Wasseraerobic-Kurse für Schwangere: Vor- und Nachteile

Wasseraerobic - eine Reihe von körperlichen Übungen im Pool. Die Kurse zielen darauf ab, alle Muskeln sanft zu trainieren und sind für zukünftige Mütter sowie für alle Frauen nützlich, die sich fit halten möchten. Aqua-Aerobic für Schwangere unterscheidet sich vom klassischen Programm zum Abnehmen von zusätzlichen Kilo.

Der Gruppen- oder Einzelunterricht findet unter Berücksichtigung der körperlichen Merkmale von Frauen statt, die ein Baby erwarten. Trotzdem ist Wasseraerobic nicht jedem erlaubt. Bevor Sie sich für den Unterricht anmelden, sollten Sie sich mit der Liste der Kontraindikationen und Verhaltensregeln während des Trainings vertraut machen, um unerwünschte Folgen zu vermeiden.

Können schwangere Frauen Wassergymnastik machen?

Wasseraerobic erlaubt der werdenden Mutter, die Muskeln zu stärken und den Körper auf die Geburt vorzubereiten. Diese Art der Belastung ist die sicherste und verbessert den emotionalen Zustand der Frau, so dass Übungen im Pool ohne Kontraindikationen für alle schwangeren Frauen erlaubt sind.

In den frühen Stadien

Trotz der Mindesteinschränkungen müssen Sie die individuellen Merkmale des Körpers, der Gesundheit und des Gestationsalters berücksichtigen. Das erste Trimester ist eine potenziell gefährliche Zeit, in der der Fötus befestigt und alle seine Organe abgelegt werden. Wenn eine Frau vor der Empfängnis keinen Sport treibt, sich schwach fühlt oder eine Fehlgeburt droht, ist es besser, den Unterricht zu verschieben.

Bei guter körperlicher Vorbereitung, insbesondere wenn die werdende Mutter zuvor Wasseraerobic besucht hatte, werden die Übungen nur von Nutzen sein. Aber auch in diesem Fall muss die übliche Belastung reduziert werden.

Zu spät

Im zweiten Trimester ist Wasseraerobic besonders für schwangere Frauen von Nutzen. Diese Zeit wird als optimal für den Beginn des Unterrichts angesehen. Ein erhöhtes Risiko für eine Fehlgeburt, das für den Beginn der Schwangerschaft charakteristisch ist, ist vergangen, der Magen ist jedoch nicht zu groß und schränkt die Bewegung nicht ein.

Wenn Sie im dritten Trimester üben, sollten Sie Anstrengung vermeiden, die von einer erhöhten Herzfrequenz begleitet wird. Gegen Ende des Semesters wird Schwangeren empfohlen, den Atemübungen mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Dies hilft, sich auf den Geburtsvorgang vorzubereiten.

Vor- und Nachteile von Wasseraerobic während der Schwangerschaft

Ein wesentlicher Vorteil von Wasseraerobic ist, dass dies in Situationen zulässig ist, in denen andere Arten von körperlicher Aktivität kontraindiziert sind (Gelenkerkrankungen, Übergewicht, Krampfadern, Bluthochdruck). Es gibt andere Vorteile solcher Aktivitäten für schwangere Frauen:

  1. Eine Frau lernt, mit ihrem Atem richtig umzugehen.
  2. Bei Übungen im Wasser werden qualitative Untersuchungen der Becken- und Bauchmuskeln durchgeführt, die weiterhin an der Wehen beteiligt sein werden.
  3. Bei regelmäßigen Übungen ist das Übergewicht minimal, was eine schnelle Rückkehr zu den vorherigen Formen nach der Geburt eines Kindes garantiert.
  4. Aqua-Aerobic für Schwangere hilft bei Stressbewältigung, fördert die Entspannung.
  5. Der Unterricht im Wasser verbessert die Durchblutung der unteren Extremitäten und dient der Vorbeugung von Krampfadern.
  6. Wenn Sie sich im Becken befinden, wird übermäßiger Druck auf die Wirbelsäule ausgeübt, was sich positiv auf den Zustand des Bewegungsapparates der Frau auswirkt.
  7. Wassermassage, die während des Unterrichts stattfindet, verbessert den Stoffwechsel, stimuliert die Nieren und andere innere Organe.
  8. Beim Üben von Wasseraerobic ist die Belastung der Muskulatur schonender, so dass nach dem Training praktisch keine Verspannungen und Schmerzen auftreten.
  9. Aufgrund der kühlenden Eigenschaften von Wasser während der Besatzung gibt es keine Überhitzung.

Auch ein Besuch im Pool dient als Härtung und wirkt sich günstig auf den Zustand des Immunsystems aus. Ein wichtiger Vorteil von Aqua-Aerobic für zukünftige Mütter ist die Tatsache, dass Verletzungen praktisch ausgeschlossen werden.

Es ist jedoch wichtig, die möglichen Risiken zu berücksichtigen. Zu den Nachteilen von Aqua-Aerobic gehört eine verlängerte Wirkung von chlorhaltigem Wasser auf den Körper. Daher sind Übungen im Pool nicht für Menschen geeignet, die an Asthma bronchiale und Allergien leiden.


Bleichen kann juckende Kopfhaut verursachen und den Haarzustand verschlimmern. Bei Frauen, die zu Soor neigen, kann die Krankheit nach dem Besuch des Pools verschlimmert werden. Es besteht auch die Gefahr, dass Sie Ihre Kraft falsch berechnen und überanstrengen, weshalb schwangere Frauen auf jeden Fall unter der Aufsicht eines Trainers arbeiten sollten.

Indikationen und Kontraindikationen

Neben der allgemeinen Kräftigung des Körpers ist Wasseraerobic für Schwangere bei bestimmten pathologischen Zuständen hilfreich. Berufe im Pool können empfohlen werden, wenn die werdende Mutter an Ödemen leidet.

Die Ansammlung von überschüssiger Flüssigkeit, die sich durch Anschwellen des Gesichts, der Finger und der unteren Extremitäten äußert, ist nicht nur für die Mutter unangenehm, sondern gefährdet auch die Gesundheit des Kindes und führt zu einer intrauterinen Hypoxie. In einer solchen Situation hilft Wasseraerobic dabei, Ödeme zu reduzieren und Ihrem Baby normalen Sauerstoff zu geben.

Mit den schnellen Gewichtszunahmeklassen im Pool können Sie die Zunahme der Fettmasse kontrollieren. Wasseraerobic ist besonders effektiv, um sich fit zu halten, weil eine Person bei Übungen im Wasser etwa 700 kcal pro Stunde verbrennt, während sie alle Muskelgruppen durchläuft.

Der Unterricht ist auch für Frauen nützlich, die an Krampfadern, Sodbrennen und Völlegefühl leiden. Darüber hinaus ist es mit Hilfe von Wasseraerobic in späteren Zeiten möglich, dem Kind zu helfen, sich in die richtige Position zu rollen, falls dies noch nicht geschehen ist. Daher ist das Training im Pool für schwangere Frauen angezeigt, bei denen die Fötusprophylaxe oder -prothese diagnostiziert wurde. Lesen Sie mehr über die Querdarstellung des Fötus und seine Ursachen →

Sie können den Unterricht jedoch nur nach Rücksprache mit einem Frauenarzt beginnen. Dies ist notwendig, da Aqua-Aerobic für schwangere Frauen eine Reihe von Kontraindikationen aufweist. Dazu gehören:

  • Präeklampsie (Ödem, begleitet von dem Auftreten von Eiweiß im Urin und Bluthochdruck);
  • schwere Formen der Toxikose;
  • die Androhung von Fehlgeburten oder Frühgeburten;
  • Geschichte der spontanen Abtreibungen;
  • hoher Wasserdurchfluss;
  • Plazenta previa;
  • Exazerbation chronischer Erkrankungen;
  • jegliche Pilzkrankheiten.

Um eine Verschlechterung und Übertragung der Infektion auf andere schwangere Frauen zu vermeiden, sollten Sie den Pool nicht wegen akuter Atemwegsinfektionen und Grippe besuchen. Wenn eine Frau zuvor Krämpfe, Verletzungen oder Erkrankungen der Wirbelsäule hatte, sollte die Möglichkeit des Unterrichts individuell entschieden werden.

Wann kann ich mit dem Unterricht beginnen und wie geht es weiter?

Wenn gewünscht und es keine Gegenanzeigen gibt, können Sie jederzeit mit dem Training beginnen. Die günstigste Zeit für Aqua-Aerobic gilt jedoch als das zweite Schwangerschaftsdrittel. Wenn eine Frau früher oder später mit der Arbeit beginnt, sollte die Belastung minimal sein.

Das Training dauert durchschnittlich 40-50 Minuten und umfasst Aufwärm-, Kern- und Rehabilitationsübungen. Um das Einhalten des Rhythmus zu erleichtern, wird Wasseraerobic für Schwangere von Musik begleitet. In Gruppen gibt es in der Regel 7-15 Personen.

Die Übungen werden stehend bis zur Taille im Wasser durchgeführt oder mit speziellen Stützen, die über Wasser halten. Daher eignet sich Wasseraerobic auch für diejenigen, die nicht schwimmen können.

Die wichtigsten Phasen und Übungen

Die ersten 10 Minuten des Trainings dienen dem Aufwärmen und Aufwärmen. Anschließend werden Übungen zur Dehnung der Bein- und Oberschenkelmuskulatur sowie zur allgemeinen Kräftigung des Körpers und Atemübungen durchgeführt. Die Sitzung endet mit ruhigen und sanften Dehnbewegungen. Betrachten Sie jede Stufe genauer.

Aufwärmen

Der Zweck dieses Teils der Lektion ist es, die Muskeln auf das Training vorzubereiten. Während des Aufwärmens werden einfache Übungen ausgeführt, die aus wärmenden Bewegungen bestehen (Gehen, Springen, Beine heben).

Außerdem tragen Frauen spezielle Gürtel, die sie über Wasser halten. Auf diese Weise können Sie abschließende Übungen durchführen, um die Muskeln der Arme und Beine aufzuwärmen.

Dehnen und Kräftigen der Muskeln

Sobald der Körper auf Stress vorbereitet ist, erfolgt die Dehnung. Es besteht aus den folgenden Übungen:

  1. Halbe Schulter Ein Bein ist beiseite gesetzt, kauert auf dem anderen und versucht die maximale Dehnung zu erreichen. Dann wird die Übung für das andere Bein wiederholt.
  2. Schnur Es sollte sorgfältig auf den Längs- und Querspalten sitzen, soweit es die physischen Fähigkeiten erlauben. Es sollte keine Schmerzen geben.
  3. Springen Hochspringen, die Beine so weit wie möglich nach den Seiten spreizen.
  4. Kniebeugen Sie müssen Ihre Füße an der Poolwand aufstellen und sie weit auseinanderdrücken. In dieser Position werden federnde Hockbewegungen ausgeführt.

Um die Muskeln des Beckens, des Rückens und des Bauchmuskels zu stärken, wird eine Reihe von Übungen verwendet, die aus Liften und Beinen bestehen, sowie das Nachahmen von Skilaufen. Während des Trainings ist es wichtig, die Anweisungen des Trainers zu hören und die richtige Ausgangsposition einzunehmen, dann ist der Effekt des Trainings maximal.

Atemübungen

Aqua-Aerobic für Schwangere beinhalten notwendigerweise Atemübungen. Sie basieren auf Atemstillstand in Kombination mit körperlicher Anstrengung. Die Hauptübungen beinhalten:

  1. Embryo-Pose Die Arme sind auf der Brust gekreuzt und die Beine zum Bauch gespannt. In dieser Position sollten Sie in das Wasser eintauchen und dabei den Atem anhalten.
  2. "Schmetterling". Atmen Sie ein, müssen Sie springen und unter Wasser tauchen. In diesem Fall sind die Beine an den Knien gebeugt und spreizen sie, wobei sie die Füße mit den Händen umklammern.
  3. Schwimmen Sie sollten tauchen und unter Wasser schwimmen und dabei den Atem anhalten.
  4. Generischer Kanal Um die Übung abzuschließen, reihen sich die Frauen in der Gruppe mit weit gespreizten Beinen aneinander. Dann schwimmt jeder von ihnen den gebildeten Kanal entlang und kehrt zur Linie zurück.

Solche Übungen machen es leichter, Versuche während der Wehen zu ertragen. Das Kind trainiert auch, um sich an einen vorübergehenden Sauerstoffmangel während der Atemverzögerung der Mutter anzupassen. Dies wird ihn auf die erzwungene Hypoxie vorbereiten, wenn er den Geburtskanal passiert.

Entspannungsübungen

Nachdem Sie den Hauptteil des Trainings beendet haben, müssen Sie sich etwas entspannen. Dazu können Sie sich auf den Rücken legen und ein aufblasbares Kissen unter den Kopf legen. In dieser Position müssen Sie Ihre Arme und Beine bewegen, hinlegen und entspannen.

Die Übung endet mit einer leichten Dehnung. Kippen zu den Seiten werden durchgeführt, dann müssen Sie frei schwimmen, Atmung und Puls wiederherstellen. Zu diesem Zeitpunkt können Sie sich selbst eine Unterwassermassage machen - indem Sie Ihre Hände zu einem Verschluss zusammenfügen und sie um Bauch und Brust bewegen. Die resultierenden Wellen straffen die Haut und verhindern das Auftreten von Dehnungsstreifen.

Regeln für die Besetzung von Wasseraerobic für Schwangere

Wasseraerobic für Schwangere sollte bei einer angenehmen Wassertemperatur von mindestens 29 ° C stattfinden. Wenn Sie sich während des Trainings schlechter fühlen, sollten Sie das Training sofort abbrechen.

Für jedes Training, einschließlich Wasseraerobic, müssen Sie eine Flasche Wasser oder Saft mit Kohlensäure mitnehmen, um ein normales Wasser-Salz-Gleichgewicht im Körper aufrechtzuerhalten. Um Verletzungen zu vermeiden, sollten Sie beim Gehen auf rutschigem Untergrund vorsichtig sein. Einige zukünftige Mütter tragen spezielle Schuhe - „akvashuzy“.

Wenn Sie Vorsichtsmaßnahmen treffen, ist Wasseraerobic für Schwangere eine sichere Möglichkeit, den Körper auf die bevorstehende Geburt vorzubereiten und ihre körperliche Fitness zu verbessern. Damit der Unterricht nur Vorteile bringt, sollten Sie den Frauenarzt konsultieren und die Empfehlungen des Trainers berücksichtigen, bevor Sie mit dem Training beginnen.

Autor: Yana Semich,
speziell für mama66.ru

Wasseraerobic für schwangere Frauen

Wasseraerobic - ein Komplex rhythmischer Übungen im Wasser.

Aqua-Aerobic für schwangere Frauen, die durch moderate Bewegung einen heilenden Effekt hat, wird immer beliebter.

Vorteile

Die Vorteile dieser Klassen sind:

  1. Ordnungsgemäße Atmung, die später während der Geburt nützlich ist.
  2. Gewichtskontrolle, die hilft, zusätzliche Pfunde zu vermeiden.
  3. Stärkung der Muskeln des gesamten Körpers, einschließlich der Muskeln des Bauches und des Beckens, die direkt am generischen Prozess beteiligt sind.
  4. Verbesserung des Nervensystems durch Stressabbau, Ermüdung und Spannungsgefühle.
  5. Verbesserung der Durchblutung in den Beinen, die Krampfadern vorzubeugen.
  6. Annahme der korrekten Position des Fötus in der Gebärmutter (für die späte Schwangerschaft).
  7. Verbesserung der Atemwege und des Herz-Kreislaufsystems.
  8. Entlastung der Wirbelsäule.

Gegenanzeigen

Es gibt jedoch eine Reihe von Kontraindikationen:

  • Starke Toxikose
  • Die Androhung einer Fehlgeburt.
  • Erhöhter Uterustonus.
  • Polygonismus
  • Präeklampsie, begleitet von hohem Blutdruck, Auftreten von Eiweiß im Urin und Ödem.

Aqua Aerobic-Praxis

Wasseraerobic im Pool für schwangere Frauen kann viel effizienter und vorteilhafter sein, wenn Sie einfachen Regeln folgen:

- Das Tempo und die Intensität der Übung sollten schrittweise erhöht werden.

- Die Teilnahme sollte regelmäßig sein. Sie können mit einem einzelnen Besuch pro Woche beginnen und das Training schrittweise auf bis zu zweimal erhöhen.

- Bei Ermüdung oder Einfrieren muss das Wasser verlassen werden.

- Machen Sie keinen Unterricht unmittelbar nach einer Mahlzeit. Muss mindestens eine Stunde vergehen. Essen Sie auch nicht sofort nach dem Training. Sie können sich auf einen Apfel, eine Banane oder einen Kefir beschränken.

- Keine Angst vor neuen Übungen. Nur einmal versucht, Ängste von selbst aufzulösen.

- Jagen Sie nicht schneller und erfahrener. Fähigkeiten kommen allmählich.

Allgemeiner Beschäftigungsprozess

Standard-Aqua-Aerobic für schwangere Frauen dauert etwa eine Stunde und besteht aus vier Teilen:

1. Aufwärmen

Dieser Teil der Lektion umfasst die folgenden Schritte:

  • Schwimmen von einer Seite zur anderen;
  • Anlegen von speziellen Geräten, die helfen, über Wasser zu bleiben;
  • wärmen Sie die Arme und Beine durch ihre volle Amplitudenbewegung auf. Diese Aktionen sind notwendig, um die Muskeln zu erfassen und das gewünschte Tempo zu bestimmen.

2. Aquafit

Aquafit für schwangere Frauen besteht aus mehreren Arten von Übungen, die auf die Aktivierung bestimmter Körperteile und ihrer Muskeln abzielen:

a) Gehübungen

Die Essenz dieser Übung reduziert sich auf das Gehen, das durch Anheben der Beine und Drehen der Hände begleitet wird. Das Tempo des Gehens ist aufgrund der unterschiedlichen Wasserwiderstandsempfindungen individuell.

b) Übungen zur Verstärkung des Oberschenkels

  • Kniebeugen
  • Fußdrehungen
  • Beine anheben und absenken.

c) Übungen zur Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur

An der Seite des Pools gehalten und bestehen aus:

  • Beine in verschiedenen Winkeln anheben
  • Fußdrehung
  • die Beine nach rechts und links drehen.

Bevor Sie diese Übungen durchführen, schnappen Sie sich die Seite des Beckens und drehen Sie Ihr Gesicht oder zurück.

d) Beckenbodenmuskelübungen

Spezielle Bewegungen einschließen:

3. Atmen

Diese Art von Übung zielt darauf ab, zum Zeitpunkt der Geburt die richtige Atmung zu erlernen. Es liegt in den Eingängen zum und aus dem Wasser, begleitet von Atemverzögerungen zu unterschiedlichen Kosten:

a) Schwimmen

Beim Schwimmen ist ein tiefer Atemzug, der in das Wasser ausatmet.

b) "Round Dance"

Es geht auf Kniebeugen im Wasser mit dem Kopf, die auf Baumwolle ausgeführt werden. Hände müssen gehalten werden.

c) "Generischer Kanal"

Diese Übung ist für diejenigen Mütter relevant, die bereits mehrere Sitzungen besucht haben. Es besteht aus den folgenden:

  • Mütter stehen mit weit auseinander liegenden Beinen
  • Tauchen schwimmt eine der schwangeren Frauen zwischen ihnen.

4. Stretching

Der letzte Teil der Übung, der sich auf die Wiederherstellung des Pulses und der Atmung sowie auf die Muskelentspannung reduziert.

Diese Schwimmstile schlagen vor, den Atem unter Wasser zu halten und nach dem Tauchen auszuatmen.

Übt Aqua-Aerobic für Schwangere

Es gibt ein spezielles Set von Übungen für verschiedene Trainingsarten. Jede Art von Übung ist darauf ausgerichtet, bestimmte Muskelgruppen zu entwickeln und zu erhalten.

1. Stretching-Übungen

Diese Art von Übung wird an der Seite des Schwimmbeckens durchgeführt und zielt auf verschiedene Arten des Dehnens ab:

  • Längsspalten;
  • Kreuzgarn;
  • hochspringen, wobei die Beine so weit wie möglich voneinander entfernt sein sollten;
  • Der Frühling hockt die breiten Beine herunter und ruht an der Wand des Pools.
  • Kniebeugen mit der Position eines Beines an der Seite. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals mit beiden Beinen.
  • Hocken auf der halben Schiene durch abwechselndes Ablegen der rechten und linken Beine.

2. Verdrehen von Übungen

a) Erste Methode:

  • Hände zur Seite nehmen;
  • setz dich hin;
  • Schieben Sie die Socken herunter und drehen Sie den Rumpf in beide Richtungen.

Diese Übung kann ohne Beugen der Beine und Kniebeugen durchgeführt werden.

b) Die zweite Methode:

  • Greifen Sie an der Seite des Pools;
  • Lüge im Wasser auf dem Rücken.
  • Füße machen Drehbewegungen ähnlich wie beim Fahrradfahren;
  • oder machen Sie alternative Tritte im Wasser.

c) Der dritte Weg:

  • Greifen Sie an der Seite des Pools;
  • liegen im Wasser auf dem Bauch;
  • aus dem Wasser abspringen;
  • die Arme strecken und dabei einen Halbkreis mit den Beinen darstellen
  • mit langsamen Bewegungen drücken die Knie gegen den Bauch.

3. Entspannungsübungen

Während des Trainings ist es wichtig, sich auszuruhen. Diese Arten von Übungen zielen darauf ab, Spannungen und Belastungen loszuwerden:

a) Erste Methode:

  • im Wasser liegen auf dem Rücken;
  • Legen Sie Ihren Kopf auf ein aufblasbares Kissen.
  • Strecken Sie Ihre Arme zur Seite und entspannen Sie sich auf dem Wasser.

b) Die zweite Methode:

  • im Wasser liegen auf dem Bauch;
  • Halten Sie den Atem an und tauchen Sie Ihren Kopf in das Wasser.
  • Bewegen Sie die oberen, unteren Gliedmaßen sowie den gesamten Körper.

4. Übung, um den Atem anzuhalten

Diese Art von Übung ist die wichtigste, da sie einen langen Atemstillstand vermittelt, der zum richtigen generischen Prozess beiträgt. Dank der richtigen Atmung der Mutter erleidet das Baby leicht den Sauerstoffmangel, den es während des Geburtsvorgangs erleidet.

a) Schmetterlingshaltung

Diese Übung zielt auf das beste Gefühl Ihres Kindes ab. In der vorgestellten Haltung nimmt die Mutter eine ähnliche Position ein wie das Kind:

  • Wenn Sie Ihren Kopf ins Wasser legen, müssen Sie gleichzeitig aufspringen und Ihre Arme mit den Händen verschränken.
  • Knie sollten maximal auseinander sein;
  • In dieser Position wird der Körper leicht aus dem Wasser geschoben, was zu einem angenehmen Atemanhalten beiträgt.

b) Pose "Kind".

Diese Position ahmt die intrauterine Position des Kindes vollständig nach:

  • Beine am Körper festgezogen;
  • Füße gekreuzt;
  • Arme verschränkt auf der Brust;
  • In einer solchen Position ist es notwendig, in den Eingang einzutauchen, nachdem zuvor der Atem angehalten wurde.

Nicht weniger nützlich ist das Schwimmen mit Atemhalten und flachem Tauchen.

5. Gruppenübungen

Solche Übungen sind angenehmer, unterhaltsamer und sicherer.

a) Erste Methode:

  • Mütter stehen mit weit auseinander stehenden Beinen nebeneinander;
  • Die erste Mutter taucht und schwimmt zwischen den Beinen aller anderen, danach wird sie am Ende;
  • so schwimmen alle mütter.

b) Die zweite Methode:

  • Mütter werden seitlich mit weit auseinander stehenden Beinen;
  • Jede Mutter schwimmt "acht" zwischen den Beinen anderer.

c) Der dritte Weg:

  • spreiz deine Beine weit auf;
  • setz dich hin;
  • springen, loslegen.

Diese Übung kann durch absolutes Eintauchen in Wasser durchgeführt werden.

6. Unterwassermassage

Die Heilkraft von Massagen ist nicht durch Hörensagen bekannt. Und für schwangere Frauen ist dies eine großartige Ergänzung zu speziellen Übungen im Wasser. Es besteht aus einer Unterwasserselbstmassage von Bauch und Brust:

  • Hände klammern sich vorne;
  • Rotations- oder Streichbewegungen, die sie auf Bauch und Brust ausüben;
  • Zu dieser Zeit können Sie die massierenden Bewegungen der Wellen spüren.

Diese Massage verhindert das Auftreten von Dehnungsstreifen.

Wassergymnastik für Schwangere in der ersten Stunde

Inspiriert, inspiriert, in ausgezeichnetem Zustand, ohne zu wissen, was Schwellungen und Rückenschmerzen sind... Leider kann nicht jede schwangere Frau dies über sich sagen. Aber es ist leicht zu ändern, es reicht aus, Wassergymnastik für Schwangere zu machen. Regelmäßige Bewegung ermöglicht es Ihnen, Ihre Körperform aufrechtzuerhalten, Ihre Stimmung zu verbessern und Ihr Selbstwertgefühl zu steigern, und dies ist nicht der ganze Nutzen, den zukünftige Mütter erhalten. In einigen Situationen ist Wasseraerobic nicht nur für Frauen und ihr Baby von Nutzen, sondern auch medizinisch notwendig. Wenn Sie sich entscheiden, eine der aktiven Aqua-Moms zu werden, werden wir Ihnen sagen, was Sie im Unterricht erwartet, wie Sie sich auf die erste Wanderung im Pool vorbereiten, wie sich Wasseraerobic auf den Körper auswirkt und wie viel es kostet.

Was ist Aqua-Aerobic für Schwangere?

Wasseraerobic ist eine Reihe von Übungen, die in Wasser unter der Kontrolle eines Tauchlehrers durchgeführt werden. Die Berufe sind meistens gruppenbasiert, aber wenn Sie möchten, können Sie mit einem individuellen Trainer arbeiten. In vielen Pools ist diese Möglichkeit gegeben.

Wenn Sie von Aqua-Aerobic gehört haben, haben Sie sich eine entspannte zukünftige Mutter vorgestellt, die friedlich schwimmende Bauchmuskeln in der Luft schwebte. Sie hatten sich geirrt. Wasseraerobic ist eine hervorragende Belastung für alle Muskelgruppen. Natürlich sind die Übungen so gewählt, dass sie der Frau und ihrem Baby keinen Schaden zufügen. Wenn klassische Wasseraerobic darauf abzielt, überflüssige Pfunde zu verlieren und Kalorien aktiv zu verbrennen, helfen die Klassen während der Schwangerschaft, sich fit zu halten und in Form zu bleiben.

Die Vorteile von Wassergymnastik während der Schwangerschaft

Die Vorteile von Aqua-Aerobic für Schwangere zu überschätzen, ist schwierig. Zusätzlich zur Gesundheitsförderung und nach außen sichtbaren Verbesserungen hilft Wasseraerobic Frauen bei der Vorbereitung auf den Geburtsvorgang. Wenn Sie sich bei aqua-moms anmelden, können Sie mit Sicherheit folgende Ergebnisse erwarten:

  • Wasseraerobic hilft dabei, in Form zu bleiben und das Gewicht zu kontrollieren;
  • Während des Schwimmens lernt die zukünftige Mutter richtig zu atmen, was für sie bei der Arbeit sehr nützlich ist.
  • Mit richtig ausgewählten Übungen können Sie die Bauchmuskulatur und das Becken stärken, was einer Frau bei ihren Versuchen hilft.
  • Wasser entspannt, lindert negative Gedanken, Stress, neben Gruppenunterricht sind neue Bekanntschaften, die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten zu kommunizieren;
  • Schwimmen verbessert die Durchblutung, was eine gute Vorbeugung gegen Krampfbeine ist, zu der viele schwangere Frauen neigen;
  • Bei Übungen im Wasser an Gelenken und Bändern kommt es zu keinem erhöhten Druck. Alle Übungen sind aufgrund der Unterstützung von Wasser leicht durchzuführen.
  • Während des Trainings wird die Belastung der Wirbelsäule entfernt und Rückenschmerzen sind ein häufiges Problem während der Schwangerschaft.
  • Schwimmen ist ein wirksames Mittel, um die Haut elastischer zu machen, wodurch Dehnungsstreifen vermieden werden.
  • Aktivitäten im Pool wirken sich positiv auf die Arbeit des Herzens und des Atmungssystems aus.

Wenn Wasseraerobic für Schwangere dringend benötigt wird

Zusätzlich zum allgemeinen Heileffekt kann der Unterricht Frauen mit Ödemen von unschätzbarem Wert sein. Überschüssige Flüssigkeit im Körper, die leicht an der Schwellung von Gesicht, Armen und Beinen zu erkennen ist, ist nicht nur hässlich und unangenehm, sondern kann die Gesundheit von Mutter und Kind gefährden. Ödeme können auf einen erhöhten Blutdruck bei einer Frau hindeuten, eine übermäßige Belastung der Beine ist mit der Entwicklung von Krampfadern verbunden, vor allem aber aufgrund des Ödems verschlechtert sich die Nährstoffaufnahme des Babys.

Eine weitere direkte Indikation für das Üben von Wasseraerobic ist der falsche Ort des Babys bei der Mutter im Bauch, nämlich bei der Gluteal- oder Beckenvorlage. Übungen im Wasser helfen dem Baby, sich umzudrehen, und einige Frauen sagen, dass sich das Kind nach ein paar Übungen in der richtigen Position befindet.

Wichtig: Frauen, die an Wasseraerobic-Kursen während der Schwangerschaft teilnehmen, können leicht Geburt tragen, bei Kontraktionen und Versuchen richtig atmen, haben keine Komplikationen in Form von Pausen und können leicht wieder das Gewicht erreichen, das sie vor der Schwangerschaft hatten.

Wann kann Wasseraerobic schädlich sein?

Schließen Sie sich den Reihen der Aqua-Mütter an, und zwar in jedem Stadium der Schwangerschaft. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die körperliche Aktivität von bis zu 12 Wochen minimal sein sollte, da in den frühen Stadien viele kritische Phasen auftreten und das Risiko für eine Abtreibung erhöht ist. Im zweiten Trimester steigt die Belastung an, diese Zeit wird als die für die körperliche Aktivität günstigste betrachtet. Gegen Ende der Schwangerschaft liegt der Schwerpunkt während des Unterrichts auf Atemübungen. Alle Bewegungen der zukünftigen Mutter sollten ruhig und gemessen sein.

Sollte ich dem Kind Antibiotika in Pillen geben, lesen Sie hier.

Wie jede andere Sportart hat auch Aqua-Aerobic für schwangere Frauen eine Reihe von Kontraindikationen. Von Klassen müssen in den folgenden Situationen aufgeben:

  • mit der Androhung einer Fehlgeburt;
  • mit einer niedrigen previa plazenta;
  • das Vorhandensein von dermatologischen Erkrankungen;
  • Präeklampsie;
  • mit Verschlimmerung chronischer Krankheiten;
  • im Falle einer Verschlechterung der Gesundheit;
  • bei viel Wasser;
  • Tonus der Gebärmutter.

Wenn Sie sich gut fühlen und Ihr Gynäkologe nichts dagegen hat, sollten Sie sich unbedingt für Aqua-Aerobic entscheiden! Lassen Sie sich bei der Auswahl der körperlichen Aktivität jedoch immer von Ihrem eigenen Wohlbefinden leiten und überlasten Sie sich nicht. Dann bringen Ihnen Schwangerschaft und Wasseraerobic nur positive Emotionen!

Wir gehen zur ersten Stunde

Nachdem Sie herausgefunden haben, ob es für schwangere Frauen möglich ist, Wasseraerobic zu betreiben, und wie nützlich es ist, ist es wert zu wissen, wie die Kurse abgehalten werden, und sich auf den ersten Besuch im Pool vorzubereiten.

Wichtig: Um am Unterricht teilnehmen zu können, benötigen Sie ein Zertifikat von einem Frauenarzt, dass keine Kontraindikationen wegen körperlicher Anstrengung vorliegen.

Was soll ich mitnehmen?

Lassen Sie uns für jede schwangere Frau, die sich für Wasseraerobic entschieden hat, eine kleine Liste der wichtigsten Dinge zusammenstellen. Für Klassen müssen Sie kaufen:

  • ein Badeanzug mit guter Brustunterstützung (es kann entweder eine geschlossene Version, ein "Svim-Kleid", ein Modell mit klassischem Mieder oder ein spezieller Badeanzug für Schwangere sein);
  • nicht in allen, aber in vielen Becken ist das Vorhandensein einer Kappe auf dem Kopf ein Muss;
  • großes Handtuch;
  • Duschzubehör;
  • duschhausschuhe - vergessen Sie nicht die Hygiene an öffentlichen Orten;
  • eine Flasche Trinkwasser;
  • Ein leichter Snack, zum Beispiel eine Banane oder ein Apfel, da viele werdende Mütter nach dem Training Hunger leiden.

Die Anzahl der optionalen Bedürfnisse umfasst:

  • Ohrstöpsel - Sie werden Ihre Ohren vor dem Eindringen von Wasser schützen.
  • Akvashuzy - spezielle Schuhe zum Schwimmen, einige Frauen sind bequemer, sich mit Schuhen zu beschäftigen;
  • Brille - nützlich für Frauen, die keine Wassertröpfchen in ihren Augen mögen.

Seien Sie sicher, gute Laune zu bringen! Ohne sie sind Klassen möglicherweise nicht so produktiv.

Wie wählt man einen Pool?

Wenn Sie in einer großen Stadt wohnen und die Möglichkeit haben, einen Pool aus mehreren Optionen auszuwählen, sollten Sie einige Punkte in Betracht ziehen. Meistens wird das Wasser in den Pools gechlort, und dies führt bei vielen Frauen zu allergischen Reaktionen. Wenn Sie kein Chlor vertragen oder Allergien zulassen, lohnt es sich, nach einem Pool mit Meerwasser zu suchen. Die Wassertemperatur ist auch wichtig, sie sollte bei 28 Grad liegen.

Wählen Sie aus mehreren Optionen den Pool aus, der sich in der Nähe Ihres Hauses befindet. Im Unterricht ist Regelmäßigkeit wichtig, nur dann wirken sie sich positiv aus. Wenn Sie durch die ganze Stadt zur Schule fahren müssen, verlieren Sie schnell das Interesse und hören auf, sie zu besuchen, insbesondere wenn das Wetter in der Herbst-Winter-Periode nicht lange dauert.

Geben Sie an, ob Sie eine Ausrüstung zum Üben im Wasser erwerben müssen, z. B. einen Gürtel für Wasseraerobic und Aquanudeln. Im Idealfall sollte der Ausbilder jede Frau mit diesen Geräten versorgen. Wenn Sie regelmäßig an Kursen teilnehmen, können Sie Ihre persönlichen Unterstützungsgeräte erwerben. Wenn Sie dies jedoch nicht festgelegt haben, können Sie durch Festlegen dieses Punkts ein Budget sparen.

Wie sind die Klassen?

Die Übungsreihe wird vom Ausbilder ausgewählt, sie können sich unterscheiden, das Prinzip der Ausbildung bleibt jedoch unverändert:

  • Bevor Sie mit dynamischeren und aktiveren Übungen beginnen, wärmen sich Frauen auf;
  • Danach zeigt der Lehrer, und die Frauen wiederholen die Übungen, die darauf abzielen, die Muskeln der Beine, Arme, des Beckens, des Bauches und des Rückens zu stärken und zu trainieren.
  • dann werden Dehnungsübungen durchgeführt, z. B. Kniebeugen im Wasser mit weit gespreizten Beinen;
  • Zwingende Phase - Atemübungen, - Frauen lernen, richtig unter Wasser zu atmen, den Atem anzuhalten;
  • ruhiges Schwimmen endet.

Aqua-Aerobic für schwangere Frauen kann auf den ersten Blick schwierige Übungen wie den "Geburtskanal" beinhalten: Frauen stehen hintereinander, strecken ihre Beine schulterbreit auseinander und eine der Schwangeren schwimmt entlang des gebildeten Tunnels unter Wasser. Diese Übungen werden jedoch auch für Anfänger schnell gegeben und bringen zukünftige Mütter mit positiven Emotionen.

Ungefähre Kosten

Die Kosten für den Unterricht können geringfügig sein, unterscheiden sich jedoch je nach Region und Niveau des Sportkomplexes, in den Sie sich einschreiben. Die durchschnittlichen Kosten einer Klasse betragen 350 Rubel. Wenn Sie sich dazu entscheiden, den Sport während der Schwangerschaft zu einem wichtigen Bestandteil Ihres Lebens zu machen, lohnt es sich, die Möglichkeit eines Abonnements zu erwägen. Sie können also etwas sparen. Besuchen Sie den Pool optimal - 2 Mal pro Woche im zweiten Trimester, in den frühen Stadien und näher bei der Geburt kann auf einen Besuch pro Woche begrenzt werden.

Warum Kinder weiße Flecken auf den Zähnen sehen können, lesen Sie hier.

Tipps für Schwangere, die sich für Wassergymnastik entscheiden

Einige Empfehlungen, die Ihren Sport effektiver und angenehmer machen:

  • Bevor Sie sich für Aqua-Aerobic anmelden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.
  • bemühen Sie sich nicht, mit den erfahrenen Aqua-Moms aus den ersten Lektionen Schritt zu halten, und gewöhnen Sie sich allmählich an neue Belastungen;
  • Wenn Sie kalt oder müde sind, sollten Sie die Übung nicht fortsetzen. Es ist besser, aus dem Wasser zu steigen und sich auszuruhen.
  • müssen ungefähr eine Stunde nach dem Essen beschäftigt sein.

Einige Ausbilder sind kreativ beim Erstellen einer Reihe von Übungen für werdende Mütter, und Wasseraerobic für Schwangere wird nicht nur zu nützlichen, sondern auch zu lustigen Aktivitäten. Wir laden Sie ein, ein Video aus einem solchen Beruf anzusehen und sich von der Energie dieser zukünftigen Mütter inspirieren zu lassen.

Die Wirkung von Aqua-Aerobic für Schwangere

Seit mehr als einem Dutzend Jahren ist ein solcher Stereotyp lebendig - die werdende Mutter ähnelt einer Kristallvase, die geschützt, vor allen Sorgen, Sorgen und sogar unnötigen Bewegungen geschützt werden muss. Und nach diesem Klischee gibt es einen Spaziergang an der frischen Luft, eher nützlich als nicht, dann ist jede geplante körperliche Aktivität gefährlich. Schulung Schwimmbad? Verbesserung der Sporterziehung Auf keinen Fall - es ist gefährlich!

Glücklicherweise verdrängen solche destruktiven Stereotypen eine gesunde Haltung gegenüber der Schwangerschaftsperiode. Und schon bei den ersten Beratungen sagt der Gynäkologe seinen Patienten: Beobachten Sie Ihren Körper, bewegen Sie sich, machen Sie mäßig und regelmäßig körperliche Übungen. Und damit das zusätzliche Gewicht Ihre Pläne für eine schöne und gesunde Schwangerschaft nicht verletzt, empfiehlt der Arzt, in den Pool zu gehen, um Wasser-Borax zu tun. Wie die Praxis zeigt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass zukünftige Mütter, die diesen Rat befolgen, während der Schwangerschaft sehr viel übergewichtig sind, viel geringer.

Wie nützlich Wasseraerobic

Die Vorteile von Aqua-Aerobic für schwangere Frauen liegen auf der Hand, aber diese körperliche Aktivität hilft nicht nur für werdende Mütter, sich in Form zu halten. Dies ist der Fall, wenn Sportunterricht selbst Menschen mit Herz- und Gefäßerkrankungen, Wirbelsäule und Muskulatur nicht schadet. Wenn Sie die Übungen im Wasser machen, nimmt die Belastung des Bewegungsapparates ab. Die Gelenke und Muskeln entspannen sich, Klammern und Krämpfe werden entfernt.

Es ist bewiesen, dass Aqua-Aerobic:

  • Helfen Sie, ein gesundes Gewicht zu halten;
  • Stärken Sie die Muskelstruktur des Rückens und der Bauchmuskeln.
  • Sie verbessern sogar die Verdauungsprozesse - Liebhaber von Aqua-Aerobic sagen, dass der Darm trainiert, selten Blähungen und Sodbrennen auftreten;
  • Normalisieren Sie das Herz-Kreislauf-System.
  • Vorbeugung gegen Krampfadern werden;
  • Erhöhen Sie die Chancen einer gesunden und einfachen generischen Aktivität.

Natürlich ist jede Schwangerschaft individuell und Frauen mit unterschiedlichen anfänglichen Gesundheitszuständen gebären. Fragen Sie daher unbedingt Ihren behandelnden Arzt, ob Sie sich speziell mit Wasseraerobic beschäftigen können. In den meisten Fällen sieht der Arzt die Gründe für die Ablehnung nicht.

Warum hilft das auf jeden Fall?

Die Tragzeit kann sogar für dieselbe Frau völlig unterschiedlich sein: Zum Beispiel war die erste Schwangerschaft perfekt, was von der zweiten nicht gesagt werden kann. Aber viele Dinge können verändert, verhindert werden, sie können verhindert werden. Wenn Sie sich bewusst dafür entschieden haben, Mutter zu werden, machen Sie sich vor der Empfängnis darauf vor. Und Sie können noch in den Pool gehen, bevor der Test die gewünschten zwei Streifen zeigt. Sie werden sich an das Wasser und an die Aktivität gewöhnen, und der Unterricht in einem schwangeren Zustand wird für Sie nicht anstrengend sein, wie bei vielen neuen Aktivitäten und Gewohnheiten.

Wasseraerobic ist kein Schwimmen oder Baden, sondern eine Reihe von Übungen, die im Wasser durchgeführt werden. Sie werden überrascht sein, dass die Übungen, die an Land kaum möglich sind, im Wasser ohne großen Aufwand durchgeführt werden. Je länger die Periode ist, desto höher ist in der Regel die Wahrscheinlichkeit von körperlichen Beschwerden und Unbehagen. Die Lende fängt an zu schmerzen, die Beine werden müde, die Gliedmaßen schwellen an. Wenn Sie regelmäßig in den Pool gehen, können Sie solche Belastungen leichter ertragen (wenn Sie grundsätzlich auf Beschwerden stoßen).

Warum und Sie sollten sich im Pool anmelden

Wenn diese Argumente für Sie nicht ausreichen, können Sie ein Dutzend mehr rekrutieren, die sich in der Praxis vielfach bewährt haben.

10 Gründe für Aqua-Aerobic für Schwangere:

  1. Während des Trainings wird die Belastung gleichmäßig und harmonisch auf alle Muskelgruppen verteilt. Für Frauen, die ein Baby erwarten, ist es wichtig, dass sich die Muskeln des Damms, des Rückens und des Peritoneums stärken, was in den generischen Prozess einbezogen wird.
  2. Die Belastung der Wirbelsäule nimmt ab. Sie werden feststellen, dass der untere Rücken auch auf lange Sicht nicht schmerzt oder die Beschwerden in seinem Bereich abnehmen.
  3. Verbessert die Darmleistung. Wie Sie wissen, leiden Schwangere oft an Verstopfung, die später zusammen mit anderen Faktoren, die durch Schwangerschaft und Geburt ausgelöst werden, Hämorrhoiden verursachen können. Wenn Sie regelmäßig Aqua-Aerobic betreiben, wirkt der Darm besser, die Verdauung wird für Sie angenehm, quält kein Sodbrennen.
  4. Die Wahrscheinlichkeit von Schlafstörungen nimmt ab. Wasser ist in der Tat ein hervorragendes Mittel gegen Schlaflosigkeit.
  5. Übergewicht geht weg. Oder Sie gewinnen einfach nicht zu viel. Die zulässige Gewichtszunahme in der Schwangerschaftsperiode von +12 kg, wenn Sie regelmäßig im Pool trainieren, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich in diesem Rahmen befinden.
  6. Die Fähigkeit, den Kampf "zu proben". Während der Geburt ist es nicht nur wichtig, sondern auch, wie eine Frau atmet. Die richtige Atmung stimuliert generische Aktivitäten, hilft, ein Kind ohne Verletzungen und Überlastung zu quetschen, und es schützt das Kind vor Hypoxie. Im Wasser wird es Ihnen leichter fallen, die Atemtechnik zu erarbeiten, es wird für Sie zur Gewohnheit und die Informationen werden während der Geburt aktualisiert.
  7. Das ist nützlich, Baby! Auf welcher Seite nicht hinschauen - diese Klassen sind zum Wohle der in Ihnen wachsenden Krümel.
  8. Es ist sicher. Wenn Sie mit einem Ausbilder zusammenarbeiten, werden alle Risiken minimiert, und der Unterricht wird für Sie zum Vergnügen.
  9. Widerstehen Sie Stress Wassertraining ist wie fast alle körperlichen Aktivitäten der Antipode von Stress. Es bleibt ihm keine Zeit mehr, und die Hormone, die während der Übung freigesetzt werden, vermitteln ein Gefühl voller Kraft, Energie und großartiger Möglichkeiten.
  10. Sie werden eine gute Angewohnheit gewinnen. Zukünftige Mütter, die von Wasseraerobic mitgerissen werden, gehen mit Kindern gern in den Pool-Pool und lehnen Wasserprozeduren auch nach der Geburt eines Kindes nicht ab. Dies ist ein guter Beitrag zu Ihrer Gesundheit.

Solche Argumente werden nicht nur die hartnäckigsten Skeptiker überzeugen. Andere Mütter verstehen, dass Wasseraucher während der Schwangerschaft notwendig, nützlich und sogar obligatorisch ist.

Wann kann ich anfangen?

Instruktoren und Ärzte sagen, dass Sie in jeder Schwangerschaftswoche beginnen können. Es gibt keine Einschränkungen. Fragen Sie noch einmal mit Ihrem Arzt, ob Sie speziell für Sie Aquaraobic für Schwangere tun können. Wenn Sie sich den Reihen der Aktiven und Gesunden anschließen möchten, zögern Sie nicht, in den Pool zu schreiben.

Wasseraerobic für Trimester:

  • 1 Trimester Für viele Frauen ist es schwierig - Toxikose, Unwohlsein, Schwäche und die Gefahr einer Fehlgeburt sind nicht ungewöhnlich. Wenn Ihr Zustand eher darauf hinweist, dass ein Krankenhausaufenthalt erforderlich ist, um die Schwangerschaft aufrechtzuerhalten, verschieben Sie den Pool zu einem späteren Zeitpunkt. Wenn Sie nichts beunruhigt, beklagen Sie sich nicht über Ihre Gesundheit, leiten Sie an den Pool weiter! Wie bereits erwähnt, wird ein Aqua-Instrument für schwangere Frauen von einem Instruktor geleitet, er berücksichtigt alle Nuancen der Physiologie der zukünftigen Mutter, da bei diesem Training keine Gefahr besteht.
  • 2 Trimester. Er ist nicht umsonst die schönste Zeit der Schwangerschaft. Normalerweise verschwindet die Toxikose in der 13. Woche, der Gesundheitszustand kehrt zum Normalzustand zurück, die Gewichtszunahme ist nicht groß. Dies ist eine großartige Zeit, um im Pool zu üben.
  • 3 Trimester. Ärzte empfehlen in dieser Zeit Atemübungen im Wasser zu trainieren - Sie sind nicht nur theoretisch zur Geburt bereit. Ein einfaches Entladen eignet sich als Entladung.

Wer kann nicht in den Pool

Die Tatsache, dass der Pool ein öffentlicher Ort ist, muss nicht ausgeglichen werden. Ja, für seinen Besuch ist ein Gesundheitszeugnis erforderlich, sodass das Management des Zentrums die Besucher vor möglichen Infektionskrankheiten schützt. Die Risiken bleiben jedoch bestehen. Wählen Sie deshalb einen Pool nachdenklich aus und hören Sie die Empfehlungen ab. Es ist sehr wichtig, dass Sie nach dem Unterricht eine Dusche nehmen, Ihr Haar gut abtrocknen und nicht in der Kälte "gedämpft" werden.

Am wahrscheinlichsten ist, dass Sie nicht in den Pool einsteigen können bei:

  • Diagnostizierte Fehlgeburt-Bedrohung;
  • Akute Stadien chronischer Erkrankungen;
  • Gestosis;
  • Asthma;
  • Allergische Reaktion auf Desinfektionsmittel, die für das Wasser im Tank verwendet werden.

Leider ist es unmöglich, das Auftreten von Hautirritationen nach dem Besuch eines öffentlichen Schwimmbeckens und sogar von Soor vollständig zu beseitigen.

Verliert der Pool wirklich an Gewicht?

Wasseraerobic-Übungen für Schwangere zielen auf die allgemeine Verbesserung des Körpers ab. Aber viele zukünftige Mütter gehen dorthin, hauptsächlich um Gewichtszunahme zu verhindern. In der Bekämpfung der Fettleibigkeit nimmt Schwimmen wirklich eine führende Position ein. Wenn Sie im Wasser üben, können Sie leichter zu viel verlieren. Zum Beispiel ist eine Reihe von Übungen, die schwangeren Frauen „an Land“ verboten sind, im Wasser erlaubt. Und das alles, weil der Bewegungsapparat entladen ist.

Selbst die einfachsten Übungen im Wasser werden effektiver. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass das wässrige Medium im Vergleich zum Luftmedium eine größere Beständigkeit aufweist. Sie können also die Anzahl der Bewegungen reduzieren, ein zufriedenstellendes Ergebnis bleibt jedoch erhalten.

Schließlich beeinflusst die natürliche Hydromassage gut den Hautzustand der zukünftigen Mutter. Es macht es geschmeidiger und erhält die Elastizität der Haut. Wasseraerobic hilft wirklich bei Übergewicht und hat auch einen großen Effekt auf die Haut - ein doppelter Effekt!

Welche Bewegungsblöcke werden für schwangere Frauen empfohlen?

Aerobic-Kurse in den Wasserlehrern. Er wird in der Durchführung von Unterricht mit schwangeren Frauen ausgebildet, da diese Schulungen nur nützlich, kompetent und nachdenklich sein werden.

Normalerweise verwendet der Ausbilder 4 Übungsblöcke:

  • Die Blockierung der Zugfestigkeit der Rückenmuskulatur und der Wirbelsäule;
  • Komplex zum Trainieren der Elastizität der Muskeln des kleinen Beckens und der Dammzone;
  • Ein Atemblocker, der einer Frau hilft, im generischen Prozess richtig zu atmen;
  • Entspannungskombination.

Die durchschnittliche Dauer einer Klasse beträgt 40 bis 65 Minuten. Normalerweise wird das Training 3-4 Mal pro Woche durchgeführt. Jede schwangere Frau sollte den optimalen Modus für sich selbst wählen. Natürlich sollten Sie sich nicht mit Gewalt in Wasser einlassen, um Schmerzen und Unbehagen zu überwinden. Nur die Berufe, die Ihnen körperliche und seelische Freude bereiten, sind nützlich.

Im ersten Trimester reichen vielleicht zwanzig Minuten. Es ist sowohl sicher als auch akzeptabel, um in den Prozess der körperlichen Aktivität einzusteigen. Im zweiten Trimester können Sie eine halbe Stunde und ein wenig mehr tun (durch Wohlbefinden). Im dritten Trimester stehen zukünftige Mütter normalerweise etwa eine halbe Stunde und 40 Minuten. Um das Training hochwertig zu gestalten, beginnen Sie mit einem Aufwärmen, setzen Sie die Atemübungen fort, gehen Sie zu den Übungen nebenan oder strecken Sie sich und widmen Sie die verbleibende Zeit dem Aquafitness.

Und wenn Sie nach der Geburt ein paar Stunden pro Woche für den Pool finden, kehren Sie schnell zu einer guten Figur zurück. Nutzen Sie die heilenden Eigenschaften des Wassers zum Wohl Ihres Körpers, und eine Schwangerschaft ist eine gute Gelegenheit, sich eine solche nützliche Gewohnheit anzueignen!

Wassergymnastik für Schwangere: Wir schwimmen für das Gute und Positiv!

Die Vorteile von Wassergymnastik für Schwangere

  • Wasseraerobic eignet sich auch für diejenigen, die nicht schwimmen können. Der Unterricht findet in geringer Tiefe statt, sodass alles in Ordnung ist.
  • Wasseraerobic-Übungen entwickeln alle Muskeln, die an der Geburt beteiligt sind.
  • Während der Wasseraerobic lernen Sie, wie Sie Ihren Atem trainieren können. Dies ist auch bei der Geburt sehr nützlich.
  • Übungen im Wasser "entlasten" die Wirbelsäule, was in der Schwangerschaft eine große Belastung darstellt.
  • Aqua-Aerobic vermittelt Entspannungstechniken, die während der Geburt eines Babys nützlich sind.
  • Übungen trainieren die Bauchmuskeln einschließlich der geraden Muskeln. Dies ist die Vorbeugung gegen Diastasenbildung, d. H. Die Divergenz der Rektusmuskeln.
  • Wasseraerobic ist die einzige Trainingsart, bei der keine Krampfadern gebildet werden.
  • Die Aktivität im Wasser und seine warme Temperatur verbessern die Durchblutung und die Lymphdrainage, wodurch das Auftreten von Ödemen verhindert wird.
  • Klassen im Wasser verbrennen perfekt Kalorien. Und etwas Wasser massiert die Haut. Deshalb hilft Aquafitness, die Haut geschmeidig zu halten. Daher ist das Risiko von Schwangerschaftsstreifen für die am Pool Beteiligten verringert, und Cellulite nimmt nicht zu.
  • Schwimmen stärkt die Stütz- und Stützmuskeln des Rückens und verbessert die Haltung.
  • Und selbst im Wasser zu üben macht immer Spaß. Erinnere dich an das Meer! Ist es toll, herumzuspritzen?! Wasser neigt zum Aufmuntern. Und so geschieht es - während des Unterrichts in warmem Wasser unter der angenehmen Musik werden Hormone der Freude produziert - Endorphine. Daher ist Wasseraerobic nicht nur als Sport gut, sondern auch als hervorragendes Beruhigungsmittel. Außerdem hilft sie perfekt bei Stress und Schlaflosigkeit.

Manchmal glauben zukünftige Mütter fälschlicherweise, dass das Ziel von Wasseraerobic ein schöner Körper während der Schwangerschaft ist. Tatsächlich ist Aquafitness darauf ausgelegt, einen guten körperlichen Zustand der Schwangeren aufrechtzuerhalten.

6 Gegenanzeigen für Wassergymnastik

"Ich würde gerne Wasseraerobic machen... Was ist, wenn ich es nicht tue?", Denken viele zukünftige Mütter. Aber aus irgendeinem Grund ist es ihnen peinlich, diese Frage an ihren Frauenarzt zu stellen, und als Folge davon verlieren sie einen großartigen Weg, um ihre körperliche Verfassung zu verbessern und sich auf die Geburt vorzubereiten. Mädchen, lösche nicht! Wenn Sie keine Kontraindikationen haben, können Sie sich sicher für Wasseraerobic anmelden.

Mit solchen Kontraindikationen können zukünftige Mütter jedoch keine Aqua-Aerobic betreiben:

  • mit der Androhung einer Fehlgeburt;
  • Gefahr der Frühgeburt;
  • mit Plazenta previa;
  • mit später und schwerer Präeklampsie;
  • mit schwerem Ausfluss;
  • mit Pilzinfektionen der Haut und der Nägel.

Empfehlungen für Aqua-Aerobic durch Trimester

Aqua-Aerobic ist jederzeit für die zukünftige Mutter von Nutzen. Und wenn ein Mädchen gesund ist und es keine Kontraindikationen für Klassen gibt, besteht der Unterschied zwischen den Klassen nur in der Intensität der Belastung.

Wasseraerobic im ersten Trimester der Schwangerschaft

Zu Beginn des ersten Trimesters fühlt sich die werdende Mutter möglicherweise nicht sehr wohl: Es gibt bedeutende hormonelle Veränderungen im Körper, Toxikose. Wenn es keine Kontraindikationen für sportliche Belastungen gibt, ist es in den ersten Schwangerschaftswochen ratsam, Wassergymnastik zu machen. Die Zeit zum „sich selbst bereuen“ wird weniger sein, und es gibt viele Vorteile. Zum Beispiel nahmen schwangere Mädchen, die im ersten Trimester Wasseraerobic betreiben, kein Gewicht zu. Ein gewichtiges Argument, Ihre Freizeit nicht auf der Couch zu verbringen.

Wassergymnastik im 2. Schwangerschaftsdrittel

Wenn es im zweiten Schwangerschaftsdrittel keine Kontraindikationen für körperliche Anstrengung gibt, können Sie im Alter von 4 bis 6 Monaten recht aktiv im Wasser trainieren. Natürlich steht alles unter der Anleitung eines Trainers.

Wasseraerobic im 3. Schwangerschaftsdrittel

Näher am Ende der Schwangerschaft, im dritten Trimester, wird die Aktivität bei Aqua-Aerobic durch die Vorbereitung auf die Geburt ersetzt. Zu diesem Zeitpunkt ändern Trainer das Konzept des Trainings: zukünftige Mütter schwimmen und machen Atemübungen.

Wie sind Aquafitnesskurse: eine virtuelle Lektion

Wir bieten virtuelle Besichtigungsübungen zu Wasseraerobic an. Ziehen Sie geistig einen Badeanzug an, duschen Sie und gehen Sie zum Pool.

Im Pool stehen zukünftige Mütter in mehreren Reihen. Nach der Begrüßung beginnt Aqua-Akrobik. Wir beginnen mit Atemübungen, lernen richtig zu atmen und halten den Atem an. Schwimmen Sie zur Seite und machen Sie die Dehnübung. Dann übe mit der Tafel. Näher am Finale der Besatzung. Und die "Kirsche auf dem Kuchen" - werdende Mütter sind eingeladen, zur Zeit ihrer Geburt in die Rolle ihrer Krümel zu gehen. Es gibt eine Nachahmung der Passage des Geburtskanals, des sogenannten Geburtskanals: Die Mädchen stehen einer nach dem anderen und schwimmen ihrerseits „im Tunnel“ zwischen den Beinen vor ihnen.

Die Wassertemperatur im Pool, in der zukünftige Mütter Wasseraerobic betreiben, beträgt 29-31 ° C.

Empfehlungen an alle, die Wasseraerobic betreiben möchten

  1. Sie warten auf das Baby und haben sich für Aqua-Fitness entschieden. Und höchstwahrscheinlich war dieser Sport noch nie engagiert. Keine Sorge! Alles wird gut gehen! Speziell für Sie haben wir nützliche Empfehlungen vorbereitet:
  2. Schritt für Schritt in den Trainingsprozess einbeziehen. Sie können mit einer Lektion pro Woche beginnen und nach und nach mit zwei fortfahren. Es ist jedoch wichtig, dass Sie ständig Aquafitness machen, ansonsten gibt es keinen Vorteil: In Zukunft schwimmen Mütter, die während der Schwangerschaft viel schwimmen, die Gewohnheit sanfter und sanfter Bewegungen im Wasser. Und es hilft, sich bei Kontraktionen und Versuchen richtig zu bewegen.
  3. Wenn Sie während des Unterrichts müde sind, informieren Sie den Trainer darüber. Führen Sie die Übungen nicht mit Gewalt durch. Entspannen Sie sich im Pool oder steigen Sie aus. Und sei nicht schüchtern. Schließlich hat jede zukünftige Mutter ein anderes körperliches Training.
  4. Gehen Sie nicht direkt nach einer Mahlzeit in den Pool. Lass es eine Pause in 1,5 Stunden sein. Und essen Sie nicht sofort nach dem Unterricht fest. "Zamite Wurm" Apfel oder ein Glas Joghurt.
  5. Machen Sie sich keine Sorgen über die Übungen, die der Trainer vorschlägt! Erinnern Sie sich "Die Augen haben Angst, aber die Hände tun es"? In diesem Fall jedoch nicht die Hände, sondern den ganzen Körper. Denken Sie daran, dass das Trainingsprogramm sicher ist und speziell für werdende Mütter entwickelt wurde!
Bei zukünftigen Müttern, die während der Schwangerschaft viel schwimmen, bildet sich die Gewohnheit sanfter und sanfter Bewegungen im Wasser. Und es hilft, sich bei Kontraktionen und Versuchen richtig zu bewegen.

Ausführliche Informationen zu den Aktivitäten finden Sie auf der Website des Fitnesscenters Gym Fitness, wählen Sie einen von 3 Clubs aus, die Ihnen gefallen, sehen Sie sich den Zeitplan an und genießen Sie mit uns Wasseraerobic!

Wasseraerobic für schwangere Frauen

Wasseraerobic - ein Komplex rhythmischer Übungen im Wasser.

Aqua-Aerobic für schwangere Frauen, die durch moderate Bewegung einen heilenden Effekt hat, wird immer beliebter.

Vorteile

Die Vorteile dieser Klassen sind:

  1. Ordnungsgemäße Atmung, die später während der Geburt nützlich ist.
  2. Gewichtskontrolle, die hilft, zusätzliche Pfunde zu vermeiden.
  3. Stärkung der Muskeln des gesamten Körpers, einschließlich der Muskeln des Bauches und des Beckens, die direkt am generischen Prozess beteiligt sind.
  4. Verbesserung des Nervensystems durch Stressabbau, Ermüdung und Spannungsgefühle.
  5. Verbesserung der Durchblutung in den Beinen, die Krampfadern vorzubeugen.
  6. Annahme der korrekten Position des Fötus in der Gebärmutter (für die späte Schwangerschaft).
  7. Verbesserung der Atemwege und des Herz-Kreislaufsystems.
  8. Entlastung der Wirbelsäule.

Gegenanzeigen

Es gibt jedoch eine Reihe von Kontraindikationen:

  • Starke Toxikose
  • Die Androhung einer Fehlgeburt.
  • Erhöhter Uterustonus.
  • Polygonismus
  • Präeklampsie, begleitet von hohem Blutdruck, Auftreten von Eiweiß im Urin und Ödem.

Aqua Aerobic-Praxis

Wasseraerobic im Pool für schwangere Frauen kann viel effizienter und vorteilhafter sein, wenn Sie einfachen Regeln folgen:

- Das Tempo und die Intensität der Übung sollten schrittweise erhöht werden.

- Die Teilnahme sollte regelmäßig sein. Sie können mit einem einzelnen Besuch pro Woche beginnen und das Training schrittweise auf bis zu zweimal erhöhen.

- Bei Ermüdung oder Einfrieren muss das Wasser verlassen werden.

- Machen Sie keinen Unterricht unmittelbar nach einer Mahlzeit. Muss mindestens eine Stunde vergehen. Essen Sie auch nicht sofort nach dem Training. Sie können sich auf einen Apfel, eine Banane oder einen Kefir beschränken.

- Keine Angst vor neuen Übungen. Nur einmal versucht, Ängste von selbst aufzulösen.

- Jagen Sie nicht schneller und erfahrener. Fähigkeiten kommen allmählich.

Allgemeiner Beschäftigungsprozess

Standard-Aqua-Aerobic für schwangere Frauen dauert etwa eine Stunde und besteht aus vier Teilen:

1. Aufwärmen

Dieser Teil der Lektion umfasst die folgenden Schritte:

  • Schwimmen von einer Seite zur anderen;
  • Anlegen von speziellen Geräten, die helfen, über Wasser zu bleiben;
  • wärmen Sie die Arme und Beine durch ihre volle Amplitudenbewegung auf. Diese Aktionen sind notwendig, um die Muskeln zu erfassen und das gewünschte Tempo zu bestimmen.

2. Aquafit

Aquafit für schwangere Frauen besteht aus mehreren Arten von Übungen, die auf die Aktivierung bestimmter Körperteile und ihrer Muskeln abzielen:

a) Gehübungen

Die Essenz dieser Übung reduziert sich auf das Gehen, das durch Anheben der Beine und Drehen der Hände begleitet wird. Das Tempo des Gehens ist aufgrund der unterschiedlichen Wasserwiderstandsempfindungen individuell.

b) Übungen zur Verstärkung des Oberschenkels

  • Kniebeugen
  • Fußdrehungen
  • Beine anheben und absenken.

c) Übungen zur Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur

An der Seite des Pools gehalten und bestehen aus:

  • Beine in verschiedenen Winkeln anheben
  • Fußdrehung
  • die Beine nach rechts und links drehen.

Bevor Sie diese Übungen durchführen, schnappen Sie sich die Seite des Beckens und drehen Sie Ihr Gesicht oder zurück.

d) Beckenbodenmuskelübungen

Spezielle Bewegungen einschließen:

3. Atmen

Diese Art von Übung zielt darauf ab, zum Zeitpunkt der Geburt die richtige Atmung zu erlernen. Es liegt in den Eingängen zum und aus dem Wasser, begleitet von Atemverzögerungen zu unterschiedlichen Kosten:

a) Schwimmen

Beim Schwimmen ist ein tiefer Atemzug, der in das Wasser ausatmet.

b) "Round Dance"

Es geht auf Kniebeugen im Wasser mit dem Kopf, die auf Baumwolle ausgeführt werden. Hände müssen gehalten werden.

c) "Generischer Kanal"

Diese Übung ist für diejenigen Mütter relevant, die bereits mehrere Sitzungen besucht haben. Es besteht aus den folgenden:

  • Mütter stehen mit weit auseinander liegenden Beinen
  • Tauchen schwimmt eine der schwangeren Frauen zwischen ihnen.

4. Stretching

Der letzte Teil der Übung, der sich auf die Wiederherstellung des Pulses und der Atmung sowie auf die Muskelentspannung reduziert.

Diese Schwimmstile schlagen vor, den Atem unter Wasser zu halten und nach dem Tauchen auszuatmen.

Übt Aqua-Aerobic für Schwangere

Es gibt ein spezielles Set von Übungen für verschiedene Trainingsarten. Jede Art von Übung ist darauf ausgerichtet, bestimmte Muskelgruppen zu entwickeln und zu erhalten.

1. Stretching-Übungen

Diese Art von Übung wird an der Seite des Schwimmbeckens durchgeführt und zielt auf verschiedene Arten des Dehnens ab:

  • Längsspalten;
  • Kreuzgarn;
  • hochspringen, wobei die Beine so weit wie möglich voneinander entfernt sein sollten;
  • Der Frühling hockt die breiten Beine herunter und ruht an der Wand des Pools.
  • Kniebeugen mit der Position eines Beines an der Seite. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals mit beiden Beinen.
  • Hocken auf der halben Schiene durch abwechselndes Ablegen der rechten und linken Beine.

2. Verdrehen von Übungen

a) Erste Methode:

  • Hände zur Seite nehmen;
  • setz dich hin;
  • Schieben Sie die Socken herunter und drehen Sie den Rumpf in beide Richtungen.

Diese Übung kann ohne Beugen der Beine und Kniebeugen durchgeführt werden.

b) Die zweite Methode:

  • Greifen Sie an der Seite des Pools;
  • Lüge im Wasser auf dem Rücken.
  • Füße machen Drehbewegungen ähnlich wie beim Fahrradfahren;
  • oder machen Sie alternative Tritte im Wasser.

c) Der dritte Weg:

  • Greifen Sie an der Seite des Pools;
  • liegen im Wasser auf dem Bauch;
  • aus dem Wasser abspringen;
  • die Arme strecken und dabei einen Halbkreis mit den Beinen darstellen
  • mit langsamen Bewegungen drücken die Knie gegen den Bauch.

3. Entspannungsübungen

Während des Trainings ist es wichtig, sich auszuruhen. Diese Arten von Übungen zielen darauf ab, Spannungen und Belastungen loszuwerden:

a) Erste Methode:

  • im Wasser liegen auf dem Rücken;
  • Legen Sie Ihren Kopf auf ein aufblasbares Kissen.
  • Strecken Sie Ihre Arme zur Seite und entspannen Sie sich auf dem Wasser.

b) Die zweite Methode:

  • im Wasser liegen auf dem Bauch;
  • Halten Sie den Atem an und tauchen Sie Ihren Kopf in das Wasser.
  • Bewegen Sie die oberen, unteren Gliedmaßen sowie den gesamten Körper.

4. Übung, um den Atem anzuhalten

Diese Art von Übung ist die wichtigste, da sie einen langen Atemstillstand vermittelt, der zum richtigen generischen Prozess beiträgt. Dank der richtigen Atmung der Mutter erleidet das Baby leicht den Sauerstoffmangel, den es während des Geburtsvorgangs erleidet.

a) Schmetterlingshaltung

Diese Übung zielt auf das beste Gefühl Ihres Kindes ab. In der vorgestellten Haltung nimmt die Mutter eine ähnliche Position ein wie das Kind:

  • Wenn Sie Ihren Kopf ins Wasser legen, müssen Sie gleichzeitig aufspringen und Ihre Arme mit den Händen verschränken.
  • Knie sollten maximal auseinander sein;
  • In dieser Position wird der Körper leicht aus dem Wasser geschoben, was zu einem angenehmen Atemanhalten beiträgt.

b) Pose "Kind".

Diese Position ahmt die intrauterine Position des Kindes vollständig nach:

  • Beine am Körper festgezogen;
  • Füße gekreuzt;
  • Arme verschränkt auf der Brust;
  • In einer solchen Position ist es notwendig, in den Eingang einzutauchen, nachdem zuvor der Atem angehalten wurde.

Nicht weniger nützlich ist das Schwimmen mit Atemhalten und flachem Tauchen.

5. Gruppenübungen

Solche Übungen sind angenehmer, unterhaltsamer und sicherer.

a) Erste Methode:

  • Mütter stehen mit weit auseinander stehenden Beinen nebeneinander;
  • Die erste Mutter taucht und schwimmt zwischen den Beinen aller anderen, danach wird sie am Ende;
  • so schwimmen alle mütter.

b) Die zweite Methode:

  • Mütter werden seitlich mit weit auseinander stehenden Beinen;
  • Jede Mutter schwimmt "acht" zwischen den Beinen anderer.

c) Der dritte Weg:

  • spreiz deine Beine weit auf;
  • setz dich hin;
  • springen, loslegen.

Diese Übung kann durch absolutes Eintauchen in Wasser durchgeführt werden.

6. Unterwassermassage

Die Heilkraft von Massagen ist nicht durch Hörensagen bekannt. Und für schwangere Frauen ist dies eine großartige Ergänzung zu speziellen Übungen im Wasser. Es besteht aus einer Unterwasserselbstmassage von Bauch und Brust:

  • Hände klammern sich vorne;
  • Rotations- oder Streichbewegungen, die sie auf Bauch und Brust ausüben;
  • Zu dieser Zeit können Sie die massierenden Bewegungen der Wellen spüren.

Diese Massage verhindert das Auftreten von Dehnungsstreifen.