35 Wochen Schwangerschaft und 3 Tage

35 Wochen Schwangerschaft und 3 Tage

35 Wochen und 2 Tage Schwangerschaft

35 Schwangerschaftswochen. Achter Monat der Schwangerschaft

Nach 35 Schwangerschaftswochen endet der achte Schwangerschaftsmonat.

Die Entwicklung des Fötus geht weiter, alle inneren Organe verbessern sich, ihre Funktionalität bereitet den gesamten Körper des Fötus auf die extrauterine Existenz vor. Die Frucht wird reifer.

Insbesondere in den Schultern und im oberen Rücken wird mehr subkutanes Fett eingelagert. Das Gesicht des Babys wird rundlicher und runder. Augen öffnen sich regelmäßig, das Kind blinzelt, blinkt, aber meistens bleiben die Augen geschlossen.

Die Nägel erreichen schon die Fingerspitzen und Zehenspitzen - bei der Geburt sind die Nägel recht lang. Die Anzahl der Vellus-Körperhaare nimmt ab.

Zu diesem Zeitpunkt sammelte sich eine gewisse Menge an ursprünglichem Kot (Mekonium), bestehend aus Epithelzellen der Haut von Fötus und Galle, im Darmlumen im Darm des Fötus. Normalerweise sollte Mekonium bis zur Geburt des Kindes im Darm verbleiben und nur 6–8 Stunden nach der Geburt abreisen.

Die Nebennieren entwickeln sich ab der 35. Schwangerschaftswoche intensiv. Die Nebennieren sind eine wichtige endokrine Drüse - sie befinden sich an der Oberseite der beiden Nieren und produzieren die wichtigsten Hormone, die den Wasser-Salz- und Mineralstoffwechsel im Körper regulieren. Sie sind für die Reaktion des Körpers auf Stress und die Bildung sekundärer Geschlechtsmerkmale verantwortlich.

In 35 Schwangerschaftswochen erreicht das Gewicht des Fetus bereits 2 kg 200 g - 2 kg 700 g. Jeden Tag addiert das Baby etwa 28 bis 30 Gramm. Das Körpergewicht des Fötus kann in diesen Zeiträumen stark variieren, abhängig von vielen Faktoren, einschließlich der Vererbung. Die Körperlänge des Fötus hat sich auf 46 cm erhöht.

Die fünfunddreißigste Schwangerschaftswoche ist die volle Bereitschaft einer Frau für die Geburt eines Babys. Alles hat sich geändert, da Sie und alle Ihre Angehörigen und Freunde einen sinnvollen Tag erwarten - den Moment der Geburt des Kindes. Vor dem Höhepunkt dauert es nicht mehr lange. Die Zeit schien anzuhalten. Der Kopf des Babys ist tiefer gesunken, so dass der Uterus weniger Druck auf Zwerchfell und Magen ausübt und Atemnot und Verdauungsstörungen immer seltener auftreten. Nach und nach erledigen Sie Ihr Zuhause, schauen fern, Sie können am Computer sitzen, Musik hören und laufen. Bei weiblichen Konsultationen müssen Sie nicht zu oft gehen. Sie gehen einmal pro Woche zu Ihrem Arzt. Das Kind lebt im selben Rhythmus wie die zukünftige Mutter: schlafend, wach und etwas zu tun.

Wenn Sie müde sind, haben Sie ein unangenehmes Gefühl von Angst und Unsicherheit. Haben Sie begonnen, den bevorstehenden Schmerz der Geburt mehr als je zuvor zu fürchten? Werfen Sie diese unangenehmen Gedanken weg. Der Schmerz der Geburt ist ziemlich tragbar. Viele Frauen behaupten, dass eine Geburt viel einfacher zu überleben ist als 9 Monate Schwangerschaft. Ja, es tut weh, ja, es ist unangenehm, aber es ist nicht lang genug.

Und glauben Sie, dass Sie jetzt diese fruchtbare Zeit erleben, an die Sie sich als beste Zeit mit Zuneigung erinnern werden: Jeder liebt Sie, kümmert sich, Sie sind mit sich selbst beschäftigt, ruhig und frei. Genieße es! Gehen Sie mehr, entspannen Sie sich, lesen Sie und plaudern Sie mit Freunden. Immerhin haben Sie buchstäblich in wenigen Wochen einen schreienden Klumpen, eine Art Nabel der Erde, der nicht nach dem fragt, was die Mutter will. Du wirst schlafen, gehen, ruhen, wann er will. Und in den Pausen muss man noch kochen, waschen und putzen. Nun, wie geht es dir? Also laufe - genieße die Position, solange Zeit ist. ))

Fötale Entwicklung Woche für Woche. Wöchentlicher Schwangerschaftskalender

Erstes Schwangerschaftstrimenon pro Woche

Hausberatungssache №24833: Ich habe 35 Wochen und 2 Tage Schwangerschaft. Mit einer Gestose von 1 Grad im Krankenhaus liegen (.

Frage Nr. 24833: Ich habe 35 Wochen und 2 Tage Schwangerschaft. Mit einer Gestose von 1 Grad im Krankenhaus liegen (.

Ich hatte 35 Wochen und 2 Tage Schwangerschaft und lag im Krankenhaus mit einer Präeklampsie der Stufe 1 (5 Tropfen wurden getropft). Ich trinke auch viel Zitronensaft, ich habe ihn schon seit 5 Tagen getrunken, nachts schwitze ich viel und möchte mehr trinken spülen Sie Ihren Mund ab (Rote Beete auf Essig gerieben hilft sehr gut - ich kann ihn während der Schwangerschaft gebrauchen) Und Schlaflosigkeit quält mich nachts (ich wache dreimal pro Nacht auf - es macht mich noch schlimmer) schaute mich an und sagte, dass der Gebärmutterhals an zwei Fingern offen ist, während er fragt, welche Art von Schwangerschaft es ist - dies ist auch meine dritte Schwangerschaft und Geburt - was bedeutet das? Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Frage Nr. 24833 | Thema: ARVI, Grippe bei Schwangeren 12.04, Svetlana Russia, Weliki Nowgorod

Ihre Gesundheit sollte sich in den kommenden Tagen verbessern. Im Kampf gegen ARVI sind nicht nur Drogen von Bedeutung, sondern auch die Zeit - der Körper bekämpft Infektionen. Flüssigkeiten Sie können bis zu 2, 2 Liter pro Tag trinken. Kleine Schwellungen sind die Norm am Ende der Schwangerschaft. Selbst ein ausreichend ausgeprägtes Ödem mit normalem Blutdruck und das Fehlen von Eiweiß im Urin ist kein Indikator für einen Krankenhausaufenthalt. Das von Ihnen beschriebene Volksheilmittel kann während der Schwangerschaft angewendet werden. Schlaflosigkeit - der übliche Begleiter der Schwangerschaft, besonders in den späten Perioden. Psychologen glauben, dass es während der Schwangerschaft nicht darauf ankommt, wie viel wir schlafen, sondern wie wir uns darüber fühlen. Es ist in Ordnung, dass Sie in der Nacht mehrmals aufgewacht sind, auch wenn Sie sich am nächsten Tag müde fühlen. Nehmen Sie sich Zeit, um sich tagsüber hinzulegen oder in der nächsten Nacht zu schlafen. Dies ist eine Art Training - denn wenn das Baby geboren ist, weiß es nicht, wie viel Sie geschlafen haben, fordert aber jederzeit Aufmerksamkeit. Versuchen Sie nachts Baldrian zu trinken (2-3 Tabletten). Wenn Sie nachts aufgewacht sind und verstehen, dass Sie nicht wieder einschlafen werden - nehmen Sie das Buch in die Hand und lesen Sie es, oder machen Sie einige Hausarbeiten, wenn Ihr Körper müde ist - er wird darum bitten, einzuschlafen. Die Tatsache, dass der Gebärmutterhals nach 35 Wochen bei einer dritten Schwangerschaft 2 Finger verfehlt, ist die Norm. Dies legt nahe, dass Sie eine ausreichend lange Schwangerschaft haben und nicht die erste Geburt. Es ist nicht immer möglich, mit einem Ödem bis zur Geburt fertig zu werden. Trotzdem solltest du versuchen, etwas zu tun. Eine minimale Gewichtszunahme ist die beste Prävention von Präeklampsie. Ihre tägliche Ernährung sollte jedoch mindestens 200 Gramm gekochtes Fleisch (vorzugsweise Kalbfleisch) umfassen. Vergiss den Rest nicht. Nehmen Sie sich Zeit, um sich mehrmals am Tag in entspannter Atmosphäre hinzulegen. Um den Zustand des Fötus zu überwachen, folgen Sie seinen Bewegungen (siehe Artikel) und zur objektiven Überwachung - CTG 1-mal pro Woche und Ultraschall mit Doppler-Messung für 36 Wochen.

Bitte beachten Sie, dass die Antworten auf Fragen explorativer Natur sind. Um die Behandlung zu untersuchen, zu diagnostizieren und zu behandeln, ist eine Vollzeitkonsultation mit einem Arzt erforderlich.

Aktuelle Forenbeiträge

35 Schwangerschaftswochen

Bequem niedergelassen

35 Schwangerschaftswochen - der Zeitraum, in dem sich die Kinder schließlich für die bequemste Position entscheiden, in der sie sich bis zu ihrem Geburtstag aufhalten.

Am häufigsten, wenn das Gestationsalter 35 - 36 Wochen beträgt. Die meisten Babys liegen richtig: den Kopf nach unten und auf den Rücken der Mutter gerichtet. Diese Position wird als Kopf previa bezeichnet. Die Schädelknochen sind noch nicht zusammengewachsen, sie können sich beim Durchgang durch den Geburtskanal leicht verformen, was den Geburtsvorgang etwas vereinfacht. Die umgedrehte Position ist bequem und bequem für Ihre Kleinen, das Aufdrehen für ihn in dieser Zeit ist auch natürlich.

Wenn das Baby nicht rollen möchte, machen Sie sich keine Sorgen, die Geburt wird normalerweise passieren. Erfahrene Geburtshelfer sollten sich darum bemühen.

35 Schwangerschaftswochen - Gefühle

Der Bauch ist so gewachsen und macht so viel Ärger! Die Gebärmutter ist riesig geworden, hat den Magen gequetscht, Ihre Lungen buchstäblich flachgelegt und sich auf das Zwerchfell gestützt. Sei etwas geduldig. Nach 35 Wochen beginnt das Baby zu fallen - inhalieren.

Wenn Sie wirklich sehr schwer atmen, machen Sie in der Zwischenzeit eine solche seltsame Übung: Stehen Sie auf allen Vieren und atmen Sie ein paar Mal tief durch.

Die Unterseite der Gebärmutter erhebt sich 15 cm vom Nabel und 35 cm von der Schienensymphyse. Der Nabel selbst hat ein ziemlich hervorstehendes Aussehen. Aber für die Schwangerschaft zu dieser Zeit - das ist durchaus üblich. Während dieser Zeit nimmt das Baby aktiv Kalzium aus Ihrem Körper auf. Erneuern Sie Vollmilch und Milchprodukte zu Ihrem Menü.

Und so sehen die Bäuche bei 35 Wochen aus

35 Schwangerschaftswoche: Der Magen wird zu Stein

Der Begriff ist lang genug, und für viele Menschen ist Unbehagen typisch für die 35. Schwangerschaftswoche: Frauen werden manchmal von Schmerzen in den Beinen oder Schmerzen im Unterleib gequält. Natürlich ist das Baby schon groß, es ist eng, der Bauch seiner Mutter ist ständig angespannt. Bei einigen Frauen können in der 35. Schwangerschaftswoche gewisse Unannehmlichkeiten auftreten: Der Magen versteift sich. Beine schwellen an, fühlen sich müde - all dies schlägt buchstäblich nieder.

Diese Symptome können jedoch gelindert oder ganz vermieden werden. Manchmal erfordert dies sehr einfache Aktionen. Es wird daher empfohlen, eine sitzende Lebensweise zu vermeiden: Sie müssen fast alle 10 bis 20 Minuten laufen. Trinken Sie nicht zu viel Flüssigkeit, um Schwellungen der Gliedmaßen zu vermeiden. Morgens und tagsüber wäre es gut, leichte Übungen für Schwangere zu machen und richtig und ein wenig zu essen.

Geburten im Alter von 35 Wochen

Das Baby ist bereits reif, es ist ein ganz gewöhnliches Baby, das nur auf die Geburt wartet. Obwohl die Geburt in der 35. Schwangerschaftswoche nicht als normal angesehen wird, besteht keine Notwendigkeit, in Panik zu geraten. Nun die Hauptsache - verpassen Sie nicht den Moment! Wenn plötzlich Rückenschmerzen auftraten, die periodisch wirken, ein Ausfluss auftritt oder Sie den Eindruck haben, dass der Magen zu Stein wird. Es ist ratsam, den Arzt unverzüglich zu benachrichtigen. Und dann, selbst bei einer Geburt zu dieser Zeit, wird alles gut gehen - Mami, endlich wird es ein langersehntes Baby geben!

Zuversichtliche Schwangerschaft

Woche 35 ist ein Zeitraum maximaler positiver Einstellung und Zuversicht. Wenn sich Angst vor der kommenden Geburt eingeschlichen hat, jagen Sie sie weg. Schauen Sie sich abends einen guten Film an, vergessen Sie nicht, dass die Musik beruhigend ist, vernachlässigen Sie nicht Ihren eigenen Gesang. Kinder mögen immer Mamas Lieder.

Seien Sie sicher: alles wird so laufen, wie es sollte. Ihre Schwangerschaft bleibt völlig kurz. Zeit haben, es zu genießen. Wenn Sie kein Vertrauen haben, besuchen Sie die Kurse von Frauen in Arbeit.

In der Firma fühle mich immer mutiger. Die Kurse bieten nicht nur die Möglichkeit zur Kommunikation, sondern helfen Ihnen auch, sich besser zu verstehen und sich während der Kämpfe zu verhalten. Und das gibt auch Vertrauen direkt bei der Geburt.

Aufzeichnungen über die 35. Schwangerschaftswoche

Gestern habe ich mir 3 Ausgaben angeschaut, ich habe mich entschlossen, meine Eindrücke am Morgen mitzuteilen :))) Und trotzdem war 1 Staffel herzhafter und Mütter waren interessanter. Und nur 3 Heldinnen und hier schon 8. Kerl.

Der Lebkuchenmann ist schon gut, es ist schon schwer, lange zu gehen und zu sitzen, aber niemand stornierte zwei Mal mit dem Kind Spaziergänge! Gott sei Dank gibt es Fortschritte in der Reihenfolge in der Wohnung, Nazar wird in sein Zimmer gebracht und.

Das Finale kommt. Dies ist die Zeit, zu der Sie jeden Tag auf das Ende warten, Ihren Körper hören und fühlen, auf Eingabeaufforderungen warten. Jeder Tag kann genau dieser Tag sein! Jede Minute dehnt sich etwas aus, wie eine Pause.

Hallo Mädchen! Ich bin in der 35. Woche, es ist Zeit, mit dem Namen der zukünftigen Tochter identifiziert zu werden. Mein Mann und ich mögen oooooochen einige weibliche Namen ((Ich mag den Namen Sofia sehr gerne, Sonechka, aber sie ist sehr peinlich.

Quellen: http://www.woman-otido.ru/ber-35.php, http://www.rodi.ru/consult/search/24833.html, http://www.babyblog.ru/cb/ 35-Nedelya

Noch keine Kommentare

Was kann nicht bei 35 Schwangerschaftswochen sein

Der vorletzte Schwangerschaftsmonat läuft ab, 35 Schwangerschaftswochen - wie viele Erfahrungen bleiben noch und wie viel bleibt noch übrig? Die Frauen, die ihr erstes Kind zur Welt bringen, haben Angst vor der Geburt. Es besteht jedoch keine Notwendigkeit zur Panik (in einem Gestationsalter von 35 Wochen - das ist schädlich). Erstens ist die Geburt ein von der Natur aus debugges Mechanismus. Zweitens wird die moderne Medizin einen in einem so entscheidenden Moment nicht lassen.

Baby in der 35. Schwangerschaftswoche

Wie groß ist der Fötus bei 35 Schwangerschaftswochen? Wenn wir uns durchschnittlich unterhalten, beträgt die Körpergröße des Babys etwa 45 cm, während bei 35 Schwangerschaftswochen das Gewicht des Kindes 2,5 kg erreichen kann. Aber all das sind ungefähre Zahlen Viele Faktoren beeinflussen die Größe, zum Beispiel die Ernährung der schwangeren Frau, die vererbten Gene - das Wachstum und den Teint der Eltern.

Der Fötus in der 35. Schwangerschaftswoche ist weiterhin darauf vorbereitet, in die Außenwelt zu gehen, daher:

  • sein Gehirn entwickelt sich weiterhin intensiv weiter
  • unter seiner Haut wird weiterhin Fettgewebe abgelagert,
  • die Nebennieren sind aktiv,
  • er fügt jeden Tag etwas mehr Gewicht hinzu, sein Körper ist abgerundet, geschwollene Wangen erscheinen,
  • seine Fingernägel sind lang genug
  • unterscheidet perfekt Töne, korrigiert Lichtveränderungen (glaube nicht, dass es in der Gebärmutter totale Dunkelheit gibt, Licht dringt dort ein).
  • Das Baby ist im Mutterleib so voll, dass es beim Stoßen visuell durch den Bauch der schwangeren Frau zu sehen ist und nicht nur bei Berührung.

Ein Kind in der 35. Schwangerschaftswoche hat bereits eine feste Position besetzt. Hier gibt es drei Möglichkeiten: Kopfschmerzdarstellung (optimal), Becken- oder Querrichtung. Die letzten beiden Optionen erfordern zusätzliche Beobachtung und Berücksichtigung der Frage des Kaiserschnitts.

Mutter in der 35. Schwangerschaftswoche

In der 35. Schwangerschaftswoche kann das Gewicht der werdenden Mutter das vor der Schwangerschaft um 10 kg übersteigen. Der Bauch ist so groß, dass es schwierig ist, sich zu bewegen und sogar nach unten zu schauen. Die Gebärmutter ist so weit gedehnt, dass sie die inneren Organe unter Druck setzt und ein gewisses Unbehagen verursacht.

Sie stieg 15 cm über den Nabel - dies ist die maximale Höhe. Bei all dem ist es schwer zu atmen, aber bald sinkt das Baby tiefer und atmet tief ein.

Die Blase leidet auch, so dass das Wasserlassen häufiger wird. mögliche Inkontinenz beim Husten, Lachen.

Wenn die 35. Schwangerschaftswoche Bauchschmerzen hat, kann dies an einer Erweiterung des Halses liegen. Vergessen Sie auch nicht, dass zu dieser Zeit Trainingskämpfe üblich sind. Aber zur gleichen Zeit, achten Sie auf 35 Wochen der Schwangerschaft mit Sekreten - es sollte kein Blut geben, übermäßig flüssige Sekrete.

So signalisiert der scharlachrote Ausfluss der Scheide das Ablösen der Plazenta, wässrig - etwa das Ausgießen von Fruchtwasser; In diesen Fällen ist es notwendig, einen Krankenwagen zu rufen.

Schmerzen in der 35. Schwangerschaftswoche können auch im Rücken, im Hypochondrium und in den Beinen auftreten. Sie können sich längere Zeit nicht in einer Position befinden, Sie müssen sich regelmäßig aufwärmen.

Ultraschall in der 35. Schwangerschaftswoche ist nach den Vorstellungen nicht im Plan enthalten, in den vergangenen Wochen haben sie bereits die Entwicklung des Babys, seine Position, überprüft.

Ernährung im Alter von 35 Wochen

Sie werden nichts Neues über die 35. Schwangerschaftswoche erfahren, die Ernährung bleibt dieselbe wie in 34, 33 und in den vorangegangenen Wochen. Ausgewogene Speisekarte, wenn nicht vorhanden: chemische Zusätze, schädliche Gerichte (würzig, salzig), Süßigkeiten.

Zukünftige Mütter sollten bedenken, dass die Diäten, die sie zuvor (vor der Schwangerschaft) befolgt haben, nun für das Baby sehr schädlich sein können, sodass Sie sie vergessen müssen. Auch für die Entwicklung des fetalen Vegetarismus nicht vorteilhaft, werden die im Fleisch enthaltenen Proteine ​​vom Kind benötigt. Es ist am besten, Kalbfleisch, Hähnchen, Fisch zu essen, aber Schweinefleisch ist besser zu verweigern.

Wenn häufiges Wasserlassen einen erholsamen Schlaf stört, muss die Flüssigkeitsmenge, die Sie trinken, abends vor dem Schlafengehen reduziert werden.

Foto 35 Schwangerschaftswochen

Achten Sie auf das 35 Wochen Foto der Schwangerschaft. 35 Schwangerschaftswochen sind selten genug. Ultraschall wird unter einem solchen Begriff nicht sehr oft durchgeführt. Es ist jedoch immer noch leicht, ein 35-wöchiges Schwangerschaftsfoto eines Babys in Büchern im Internet zu finden.

Es ist interessant, 35 Wochen Schwangerschaftsfotos von Mägen zu betrachten, von außen scheinen sie nicht so groß zu sein. Alle Details können auf unserer Website betrachtet werden: sowohl die 35. Schwangerschaftswoche, ein Foto eines Babys, als auch die 35. Schwangerschaftswoche, ein Foto des Bauches.

Fünfunddreißigste Schwangerschaftswoche

Sehr bald beginnt der letzte 9. Schwangerschaftsmonat. Wenn ein geburtshilfliches System zum Zählen der Schwangerschaftswochen verwendet wird, entspricht die fünfunddreißigste Schwangerschaftswoche ungefähr 8 Monaten und 2-3 Wochen. Der Bauch ist seit langem groß, rund oder "Hügel" und geht von der Brust zum Nabel hinab. Die Beckenknochen können weh tun - ihre glatte Öffnung beginnt und der Kopf des Fötus fällt in das Becken. Wenn der Magen gefallen ist, die Vorbereitung für die Geburt im Körper in vollem Gange ist, ist es Zeit, Pakete in der Entbindungsklinik zu sammeln, nachdem Sie den Videoführer aus den Windeln angesehen haben.

Was passiert mit dem Baby?

In den gesamten 35-36 Wochen der Schwangerschaft kann der Fötus 47 cm hoch werden, insbesondere wenn bekannt ist, dass der Fötus männlich ist. Er hat auch einen Hodenprolaps im Hodensack. Das Gewicht variiert: von 2400 bis 2700 Gramm. Wenn Zwillinge erwartet werden, kann das Gewicht jedes Fetus 2100 bis 2300 Gramm betragen und die Höhe beträgt 42 bis 45 cm. Alle Organe und Lebenserhaltungssysteme des Fetus werden gebildet und reifen, um sich endgültig zu "polieren", um sich auf die Geburt vorzubereiten. Jede Woche addiert der Fötus 190-230 Gramm. Der Ort ist bereits klein, so dass die Störungen nicht so aktiv sind, was für diese Schwangerschaftsphase die Norm ist. Dies macht sich beim Anschauen eines Videos mit Ultraschall bemerkbar. Ab der 35. Woche werden die Muskeln stärker und mit 36 ​​wachsen die Nägel an den Fingern und Zehen. Unter der Haut des Fötus steigt die Fettmenge an und sorgt für eine ordnungsgemäße Wärmeübertragung nach der Geburt. Körperlich macht es runde Wangen, Esel und Schultern des Fötus bemerkbar. Er trainiert im Saugen, manchmal Schluckauf und Husten. Nach 35-36 Wochen nimmt der Schmierstoff auf der Haut des Fötus langsam ab und Sie können mit dem Ultraschall ein gutes Foto machen oder ein Video aufnehmen.

Wie fühlt sich die zukünftige Mutter?

Bauch 35 Wochen

In seltenen Fällen tritt es auf, wenn schwangere Frauen im Alter von 35 bis 36 Wochen keine großen Unannehmlichkeiten oder Schmerzen haben, außer bei Sodbrennen und häufigen Toilettenbesuchen, und das erste Problem verschwindet, wenn der Magen bereits abgesenkt ist. Die Bewegungen des Fötus finden abends statt, wenn sich das Baby unwohl fühlt oder auf die Tatsache reagiert, dass es den Bauch streichelt. Zwillinge drücken immer stärker, man spürt das Zittern an den inneren Organen. Die Beckenknochen können anfangen zu schmerzen: Es gibt Anpassungen, durch die der Kopf des Fötus tiefer in das Becken der Mutter eindringen kann, um eine fehlerhafte Entbindung zu verhindern. Ab 35 bis 36 Schwangerschaftswochen werden zunehmend Trainingskämpfe spürbar, die viele mit den echten verwechseln. Wenn Zwillinge erwartet werden, ist das Risiko sehr hoch: Laut Statistik gebären viele Frauen zwischen 35 und 36 Wochen. Das Gewicht der werdenden Mutter nimmt normalerweise nicht sehr zu - innerhalb von 15 kg. Das Gesamtgewicht der Schwangeren bei 35-36 Wochen sollte um 12-13 kg höher sein als das Original. Das gewonnene optimale Gewicht ist kein Hinweis darauf, dass alles in Ordnung ist, aber dies wird den Gynäkologen beruhigen, der die ersten Anzeichen einer Präeklampsie beobachtet. Bei 35-36 Schwangerschaftswochen ist es nicht mehr möglich, volle Fastentage zum Abnehmen zu arrangieren, aber es ist möglich, Snacks und Abendessen zuzubereiten. Das Gewicht kann auch aufgrund von individuellen Merkmalen oder Vererbung unzureichend sein. Hauptsache ist, dass Beine, Gesicht, Hals und Bauch nicht anschwellen. Es ist besser für eine schwangere Frau, ihr eigenes Gewicht aufzuzeichnen, das jeden Morgen vor dem Essen und nach dem Toilettengang überprüft wird. Wenn Zwillinge erwartet werden, dann sind 500-700 Gramm pro Woche die Norm, da jedes Baby 250 Gramm Zuwachs hat. Es ist nützlich, ein Video über die richtige Ernährung in den letzten Monaten der Schwangerschaft anzusehen.

Der Magen fällt nicht immer bei 35-36 Schwangerschaftswochen, er kann früher oder später auftreten. Sie können feststellen, dass der Bauch gesenkt ist, Sie können, wenn Sie jeden Abend abends mit dem Spiegel in derselben Wäsche aufstehen. Natürlich war der ganze Bauch sichtbar. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie sich an die Anzahl der Finger zwischen Brust und Bauch erinnern: Theoretisch sollte sie nicht mehr abnehmen, da der Fötus im Körper der zukünftigen Mutter den höchsten Platz einnimmt. Mit zunehmender Entfernung ist dies ein Signal, dass der Magen gefallen ist. Und sobald es gesunken ist, kann es mehrere Stunden, Tage oder Wochen vor der Geburt sein. Die Tatsache, dass der Magen abgesenkt wird, bedeutet, dass das Kind mit seinem Kopf vollständig in sein Becken eingedrungen ist. In der Gebärmutter haben die Vorbereitungen für die Vorbereitung des Halses auf die Geburt begonnen: den Hals zu kürzen und zu erweitern.

Wann anfangen, sich Sorgen zu machen?

In der 35-36. Schwangerschaftswoche treten vorzeitige Wehen meistens auf, besonders wenn Zwillinge erwartet werden. Um dies zu vermeiden, sollten Sie Ihre Gefühle und Geburtshelfer besser überwachen. Die Vorläufer sind:

  1. Austrag von Kork
  2. Bauch nach unten.
  3. Gewicht stark reduziert.
  4. Bewegungsmangel
  5. Häufige und starke Kontraktionen.

Was Sie vor dem Eintreffen des Rettungswagens tun können: Sammeln Sie Dokumente, Dinge und Geld; Sehen Sie sich das Video an, wie Sie bei den Kämpfen atmen und Angehörige anrufen können. Andererseits kann bei 35-36 Wochen der Schwangerschaft das Gewicht abnehmen, wenn das Problem der Verstopfung behoben, der Kleiderschrank gewechselt wurde oder die schwangere Frau zum Friseur ging (das Haar hat auch sein eigenes Gewicht). Der Bauch ging in der 36. Woche zurück - kein Grund zur Panik, es passiert ein paar Wochen vor der Geburt und nicht nur ein paar Stunden. Atmen Sie zusammen mit den Instruktoren im Video ein und bitten Sie um Entspannung und nicht um Nervosität, denn es kann ein Fehlalarm sein, wenn Sie das Wasser nicht verloren haben. 34-35 Schwangerschaftswoche

Mit Freunden teilen:

35 Schwangerschaftswochen

Sehr bald beginnt die Frucht zu fallen. Die Wände des Wasserraums zwingen das Baby allmählich.

Fötale Größe (Embryo): Fötale Länge 45-46 cm, Fötusgewicht etwa 2400-2500 Gramm.

In der 35. Schwangerschaftswoche haben die Beine des Babys bereits die Fingerkante erreicht. Es ist wahrscheinlich, dass er an seinem Geburtstag längliche Nägel hat. Daher kann es auf einem winzigen Gesicht kleine Kratzer geben, die das Baby sich im Mutterleib selbst zugefügt hat.

Insbesondere im Bereich des Fruchtwassers lagern sich weiterhin Fettfasern ab. Daher werden die Schultern des Babys weich und rund. Lanugo kommt allmählich runter. Damit das Kind den Kopf entlang des Geburtskanals von der Gebärmutter nach vorne bewegen kann, verengt sich der Gebärmutterhals und verkürzt sich, dehnt sich dann aus. Die latente Phase weist auf eine Verengung der Gebärmutter hin. Die aktive Phase ist die Expansion und Kontraktion des Gebärmutterhalses. Danach folgt die Übergangsphase, wenn der Gebärmutterhals zehn Zentimeter öffnet.

Ab der 35. Schwangerschaftswoche gewinnt das Baby täglich 220 Gramm. Ständige Verbesserung und Entwicklung der inneren Organe.

Was passiert mit einer Frau?

In der 35. Schwangerschaftswoche sollten Sie über Mutterschaftsurlaub nachdenken. Es ist an der Zeit, BHs für das Füttern des Babys zu kaufen und an Kursen für zukünftige Mütter teilzunehmen. Jetzt drückt der Bauch auf eine Brust, es ist schwer zu essen und der Atem ist schwer. Versuchen Sie, allmählich und unregelmäßig zu essen, und machen Sie Pausen zwischen den Mahlzeiten. Ruhe so viel wie möglich. um Ödeme zu vermeiden. Stehen oder sitzen Sie nicht lange in einer Körperposition. Wenn Sie längere Zeit am Steuer sitzen, halten Sie während der Fahrt so oft wie möglich an, um Ihren Körper ein wenig zu dehnen.

Es kann auch Schlafstörungen geben. Dies ist nicht überraschend - denn der häufige Drang zur Toilette macht keinen erholsamen Schlaf aus, ganz zu schweigen von den schmerzhaften Empfindungen in der Lendengegend. So bereitet die Natur Sie auf schlaflose Nächte vor. Um die Schlaflosigkeit zu überwinden, ist es notwendig, so wenig Flüssigkeit wie möglich zu verwenden, vor dem Ablegen des Beckens Drehbewegungen mit dem Becken auszuführen und sich tagsüber nicht mit Routinearbeiten zu belasten. Wenn Sie diese einfachen Tipps befolgen, steigen die Chancen auf einen guten Schlaf.

Ein Besuch beim behandelnden Arzt in dieser Phase der Schwangerschaft ist einmal pro Woche.

Sie müssen die folgenden Tests bestehen:

  1. Gynäkologische Untersuchung;
  2. Hauptuntersuchung;
  3. Komplettes Blutbild;
  4. Beratungstherapeut;
  5. Bakteriologische Kultur (Perianalregion und das untere Drittel der Vagina) bei Streptokokken der Gruppe B;
  6. Vaginaler Abstrich;
  7. Kardiotoku - Fetus-Diagramm, mit dem der Zustand des Fötus indirekt analysiert werden kann;
  8. Blut gegen HIV (AIDS-Diagnostik), RW (Diagnose für Syphilis), Antikörper gegen Hepatitis-C-Gruppe, HBS-AG (Test auf Hepatitis B).

Ängste Sie und Ihr Partner machen sich zunehmend Sorgen um den sicheren Verlauf von Geburt und Schwangerschaft. Sie können Stimmungsschwankungen ohne Grund erleben. Es gibt ein wachsendes Gefühl der Unsicherheit und Hilflosigkeit, das heutzutage unterdrückt wird. Sie können sich unbegreiflich trüben oder in Depressionen geraten. Aber keine Sorge, dies ist ein vorübergehendes Phänomen. Gesundheitsängste nehmen ebenfalls zu. dein und zukünftiges Baby. Frauen erleben oft, dass sie die Geburt nicht überleben können. Sie haben Angst, dass sie keine gute Mutter werden. Mach dir keine Sorgen, weil es ganz normal ist. Diese Bedingung ist bei allen schwangeren Frauen üblich, so dass Sie nicht alleine sind. Kann sich das Baby in der Nabelschnur verheddern? Ihre Freundin, Nachbarin oder Verwandte sagte mir, dass Sie Ihre Hände nicht anheben können, sonst kann sich die Nabelschnur um den Hals des Babys wickeln, und Sie haben sich Sorgen gemacht? Fürchte dich nicht. Selbst wenn Sie während der Schwangerschaft eine Million Mal die Hände erhoben haben, um das Fenster zu schließen oder Ihre Wäsche aufzuhängen, sollten Sie sich keine Sorgen machen. Halten Sie sich im Allgemeinen so weit wie möglich von verschiedenen „Geschichtenerzählern“ fern, die Sie mit gruseligen Geschichten erschrecken. Neben nervöser Anspannung und Stress aus diesen Gesprächen werden Sie nicht mitbekommen. Manchmal gibt es Fälle, in denen Babys mit einer Schnur um den Hals gewickelt werden oder ein Knoten an der Nabelschnur gebunden ist, aber es ist nicht klar, warum diese Situation eingetreten ist. Höchstwahrscheinlich haben Sie ein intelligentes Baby, das gerne in die Wasserwelt taumelt.

Video - Schwangerschaft 35 Wochen

Quellen: http://minibabies.ru/beremennost/35-week.html, http://havebaby.ru/po-nedelyam/tridcat-pyataya-nedelya-beremennosti/, http://deti-mam.ru/beremennost / xxxv /

Noch keine Kommentare

35 Schwangerschaftswochen ab der Empfängnis: Wie der Bauch und der Fötus aussehen, die Gefühle der Mutter, die Geburt

Das Kind wiegt mehr als zweieinhalb Kilogramm. Seine Höhe - mehr als 40 Zentimeter. Sein kleiner Körper ist bereits rosa geworden und seine Muskeln werden immer stärker. Die Flusen sind fast vollständig aus dem Körper verschwunden, aber einige Babys werden immer noch "zottelig" geboren. Der Junge hat bereits seine Position eingenommen, aus der er geboren werden soll. Natürlich besteht die Chance, dass er diese Situation in den nächsten Wochen ändern wird. Diese Chancen sind jedoch vernachlässigbar. Baby ist zur Geburt bereit, muss aber noch ein bisschen in seinem Bauch bleiben.

Analysen und ärztliche Untersuchungen

Die Liste der Tests, die für 35 Wochen beim Tragen eines Babys relevant sind, kann wie folgt lauten:

  • Ultraschall (wenn Sie es noch nicht bestanden haben);
  • biochemischer Bluttest;
  • venöser Bluttest auf AIDS (HIV), Hepatitis und Syphilis;
  • vaginaler Abstrich;
  • Standard-OAM.

Weitere Informationen zu den Tests, die Ihr Arzt Ihnen verschreiben kann, finden Sie in unserem Fallmaterial (Welche Tests können in der 35. Schwangerschaftswoche zugeordnet werden). Und vergessen Sie nicht, dass nicht nur eine Mutter, sondern auch ein Vater Prüfungen für die Partnerarbeit bestehen muss. Für Väter ist die Liste der Tests viel kürzer:

  • komplettes Blutbild;
  • Fluorographie.

Der Ultraschall in der 35. Schwangerschaftswoche ist für diejenigen angezeigt, die keine Zeit hatten, ihn früher zu durchlaufen. Um ehrlich zu sein, sind alle Fristen für die Ultraschalluntersuchung im dritten Trimester letzte Woche abgelaufen. Aber besser spät als nie. Darüber hinaus könnte der Arzt eine erneute Untersuchung für schwangere Frauen vorschreiben. Zum Beispiel, wenn bei der werdenden Mutter eine Psoriasis-Insuffizienz diagnostiziert wurde. Nur über die Plazenta auf diese Ultraschall-Rede und los. Der Arzt misst seine Dicke und bestimmt den Reifegrad. Es ist auch wichtig, die Entwicklung der Krümel zu bewerten, um zu verstehen, wie aktuell sie sind. Die Plazenta-Insuffizienz führt manchmal zu Entwicklungsverzögerungen. Außerdem wird der Arzt die Menge und Qualität des Fruchtwassers beurteilen. Wenn der Arzt eine grobe Suspension im Fruchtwasser feststellt, deutet dies auf Sauerstoffmangel für das Baby hin.

WAS DENKEN SIE?

Was passiert mit deinem Körper - Empfindungen?

In dieser Woche haben Sie von neuneinhalb bis dreizehneinhalb Kilogramm zugenommen. Dies ist die Ober- und Untergrenze der Norm der Gewichtszunahme für den besprochenen Zeitraum. Die Produktion von Kolostrum hat bereits in Ihrer Brust begonnen. Es fließt von den Brustwarzen, so dass Sie den Beginn dieses Vorgangs nicht vermeiden müssen. Bisher ist das Kolostrum unbrauchbar, aber nach ein paar Wochen fängt das Baby an zu fressen. Diese Fütterung ist relevant, bis Sie die volle Muttermilch haben. Hier (Wie die Schwangerschaft in Woche 35 fortschreitet) finden Sie Details und interessante Fakten über die Vorgänge im mütterlichen Organismus in Woche 35.

Ziehende Schmerzen im Bauch

Schmerzen im Unterleib können durch den Druck der Gebärmutter auf andere Gebärmutterorgane auftreten. Wenn solche Schmerzen nicht von zusätzlichen Symptomen begleitet werden (Blutungen, Kontraktionen, Auslaufen von Fruchtwasser), geben Sie sich einfach etwas Ruhe. Legen Sie sich hin und nehmen Sie eine bequeme Haltung ein. Die Beschwerden im Unterbauch werden bald verschwinden.

Rückenschmerzen

Das Gewicht einer schwangeren Frau nimmt nach 35 Wochen weiter zu, das Baby im Bauch wächst weiter und verursacht das Wachstum der Gebärmutter. Hier haben Sie die Ursache für Lendenschmerzen, die jetzt in Verbindung mit Schmerzen im Anus und Krämpfen der Beckenknochen auftreten können. All dies sind häufige Phänomene für den betrachteten Zeitraum. Die Bandage hilft, Lendenschmerzen teilweise zu bewältigen. Mit dem Rest müssen Sie lernen, selbst zu bewältigen - mit Hilfe der Entspannung.

Zuteilung

Ungesunde Entlassung in der 35. Schwangerschaftswoche verursacht ein unangenehmes Unbehagen beim gerechten Geschlecht. Eine solche Auswahl ist kaum zu übersehen. Wenn sie durch eine Infektion provoziert werden, ändern sie sicherlich nicht nur ihre Farbe, sondern auch ihren Geruch und sogar ihre Konsistenz:

  • Ausfluss kann blutig, gelb, grau, milchig weiß, grün, braun werden;
  • sie riechen nach faulem Fisch oder unangenehm sauer;
  • Ihre Struktur kann klumpig, käsig und flockig sein.

Wenn es sich um eine Infektion handelt, muss diese vor dem Beginn der Auslieferung beseitigt werden, das heißt - so bald wie möglich. Aber Ihr Geburtshelfer und Gynäkologe hat keine Hindernisse. Machen Sie sich also keine Sorgen. Die meisten Medikamente, die lokal wirken, sind zu diesem Zeitpunkt erlaubt. Der Arzt wird Ihnen eine davon verschreiben, und Sie können das Problem schnell beheben.

Der Flüssigkeitsstrom, der keine Farbe und keinen Geruch hat und auf Unterwäsche sprudelt, ist ein Grund, ins Krankenhaus zu gehen. Wahrscheinlich ist Ihr Wasser einfach weggeflogen, was bedeutet, dass es keinen näheren Ort gibt, um ein Baby zu treffen. Wenn von Zeit zu Zeit transparentes flüssiges Wasser ausläuft, ist es auch erforderlich, den Arzt darüber zu informieren.

Übelkeit

Übelkeit tritt wie Sodbrennen in dieser Zeit aufgrund des Uterusdrucks auf den Magen auf. Dies wird geschehen, bis der Bauch fällt. Deshalb ist es jetzt wichtig, stückweise und stückweise zu essen.

Wasserfluss und Wasserknappheit

Die Wasserknappheit brachte die zukünftigen Mütter, die während des Ultraschalls zu wenig Fruchtwasser zeigten - weniger als siebzig Millimeter. Polyhydramnion - die Diagnose derjenigen, die zu viel Fruchtwasser haben (mehr als 279 Millimeter). Der durchschnittliche Fruchtwasserindex für den diskutierten Zeitraum beträgt 140 Millimeter.

Die Meinung, dass es besser ist, nach 37 Wochen in der Haft zu gebären, wird nicht diskutiert. Manchmal entscheiden Ärzte jedoch, dass eine Frau ihr Baby vorher gebären sollte. Optional - jetzt mit 35 Schwangerschaftswochen. Natürlich wird eine solche Entscheidung nicht von der Bucht getroffen, sie hat gute medizinische Gründe. Geburten im Alter von 35 Wochen gelten als verfrüht, das Baby wird vorzeitig geboren. Einige Babys, die zu dieser Zeit geboren wurden, können auf eigene Faust atmen. Ein anderer Teil der Babys muss aufgrund einer unzureichenden Entwicklung des Atmungssystems an ein spezielles Gerät angeschlossen werden. Die Chancen auf ein erfolgreiches Ergebnis sind jedoch sehr real und hoch, daher sollten Eltern nicht nervös sein und sich darüber zu viele Sorgen machen. Alles wird gut.

Vorboten der Geburt

Die folgenden Vorläufer können feststellen, dass Sie vorzeitige Wehen haben:

  • Sie finden blutige Streifen in Unterwäsche.
  • Sie haben Fruchtwasser, und die Leckage ist sehr reichlich, Sie ziehen den Unterleib deutlich an;
  • Sie haben das Gefühl, dass die Trainingskontraktionen sich verstärken und häufiger werden (sehr bald werden Sie feststellen, dass dies überhaupt kein Training war, sondern sehr reale pränatale Kontraktionen).

Informationen zu den Nuancen und Details der Frühgeburt in der 35. Schwangerschaftswoche finden Sie hier (Was sind die Vorläufer der Geburt in der 35. Schwangerschaftswoche)?

Placenta previa ist diese Woche die Hauptgefahr vorzeitiger Wehen. In der Tat sollte der „Ort“ zu Beginn aufstehen und seine Position einnehmen. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Wenn die Plazenta nicht gestiegen ist, ist dies ein Hindernis für die Geburt des Babys. Dieses Problem ist mit großen Blutverlusten und blutigem Ausfluss nach der Geburt verbunden. Um die Prävention effektiv und effizient bewältigen zu können, müssen die Ärzte darüber Bescheid wissen. Daher ist es wichtig, den dritten geplanten Ultraschall zu passieren.

Kaiserschnitt

Mehr als die Hälfte der Kaiserschnitte, die während einer vorzeitigen Entbindung auftreten, werden durchgeführt, wenn die Frau in Arbeit ist. Das heißt, in der Hälfte der Fälle treffen Ärzte eine Notentscheidung. Die Gründe, warum eine solche Entscheidung getroffen werden kann:

  • der Fötus hat eine schräge oder seitliche Position eingenommen;
  • der Zustand des Kindes wird durch den Diabetes der Mutter stark verschlechtert;
  • Mutter kann einen Uterusruptur haben;
  • Das Fruchtwasser wird entnommen, und die stimulierende Abgabe-Therapie führt zu keinen greifbaren Ergebnissen.

WAS TUN SIE?

Es war einmal, als unsere Mütter uns pflegten, und unsere Großmütter, unsere Mütter, die Ärzte waren fest davon überzeugt: Sex in Woche 35 ist strengstens verboten. Laut den damaligen Ärzten können Uteruskontraktionen, die zum Zeitpunkt des Orgasmus auftreten, vorzeitige Wehen auslösen. Moderne Ärzte wissen, dass dies ein schwerwiegender Fehler ist. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Sex und Geburt. Wenn der Arzt Ihnen keine Kontraindikationen in Bezug auf die intime Intimität geäußert hat, können Sie sich also jetzt sicher verlieben - wenn nur noch zwei oder drei Wochen vor der Geburt verblieben sind. Versuchen Sie auch, eine Tasche für das Krankenhaus vorzubauen, indem Sie alle notwendigen Dinge für Ihr Baby und Sie, eine Reihe von Medikamenten und Dokumenten, die Sie benötigen, mitbringen.

Was kann und kann nicht

Wenn Sie sich unter starkem Stress befinden (und dafür gibt es viele Gründe), denken Sie nicht an Stress abzubauen, indem Sie rauchen oder Alkohol trinken. Denken Sie positiv, denken Sie an Ihre Krümel. Alle Kratzer sind temporär, alle Streitigkeiten und Missverständnisse sind Lametta. Nichts auf der Welt ist wichtiger als die Geburt eines neuen Lebens. Eine Geburt, die Sie bald haben werden. Möchten Sie mehr über die Verbote erfahren, die für diesen Zeitraum relevant sind, - Was kann und kann nicht in der 35. Schwangerschaftswoche unternommen werden?

Richtige Ernährung

Ihre Gewichtszunahme für die aktuelle Woche sollte nicht mehr als dreihundert Gramm betragen. Ihr Assistent - ein Service zur Gewichtsberechnung während der Schwangerschaft - wird die Körpergewichtsrate für einen bestimmten Zeitraum angeben.

In der Diät müssen jetzt Hüttenkäse und Milchprodukte vorhanden sein. auf frisches obst und gemüse kann man nicht verzichten. Versuchen Sie, ungefähr anderthalb Liter Flüssigkeit pro Tag zu trinken. Nun, wenn alle anderthalb Liter - es wird das übliche saubere Trinkwasser sein. Das beschriebene Trinkverhalten ist für diejenigen zukünftigen Mütter relevant, denen der Arzt keine individuellen Empfehlungen zum Trinken gegeben hat. Lesen Sie hier mehr über die Ernährung in der 35. Woche, in der die Krümel getragen werden (So essen Sie in der 35. Schwangerschaftswoche).

Vitamine

Wenn der Bluttest nicht zufriedenstellend ist, werden der schwangeren Frau Multivitamine auch zu einem späten Zeitpunkt verschrieben. Die Ansicht, dass Vitaminkomplexe zwingend genommen werden müssen, ist unter den Menschen ein verbreiteter Wahn. Wenn die Diät entsprechend den Anforderungen der Ernährung und des Gleichgewichts korrekt zusammengestellt wird, kann die zukünftige Mutter auf synthetische Vitamine verzichten.

Wir haben für Sie einen Umfrageplan berechnet.

Fünfunddreißigste Schwangerschaftswoche

35. Schwangerschaftswoche; Schwangerschaft 35 Wochen

35. Schwangerschaftswoche: Die schwierigste Schwangerschaftszeit beginnt. In den letzten Wochen des achten Schwangerschaftsmonats hat die werdende Mutter buchstäblich keine Ruhe, weder nachts noch tagsüber. Schlafstörungen werden durch die Tatsache verursacht, dass die Frau zu ersticken beginnt, wenn sie zu Bett geht. Und wenn er aufwacht, kann er wegen der störenden Gedanken über die bevorstehende Geburt nicht lange einschlafen. Sie können sich nur auf die Seite legen, denn wenn Sie versuchen, sich auf den Rücken zu drehen, beginnt der untere Rücken zu schmerzen.

Darüber hinaus ist manchmal die Manifestation des sogenannten Vena-Cava-Syndroms möglich, bei dem durch Quetschen der Vene Ohnmachtsanfälle möglich sind, wenn eine Frau auf dem Rücken liegt.

Der Uterus übt Druck auf die Verdauungsorgane aus. Daher kann eine Frau auch nicht essen. Jede Nahrung, selbst in sehr geringen Mengen, verursacht Sodbrennen und Schwere im Magen. Langer Spaziergang gibt nicht das "Schieben" im Leberbereich, Baby. Und das ist nicht verwunderlich, denn nur das Kind selbst wiegt zu dieser Zeit mehr als zwei Kilogramm! Und dann ist da noch das Gewicht der Gebärmutter selbst, der Plazenta, der Fruchtwasser...

In der 35. Woche beginnt die werdende Mutter von ihrer schwangeren Position aus große Müdigkeit zu spüren und fragt ihre Bekannten, wer sie mehr will, ein Sohn oder eine Tochter, die in ihrem Herzen antwortet: "Obwohl der Frosch nur schneller ist". Das bedeutet natürlich nicht, dass sich eine Frau mit ihrem Baby verliebt hat, das ihr in letzter Zeit so viel Freude mit ihrer Anwesenheit in ihrem Leben gemacht hat. Sie ist nicht müde vom Kind, sondern von der Schwangerschaft. Darüber hinaus sind alle ihre Gefühle verständlich.

Tatsache ist, dass nun die Unterseite der Gebärmutter den höchsten Punkt in der gesamten Schwangerschaft erreicht hat. Und eine große Gebärmutter mit einem zwei Kilogramm schweren Fötus darin, als wäre sie mit ihrem ganzen Gewicht auf das Zwerchfell, die Lunge und den Bauch einer Frau gefallen.

Das einzige, was empfohlen werden kann: halbes Sitzen, öfter tagsüber ausruhen, etwas essen und vor allem Geduld haben - diese Leiden enden in ein bis zwei Wochen, wenn das Kind das Becken herunterfällt. Das Atmen wird leichter und das Leben wird weniger ermüdend.

In der Zwischenzeit müssen Sie den Krümeln so viel Zeit wie möglich widmen, um mit ihm zu sprechen und zu "spielen", damit er auf ihrer eigenen Ebene auch versteht, dass seine Mutter nicht aufhörte, ihn zu lieben, auf die er immer noch wartete und keinen Tropfen Schuld vertrug Mama ist so müde und so krank.

Es ist unnötig zu erwähnen, dass es für eine schwangere Frau umso länger unerwünscht ist, je näher die Geburt geht. Lassen Sie uns jedoch noch einmal sagen, dass Reisen im dritten Trimenon der Schwangerschaft kontraindiziert sind. Insbesondere betrifft es Flüge mit dem Flugzeug - Flüge sind ohne schriftliche Erlaubnis des Arztes verboten. Wenn Sie aus irgendeinem Grund unbedingt gehen müssen, müssen Sie den Namen des guten Arztes und die Adresse des Krankenhauses am Ankunftsort im Voraus kennen.

Selbst wenn eine Frau an einem Wohnort bleibt, muss sie natürlich bereits entscheiden, wo und wie sie gebären wird. Viele Frauen, die eine solche Gelegenheit haben, ziehen es vor, einen Vertrag mit der Entbindungsklinik im Voraus zu unterzeichnen, treffen den Arzt, finden heraus, ob der Vater an der Geburt teilnehmen kann, besuchen den Vater nach der Geburt und erhalten Antworten auf viele andere interessante Fragen.

Es ist besser, während dieser Zeit die Wahl des Entbindungsheims zu treffen. Es ist gut, zuerst Freunde zu fragen oder die Bewertungen von Geburtskliniken zu sehen, die auf einigen Internetseiten aufgeführt sind.

Nicht nur die zukünftige Mutter selbst, sondern der Uterus im achten Monat bereitet sich bereits darauf vor, das Kind zur Welt zu bringen. Im letzten Schwangerschaftsdrittel sind bereits sogenannte falsche Kontraktionen oder Krämpfe von Braxton-Hicks möglich.

Sie entstehen, wenn die Gebärmuttermuskulatur angespannt wird und sich auf wirkliche Kontraktionen vorbereitet. Gleichzeitig gibt es eine schmerzlose Härte des Uterus, die von unten beginnt und sich allmählich nach unten bewegt. Im Gegensatz zu echten Kontraktionen sind falsche Kontraktionen bereits im frühesten Stadium unregelmäßig und entwickeln sich nicht in Kraft und Zeit. Normalerweise variiert ihre Dauer zwischen 30 Sekunden und 2 Minuten.

Es ist nicht notwendig, Angst vor diesem Phänomen zu haben - es bedeutet nicht einmal, dass die Geburt bald beginnen wird. Dies ist nur ein weiterer Ausdruck der Sorge der Natur, die Geburt leichter zu machen. Ja, und die Frau hat Zeit, sich an die Tatsache zu gewöhnen, dass solche Kontraktionen, so dass sie zu Beginn der Wehen sie nicht überraschend erwischen würden. Um die schmerzhaften Empfindungen während der Krämpfe von Braxton-Hicks zu lindern, kann man sich in einer bequemen Haltung hinlegen oder im Gegenteil aufstehen und gehen. Sie können stehen und Ihre Hände an die Wand lehnen. Sie können ein warmes Bad nehmen, indem Sie Ihren Mann bitten, ihm dabei zu helfen.

Die Hauptsache ist, keine Angst zu haben, leicht zu atmen, nicht in Panik zu geraten. Im Allgemeinen können Sie alles, was in der Elternschule oder in Schulungen für schwangere Frauen gelehrt wurde, bereits tun, wenn sie darüber sprechen, wie Sie mit unangenehmen Gefühlen während der Wehen umgehen müssen. Aber falsche Kontraktionen sind natürlich nicht so schmerzhaft wie die echten, da der Gebärmutterhals noch nicht bekannt ist.

34 Schwangerschaftswoche 36 Schwangerschaftswoche

35 Schwangerschaftswoche: Was passiert mit dem Baby und der Mutter?

Die 35. Schwangerschaftswoche hat begonnen: Welche Gefühle haben Mütter und wie fühlt sich das Baby?

З5 Schwangerschaftswoche? Besorgt über die endlosen heiklen Fragen und Sorgen über den Zustand des Babys und die peinliche Eröffnung eines Frauenarztes? Sie können in das Internet eintauchen und unseren nützlichen, informativen Artikel lesen, der alle Fragen aufdeckt. Zuallererst können wir sagen, dass vor dem Treffen mit dem lang erwarteten Baby nur noch ein bisschen übrig ist. Sehr bald werden angenehme Momente und Probleme kommen.

Inhalt:

Der Bauch einer Frau im Alter von 35 Wochen wird schwerer, Atemnot, schwer zu bewegen. Wenn die zukünftige Mami noch bei der Arbeit arbeitet, ist es Zeit, über das Dekret nachzudenken! Noch wenige Wochen bis zur Geburt brauchen Sie eine gute Pause, um Kraft zu gewinnen und eine Mitgift für ein kleines Kulchka vorzubereiten. Es ist zu beachten, dass 35 Wochen der Zeitpunkt ist, zu dem ein Kind unerwartet geboren werden kann. Daher müssen eine medizinische Richtlinie, eine ambulante Beobachtungskarte und ein Pass vorab vorbereitet werden.

35 Wochen - Was ist der Monat der Schwangerschaft?

35 Wochen bedeutet, dass 8, 5 Monate der Schwangerschaft vorbei sind. Nach Schätzungen der normalen Kalendermonate hat der Beginn der 9-monatigen Schwangerschaft begonnen.

Das Gewicht einer Frau steigt in dieser Zeit um 10-13 kg. Der Bauch fällt merklich ab.

Was ändert sich mit dem Baby nach 35 Wochen?

Die Frucht wächst und entwickelt sich weiter. Alle Organe arbeiten zusammen. Das Herz pumpt Blut, während sich die Lungen auf die erste Inhalation vorbereiten und eine Tensidsubstanz bilden. Es wird dazu beitragen, dass sich die Lunge vollständig öffnet und nicht beim ersten Schrei des Neugeborenen zusammenhält.

Die Immunität des Fötus ist gestärkt, kann jedoch bestimmten Infektionen nicht standhalten. Daher sollte die Mutter für ihre Gesundheit sorgen, um die Entwicklung des Babys nicht zu beeinträchtigen.

Der Körper baut Fettmasse auf, wodurch die Falten am Körper des Fötus geglättet werden und die Haut dichter und nicht mehr durchscheinend wird. Die Hautfarbe wird rosa, die Schultern sind abgerundet und die Wangen erscheinen im Gesicht.

Dies ist überraschend, aber der kleine Mann, der im Mutterleib lebt, hat bereits ein individuelles Muster an den Fingern gebildet. Er bleibt für das Leben und ändert sich nicht. Gesichtszüge werden perfekter und gewinnen Individualität.

In der 35. Woche verschwindet der ursprüngliche Flaum über dem Körper, den Ohren und dem Gesicht des Babys. Nägel und Haare wachsen aktiv, daher wird die Mutter oft durch ein Sodbrennen gestört. Pigment sammelt sich im Haar an, von dem die Haarfarbe abhängt. Die Iris des Auges ist noch nicht vollständig ausgebildet, es ist praktisch kein Pigment darin. Fast alle Babys werden mit einer graublauen Augenfarbe geboren, die sich mit der Zeit verändert und die von den Genen festgelegte Farbe annimmt.

Die Schädelknochen sind noch nicht zusammengewachsen, so dass sie sich während der Geburt verformen können.

Wie oft rührt sich der Fötus?

Das Kind wächst und der Platz in der Gebärmutter wird immer weniger. Mama ist schwer zu ertragen, die tägliche Belastung des Babys. Immerhin gelingt es ihm, immer mehr zu treten, zu drücken, zu drehen. Die Bewegungsrate in dieser Schwangerschaftszeit beträgt das Zehnfache in 12 Stunden. Während dieser Zeit sollte eine Frau die Bewegungen der Krümel verantwortungsbewusst überwachen: Weniger oder mehr als zehnmaliges Umrühren ist ein Zeichen dafür, dass sie einen Arzt aufsuchen.

Previa

Es ist bereits sichtbar, dass der Bauch zu fallen beginnt. Das Kind nimmt eine bequeme Position auf den Kopf. Keine Sorge, er ist auf dem Kopf stehend, er ist sehr bequem und vor allem - es ist die richtige Haltung, die die leichte Geburt fördert.

Wenn das Kind mit den Füßen zu Boden oder zu Boden liegt, sollten Sie sich keine Sorgen machen, da das Kind die Position vor der Geburt ändern kann. Ansonsten wird der Frauenarzt einen Kaiserschnitt vorschreiben.

Ist das Baby bereit für die Geburt?

Das Baby ist warm, angenehm, die Nährstoffe fließen ständig, der Herzschlag ist normal und wir können mit Sicherheit sagen, dass alles in Ordnung ist. Der Körper des Fötus bereitet sich auf einen neuen Lebensraum vor: Der Vorgang des Daseins im Mutterleib ist abgeschlossen:

  • im Darm sammelte sich ursprünglicher Kot - Mekonium an. In seiner Zusammensetzung wird von Hautzellen und Galle dominiert. In der Regel verlässt die Masse nach einigen Stunden den Darm;
  • die Menge des ursprünglichen Gleitmittels nimmt ab - dicker weißer oder gelber Schleim, der die Haut des Kindes im Mutterleib schützt;
  • die Leber entfernt Zersetzungsprodukte;
  • die Nieren haben ihre Entwicklung abgeschlossen;
  • das Fett, das auf dem Körper des Babys wächst, wird ihm nach der Geburt eine gute Wärmeregulierung geben;
  • die Augen des Babys sind noch geschlossen;
  • Nebennieren entwickeln und produzieren weiterhin Hormone, Wirkstoffe;
  • innere Organe erfüllen ihre Funktionen wie eine Uhr. Das Kind bereitet sich darauf vor, unabhängig zu leben, d.h. extrauterine;
  • Muster an den Füßen nehmen zu;
  • Das Gehirn steuert die ersten angeborenen Reflexe.

Geburt mit 35 Wochen ist etwas zu früh. Es gibt jedoch gewisse Hinweise auf eine vorzeitige Lieferung. Pre-Doktoren bewerten die Lebensfähigkeit des Babys nach der Geburt.

Alle Kinder im Alter von 35 Wochen werden anders geboren. Jemand kann alleine atmen, und jemand braucht eine intensive Reanimationstherapie. Dank einer speziellen medizinischen Ausrüstung haben Babys, die in einem solchen Zeitraum geboren wurden, alle Chancen auf ein glückliches Ergebnis. Darüber hinaus weisen sie keine Abweichungen in der körperlichen und geistigen Entwicklung auf.

Wie fühlen sich Zwillinge in Woche 35?

Die intrauterine Entwicklung der Zwillinge unterscheidet sich nicht von der gewöhnlichen Schwangerschaft. Die Babys haben die Position, in der sie geboren werden, bereits eingenommen. Daher schreibt der Arzt eine zusätzliche Ultraschalluntersuchung vor, um einen Kaiserschnitt zu planen, falls die Kinder falsch liegen.

Die zukünftige Mutter sollte bereit sein, dass zukünftige Babys mit 35 Wochen schnell an Gewicht zunehmen. Dies beeinflusst den Zustand der Schwangeren. Zwillinge verhalten sich unvorhersehbar, also müssen Sie auf alles vorbereitet sein.

Ultraschalluntersuchung

Was ist ein fötaler Ultraschall? Merkmale des Verfahrens:

  • Geschätzter Reifegrad der Plazenta. Wenn ihr Entwicklungsstadium an zweiter Stelle steht, verliert sie alle Ressourcen, so dass ein dringender Krankenhausaufenthalt der schwangeren Frau erforderlich ist;
  • Ultraschalluntersuchung in Woche 35 überzeugt Ärzte und Mutti wieder ohne Pathologie beim Fötus;
  • Die Aktivität des Babys, sein Gewicht, seine Körpergröße und sein Herzschlag werden diagnostiziert. Die Masse des Kindes sollte 2500 kg betragen, die Höhe 45-47 cm.
  • der Zustand von Uterus, Fruchtwasser, Plazenta, Nabelschnur wird überprüft;
  • die Position des Fötus.

CTG-Indikatoren

Bei 35 Wochen fötaler Entwicklung wird CTG (Kardiographie) vorgeschrieben. Es überprüft den Herzschlag und die Anzeichen einer fetalen Hypoxie.

  1. 8-10 Punkte - die Norm;
  2. 6-7 Punkte - der Fetus leidet an Hypoxie;
  3. 5 Punkte oder weniger 5 - ein kritischer Zustand des Fötus. Der Grund für den Krankenhausaufenthalt, eine dringende Lieferung.
  1. im rollenden Zustand des Babys gibt es 130-190 Schlaganfälle;
  2. im Ruhezustand fötal - 110-160 Hübe.

Was passiert mit der Mutter: Empfindungen

In der 35. Schwangerschaftswoche wird eine Frau ständig von Schwäche geplagt. Wie könnte es anders sein, wenn der Magen fast seine maximale Größe hat! Es ist unmöglich, sich einfach auszuruhen, weil es sehr schwierig ist, eine bequeme Schlafposition einzunehmen.

Das Laufen ist auch hart, die Beine sind geschwollen, der Schmerz ist spürbar. Ein großer Magen drückt die Lunge, so dass Atemnot und Müdigkeit einsetzt. Der Uterus verursacht Unbehagen im Verdauungstrakt, was das Auftreten von ärgerlichem Sodbrennen, unvernünftiger Übelkeit, hervorruft. Von Beginn der Schwangerschaft an fängt die Blase an, eine schwangere Frau zu stören, aber nach 35 Wochen muss sie nach kurzer Zeit immer wieder zur Toilette laufen. Das Problem ist, dass nach den nächtlichen "Rennen" eine kleine Frau nicht schlafen kann.

Der Bauch wächst und streckt die Haut, so dass es zu jucken beginnt und Dehnungsstreifen erscheinen. Der Nabel ragt lächerlich heraus, die „Route“ vom Nabel zum Pubis erhält einen dunklen Schatten. Der Gang ändert sich merklich.

In dieser Entwicklungsphase entnimmt das Kind dem Körper der Mutter Calcium. Daher müssen Sie gesunde, an Vitaminen und Mineralstoffen reiche Lebensmittel essen.

Wie man aus schlechten Gedanken flieht

Wegen des Unbehagens fühlt sich die werdende Mutter erschöpft, sie möchte das Baby schnell sehen und seine frühere Leichtigkeit erlangen. Eine schwangere Frau wird ständig von schlechten Gedanken im Zusammenhang mit der Geburt gequält. Es sollte beachtet werden, dass sich Frauen in der Position für jedermann als unnötiges Flusspferd fühlen, daher sollten Angehörige von Pflege und Liebe umgeben sein. Sie müssen oft an der frischen Luft gehen, angenehme Musik hören, interessante Bücher lesen und positive Fernsehsendungen sehen.

In Ihrer Freizeit können Sie über die bevorstehende Aufgabe nachdenken - wie man ein Baby benennt. Sie können darüber nachdenken, wie das Kind aussehen wird, sich seine Augen-, Haar- und Lächelnfarbe vorstellen. Der Unterricht über die Anordnung des Kinderzimmers und die Vorbereitung von Windeln, Schiebern, Westen und notwendigem Zubehör hilft, sich auf eine positive Welle einzustellen. Häufige Gespräche mit dem Magen ermöglichen es, eine enge Beziehung zwischen Mutter und Kind herzustellen.

Zuteilung

Leichter, vaginaler Schleim ist ein Zeichen für einen normalen Zustand. Wenn die Konsistenz und Farbe des Schleims gebrochen ist, gibt es einen unangenehmen stechenden Geruch, dann müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Dies kann auf eine Infektion im Urogenitalsystem hinweisen, die vor dem Beginn der Wehen beseitigt werden muss. Blutausscheidungen sind am gefährlichsten.

Die Vorstufe der Frühgeburt ist die Emission von Fruchtwasser. Sie treten sofort aus oder lecken regelmäßig. Sie unterscheiden sich durch den Mangel an Farbe, Geruch. Ein solches Phänomen sollte von einem sofortigen Anruf bei der Notaufnahme des Krankenhauses begleitet werden.

Es ist nicht überraschend, dass in der späten Zeit schmerzende Schmerzen im Unterbauch auftreten. Dies ist auf die Dehnung der Bänder und das große Gewicht der Gebärmutter zurückzuführen. Nach 35 Wochen bündelt sich der Magen, als würde er steinigen. Dieses Gefühl nennt man Trainingskämpfe, der Uterus bereitet sich auf die Geburt vor.

Wenn die Anspannung des Abdomens regelmäßig und mit starken Schmerzen abnimmt und der Abstand zwischen ihnen abnimmt, dann ist dies kein "Training" der Gebärmutter mehr, sondern echte Kontraktionen.

Schwanger begleitet Brustschmerzen. Immerhin wird es gegossen, härtet schwer. Es ist Zeit, einen speziellen BH für stillende Mütter zu kaufen. Er hebt die Brust und beseitigt Unbehagen.

Außerdem sind der Kopf, der Rücken, die Beine, der Schritt und das Becken wund. Das Kind tritt seine Mutter in Hypochondrium, was auch starke Schmerzen verursacht. Beschwerden werden auch im After beobachtet, insbesondere in Gegenwart von Hämorrhoiden.

Mögliche Gefahren

In Woche 35 kann eine späte Präeklampsie auftreten, die sich durch Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, erhöhten Blutdruck, Ödemerscheinungen und eine starke Gewichtszunahme äußert. Es ist gefährlich für Frauen und Kinder. Neben Verletzungen der Arbeit zahlreicher innerer Organe, des Nervensystems und des Sehvermögens tritt das folgende Problem auf: vorzeitige Ablösung der Plazenta, was zu frühem Wehen und fetaler Asphyxie führt. Wenn die Hilfe von Ärzten nicht geleistet wird, kann dies zu verheerenden Folgen führen. Bei mindestens einem der Symptome muss dringend ein Arzt konsultiert werden.

Zukünftige Mütter müssen ihre Gesundheit vor viralen Infektionen schützen, da die Immunität des Babys bestimmten Krankheiten immer noch nicht standhält: Masern, Röteln, Hypatitis.

Richtige Ernährung Mutter

In den späten Tagen einer interessanten Position beginnt die werdende Mutter aufgrund der Störung des Verdauungssystems Schmerzen im Magen zu empfinden. Daher empfehlen Ärzte, eine richtige Diät und Diät einzuhalten, um Bauchschmerzen zu reduzieren und Sodbrennen zu verhindern.

Sie sollten gesunde Nahrungsmittel essen, die reich an Kalzium und Eisen sind. Die Diät sollte Obst und verschiedene Gemüse, fettarme Brühe und Getreide enthalten. Sie werden dem Darm helfen, mit der Verdauung fertig zu werden, und Vitamine haben einen guten Einfluss auf die Entwicklung der inneren Organe des Fötus. Für den Körper der Mutter und des Kindes wird rotes Fleisch, Milchprodukte, Leber nützlich sein.

Süßes, geräuchertes, salziges, frittiertes Essen muss abgelehnt werden. Dies trägt zu einer erheblichen Gewichtszunahme bei, die den Arbeitsfluss negativ beeinflusst.

Es ist notwendig, den Wasserhaushalt zu überwachen, da im späten Stadium der Schwangerschaft Ödeme auftreten. Trinkwasser sollte aber wenig sein. Sie sollten vor dem Zubettgehen keine große Menge Flüssigkeit verwenden, damit Sie morgens nicht geschwollen und gefoltert werden, wenn Sie endlos zur Toilette laufen.

Unmittelbar nach dem Essen müssen Sie keine horizontale Position einnehmen. Man muss etwas laufen, um kein Sodbrennen zu provozieren.

Sex in der 35. Schwangerschaftswoche

Schwangere Frauen können in jedem Stadium der Schwangerschaft ein gefährlicher Sex sein, aber wenn keine offensichtlichen Kontraindikationen bestehen, verbieten die Ärzte keine intimen Beziehungen.

Wann ist Intimität erlaubt?

Moderne Studien behaupten, dass männliche Spermien die Elastizität des Gebärmutterhalses günstig beeinflussen. Wenn der Ehepartner sicher ist, dass der Ehemann zu 100% "sauber" ist, können Sie ungeschützten Sex sicher üben.

Es muss beachtet werden, dass Sex vorsichtig sein muss und viele Posen aufgrund der Größe des Bauches beseitigt werden müssen. Viele „schwangere“ Paare bevorzugen Rückwärtsdurchdringungspositionen, und Ärzte haben mit dieser Haltung nichts auszusetzen.

Wann ist intime Intimität verboten

  • die Androhung einer Frühgeburt;
  • die Plazenta ist niedrig;
  • die letzten Tage der Schwangerschaft;
  • Warten auf Zwillinge;
  • Geschlechtsverkehr wird von Schmerzen begleitet;
  • beim Partner Vorhandensein von Erkrankungen der Genitalorgane;
  • Schutzrohr "weggezogen".

Physische Übungen

Eine 35 Schwangerschaftswoche sollte die werdende Mutter zwingen, moderate körperliche Anstrengungen zu überwachen. Nicht abrupt aufstehen oder sich hinsetzen, belasten. Die vollständige Beseitigung körperlicher Aktivitäten ist nicht erforderlich. Sie können Yoga-Kurse besuchen, schwimmen. Es ist notwendig, die Lunge jeden Tag mit Hilfe von tiefen Atemzügen und Atemzügen zu trainieren - dies ist nützlich bei der Geburt. Übungen auf einem großen Spezialball gelten in späteren Phasen einer interessanten Position als die besten.

Uterus Tonus

Bestimmung des Uterustonus:

  • der Magen wird hart;
  • Schmerzen in der Leiste und im Unterleib überwiegen;
  • braune Entladung erscheint.

Bei der Untersuchung stellt der Frauenarzt schnell den Tonus der Gebärmutter fest und verschreibt gegebenenfalls das Medikament Papaverin.

Tipps für werdende Mütter

  • Richtige Ernährung - ein Versprechen der leichten Geburt;
  • Stuhlgang sollte jeden Tag auftreten. Bei Verstopfung helfen getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Rüben, Kefir;
  • Getreide, Gelee verursacht kein Sodbrennen;
  • Man sollte nicht lange in einer Position sein, um ein Anschwellen der Beine und Arme zu verhindern.
  • ein Kontrastregen der unteren Gliedmaßen mildert die Schwellung;
  • Sie müssen oft an der frischen Luft gehen;
  • Für den Schlaf müssen Sie die bequemste Position einnehmen. Sie können ein Kissen unter die Taille, den Bauch oder zwischen die Knie legen.
  • Vergessen Sie nicht das Turnen;
  • richtige Haltung! Sie können Ihre Beine nicht in eine sitzende Position bringen, um die Blutzirkulation nicht zu beeinträchtigen.
  • Es ist notwendig, die Haut mit speziellen Salben für Schwangerschaftsstreifen zu pflegen.
  • Beim Verlassen des Hauses ist es notwendig, eine Handtasche mit Dokumenten mitzunehmen. Kämpfe können jederzeit beginnen;
  • Die Konsultation über die Fortsetzung der Intimität wird sich nicht stören.

Die Schwangerschaft ist ein Wunder der Natur, das eine Frau schön und glücklich macht. Aber in der 35. Schwangerschaftswoche hat eine Frau nicht die Kraft, um Tage und Nächte enormen Belastungen standzuhalten. Aber nichts, es bleibt sehr wenig Zeit bis zur Geburt des lang erwarteten Blutes. Vielleicht in einem Monat und vielleicht in ein paar Wochen oder im Allgemeinen in 2-3 Tagen. Sie müssen also auf ein Treffen mit einem Neugeborenen vorbereitet sein.