder. Die ersten und stärksten Anzeichen der bevorstehenden Geburt eines Kindes erscheinen. Viele Mütter sind durch Unbehagen gestört. Sie sorgen sich nicht um sich selbst, sondern um die Gesundheit des ungeborenen Kindes. Aber seien Sie nicht nervös, denn seine Gesundheit ist nicht in Gefahr.

32 Schwangerschaftswoche, was passiert während dieser Zeit mit dem Baby? Wenn er sich entwickelt, wächst er. Alle schwangeren Frauen sind interessiert und fragen den Arzt oder suchen im Netzwerk nach Informationen.

Fötus bei der 32. Schwangerschaftswoche

Der Bauch wächst und die schwangere Frau beginnt sich emotional an das Kind zu binden, das sich in ihr bewegt. Während dieser Zeit müssen Sie sich vor Stress schützen. Man muss sich mehr entspannen, Licht sehen, positive Filme sehen oder Literatur lesen.

Es ist notwendig, Ihrer Ernährung besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Die Frucht sollte alle notwendigen Vitamine für den Körper erhalten. Es ist auch notwendig, einen gesunden Lebensstil zu führen, öfter an der frischen Luft zu sein. Dies muss jedoch während der gesamten Schwangerschaft beachtet werden.

Fötale Entwicklung nach 32 Wochen Schwangerschaft

Baby 32 Wochen bewegt sich aktiver. Eine schwangere Frau fühlt sich bei jeder Bewegung wohl. Nach den Schätzungen von Frauen sind 32 Wochen 7 Monate. Geburtshelfer definieren es als 8. Das Kind entwickelt sich, die Knochen werden stärker und schwerer und Fett sammelt sich unter der Haut. Wangen erscheinen im Gesicht. Es bildet sich ein Immunsystem und es werden schützende Antikörper produziert.

In der zweiunddreißigsten Woche kann eine kleine im Bauch lebende Kreatur bereits zwischen Tag und Nacht unterscheiden. Es macht nicht nur die Stimme meiner Mutter aufmerksam, sondern auch andere Stimmen und Geräusche. Geburtshelfer empfehlen, in dieser Zeit mehr mit dem Baby zu sprechen. Schließlich erkennt er nach der Geburt die Stimmen seiner Eltern. Bei 32-33 Schwangerschaftswochen unterscheidet sich die Entwicklung des Fötus nicht. Gibt es da einige Gewichtsänderungen? Jeden Tag wächst das Kind und nimmt zu.

Gewicht und Höhe

Das Gewicht des Fetus beträgt etwa 1,7 bis 2 kg und die Höhe 40 bis 43 cm, was jedoch nur durch Ultraschall genau bestimmt werden kann. Jede Woche werden dem Gewicht weitere 250 Gramm hinzugefügt. Jede zukünftige Mutter wird immer schwerer, dieses ganze Gewicht auf sich zu tragen. Immerhin gewinnen Frauen im 8. Schwangerschaftsmonat 10-12 Kilogramm.

Dies erschwert ihre Bewegung erheblich, der Bauch hat fast seine maximale Größe erreicht. Das Kind sieht zu dieser Zeit wie eine echte Person aus, aber bisher sehr dünn. Ab 32 Wochen beginnt sich das subkutane Fett aktiv anzusammeln.

Rühren

Schwangere beginnen, die Bewegungen des Babys intensiver zu fühlen. Menschen in der Umgebung können die Bewegung nicht nur spüren, sondern auch die Hand an den Bauch legen. Viele Frauen interessieren sich dafür, wie es aussieht und von außen so auffällt. Daher schauen sie sich Videos in YouTube an.

In Woche 32 sollte die werdende Mutter 12-15 Bewegungen pro Stunde spüren. Sie sollten dies besonders beachten. Es gibt Regeln, mit denen Sie den Zustand des Fötus überwachen können. Nachdem Sie das Verhalten des Kindes mehrere Tage lang beobachtet haben, können Sie feststellen, wann und wann es wach ist. Meistens ist das Baby nachts aktiv. Bei schwangeren Frauen verbessert sich die Durchblutung. Dadurch kann sich der Fötus aktiv bewegen.

Wenn Sie innerhalb von 12 Stunden eine Bewegungseinschränkung bemerken, die von Angstgefühlen begleitet wird, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Dies weist auf eine Hypoxie hin. Sauerstoffmangel kann die Gesundheit des Babys beeinträchtigen.

Für die genaue Bestimmung des Bewegungsumfangs des Kindes verwenden Geburtshelfer den Pearson-Test. Jeden Tag ab 9 Uhr muss die Bewegung des Fötus berücksichtigt werden. Wenn es zehn davon gibt, muss im Test der Zeitpunkt notiert werden, zu dem dies geschehen ist. Wenn vor 9 Uhr weniger als 10 Bewegungen durchgeführt wurden, sollten Sie zum Arzttermin gehen.

Veränderungen im Körper einer Frau

Jeden Tag hat eine Frau, die ein Kind in sich trägt, einige Schwierigkeiten. Während des gesamten Zeitraums treten hormonelle, physische und psychische Veränderungen auf. Frauen werden zu verletzlich und reizbar.

Im 8. Monat wird das Hormon Relaxin aktiv produziert. Es hilft, das Becken zu erweitern und stimuliert das Wachstum der Brustdrüsen. Mit der Erweiterung des Beckens verspüren Frauen Schmerzen im unteren Rückenbereich und im Bereich der Vagina. Alle schwangeren Frauen haben zu verschiedenen Zeiten Beschwerden. Für einige gibt es Erleichterung nach ein paar Wochen, während andere vor der Geburt von Schmerzen begleitet werden.

Das Nervensystem ist in Spannung, daher ist es für die werdende Mutter wichtig, sich bequem zu umgeben. Von 30 bis 32 Wochen träumen Frauen von einem zukünftigen Baby. Es wird jedoch ein positiver oder negativer Traum sein, der nur von den Schwangeren abhängt. Wenn der emotionale Zustand in Ordnung ist, werden Albträume sie nicht verfolgen. Deshalb sollten Sie vor dem Zubettgehen aufhören, fernzusehen und sich vor jeglichen Informationen schützen.

Es ist notwendig, Ihren Lebensstil zu überdenken und zu verstehen, was den emotionalen Zustand am meisten beeinflusst. Sie sollten das Ärgerliche aufgeben und etwas Nützliches tun. Am besten machen Sie einen Spaziergang mit Ihrem Liebsten, bevor Sie zu Bett gehen oder ein entspannendes Bad nehmen. Wenn die Albträume jedoch weiterhin besorgniserregend sind, müssen Sie diesbezüglich einen Frauenarzt konsultieren. Er wird ein Beruhigungsmittel zuweisen.

Bauch

Mit 32 Wochen wächst der Bauch einer schwangeren Frau weiter. Viele Menschen achten auf Juckreiz und trockene Haut. Einige Mütter beginnen den Bauchnabel zu wölben. Sie können auch Streifen am Unterleib und an der Brust - Dehnungsstreifen sehen.

Ärzte messen den Bauchumfang und die Höhe des Uterusbodens. Der Umfang beträgt ungefähr 90 bis 95 cm. Die Höhe des Uterusbodens beträgt 28 bis 30 Zentimeter.

Die Größe des Bauches ist bereits ziemlich groß und erlaubt Ihnen nicht, frei zu atmen, sich zu beugen und sich zu bewegen. Selbst in sitzender oder liegender Position ist es für Schwangere sehr schwierig, eine bequeme Haltung einzunehmen. Während dieser Zeit müssen Sie Ihre Garderobe aktualisieren und lose Kleidung kaufen, die nicht unkomfortabel ist.

Empfindungen

Während der gesamten Schwangerschaft steigt die Beschwerden mit jeder Woche an. Wenn sich in den ersten Monaten keine Änderungen ergeben haben, steigt die Zahl ab dem 5. Monat.

Rückenschmerzen können schon zu Beginn der Schwangerschaft auftreten, aber sie beginnen sich jeden Monat mehr und mehr zu beunruhigen. Aufgrund der Größe des Abdomens werden die Organe verschoben und dies macht sie sichtbar.

Auf dem Bauch sollte ein dunkler vertikaler Streifen erscheinen, der nach der Geburt verschwindet. Die Brüste schwellen stark an, Brustwarzen und Brustdrüsen bereiten sich auf das bevorstehende Auftreten des Kindes vor. Niere kann weh tun.

Die obige Liste von Empfindungen, die für jede Frau, die in Arbeit ist, zu spüren sein wird. Aber das alles ist nichts im Vergleich zu der Tatsache, dass innerhalb weniger Monate ein weiterer kleiner Mann geboren wird, was meine Mutter am glücklichsten macht.

Entlastung aus den Genitalien

Zu diesem Zeitpunkt ist es sehr wichtig, die Entladung ständig zu überwachen. Sie können darauf hinweisen, dass der Junge in Gefahr ist. Weißer, leicht transparenter Auslauf mit saurem Geruch ist die Norm. Eine Farbänderung zu Grün oder Grau mit Auftreten von Schleim- und Quarkformationen weist auf die Entwicklung einer Infektionskrankheit hin.

Eine Frau muss behandelt werden, da die Infektion im Uterus oder während des Durchgangs des Geburtskanals in den Körper des Babys gelangen kann. Flecken können auf eine Plazenta-Störung oder deren Darstellung hinweisen.

Solche Symptome sind gefährlich für die Gesundheit der Mutter und ihres Kindes. Das Peeling der Plazenta wird von äußeren oder inneren Blutungen begleitet. Die folgenden Symptome zeigen dies an.

  • es gibt Bauchschmerzen und Hypertonie der Gebärmutter. Patienten leiden unter dumpfen, schmerzenden Schmerzen;
  • fötaler Herzschlag ist gestört. Es nimmt ab, es fehlt Luft. Wenn Sie nicht rechtzeitig ärztliche Hilfe suchen, kann das Baby sterben, und die Atmung wird häufiger.
  • Schwindel, Angst, Übelkeit und sogar Erbrechen.

Diese Symptome sind klassisch. Aber auf unterschiedliche Weise manifestieren.

Wenn Sie unbekannte Sekretionen entdecken, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und sich nicht mit gängigen Methoden selbst behandeln. Sie werden zu nichts Gutem führen. Medikamente sollten einen Frauenarzt ernennen. Wenn es zu einer blutigen Entlassung kommt, müssen Sie einen Krankenwagen rufen, nichts tun und versuchen, sich zu beruhigen. Erfahrungen und plötzliche Bewegungen werden das Problem nur verschlimmern.

Größe der Gebärmutter

Während der gesamten Dauer tritt ein vergrößerter Uterus auf. In Woche 32 befindet sich der Uterusgrund in der Mitte zwischen dem Nabel und dem Xiphoid-Prozess. Die Höhe des Uterusbodens sollte 32 cm betragen.

Die Größe des Bauches kann geringer sein als normal, es spricht vom Mangel an Fruchtwasser. Wassermangel tritt aufgrund einer hypertensiven, infektiösen oder entzündlichen Erkrankung der Mutter auf.

Der Wassermangel während der Schwangerschaft in Woche 32 ist für das Gewicht des Babys schlecht. Ärzte unterscheiden mittelschwere und schwere. Der erste ist für den Fötus nicht so gefährlich. Mit der Querposition des Fötus kann auch die Größe der Gebärmutter nicht der Norm entsprechen.

Diese Bestimmung erlaubt keine natürliche Geburt. Die Größe des Uterus mit mehreren Feten entspricht ebenfalls nicht der Norm. Wenn eine Frau auf Zwillinge wartet, steigt die Menge an Fruchtwasser.

Schwangere und ihre Ehepartner sind oft an der Frage interessiert, ob Sie nach 32 Schwangerschaftswochen Sex haben können. Sex ist eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen und die Wärme Ihres Partners zu spüren. Im intimsten Moment beruhigt sich das Baby. Es wird durch rhythmisches Schwanken und hormonellen Anstieg positiv beeinflusst.

Sex ist für die menschliche Psyche sehr wichtig. Deshalb sollten Sie dieses Vergnügen während der Schwangerschaft nicht aufgeben. Wenn die Gesundheit des Kindes nicht bedroht, können sie es tun.

Power

Während dieser Zeit sollte die Mutter auf ihre Ernährung achten. Das Baby sollte ausreichend gesunde Lebensmittel erhalten, um gesund zu sein. Die werdende Mutter sollte sich weigern, Süßes und Mehl zu verwenden. Es ist notwendig, oft zu essen, aber in kleinen Portionen bringt Überessen nur Unbehagen.

Es ist notwendig, zu Ihrer Diät hinzuzufügen:

  • getrocknete Früchte;
  • Brote;
  • Viardo (Weizenkeimöl);
  • grüner Tee;
  • frische Säfte;
  • Fleisch (Lamm, Fisch, Huhn, Rindfleisch);
  • fermentierte Milchprodukte;
  • Gemüse
  • Früchte

Welche Lebensmittel sollten von der Diät ausgeschlossen werden:

  • Süßigkeiten;
  • Kuchen;
  • fette Kekse;
  • Backwaren;
  • Schweinefleisch, Kalbfleisch;
  • Obst und Gemüse, die Blähungen verursachen.

Eine falsche Ernährung führt zu Übergewicht. Daher muss die Verwendung von Lebensmitteln mit größter Ernsthaftigkeit aufgenommen werden.

Umfrage

In der aktuellen Periode wird schwangeren Frauen eine Überweisung für einen Ultraschall verschrieben. Dies ist notwendig, um mehr über die Entwicklung des Fötus, das Geschlecht und die Position des Babys zu erfahren. Die Darstellung des Fetus im Becken kann bei einer Schwangerschaft von 32 Wochen auftreten. Ein Besuch beim Arzt ist daher ein Muss.

Der Arzt diagnostiziert auch den Zustand der Plazenta, ihre Reife und Dicke, lauscht dem Herzschlag und zeigt auf, ob Pathologien oder Anomalien vorliegen. Der Bauchumfang wird ebenfalls gemessen. Wenn ein Junge oder ein Mädchen falsch liegt, werden Schwangeren spezielle Übungen verordnet, die dem Baby helfen, die gewünschte Position einzunehmen.

Das Screening der fötalen Anatomie ist eine wichtige Studie. Auf dem Bildschirm sehen Sie die Größe des Kopfes, die Nase des Kindes, Augen, Mund, Ohren und Lippen. Bestimmt auch die Richtigkeit der Bildung der inneren Organe.

In Woche 32 wird auch eine Ultraschalluntersuchung mit einem Doppler durchgeführt und der Index der Fruchtwasserflüssigkeit gemessen. Jede schwangere Frau hat unterschiedliche Indikatoren. Wenn das Geschlecht des Kindes früher nicht geklappt hat, sind die Chancen, den Jungen, auf den Sie warten, oder das Mädchen zu diesem Zeitpunkt herauszufinden, groß.

Neben der Ultraschallwanderung muss die Mutter den Urin durchlassen, um mögliche Krankheiten zu erkennen. Die Dekodierung und die Rate des Ultraschalls bei 32 Schwangerschaftswochen ist die gleiche wie bei 12 und 20 Wochen. Es sollte wie in der nachstehenden Tabelle gezeigt sein.

BPR - 75–89 mm
LZ - 95-113 mm
OG - 283-325 mm
Kühlmittel - 258-314
Humerus und Unterarm - 52-62 mm, 45-53 mm.
Femur und Tibia - 56-66 mm, 52-60 mm.

Bei erhöhter Körpertemperatur oder Schmerzen im Unterleib, ungewöhnlicher Ausfluss, erhöhtem Druck und starkem Ödem sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Er wird eine Studie durchführen und gegebenenfalls ins Krankenhaus bringen. Um die Gesundheit Ihres Kindes zu erhalten, ist es wichtig, alle Empfehlungen von Spezialisten zu befolgen.

Geburt in der 32. Schwangerschaftswoche

Die bevorstehende Geburt kann mittels vaginaler Ultraschalldiagnostik bestimmt werden. Vor der Geburt ist der Gebärmutterhals 2 cm, vor der Entbindung ist der Uterus auf 1 cm verkürzt.Dieser Ultraschall wird normalerweise Frauen verschrieben, deren Schwangerschaft kompliziert ist. Zum Beispiel, wenn eine Frühgeburt droht.

Trotz der regelmäßigen Untersuchung durch einen Arzt kann die Geburt plötzlich auftreten. In diesem Fall müssen Sie ins Krankenhaus gehen. Im Folgenden finden Sie eine Liste von Gründen, warum Sie dringend ins Krankenhaus müssen:

  • ziehende Schmerzen im Unterleib;
  • ungewöhnliche Entladung;
  • plötzlicher Durchfall;
  • Kontraktionen (es ist notwendig zu zählen, wie viele Kontraktionen innerhalb einer Stunde waren, wenn mehr als 5 waren, dann begann die Wehen).

Beim Tragen eines zweiten Kindes sollte sofort ins Krankenhaus gehen. Wiederholte Arbeit dauert schneller. Machen Sie sich keine Sorgen, dass das Baby zu früh geboren wird. In Woche 32 besteht eine große Chance, dass er überleben wird.

Während der Durchführung der dritten Kinderarbeit kann die Tätigkeit völlig unerwartet erfolgen. Frauen schreiben oft Bewertungen im Internet und sprechen darüber, wie sie selbst geboren wurden. Von ihnen können Frauen viele nützliche Informationen lernen.

32 Schwangerschaftswochen

32 Schwangerschaftswoche - Das Gewicht des Fetus beträgt etwa 1,7 kg, die Größe von der Krone bis zur Ferse 40 bis 42 cm. Jede Woche nimmt der Fetus bis zu 250 g zu. Plötzliche Bewegungen können bei der zukünftigen Mutter Schwindel und Ohnmachtsgefühl verursachen. Es ist Zeit, über die mögliche Anwesenheit eines Verwandten nach der Geburt nachzudenken.

Wir zählen Wochen

Laufzeit 32 Wochen Schwangerschaft - wie viele Monate ist es? - Das sind acht Mond. Die 32. Geburtswoche ist die dreißigste von der Konzeption. Methoden zur Zeitberechnung - hier.

Was passiert mit dem Fötus?

Nun ist die Hauptbeschäftigung für Ihr Kind das Wachstum und die Gewichtszunahme. Manche Kinder wachsen intensiver als andere. Dies erklärt solche signifikanten Unterschiede in den Parametern von Neugeborenen. Fragen Sie Ihre Verwandten und Freunde. Jemand wurde mit einem Gewicht von 4 kg geboren, und jemand - nur 2,5. Der Höhenunterschied ist ebenfalls recht groß (45-55 cm oder sogar mehr).

Wenn Sie mit Zwillingen schwanger sind, sind Babys immer kleiner als Einzelschwangerschaften mit der gleichen Dauer. Typischerweise erreicht das Gewicht der Zwillinge in der 32. Woche 1,5 kg und die Höhe 38-39 cm.

Der Körper des Fötus beginnt auf seine eigene Weise, um sich auf die bevorstehende Geburt vorzubereiten. Immunität ist aktiviert. Tatsache ist, dass der Fötus im Mutterleib buchstäblich steril ist und keine Mikroorganismen aufweist. Durch den Geburtskanal der Mutter erhält das Kind seine eigene Mikroflora. Da weit weg von allen Bakterien in der Umgebung des Neugeborenen von Vorteil sein wird, muss die Immunität am besten sein.

Das endokrine System des Fötus, das für die Produktion verschiedener Hormone verantwortlich ist, verbessert sich weiter. Dies ist ein weiterer entscheidender Prozess für das kommende Leben.

Die Haut des Fötus glättet sich allmählich, die Flusen darauf verschwinden. Im Allgemeinen sieht Ihr Baby jetzt wie ein echtes Neugeborenes aus, nur ein kleines. Die Frucht ist von etwa einem Liter Fruchtwasser umgeben, das alle drei Stunden aktualisiert wird.

Kontrolliert das Baby die Bewegungen des Herzens der Mutter? Nein, derzeit gibt es kein Bewusstsein und keine Koordination. Alle Muskelkontraktionen, Zittern in der Gebärmutterwand, Gesichtsausdrücke und das Ergreifen der Nabelschnur sind das Ergebnis der komplexesten Gehirnaktivität.

Wie soll der Fötus lokalisiert werden?

Schon zu dieser Zeit haben viele Kinder vollkommen recht - Kopfschmerzen. Es gibt auch eine Becken-Präsentation (Gesäß nach unten). Es kommt vor, dass sich der Fötus über den Uterus oder mit irgendeiner Drehung "absetzt".

Ärzte unterscheiden viele Arten der Darstellung des Fötus. Einige von ihnen sind ein einzigartiger Hinweis für den Kaiserschnitt.

Vor der Geburt bleibt noch viel Zeit. Haben Sie keine Angst vor der falschen Position des Fötus, er kann sich mehr als einmal ändern. Bei Kopfschmerzen ist definitiv ein Verband erforderlich - er hilft dem Baby, in der richtigen Position zu bleiben. In anderen Fällen muss der Verband verlassen werden, bis die Präsentation Ihres Fetus zu Kopfschmerzen wird. Wenn dies nicht bis zur Geburt geschieht, kann der Arzt eine operative Entbindung empfehlen (Kaiserschnitt).

Mit wem gebären?

Sie müssen bereits über die Anwesenheit von Verwandten bei der Geburt nachdenken. Natürlich ist der erste Kandidat in diesem Fall der Vater des Kindes. In schwierigen Momenten kann es jedoch eine Mutter, eine Schwester oder eine enge Freundin geben. Gut oder schlecht?

Wenn Sie zum Beispiel sicher wissen, dass der Vater Ihres Babys die Blutsorte nicht toleriert, kann er definitiv nicht in die Familienkammer gehen. Andernfalls müssen Ärzte nicht nur Ihnen helfen, sondern auch dem Vater, der in Ohnmacht gefallen ist. Solche Fälle sind nicht ungewöhnlich. Nun gibt es jedoch viele Kurse zur Vorbereitung auf die Geburt. Sie erklären Frauen und Männern die Feinheiten dieses Prozesses, Methoden der Schmerzlinderung, Atemtechniken. Wenn Sie diese Kurse mit dem Vater des Kindes besuchen, ist eine ernsthafte Einstellung zu diesem Thema offensichtlich.

Gemeinsam entscheiden. Vielleicht sollte ein enger und lieber Mensch nur in der ersten Phase der Wehen in der Nähe bleiben, wenn Sie regelmäßige Kontraktionen bekommen, der Geburtskanal jedoch noch nicht geöffnet ist. Dies hilft Ihnen, das psychologische Wohlbefinden zu spüren. Eine spezielle Massage lindert die Schmerzen während der Wehen. Besprechen Sie all diese Fragen im Voraus mit Ihren Angehörigen.

Natürlich sollte die Anwesenheit von Verwandten bei der Geburt in das Regime einer medizinischen Einrichtung passen oder in einem besonderen Vertrag festgelegt werden.

Was spürt die zukünftige Mutter - Entlastung, Schmerz, Komplikationen?

Das dritte Trimester gilt als die schwierigste Zeit der Schwangerschaft. Jetzt können Sie viel Unbehagen erleben.

Verstopfung, Sodbrennen und Atemnot sind typische Ereignisse des dritten Trimesters. Diese unerwünschten Manifestationen Ihrer Schwangerschaft können jedoch gelindert oder sogar beseitigt werden. Wie das geht - lesen Sie den Abschnitt "Empfehlungen".

Das Ödem erfordert besondere Aufmerksamkeit. Wenn sie abends an den Händen und Füßen vorkommen, aber schnell vorübergehen, können Sie sich keine Sorgen machen. Heben Sie regelmäßig Ihre Arme und Beine an und tragen Sie Kompressionssocken. Anhaltendes Ödem ist ein Zeichen für eine späte Toxikose. Eine signifikante Gewichtszunahme (mehr als 0,5 kg pro Woche) kann ein Zeichen für ein inneres Ödem sein. Dies ist eine schwerwiegende Komplikation der Schwangerschaft, die wichtig ist, um den Arzt zu informieren. Lesen Sie in diesem Artikel mehr über die späte Toxikose.

Leichte Schmerzen im unteren Rücken, Rücken, Oberschenkeln, Rippen und Perineum deuten auf eine allmähliche Trennung der Knochen und inneren Organe hin. Es ist notwendig, sich an solche Beschwerden zu gewöhnen, nach der Geburt wird alles vorübergehen.

Fötale Bewegungen können auch schmerzhaft sein. Ein scharfer Stoß Ihrer Lieblingsbeine unter den Rippen kann Sie sogar zum Schreien bringen.

Normaler vaginaler Ausfluss - spärlich, hell, mit schwachem Geruch. Fragen Sie bei Ihrem Arzt nach Anomalien.

Die Hauptbedrohung. Blutungen, wässrige Lecks - ein Signal für die Gefahr einer Frühgeburt. In diesem Fall wird dringend die Hilfe von Ärzten benötigt.

Das Gefühl, als würde der gesamte Bauch (oder knapp darunter) gezogen, tritt häufig während Trainingskämpfen auf. Sie sollten selten sein, ohne strikte Periodizität.

Jeder starke Schmerz spricht von irgendeiner Art von Störung im Körper. Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt darüber, und wenn der Schmerz unerträglich wird, rufen Sie die Ambulanz an.

Schmerzen in der 31. bis 32. Schwangerschaftswoche Fragen und Antworten:

Vorzeitige Wehen

Wenn Ihr Kind aus irgendeinem Grund zu diesem Termin geboren wird, hat es größere Überlebenschancen. Aufgrund der Unreife der Muskeln kann ein solches Neugeborenes wahrscheinlich nicht alleine saugen. Andere Entwicklungsprobleme sind möglich. Moderne medizinische Geräte ermöglichen es Frühgeborenen, optimale Bedingungen für die Endentwicklung zu schaffen. Und doch ist die Geburt in der 32. Schwangerschaftswoche immer noch unerwünscht.

Zwillinge und Drillinge werden fast immer zu früh geboren. Die Belastung des mütterlichen Organismus ist sehr hoch, und dies verhindert oft, dass die Schwangerschaft vollständig kommuniziert wird. Mütter mit mehreren Schwangerschaften müssen besonders auf ihre Gesundheit, ihr allgemeines Wohlbefinden und ihre Empfindungen achten.

Analysen und Umfragen

Wenn Sie den nächsten geplanten Ultraschall nicht durchlaufen haben, kann dieser zugewiesen werden. Wird überprüft:

  • die Position des Fötus in der Gebärmutter;
  • Plazenta-Befestigungsstelle;
  • physikalische Parameter des Fötus (Kopfumfang, Brust und Bauch, Gliedmaßenlänge);
  • Menge Fruchtwasser.

Wenn Sie immer noch nicht wissen, ob Sie einen Jungen oder ein Mädchen erwarten, kann dieses Geheimnis möglicherweise aufgedeckt werden, wenn sich das Baby in einer guten Position befindet.

Blut- und Urintests (allgemein für Protein und Zucker) sind seit langem Ihr übliches Verfahren.

Achtung Laborüberwachung ist ein sehr wichtiger Teil der medizinischen Überwachung schwangerer Frauen. Tests nicht ablehnen!

32 Schwangerschaftswochen (3 Trimester)

Begann 32 Wochen der Schwangerschaft. Die erwartete Lieferfrist rückt näher, die werdende Mutter macht sich zunehmend Sorgen um die Gesundheit des ungeborenen Kindes. Bei 32 Schwangerschaftswochen fängt der Magen an, Unannehmlichkeiten zu verursachen. Schmerzen im unteren Rücken und in den Beinen, die Unfähigkeit, eine bequeme Schlafhaltung einzunehmen, etwas Unbeholfenheit - es ist nicht überraschend, dass sich die meisten Frauen zu dieser Zeit müde fühlen, sie wollen eine schnelle Beendigung der Schwangerschaft und ein Treffen mit dem Baby.

Nach 32 Schwangerschaftswochen übt der Uterus weiterhin Druck auf die inneren Organe aus, was zu Atemnot, Sodbrennen und häufiger Verstopfung führt. Eine schwangere Frau hat Kontraktionen im Training - praktisch schmerzlose Kontraktionen der Gebärmutter, die sie auf die bevorstehende Wehen vorbereiten. Einige Frauen stellen fest, dass sie nach 32 Schwangerschaftswochen stärker schwitzen und die Wärme im Körper spüren. Dies ist auf die Beschleunigung der Stoffwechselvorgänge im Körper einer schwangeren Frau zurückzuführen, die die Arbeit des Herzens und den Schwitzvorgang beeinflussen.

Der Fötus wächst nach 32 Schwangerschaftswochen weiter und nimmt zu. Es hat bereits die Größe eines großen Kohlkohls und wiegt etwa 1,6 bis 1,7 kg. Das Kind hört, wie die Organe der Mutter arbeiten, hört auf ihre Stimme und kann seinen Klang von jedem anderen unterscheiden. Äußerlich ändert sich auch das Baby - Haare, Nägel wachsen, Falten werden geglättet, Wangen erscheinen, das ursprüngliche Gleitmittel wird allmählich abgewaschen. Fast alle Organe des Kindes sind bereits geformt, Kopf und Rumpf sind proportional, es bleibt zur Gewichtszunahme. Eine weitere wichtige Errungenschaft dieser Periode ist die Schaffung der Immunität eines Kindes. Eine vollständige Beurteilung der Entwicklung des Kindes in dieser Phase wird dem Ultraschall helfen. Nach 32 Schwangerschaftswochen bestimmt der Arzt die Darstellung des Fötus sowie den Zustand der Plazenta, der Nabelschnur und der Fruchtwassermenge.

Während der gesamten Schwangerschaft sollte die werdende Mutter sich vor Virus- und Infektionskrankheiten hüten, da jede Krankheit und ihre Behandlungsmethoden die Gesundheit des Babys sicherlich beeinflussen werden. Erkältungen während der späten Schwangerschaft sind gefährlich, da sie den Alterungsprozess der Plazenta beschleunigen, was wiederum die Entwicklung einer fetalen Hypoxie und die beeinträchtigte Nährstoffzufuhr von Mutter zu Kind gefährdet.

Taschenrechner

Baby in der 32. Schwangerschaftswoche

In Woche 32 ist Toddler 39-40 cm groß und sein Gewicht beträgt ca. 1600-1700 g.

  • Ihr Baby rückt näher in Ihr Inneres - was bedeutet, dass es in den nächsten Wochen Zeit haben muss, um die richtige Position einzunehmen, bevor Sie geboren werden: Kopf nach unten, zurück links;
  • Deshalb wächst der Kopf des Kindes so schnell, dass es 60 Prozent der Kopfgröße eines Erwachsenen erreicht.
  • Das Gehirn Ihres Babys nimmt ebenfalls zu - sein Volumen beträgt 3/4 des Gehirns eines Erwachsenen. Die Ergebnisse der Entwicklung aller anderen Körperteile sind viel bescheidener - nur der 20. Teil der zukünftigen Parameter für Erwachsene. Solche Proportionen führen dazu, dass der Kopf des Kid überwiegt und beim Taumeln natürlich die richtige Position für eine optimale Geburt einnimmt.

Mutter in der 32. Schwangerschaftswoche

Jede Kommunikation der Eltern mit einem Kind vor und nach der Geburt, wenn der Vater und die Mutter gut gelaunt sind oder auch nur ein wenig erlebt haben (dies ist jedoch definitiv kein Stress oder Konflikt), hat einen sich entwickelnden Effekt. Je öfter die Kommunikation stattfindet, desto stärker ist der sich entwickelnde Effekt.

Die Entwicklungskommunikation mit dem Baby vor der Geburt wird initiiert von:

  • Mutter - in der Regel verbunden mit der aktuellen Stimmung, dem Wunsch, mit dem Baby zu kommunizieren und sich wie eine Mutter zu fühlen, sowie wenn das Baby längere Zeit nicht in Kontakt kommt oder Schluckauf hat. In den letzten Wochen vor der Geburt der Mutter, besonders wenn niemand in der Nähe ist, sprechen sie gerne mit ihren Kindern laut, erzählen, was sie tun oder tun werden, besprechen Programme, Neuigkeiten usw. Gleichzeitig erscheint das Pronomen „wir“ häufig in ihren Reden: „Lass uns mit dir spazieren gehen.“ „Ist es nicht Zeit für uns zu Mittag zu essen?“, „Papa wird bald kommen, lass uns aus dem Fenster schauen“ usw. Das Kind wird zum wichtigsten Gesprächspartner - und zum besten Zuhörer der Welt (es ist sinnvoll, von ihm zu lernen);
  • durch das Kind selbst, seine aktiven Bewegungen, Bewegungen und Stöße sowie Purzelbäume - dieses Gefühl ist schwer in Worten zu vermitteln (aber Sie wissen, worum es geht). Die aktiven Handlungen des Sohnes oder der Tochter bleiben nicht ohne Aufmerksamkeit der Mutter. Die allererste Reaktion besteht darin, die Hand auf den Bauch zu legen, die dem Epizentrum der Aktivität des Kindes am nächsten liegt, die zweite Reaktion ist das Jubeln, Trösten und das Rebellieren mit Worten. Das ist unglaublich, aber ohne ihr Baby überhaupt zu sehen, können Mütter anhand ihrer Handlungen, ihrer Intensität und Anspannung bestimmen, ob sie mit seiner guten Laune oder ihrem Unbehagen zusammenhängen;
  • Dad - am Morgen oder wenn er von der Arbeit nach Hause kommt, sowie in den Momenten der Abendruhe oder an einem freien Tag. Väter sind große Erfinder! Und sie können tun, was Mütter nicht schaffen oder nicht an ihre Köpfe kommen. Zum Beispiel kann Ihr Ehemann einen vorgewölbten Rücken, eine Nocke oder eine Ferse küssen, aber Sie dürfen es nicht. Er kann sein Ohr legen und hören, was das Baby in Ihnen hört und wie es sich dorthin bewegt, aber Sie tun es nicht. Papa kann sehr zärtliche Worte sehr nahe an den Ohren des Kindes sprechen, er kann leicht mit Hilfe von improvisierten Mitteln (Buch, Zigarettenanzünder, Löffel, Spielzeug usw.) eine Theateraufführung spielen. Daddy kann grunzen, bellen und miauen herzlich und auch (oh, Horror!), Erzähle Nicht-Kinder-Witzen. Väter wissen, wie man mit den Kids Verstecken spielt. kitzeln sie. Und wenn die Kleinen auf die Handlungen des Vaters reagieren könnten, dann hätten sie sicherlich vor Freude gequietscht. Papa kann Baby "spitzen" und müde etwas anderes tun oder einschlafen. Und Sie müssen die Schurken beruhigen - und so mein ganzes Leben lang. Aber wie schön ist es zu sehen, dass der Vater das Kind liebt und das Kind den Vater!

32 Schwangerschaftswoche: Video "Future Dad"

Die Gewichtszunahme über einen Zeitraum von 32 Schwangerschaftswochen reicht von 6,4 kg (mit einem BMI von über 26) bis 11,3 kg (mit einem BMI von weniger als 19,8). Verwenden Sie zur Berechnung der individuellen Gewichtszunahme über einen Zeitraum von 32 Wochen den Gewichtszunahme-Rechner für die Schwangerschaft.

Analysen und Studien während der Schwangerschaft

Besuch eines Arztes, der die Schwangerschaft beobachtet: 1 Mal in zwei Wochen. Wiegen, Blutdruck messen, die Höhe des Uterusbodens messen, auf den Herzschlag des Fötus hören.

Urinanalyse - vor jedem Arztbesuch. Zeigt die Qualität der Nieren an.

Erhalt einer Austauschkarte mit den Ergebnissen von Tests und Untersuchungen - 30 Wochen nach dem ersten Tag der letzten Menstruation. Dieses Dokument ist für die Aufnahme in das Krankenhaus erforderlich. Es wird empfohlen, es immer bei sich zu haben.

Mutterschaftsurlaub machen - 30 Wochen nach dem ersten Tag der letzten Menstruation.

32 Schwangerschaftswochen

Schon 32 Schwangerschaftswochen! Sie genießen bereits alle Vorteile des Mutterschaftsurlaubs, Sie können viel spazieren gehen, sich entspannen und Kurse für zukünftige Mütter besuchen. Viele zukünftige Mütter wählen bereits Geschenke für das Baby - einen Kinderwagen, ein Kinderbett und Kleidung. Wenn Sie noch arbeiten, sollten Sie über den Rest nachdenken! Sie müssen an Kraft gewinnen, weil das Baby und Sie gute Gesundheit brauchen, um zu gebären.

Das Baby wird stärker und aktiver. Bis zum langersehnten Treffen ziemlich viel!

In der 32. Schwangerschaftswoche beträgt das Gewicht des Babys etwa 1800 g und die Körpergröße beträgt 42 cm, so dass es für Mama immer schwerer wird, einer solchen Belastung standzuhalten, da der Magen stark zugenommen hat und die üblichen Handlungen immer schwieriger werden. Achten Sie auf das Gewicht! Vor der Geburt bleibt nicht viel Zeit, aber in den letzten Wochen gewinnen die meisten Mütter an Gewicht: Die Aktivität hat abgenommen und der hormonelle Hintergrund trägt zur Anhäufung von Beständen bei. Begrenzen Sie Kohlenhydrate, Allergene.

32 Schwangerschaftswochen: Wie viele Monate? Bereits hinter den ganzen acht Geburtsmonaten (ein Geburtsmonat - 28 Tage)! Sie spüren mehr Bewegung des Babys, aber die Aktivität in den letzten Wochen wird etwas nachlassen - es verengt sich im Uterus. Aber Mama spürt eindeutig, dass die Bewegungen des Babys immer stärker werden.

Was ist los?

Ein Kind im Alter von 32 Wochen hat einen proportionalen Körperbau, seine Haut ist nicht mehr rot und runzlig. Die meisten Babys haben zu diesem Zeitpunkt bereits Haare auf dem Kopf. Das Flaumhaar beginnt jedoch allmählich herauszufallen. Sie fallen in den ersten Wochen nach der Geburt und möglicherweise vor der Geburt am häufigsten aus.

Diese Zeit ist eine wichtige Phase bei der Entwicklung der Immunität des Babys. Trotz der Tatsache, dass die große Mehrheit der Immunglobuline, die sein Körper von der Mutter erhält, eigene Antikörper produziert werden. Die ersten vier Lebensmonate zum Schutz des Körpers des Babys werden Substanzen sein, die sich in den letzten Stadien der Schwangerschaft angesammelt haben.

Fötus bei der 32. Schwangerschaftswoche

Wenn Sie das Video "32 Schwangerschaftswochen" ansehen, wird deutlich, dass sich das Baby in der Gebärmutter befindet. Trotz des ziemlich hohen Aktivitätsgrades gibt es nicht genügend Raum für intensive Bewegungen. In den meisten Fällen befindet sich der Fötus bereits in der kephalischen Darstellung - er hat den Kopf nach unten gedreht. Und oft bekommen Mütter im Bereich der Leber und des Magens Schläge in den Fersen. Diese freudigen Empfindungen der Bewegungen ihres kleinen Wunders können schmerzhaft sein. Um dies zu erleichtern, können Sie auf der Couch sitzen, sich auf den Rücken lehnen, unter dem unteren Rücken können Sie ein kleines Polster ablegen. So wölbt sich der Magen etwas nach vorne, die inneren Organe werden weniger gequetscht.

Geburten im Alter von 32 Wochen sind nicht mehr so ​​gefährlich: Obwohl die Organe und Systeme des Babys nicht vollständig ausgebildet sind, funktionieren sie möglicherweise außerhalb des Körpers der Mutter. Eine professionelle Hilfe, der Einsatz von Spezialgeräten, wird ihnen helfen.

32 Schwangerschaftswillige

Zwillinge werden in der Regel zwei oder sogar drei Wochen früher geboren als Babys in Einlingsschwangerschaften. In Woche 32 kommt es häufig zu einer Frühgeburt bei Mehrlingsschwangerschaften. Deshalb brauchen diese Mütter mehr Ruhe, beschränken alle Arten von Lasten und passen auf sich auf.

Diese Periode ist die Periode der aktiven Bildung des Zentralnervensystems. Interessanterweise ist zu diesem Zeitpunkt die Größe des Gehirns bei einem Kind bereits 60% der Größe des Gehirns eines Erwachsenen, während die Anteile der anderen Organe etwa 1/5 betragen. Deswegen hat das Neugeborene einen so charakteristischen Körperbau.

Die Sinnesorgane des Babys sind bereits sehr gut entwickelt: Von den ersten Sekunden an unterscheidet er die Stimme der Mutter, er reagiert schnell auf Ton- und Lichtreize. Das Baby hört deutlich den Herzschlag seiner Mutter, das Geräusch des Blutflusses in ihren Blutgefäßen, erkennt die Stimme ihres Vaters, unterscheidet sogar die bekannten Geräusche von Haushaltsgeräten. In dieser Zeit ist es notwendig, viel mit dem Kind zu reden, ihm Lieder zu singen, Gedichte zu lesen.

Foto Baby, Ultraschall

Magen bei 32 Wochen Schwangerschaft

Mutter im dritten Trimester wird immer schwieriger, da die Gebärmutter bei 32 Schwangerschaftswochen bereits 8 - 10 Zentimeter über dem Nabel liegt und das Volumen des Bauches beeindruckend ist. Oft treten Dehnungsstreifen an Bauch, Hüften und Brust auf. Daher wird der Einsatz von Kosmetika zur Verhinderung von Schwangerschaftsstreifen immer wichtiger.

Fötusbewegungen in Woche 32

Mama spürt, wie starke Bewegungen des Babys geworden sind. Normalerweise hat das Baby bereits eine dauerhafte Position eingenommen, und die werdende Mutter spürt die Schläge kleiner Fersen, Nocken an bestimmten Stellen. Es ist zu beachten, dass eine gewisse Abnahme der Aktivität des Babys nach 32 Schwangerschaftswochen die Norm ist. Das Kind ist bereits in der Gebärmutter verengt, und es ist unbequem, sich wie bisher vollständig umzudrehen. Das Baby ist bereits unwohl, wenn die Mutter sich unwohl fühlt. Er hat bereits einen gestalteten Tagesablauf, schläft länger und manchmal haben Mütter Angst vor langen Ruhephasen. Aber wenn danach mehr Aktivität besteht, schlief das Baby höchstwahrscheinlich nur.

Gefühle Mom

Die angenehmsten Empfindungen der Mutter sind zweifellos die Empfindungen der Bewegungen ihres Babys, die bereits genug gewachsen sind, stark werden und das Gefühl, dass vor dem Treffen nur sehr wenig übrig ist. Sogar manchmal schmerzhafte Fersenschläge für jede schwangere Frau sind die besten, die auftreten können. Mom unterscheidet deutlich, wie das Baby auf Geräusche, Licht, Veränderung der Atmosphäre und Stimme reagiert.

Das letzte Schwangerschaftsdrittel ist in der Regel von unangenehmen Gefühlen im Rücken begleitet. Schmerzhafte Empfindungen in der Lendengegend können beträchtlich sein, und dies erfordert eine häufigere Erholung der Mutter. Viele Mütter empfehlen, sich auf die Seite mit Rückenschmerzen zu legen und die Beine etwas zu bringen, so dass der Abstand zwischen den Wirbeln größer wird, die Belastung abnimmt und das Schmerzsyndrom abnimmt. Ein guter Effekt ist auch das Schwimmen. Das Schwimmen wird von Ärzten allen schwangeren Frauen während des normalen Schwangerschaftsverlaufs empfohlen. Regelmäßige Übungen helfen dabei, die Muskeln ohne intensive Belastungen in Form zu halten, was bei der Geburt und der Genesung nach ihnen extrem wichtig ist. Darüber hinaus ist die Wasserbelastung der Wirbelsäule wesentlich geringer, wodurch das Auftreten von Schmerzen verhindert werden kann. Wasserbehandlungen wirken entspannend, es ist eine angenehme und gleichzeitig aktive Erholung.

Nach 32 Schwangerschaftswochen ist es bereits wünschenswert, endgültig zu entscheiden, in welchem ​​Krankenhaus Sie geboren werden, wer geboren wird. Wenn Sie Ihre Wahl getroffen haben, finden Sie heraus, ob dieses Krankenhaus an die Spüle schließt. Es ist Zeit, im Krankenhaus auf der Liste Dinge zu sammeln. Fragen Sie das Krankenhaus, wenn Sie Medikamente bei sich haben müssen. Wenn Sie eine gemeinsame Geburt planen, prüfen Sie, ob für den Vater Untersuchungen erforderlich sind. In den meisten Fällen müssen Sie sich einer Fluorographie unterziehen.

Besuchen Sie unbedingt die Schule zukünftiger Eltern und mit Ihrem Vater! Sie lernen nicht nur, das Neugeborene richtig zu versorgen, sondern sie erklären auch detailliert, wie die Wehen ablaufen, vermitteln Atemtechniken und zeigen, wie eine Anästhesiemassage bei Kontraktionen und zwischen den Pausen durchgeführt wird.

Achten Sie auf Ihre Gesundheit. Überwachen Sie ständig Ihre Haltung, es entlastet die Wirbelsäule und Schmerzen treten seltener auf. Überprüfen Sie auf Ödeme. In den letzten Stadien der Schwangerschaft kommt es häufig zu Ödemen. Vermeiden Sie enge Kleidung, wenn Sie mit Ringen belästigt werden, empfiehlt es sich, diese für eine Weile auszuziehen. Bitten Sie Ihren Ehepartner, eine Lymphdrainage-Massage für Ihre Füße durchzuführen - dies verringert nicht nur die Ermüdung, sondern verbessert auch deutlich die Durchblutung, verringert die Belastung der Venen und lindert Schwellungen.

Tipps für werdende Mütter im Alter von 32 Wochen

  • Wenn Sie sich Sorgen wegen Schlafstörungen machen, ändern Sie den Nachtmodus. Machen Sie einen Spaziergang vor dem Zubettgehen und hören Sie entspannende Musik. Wenn der Bauch nicht ruhig schlafen kann, versuchen Sie es mit einem speziellen Kissen für schwangere Frauen - viele Mütter merken an, dass es für Mutter und Baby eine bequeme Haltung einnimmt, und der Schlaf wird stärker.
  • Sie können bereits sicher eine Mitgift für ein Kind kaufen, indem Sie Ihr Zimmer oder eine Ecke in Ihrem Schlafzimmer ausstatten. Wenn Sie sich dazu entschließen, vorher nichts zu kaufen, können Sie einfach entscheiden, welchen Kinderwagen, welches Kinderbett, welches Mobiltelefon Sie bevorzugen, und Ihr Vater kann sie kaufen, bevor Sie aus der Entbindungsklinik kommen. Aber das Baby muss immer noch ein paar notwendige Klamotten kaufen.
  • Denken Sie daran, dass eine starke Schwellung, die sich in einer starken Gewichtszunahme manifestieren kann, auf eine Präeklampsie hindeuten kann. Dieser Zustand erfordert sofortige ärztliche Betreuung.
  • Die Entlassung nach 32 Wochen Schwangerschaft erfordert eine Überwachung. Zulässige nicht exsudierte homogene Konsistenz. Alle Änderungen haben einen bestimmten Grund. Wenn es Blutstreifen gibt und vor allem, wenn es reichlich Blut gibt, sollten Sie sofort zum Arzt gehen. Wenn der Abfluss wässrig geworden ist, hat seine Menge deutlich zugenommen. Dies kann ein Zeichen für das Auslaufen von Fruchtwasser sein, was auch den Rat eines Spezialisten erfordert.

Schmerzen in der 32. Schwangerschaftswoche

Sehr oft begleitet schmerzhafte Empfindungen die letzten Stadien der Schwangerschaft. Sie sind mit einer Zunahme des Bauchraums, einer Verschiebung des Schwerpunkts und einer erheblichen Erhöhung der Belastung der Wirbelsäule verbunden. Um Schmerzen im Rücken, in den Beinen zu reduzieren, ist es erforderlich, das Gewicht zu überwachen (das Gewicht bei 32 Schwangerschaftswochen sollte streng kontrolliert werden), Gymnastikübungen, Massagen und öfteres Ausruhen. Um die Ermüdung der Füße zu verringern, ist es nützlich, sich einfach hinzulegen und die Füße auf ein Kissen oder Kissen zu legen. Das Baby liegt normalerweise auf dem Kopf und die Schläge mit kleinen Beinen können epigastrische Schmerzen verursachen.

Bauchschmerzen können auch auftreten. Die Gebärmutter ist auf die Geburt vorbereitet, und die Frau spürt die Trainingskontraktionen. Dies sind periodische Kontraktionen des Uterus, die keine zervikale Dilatation verursachen. Frauen empfinden sie normalerweise als Anspannung des Bauches. Wenn der Schmerz stark ist, erfordert dies erhöhte Aufmerksamkeit. In diesem Fall müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Notwendige Forschung. Analysen

Zusätzlich zu den Standardstudien wird ein geplanter Ultraschall bei 32–34 Schwangerschaftswochen durchgeführt. Die Ultraschalluntersuchung in der 32. Schwangerschaftswoche ermöglicht es, den Gesundheitszustand des Babys, die Funktion der Plazenta zu beurteilen, die Plazenta-Insuffizienz auszuschließen, die Darstellung und die Position des Fötus genau zu bestimmen. Außerdem wird Flachwasser während der Schwangerschaft eliminiert. Woche 32 ist die am besten geeignete Zeit, um eine solche Pathologie zu diagnostizieren. Der Ultraschall erlaubt es bereits jetzt, die Größe des Fötus zum Zeitpunkt der Geburt vorherzusagen, was für die Taktik seines Managements wichtig ist, insbesondere bei Anwesenheit eines großen Fötus.

Nützliches Video

Fragen - Antworten

Sag mir, ich habe eine Schwangerschaft von 32 Wochen. Beckenvorschub kann sich noch ändern?

Ab der 32. Woche ist es unwahrscheinlich, dass das Baby die Position ändert. Die Frage nach der Notwendigkeit von Maßnahmen zur Änderung der Darstellung wird jeweils individuell entschieden. Es ist möglich, spezielle Techniken anzuwenden, um dem Kind zu helfen, sich umzudrehen, aber in manchen Fällen kann es nur weh tun, wenn sich die Schnur nach 32 Wochen der Schwangerschaft verheddert. Alle Aktivitäten werden nur von einem Arzt durchgeführt, nur nach einer Ultraschalluntersuchung und nur, wenn das Kind nicht gefährdet ist.

Ich möchte ein Ultraschallbild von 32 Wochen der Schwangerschaft machen. Ist es zu diesem Zeitpunkt möglich?

Vor allem seit dieser Woche wird die geplante Ultraschalluntersuchung am häufigsten durchgeführt. Machen Sie unbedingt ein Foto des Babys als Andenken, wenn Sie möchten!

Ich habe eine 32-wöchige Schwangerschaft und ziehe regelmäßig den Bauch. Ist das die Norm?

In diesem Stadium der Schwangerschaft wird der Uterus für die Geburt vorbereitet, eine Brexton-Hicks-Kontraktion oder Trainingskontraktionen auftreten. Die meisten Frauen beschreiben sie so - den Bauch ziehen. Wenn die Empfindungen jedoch intensiver sind und in der 32. Schwangerschaftswoche der Magen schmerzt, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

32 Schwangerschaftswochen

Inhalt:

Das Kind ist drinnen gewöhnt und hört die Arbeit der inneren Organe der Mutter. Er hört ihre Stimme und erkennt nach der Geburt die Mutter beim ersten Kontakt. Die Falten werden allmählich geglättet und die Haare am Kopf wachsen weiter. Die Arbeit des Zentralnervensystems verbessert sich, das Kind wird durch das helle Licht nicht erschreckt, seine Pupillen verengen sich. Das Gehirn ist fast gebildet und der Kopf wird dem Körper des Babys proportional. Das Baby wächst noch schneller als zuvor. Das Gewicht des Fötus nach 32 Schwangerschaftswochen beträgt etwa 1800 Gramm.

Eine Frau hat einen deutlich vergrößerten Unterleib, und außerdem ändert das Kind die Position und dreht den Kopf nach unten, während es seine Füße auf den Rippen ruht. Halten Sie den Rücken gerade, sonst verursacht die Bewegung des Kindes starke Schmerzen in den Rippen. Fruchtwasser wird größer, wodurch die Venen anschwellen. Vergessen Sie nicht, angenehme und bequeme Kleidung zu tragen, Ihr Körper nimmt allmählich zu. Es ist auch erwähnenswert, dass Sie Vitamin- und Mineralkomplexe mit einem hohen Gehalt an Calcium und B-Vitaminen verwenden müssen.

In dieser Woche können Sie darüber nachdenken, wie die Entbindung erfolgen wird und wie Sie in die Entbindungsklinik gelangen. Konsultieren Sie einen Arzt oder lesen Sie die thematischen Foren. Sie müssen herausfinden, welche Dokumente und Zubehör Sie zum Krankenhaus mitnehmen müssen. Überprüfen Sie vorab die Bedingungen für den Krankenhausaufenthalt, damit keine unerwarteten Probleme auftreten.

32 Schwangerschaftswochen - wie viele Monate

32 Schwangerschaftswochen, alles bringt das Treffen von Mutter und Baby. Frauen bemerken dramatische Veränderungen in ihrem Körper und beginnen zu berechnen, wie viele Monate 32 Schwangerschaftswochen sind.

Nach dem allgemein akzeptierten Kalender fällt die 32. Woche auf den 7. Mondzyklus. In der Medizin sind die Monate der Schwangerschaft jedoch unterschiedlich. Der so genannte Geburtsmonat besteht aus vier Wochen, was bedeutet, dass die 32. Woche eine der acht Wochen des Geburtsmonats der Schwangerschaft ist. Wir können sagen, dass der 7. Schwangerschaftsmonat vorbei ist.

Bauch

Der Magen hat nach 32 Schwangerschaftswochen bereits eine große Größe erreicht. Trockenheit und Irritation der Haut - das Phänomen ist normal. Es besteht ein hohes Risiko für Dehnungsstreifen nicht nur am Bauch, sondern auch an Brust und Hüften. Die Anwendung von Schwangerschaftsstreifen für Schwangere (spezielle Cremes, Gele) wird noch dringender.

Ein dunkler Streifen, der auf dem Bauch von oben nach unten erscheint, kann noch deutlicher werden. Zu diesem Zeitpunkt teilt sie den Bauch eindeutig in zwei Hälften. Der Nabel ändert auch seine Form (dies geschieht, wenn die Schwangerschaft bereits 30 - 32 Wochen vergangen ist).

Fotos von Tummies in Woche 32

Geburt in der 32. Schwangerschaftswoche

Manchmal kommt es in der 32. Schwangerschaftswoche plötzlich zu einer Geburt. In diesem Fall ist die Überlebenswahrscheinlichkeit des Babys sehr hoch. Zwar bleibt das Risiko für das Kind bei der Entwicklung von Pathologien oder Krankheiten ziemlich hoch. Die moderne Medizin trifft alle notwendigen Maßnahmen, um Frühgeborene zu versorgen. (Die Schwangerschaft nach 32 Wochen ist im Video unten gezeigt.)

Frühgeburt beginnt in der Regel plötzlich. Ein unerwarteter Durchfall trat nach 32 Schwangerschaftswochen auf, oder ein wunde Magenbeschwerden war sehr schmerzhaft, ungewöhnliche Entladungen traten auf - rufen Sie sofort einen Krankenwagen an! Vorsicht ist auch in solchen Fällen geboten, wenn die Entlassung in der 32. Schwangerschaftswoche auftrat, die zuvor nicht vorhanden war, z. B. braun oder blutig, wenn Trainingskontraktionen Ihre Gesundheit stören und sich fünfmal pro Stunde wiederholen. Manchmal beginnt auch frühzeitig Wehen.

Fötus bei der 32. Schwangerschaftswoche

In der 32. Schwangerschaftswoche wächst der Fetus auf 43 cm und wiegt zwischen 1700 und 1800 g, manchmal mehr. Das Kind wächst aktiv und dadurch gewinnt die Frau an Gewicht.

Alle Systeme und Organe des Babys sind bereits voll funktionsfähig. Äußerlich erfährt das Baby auch Veränderungen: Die Haut wird geglättet und heller, Wangen erscheinen, Beine und Griffe sind gerundet. Ursprünglicher Flaum (Lanugo) verschwindet, die Haare werden dicker, bleiben aber selten und behalten ihre Geschmeidigkeit.

In diesem Stadium der Schwangerschaft nimmt das Kind die notwendige Position ein, dh die Kopfschmerzdarstellung. Das Knochengewebe entwickelt sich noch, die Knochen werden gestärkt, der Schädel bleibt jedoch weich, um den Durchgang des Babys während der Wehen zu erleichtern.

Foto des Ultraschalls in Woche 32

Empfindungen

Gefühle nach 32 Schwangerschaftswochen sind alles andere als unangenehm. Da der vergrößerte Uterus den Magen quetscht, leidet die Frau an Sodbrennen und ein Aufstoßen ist möglich; Aufgrund des Uterusdrucks auf Zwerchfell und Lunge können Atembeschwerden auftreten. Eine Folge einer Verletzung der Darmmotilität sind häufige Verstopfungen. Das heikle Problem der letzten Monate der Schwangerschaft sind Hämorrhoiden. Achten Sie darauf, den Schritt sorgfältig zu pflegen, verwenden Sie nach dem Stuhl kein Toilettenpapier und spülen Sie mit kaltem Wasser nach. Auch der Nachtschlaf einer schwangeren Frau ist gestört und das Wasserlassen wird häufiger.

Es gibt Trainingskämpfe, die als Brexton-Higgs Medizin bezeichnet werden. So bereitet sich die Gebärmutter nach 32 Schwangerschaftswochen auf die bevorstehende Geburt vor.

An den angenehmen Empfindungen erkennt man spürbare Bewegungen und Zittern eines kleinen Babys. Dies ist auf eine Abnahme des Platzes in der Gebärmutter aufgrund des Wachstums des Babys zurückzuführen. Nach 32 Schwangerschaftswochen empfehlen die Ärzte, die Krümelbewegungen zu kontrollieren, da eine Abnahme oder Zunahme der Störungen eine Folge der gestörten Entwicklung des Kindes sein kann. In dieser Entwicklungsphase sieht und hört das Baby bereits, reagiert auf eine Stimmungsänderung seiner Mutter. Ein Baby kann sich aufgrund des hellen Lichts, der lauten Geräusche und der schlechten Stimmung einer schwangeren Frau aktiv benehmen.

Schwangerschaft 32 Wochen: die Rate des Ultraschalls

Die Liste der geplanten Untersuchungen von Frauen umfasst auch einen Ultraschall bei der 32. Schwangerschaftswoche. Die Hauptaufgabe des Ultraschalls ist zu diesem Zeitpunkt die Beurteilung der Entwicklung des Babys und des Zustands der Plazenta. Bei der Durchführung von Ultraschall ist es möglich, eine Fetoplazenta-Insuffizienz zu diagnostizieren, die mit ihrer Anwesenheit die intrauterine Verzögerung des Fötus gefährdet. Plazentainsuffizienz ist eine Erkrankung, bei der die Funktion der Plazenta beeinträchtigt ist. In der Regel werden strukturelle Veränderungen der Plazenta festgestellt. In unterschiedlichem Maße wird die FPN von ungefähr jeder dritten schwangeren Frau bestimmt, daher ist dieses Problem äußerst relevant. Wenn diese Störung aufgedeckt wird, wird der Frau eine solche Behandlung empfohlen, um die normale Funktion der Plazenta aufrechtzuerhalten und die negativen Auswirkungen dieser Abweichung zu beseitigen.

Durch die Anwendung von Ultraschall nach 32 Schwangerschaftswochen bestimmt der Arzt die Präsentation des Fötus. Wenn das Kind die Überschrift nicht übernimmt, erhält die werdende Mutter Empfehlungen zur Durchführung spezieller Übungen, um das Baby in die gewünschte (Kopf-) Position zu bringen.

In der 32. Schwangerschaftswoche kann die wahrscheinliche Größe des Fetus zum Zeitpunkt der Geburt vorhergesagt werden. Wenn projiziert wird, dass der Fötus sehr groß ist, kann eine Frau einen Kaiserschnitt benötigen. Sie können auch 3D-Ultraschall durchführen.

Entlassung nach 32 Wochen Schwangerschaft

Die Entlastung im 8. Schwangerschaftsmonat muss genau überwacht werden. Jede Änderung kann Probleme während des Schwangerschaftsverlaufs kennzeichnen. Bei Bedarf sollten dringend Maßnahmen ergriffen werden, um diese Änderungen zu beseitigen.

Normal bei der 32. Schwangerschaftswoche sind mäßiger Ausfluss, einheitliche Konsistenz, milchige Farbe und leichter Geruch nach Joghurt. Wenn der Abfluss eine grünliche oder graue Tönung angenommen hat, Schleim, käseartige Formationen oder Eiter darin aufgetreten sind, kann dies auf eine Entwicklung der Infektion hinweisen und eine dringende Behandlung erfordern. Wenn die Entlassung in der 32. Schwangerschaftswoche plötzlich blutig wurde, ist dringend ein medizinischer Eingriff erforderlich. Dieses Phänomen ist ein Symptom für drohende Komplikationen - Plazenta-Ausfälle oder deren Darstellung. Bei einer zusätzlichen Untersuchung einer schwangeren Frau kann ein Spezialist die Ursachen für das Auftreten von Blutungen ermitteln. In diesem Fall ist es dringend erforderlich, die Rettungswagen-Brigade zu rufen.

Tritt in der 32. Schwangerschaftswoche ein wässriger Abfluss auf, sollte dies die Schwangere darauf aufmerksam machen. In diesem Fall ist ein vorzeitiges Bersten von Fruchtwasser möglich. Meistens leckt das Fruchtwasser und tritt in kleinen Portionen hervor. Auch in diesem Fall ist ein Arztbesuch erforderlich. Bei einem Defekt der Fötusmembranen, der zu einem Auslaufen führt, besteht ein hohes Risiko, dass die pathogenen Mikroorganismen zum Baby und dessen nachfolgende Infektion gelangen.

Da bei schwangeren Frauen das Gewicht stetig zunimmt, der Bauch wächst und sich der Schwerpunkt verschiebt, führt dies zu Schmerzen im Rücken, in der Taille und in den Beinen. Um die Schmerzen in der 32-wöchigen Schwangerschaft im unteren Rücken, im Rücken und in den Beinen zu reduzieren, ist es notwendig, richtig zu essen, wobei die zulässige Gewichtszunahme nicht überschritten wird. auszuüben; die Haltung überwachen; schlafe auf einer harten Matratze. Sie sollten auch nicht viel Zeit auf den Beinen verbringen, lange gehen oder stehen, an einem Ort sitzen, die Beine nicht über die Beine werfen. Wenn Sie sitzen oder liegen müssen, stellen Sie eine Hülse oder stellen Sie sich unter Ihre Füße, um die Blutzirkulation zu verbessern. Manchmal hat eine schwangere Frau nach 32 Schwangerschaftswochen starke Schmerzen in der Brust.

Dies ist auf Stöße der Babybeine zurückzuführen, die sich jetzt auf Höhe der Rippen der Mutter befinden. Zu diesem Zeitpunkt hat das Baby die Position bereits nach unten gedrückt und die Beine ruhen jetzt auf den Rippen der Mutter. Im Schwangerschaftsalter von 32 Wochen kann eine schwangere Frau Schwellungen (Arme, Beine, Gesicht) feststellen. Wenn die Schwellung unbedeutend ist, kann dies als die Norm angesehen werden, die mit der Flüssigkeitsretention im Körper einer Frau zusammenhängt. Trotzdem sollten Sie auf den Grad der Schwellung achten. Wenn die Schwellung nicht länger als einen Tag verschwindet, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden, um das Risiko einer Präeklampsie zu beseitigen.

Wenn Sie anschwellen, müssen Sie die folgenden Regeln einhalten: Spaziergänge machen, schwimmen gehen, Wassergymnastik machen - ohne gleichzeitig zu überanstrengen. Bewegung erhöht die Durchblutung und Flüssigkeitsbewegung im Körper einer Frau. Es wird auch empfohlen, täglich genug Wasser zu trinken und die Salzzufuhr zu begrenzen. Es lohnt sich jedoch nicht, Salz vollständig aus der Diät zu entfernen, um nicht das Auftreten eines noch größeren Ödems zu provozieren. Um Schwellungen zu vermeiden, ist es nicht ratsam, längere Zeit zu stehen oder zu sitzen, die Beine so weit wie möglich anzuheben und die Füße während des Schlafens auf einen Hügel (z. B. eine Rolle von einer Decke) zu legen, um eine Ansammlung von Flüssigkeit in der unteren Körperhälfte zu verhindern.

Sex in der 32. Schwangerschaftswoche

Wenn die Schwangerschaft normal verläuft und es keine Drohungen gibt, ist Sex nach 32 Schwangerschaftswochen erlaubt, obwohl sowohl hinsichtlich der Häufigkeit als auch der Intensität der sexuellen Intimität Einschränkungen auferlegt wurden. All dies sollte weniger, ruhiger und unter Verwendung einer solchen Position sein, um keinen Druck auf den sich entwickelnden Fötus auszuüben. Während der Schwangerschaft kann der Sexualtrieb einer Frau erhöht werden und die Orgasmusfähigkeiten steigen. Bei vielen Frauen verschwindet der Sexualtrieb während der Schwangerschaft fast vollständig. In der späten Schwangerschaft ist das Sexualleben eine gute vorgeburtliche Ausbildung und Vorbereitung des Geburtskanals einer Frau für die Geburt. Das Vorhandensein von Prostaglandinen in den männlichen Spermien spielt eine wichtige Rolle bei der Zervixdilatation. Geschlechtsverkehr kann dem Kind nicht schaden, da das Pipsqueak durch das Fruchtwasser, die Plazenta und die Gebärmutter geschützt wird, und der Uterus wird von der Vagina durch einen Schleimpfropfen blockiert.

Nach 32 Schwangerschaftswochen nimmt das Körpergewicht einer schwangeren Frau mit dem Wachstum des Babys weiter zu, und die Kilogrammmenge wird entsprechend hinzugefügt. Eine Schwangerschaft nach 32 Wochen legt die folgende Gewichtsnorm nahe - innerhalb von 12 kg und am Ende der Schwangerschaft - plus 15 - 16 kg. Wenn die Gewichtszunahme nicht annähernd diesen Normen entspricht, müssen Sie auf Ihre Ernährung achten. Um das Gewicht des Arztes zu kontrollieren, können Sie die richtige Diät wählen. Die Ernährung der zukünftigen Mutter hat einen starken Einfluss auf die eigene Figur und die Gesundheit des Kindes. Nicht zu viel essen, Sie müssen drei bis vier Mal am Tag essen. Essen Sie Proteine: Hühner-, Puten- und Kaninchenfleisch reicht aus. Die Hauptquelle für tierisches Eiweiß und Vitamine neben Fleisch ist Fisch (er enthält ausreichend Kalzium und Phosphor), Milch, Käse und Hüttenkäse.

Gefahr

  • Aufgrund der Veränderung der Position des Magens und aufgrund dieses leichten Eindringens von Säure in die Speiseröhre tritt Sodbrennen auf.
  • Sollte Vorsicht bei Präeklampsie (späte Toxikose) sein, Ablösung der Plazenta. Die Gefahr während der Schwangerschaft nach 32 Wochen ist auch Hochwasser und Niedrigwasser. Diese Probleme erfordern eine Behandlung, meistens stationär.
  • Nicht sehr gefährlich, aber recht unangenehmes Baby drückt die Beine in den Oberbauch, weil das Baby hat zu dieser Zeit bereits den Kopf gesenkt.
  • Besorgt über starke Rückenschmerzen, Schwellungen und vorgewölbte Venen.
  • Vaginalausfluss und ziemlich häufig, als ob vorbereitende Kontraktionen des Uterus möglich sind. Wenn sie sicher passieren, ist alles in Ordnung, aber wenn Sie starke Schmerzen oder Dauer haben, suchen Sie einen Arzt auf.

Empfehlungen

Vorsicht vor Erkältungen und anderen Infektionskrankheiten. Bei den ersten Anzeichen ist es besser, einen Arzt zu konsultieren, weil Drogenbehandlung kann gefährlich sein.