Welche Tests müssen ein Mann bestehen, wenn Sie eine Schwangerschaft planen - eine Liste mit Umfragen

Bis vor kurzem war man der Meinung, dass die Verantwortung für eine sichere Schwangerschaft bei einer Frau liegt, was bedeutet, dass nur sie in der Planungsphase eine ganze Reihe von Tests durchführen sollte - vom allgemeinen Urin und Blut bis zur flüssigen Zytologie.

In den letzten Jahren wurde jedoch deutlich, dass der männliche Faktor oft eine ebenso wichtige Rolle spielt. Daher sollte sich jeder zukünftige Vater sorgfältig auf die aufregende Veranstaltung vorbereiten.

Warum sollte ein Mann bei der Planung einer Schwangerschaft getestet werden?

Der Hauptgrund, warum ein Mann untersucht wird, ist das Vorhandensein von unentdeckten Infektionen. Wenn sie gefunden werden, müssen sie umgehend entfernt werden. Einige Krankheiten und Pathologien erfordern eine Langzeitbehandlung, und je früher sie identifiziert werden, desto wahrscheinlicher ist es, dass beide potenziellen Eltern zum Zeitpunkt der Empfängnis gesund sind.

Tatsache ist, dass Infektionen oft eine lange Inkubationszeit haben. Nur durch sorgfältige Prüfung können sie frühzeitig erkannt werden, und sie können alles tun, damit sie sich später in der entscheidenden Zeit nicht erkennen lassen.

Allgemeine Analysen

Der erste Arzt, der vom zukünftigen Vater besucht wird, ist der Urologe.

Er ist derjenige, der alle erforderlichen Tests anweist, und wenn Krankheiten festgestellt werden, leitet er sie an den entsprechenden Spezialisten.

Allgemeine Analyse von Blut und Urin

Die Urinanalyse liefert ein Gesamtbild des menschlichen Urogenitalzustands. Normaler Urin erfüllt die folgenden Kriterien:

  • Farbe ist gelb, Transparenz ist vorhanden;
  • rote Blutkörperchen von 0 bis 2;
  • Säure zwischen 5,3 und 6,5;
  • Glukose von null bis 1,6;
  • weiße Blutkörperchen von null bis 3;
  • Epithelzellen: flach - bis zu 3, Übergang - bis zu 1;
  • Kein Eiweiß, Ketonkörper und Zylinder.

Die Blutuntersuchungsrate bei der Planung einer Schwangerschaft für Männer:

  1. Hämoglobin liegt zwischen 130 und 170.
  2. Erythrozyten von 4 bis 5.
  3. Leukozyten von 4 bis 9.
  4. Hämatokrit im Bereich von 40-50%.
  5. Blutplättchen von 180 bis 320.
  6. Das Volumen jeder roten Blutkörperchen beträgt 86 bis 98 Kubikkilometer.
  7. ESR (Erythrozytensedimentationsrate) von 3 bis 10.

Damit die Tests „sauber“ sind, ist es wünschenswert, sie einzunehmen, wenn die Person keine Medikamente einnimmt.

Analyse von Genitalinfektionen

Auf sexuell übertragbare Infektionen getestet zu werden, ist sehr wichtig, auch wenn man sich absolut sicher ist, dass es bei diesem Teil keine Probleme gibt. Selbst die geringste Infektion, die für ihren Besitzer unsichtbar ist, kann dem zukünftigen Baby großen Schaden zufügen.

Im Körper eines Mannes können die folgenden Krankheiten verborgen sein: Zytomegalievirus, Mykoplasmen, Chlamydien, Candidiasis, humanes Papillomavirus, Herpes genitalis, Trichomoniasis, Ureaplasma usw.

Analyse zur Bestimmung der Blutgruppe und des Rh-Faktors

Die Kompatibilität der Rh-Faktoren von Vater und Mutter ist ein wichtiger Aspekt für das erfolgreiche Tragen und die richtige Entwicklung des Kindes. Wenn eine Frau ein positives Rh und ein Mann ein negatives hat, ist es wichtig, dass das Rh von dem Baby geerbt wird.

Wenn mütterlicherseits, gibt es keine Probleme. Wenn dies väterlich ist, besteht die Gefahr eines Rh-Konflikts, und der Arzt ergreift Maßnahmen. Ein Mann gibt obligatorisch Blut, auch wenn er es bereits gespendet hat und sein Rh kennt. Es kommt oft vor, dass die vorherigen Ergebnisse falsch waren, es ist also am besten, es nicht zu riskieren.

Blutuntersuchungen auf HIV, Wasserman-Reaktion, Hepatitis B und C

Diese Studien werden nicht nur vor der Planung einer Schwangerschaft verordnet, sondern im Allgemeinen bei wichtigen Eingriffen im Körper. Mit einem HIV-Test wird festgestellt, ob eine Person Antikörper gegen das Virus hat. Ein Test für Wassermans Reaktion ermöglicht es Ihnen, gegebenenfalls eine Syphilis zu diagnostizieren. Und Tests auf Hepatitis Typ C und B bestimmen nicht die Hepatitis selbst, sondern ihre Immunität.

Wenn es Probleme mit der Empfängnis gibt

Wenn nach den aufgeführten Kontrollen alles normal ist, aber keine Schwangerschaft stattfindet, wenden sich die Ärzte der „schweren Artillerie“ zu - komplexeren und anschaulichen Analysen.

Sie erfordern mehr Zeit und Ressourcen, aber sie helfen nicht nur, das Problem darzustellen, sondern auch die Ursache zu ermitteln.

Biochemischer Bluttest

Die Biochemie hilft, verborgene Pathologien der inneren Organe aufzudecken. Auf diese Weise gewonnene Indikatoren spielen eine Schlüsselrolle in der Genetik und Endokrinologie. Und diese Bereiche haben den größten Einfluss auf den Konzeptionsprozess.

Es ist wichtig, dass die Indikatoren korrekt dekodiert wurden. Für Männer, Frauen und Kinder sind sie recht unterschiedlich. Es ist auch notwendig, alle Bedingungen vor dem Servieren sorgfältig zu beobachten - keine schweren Speisen zu sich zu nehmen, starken körperlichen Stress und Stress zu vermeiden, Kaffee und starken Tee aufzugeben.

Spermogramm

Um die Qualität der Spermien zu bewerten, wird unter Laborbedingungen eine vollständige Liste ihrer Parameter bewertet: Säuregehalt, Viskosität, Farbe, Menge, Geschwindigkeit und Konzentration der Spermatozoen. Bei Auffälligkeiten wird eine geeignete Behandlung vorgeschrieben, um die Situation so gut wie möglich zu korrigieren.

Der zukünftige Vater kann das Ergebnis beeinflussen. Um dies zu tun, sollte er aufhören zu trinken und zu rauchen. Sie können keine Medikamente ohne einen Arzt einnehmen. Vermeiden Sie vor dem Studium drei Tage lang Geschlechtsverkehr oder Selbstbefriedigung. All dies macht das Ergebnis so sauber und objektiv wie möglich.

Forschungen über ein Geheimnis einer Prostata

Der Zustand der Prostata hat auch einen erheblichen Einfluss auf die Fähigkeit eines Mannes, Vater zu werden. Um festzustellen, ob bei ihr alles in Ordnung ist, ist es notwendig, die geheime Ausscheidung davon zu untersuchen. Es wird durch Massage extrahiert.

Bei der Erforschung des Geheimnisses der Prostatadrüse werden schwere Erkrankungen wie Prostatitis, Prostataadenom und Onkologie entdeckt.

Blut für Hormone

Einer der häufigsten Gründe für das Fehlen einer Schwangerschaft ist ein Problem mit dem hormonellen Hintergrund eines Ehegatten.

Daher sollte ein Mann die folgenden Hormone überprüfen:

  1. Testosteron. Das wichtigste männliche Hormon, das für Libido, Potenz und Spermienqualität verantwortlich ist.
  2. Prolaktin Verantwortlich für den Wasser-Salz-Stoffwechsel im Körper.
  3. FSH (Follikelstimulierendes Hormon). Fördert die Spermienproduktion und reguliert die Testosteronmenge.
  4. LH (Luteinisierungshormon). Hilft bei der Produktion von Testosteron und seinem Fortschritt durch die Samenkanäle.
  5. Östradiol. Eng verbunden mit Übergewicht und Stress. Sollte nicht befördert werden.
  6. HCG Normalerweise wird dieses Hormon nur bei Frauen produziert und seine Anwesenheit bei einem Mann signalisiert einen Tumor.

Jedes dieser Hormone spielt eine wichtige Rolle in der Frage der Fortpflanzung. Daher lohnt es sich, Verantwortung zu zeigen und alle relevanten Forschungen durchzuführen.

Ist das Alter des zukünftigen Vaters zu begreifen

Das ungefähre Alter, ab dem ein Mann besonders auf die Erhaltung der Fortpflanzungsfunktion achten sollte, beträgt 35 Jahre.

Während dieser Zeit traten Probleme auf, wie die verzögerte Entfernung beschädigter Zellen aus dem Körper, eine Abnahme der Gesamtzahl der Spermatozoen, ein Anstieg des Prozentsatzes der geschwächten Spermatozoen.

Außerdem sinkt die Ejakulationskraft, weshalb die Samenflüssigkeit nicht weit genug geworfen wird. Wir dürfen nicht vergessen, dass nach 35 Jahren Erbkrankheiten sehr wahrscheinlich sind, auch wenn sie sich bisher nicht gemeldet hatten. Westliche Wissenschaftler haben auch Angst vor dem hohen Risiko für Schizophrenie bei einem Kind, dessen Vater zum Zeitpunkt der Empfängnis über 35 Jahre alt war.

So verbessern Sie Testergebnisse

Bei der Schwangerschaftsplanung sind nicht nur Untersuchungen wichtig, sondern auch, wie gut zukünftige Eltern einen richtigen Lebensstil führen.

Berücksichtigen Sie die wichtigsten Möglichkeiten zur Verbesserung der Forschungsergebnisse.

Vitamine nehmen

Ein Mann in der Planungsphase benötigt B-Vitamine, die anschließend dazu beitragen, das fötale Blut mit Sauerstoff zu sättigen. Außerdem haben sie keinen negativen Einfluss auf den Zustand des Nervensystems und damit auf die Potenz.

Vitamin C verjüngt die Zellen und hilft gegen Infektionen. Vitamin E erhöht die Anzahl gesunder Spermien im Samen. Folsäure hilft bei der Spermienproduktion.

Zink wird für die Synthese männlicher Sexualhormone benötigt. Selen verringert das Risiko fötaler Missbildungen. L-Carnitin erhöht die Reifungsrate der Spermien.

Ablehnung von Alkohol und Rauchen

Viele glauben, dass das Alkoholverbot bei der Planung nur für Spirituosen gilt - Brandy, Wodka. Dies ist ein Irrtum. In der Tat wird sogar "harmloses" Bier ernsthaften Schaden anrichten. Alkohol, der innerhalb von drei Monaten vor der Empfängnis getrunken wird, ist gefährlich für die körperliche und geistige Entwicklung des ungeborenen Kindes.

Dies ist auf den Einfluss von Ethylalkohol auf die Spermien zurückzuführen. In der Samenflüssigkeit eines Nichttrinkers befinden sich etwa ein Viertel der inoperativen Samenzellen. Das ist natürlich sehr viel, aber die Wahrscheinlichkeit, dass sie an der Befruchtung teilnehmen werden, ist äußerst gering. Wenn eine Person trinkt, werden defekte Spermatozoen in der Kraft mit gesunden verglichen. Darüber hinaus erhöht Alkohol die Anzahl der erkrankten Zellen.

Dasselbe kann über Gifte und Toxine in Zigaretten gesagt werden. Selbst wenn eine Frau schwanger werden kann, werden sowohl sie als auch der Fötus neben dem rauchenden Mann Passivraucher sein.

Richtige Ernährung und Lebensweise

Es sollte vollständig auf Fast Food und Convenience verzichten.

Welche Produkte hingegen werden von einem Mann empfohlen:

  • Karotten und anderes rotes Gemüse und Obst, wo viel Vitamin A;
  • Milch, Eier, Käse;
  • Leber, Fleisch, Bohnen;
  • Erdbeeren, Erdbeeren, Kiwis, Zitrusfrüchte;
  • Bärlauch, Gemüse und Butter;
  • Nüsse, Samen, Schokolade, Reis, Mais;
  • Dill, Spinat, Salat;
  • Meeresfrüchte, Fisch.

Alle diese Produkte bei regelmäßiger Anwendung erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis und der Bildung eines gesunden Fötus erheblich.

Was Sport und andere körperliche Aktivitäten betrifft, wird es nur zum Wohl des Körpers spielen. Hier ist nicht alles so umstritten wie bei Frauen, denen in bestimmten Fällen empfohlen wird, die Belastung zu begrenzen.

Empfehlungen für Männer von einem Spezialisten - wie man sich richtig auf die Konzeption vorbereitet:

Fazit

Darüber hinaus hindert die Konsultation einer kompetenten Genetik nicht beide Partner daran, teilzunehmen, insbesondere wenn genetische Erkrankungen in der Familie vorlagen oder eine Frau zuvor Fehlgeburten erlebt hatte.

Denken Sie daran: Jede Untersuchung und Analyse ist ein Schritt in Richtung Geburt eines gesunden und intelligenten Babys.

Planung für eine Schwangerschaft für Männer: Ist es notwendig?

Neben der Unterstützung und Beteiligung an der Konzeption des ungeborenen Kindes wird in der modernen Welt die Schwangerschaftsplanung für Männer zur Norm. Wenn es früher üblich war, Frauen für Probleme wie Unfruchtbarkeit und Missbildungen des Fötus verantwortlich zu machen, hat sich die Sichtweise geändert. Natürlich spielt die Gesundheit des weiblichen Körpers eine führende Rolle, aber nicht weniger wichtig ist die Qualität des männlichen genetischen Materials, das das zukünftige Kind vom Vater erhält.

Die Planung einer Schwangerschaft durch einen Mann ist eine ernste Aufgabe, einschließlich der Diagnose und Behandlung bestehender Krankheiten, der Ablehnung schlechter Gewohnheiten, der Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils, der Einnahme von Multivitaminen und vielem mehr. Dies ist wichtig, da die Entwicklung und Zukunft des Kindes nicht weniger vom Vater abhängig ist.

Wo soll ich anfangen?

Zunächst sollte ein Mann mental auf die Empfängnis und Geburt eines Babys vorbereitet werden. Wenn es keinen Zweifel gibt, wo sollte dann ein Mann eine Schwangerschaft planen?

Hier sind die grundlegenden Empfehlungen:

  • Vermeiden von Alkohol und Nikotin;
  • ausreichender Schlaf, mäßige körperliche Aktivität und Stresslosigkeit;
  • Normalisierung des Körpergewichts, Ausnahme einer sitzenden Lebensweise;
  • Begrenzung von Vibrationseffekten und hohen Temperaturen am Körper;
  • Ablehnung von synthetischer Kleidung, Bewegungseinschränkung;
  • Einnahme von Multivitaminen;
  • Kontaktausschluss mit toxischen Substanzen, Mikrowellenquellen und ionisierender Strahlung;
  • Prävention von Erkältungen, Infektionen und Verletzungen.

Welche Tests müssen bestanden werden?

Die Untersuchung von Männern bei der Planung einer Schwangerschaft sollte mit dem Büro des Urologen beginnen. Der Spezialist führt eine vollständige Diagnose des Patienten durch, gibt Anweisungen für die erforderlichen Tests und überweist Sie gegebenenfalls zur Konsultation mit anderen Spezialisten. Nachdem Sie ein detailliertes Bild der Umfrage erhalten haben, teilt Ihnen der Arzt mit, was Sie bei der Planung einer Schwangerschaft bei einem Mann zu sich nehmen müssen und welche weiteren Taktiken es gibt.

Eine umfassende Standardprüfung umfasst folgende Tests für einen Mann bei der Planung einer Schwangerschaft:

  1. Allgemeine Analyse von Urin und Blut. Die Ergebnisse dieser Studien zeigen, ob es Abweichungen im Körper gibt, die die Gesundheit des ungeborenen Kindes beeinträchtigen könnten.
  2. Bestimmung von Blutgruppe und Rh-Faktor. Wenn ein Mann diese Daten kennt, ist es sinnlos, sie noch einmal zu ermitteln. Die Blutgruppe eines Mannes spielt für die Empfängnis und die Schwangerschaft des Ehepartners keine Rolle, der Rh-Faktor kann jedoch seinen Verlauf beeinflussen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Kompatibilität des Rh-Faktors eines Ehepaares herauszufinden. Mehr Kompatibilität Rh-Faktor →
  3. TORCH-Infektion. Die Studie zielt darauf ab, infektiöse Faktoren wie Röteln, Herpes, Cytomegalovirus, Chlamydien und Toxoplasmose zu identifizieren. Diese Infektionen wirken sich nachteilig auf die Empfängnis und die Schwangerschaft aus. Sie können im Körper beider Ehepartner vorhanden sein und werden daher in die obligatorischen Tests für Männer, die eine Schwangerschaft planen, einbezogen. Der Nachweis einer dieser Infektionen ist ein guter Grund, die Konzeption zu verschieben und sich der notwendigen Behandlung zu unterziehen.
  4. Genitalinfektionen. Vielleicht die häufigste Pathologie im Intimbereich, die zu Entzündungen im Fortpflanzungssystem von Männern und Frauen führt. All dies kann zu Komplikationen während der Schwangerschaft führen und vor allem - um eine gesunde Empfängnis zu verhindern. Wenn die Analysen in der Schwangerschaftsplanung für Männer das Vorhandensein von Genitalinfektionen zeigten, müssen diese beseitigt werden und erst danach sollten sie begreifen.
  5. Spermogramm Diese Studie erlaubt es uns, Struktur, Zusammensetzung, Motilität und Spermienzahl im männlichen Samen abzuschätzen. Bevor ein Mann für die Schwangerschaftsplanung anhand eines Spermogramms getestet wird, muss er einige Tage vor dem Test schlechte Gewohnheiten, schwere körperliche Aktivität und die Einnahme von Medikamenten aufgeben.
  6. Kompatibilitätspartner. In der medizinischen Praxis besteht eine Unvereinbarkeit der Trennung von Männern und Frauen untereinander, wodurch eine Frau nicht von ihrem Partner schwanger werden kann oder dauerhafte spontane Fehlgeburten hat. Diese Diagnose ist kein Satz. Der Arzt wird Ihnen sagen, welche Kompatibilitätstests bei der Planung einer Schwangerschaft für einen Mann und eine Frau bestanden werden müssen, und versucht daher, den Ehepartnern zu helfen.
  7. Fluorographie.
  8. Hormone Der hormonelle Hintergrund eines Mannes, nämlich der Gehalt an Testosteron in seinem Körper, spielt eine wichtige Rolle bei der Planung einer Schwangerschaft.
  9. Das Geheimnis der Prostata. Analysen zur Untersuchung der Prostatasekretion bei Männern während der Planung einer Schwangerschaft werden nicht in allen Fällen vorgeschrieben, sondern nur, wenn Probleme mit diesem Organ während der Untersuchung durch einen Urologen festgestellt werden.
  10. ECG Viele Männer leiden heute an Herz- und Blutgefäßerkrankungen. Daher ist ein Elektrokardiogramm bei der Planung einer Schwangerschaft überflüssig.

Da wir wissen, welche Tests bestanden werden müssen, wenn Sie eine Schwangerschaft für einen Mann planen, sollten Sie nicht vergessen, andere Spezialisten aufzusuchen. Normalerweise gehören dazu ein Therapeut, ein Endokrinologe, ein Genetiker und ein Psychologe.

Beim Besuch eines Therapeuten wird der allgemeine Gesundheitszustand eines Mannes bestimmt. Nach der Untersuchung und der Anamnese kann der Spezialist empfehlen, welche Tests bei der Planung der Schwangerschaft an den Mann weitergegeben werden müssen, um vollständig zu bestimmen, ob eine Behandlung durchgeführt werden soll und wie einzelne Pathologien die Empfängnis und die Schwangerschaft der Frau beeinflussen können.

Der Endokrinologe diagnostiziert Abnormalitäten in der Schilddrüse und führt entsprechende Behandlungen durch. Erkrankungen des endokrinen Systems führen häufig zu männlicher Unfruchtbarkeit, einer Depression der Sexualfunktion. Daher sollte eine Behandlung obligatorisch sein, wenn sie entdeckt werden.

Ein Genetiker bestimmt das Risiko, dass das ungeborene Kind Pathologien entwickelt. Dies tritt auf, wenn schädliche Faktoren den Körper beider Ehepartner beeinflussen, bestehende genetische Erkrankungen, die von Generation zu Generation weitergegeben werden, usw. Sie müssen die Tatsachen schwerwiegender Erkrankungen bei Blutsverwandten nicht vor dem Arzt verbergen, um eine negative Reaktion eines Partners zu befürchten. Dies ist wichtig, um die Geburt eines gesunden Kindes in einer Familie vorherzusagen.

Ein Psychologe braucht einen Mann, um seine Bereitschaft zur bewussten Elternschaft zu bestimmen, nicht weniger als Tests, wenn er eine Schwangerschaft plant. Viele Menschen haben Angst vor der Verunsicherung, bevor sich die Kardinalwerte in ihrem Leben ändern, sie werden von Zweifeln gequält und das Auftreten eines Kindes ist keine Ausnahme. Die Hilfe eines Psychologen ist auch dann notwendig, wenn es häufig zu Konflikten zwischen den Ehepartnern kommt und Missverständnisse auftreten.

Vitamine

Für die normale Entwicklung des Fötus müssen Sie nicht nur wissen, welche Tests ein Mann bei der Planung einer Schwangerschaft durchführen muss, sondern auch die folgenden Vitamine in Ihre Ernährung einbeziehen:

  1. Folsäure: Unterdrückt die Anzahl der Spermien bei chromosomalen Pathologien.
  2. Vitamin C: Verbessert die Funktion der Gonaden, erhöht die Spermasynthese und wirkt sich positiv auf das Sperma aus.
  3. Vitamine der Gruppe B: verbessern den Stoffwechsel, beteiligen sich an der Synthese von DNA und Sexualhormonen, erhöhen die Beweglichkeit der Spermien.
  4. Vitamin E: verbessert die Zusammensetzung der Spermien, erhöht die Widerstandsfähigkeit der Spermien gegen negative Faktoren und aktiviert deren Mobilität.
  5. Selen: fördert die Spermienerneuerung, schützt die Zellen vor freien Radikalen, neutralisiert und entfernt Schwermetallsalze.
  6. Zink: Verbessert die Testosteronsynthese. Lesen Sie mehr über Vitamine bei der Planung einer Schwangerschaft für Männer →

Alkohol und Rauchen

Ärzte sagen, dass jede Menge Alkohol, die ein Mann 3 Monate vor der Empfängnis getrunken hat, ein ungeborenes Kind schädigen kann. Ein gesunder, nicht trinkender Mann hat durchschnittlich 25% abnormale Spermien, aber trotz dieser Anzahl nehmen defekte Zellen weniger wahrscheinlich an der Empfängnis teil.

Alkoholkonsum schädigt zusätzlich einen Teil gesunder Spermatozoen und gleicht gleichzeitig die Stärke von kranken und gesunden Zellen aus. Das bedeutet, dass die Konzeption in diesem Fall einem Roulette-Spiel ähnelt: Entweder wird das Baby gesund geboren, oder er hat Anomalien, oder es kommt zu einer Fehlgeburt. Vermeiden Sie Alkohol in der Planungsphase der Schwangerschaft, um dies zu vermeiden.

Rauchen ist nicht weniger gefährlich als Alkohol. Tabakgifte schädigen die männlichen Geschlechtszellen in gleichem Maße und erhöhen die Gefahr einer Fehlgeburt oder der Geburt eines kranken Kindes. Die Spermatogenese eines Mannes, der trinkt und raucht, ist ernsthaft gestört. Der Wunsch, ein gesundes Kind zur Welt zu bringen, sollte einen Mann ermutigen, die Sucht aufzugeben.

Richtige Ernährung und Lebensweise

Die Ernährung sollte bei der Planung einer Schwangerschaft für Männer abgeschlossen sein - je besser die Nahrung, desto besser das Sperma. Ein Mann sollte würzige, frittierte, konservierte, geräucherte und Fast Food-Lebensmittel von seiner Ernährung ausschließen.

Eine ausgewogene Ernährung sollte aus Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse sowie Milchprodukten bestehen. Verbessern Sie die Qualität der Spermien und erhöhen Sie die Synthese von Testosteron im Körper gekeimten Weizen, Nüssen, Samen, Leber, Kaviar, Austern, Milch und Käse.

Neben der Ernährung und den Fragen, die bei der Planung einer Schwangerschaft für einen Mann gestellt werden müssen, müssen Sie sorgfältig überlegen, an welchen Lebensstil er sich hält. Zu diesem Zeitpunkt wird empfohlen, häufiger an der frischen Luft zu sein, sich aktiv zu erholen und mäßige körperliche Aktivität auszuüben. Sie müssen äußerst vorsichtig sein, wenn Sie verschiedene Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

Ist das Alter des zukünftigen Vaters empfänglich?

Die Qualität der Spermien ändert sich mit dem Alter nicht zum Besseren. Immer mehr Spermien finden sich in der Samenflüssigkeit mit beschädigtem Erbgut. Dies ist auf den Einfluss von schlechten Gewohnheiten, gefährlichen Medikamenten, Umweltbedingungen und Arbeit auf den Körper zurückzuführen.

Das heißt, eine Schwangerschaft von Vätern (älter als 45 Jahre) kann mit Komplikationen bis zu einer Fehlgeburt auftreten. Darüber hinaus ist die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis bei Männern ab 45 Jahren deutlich geringer - im Vergleich zu jungen Vätern dreimal.

Verantwortungsbewusster und bewusster Umgang mit der Konzeption von Männern ist ein erfolgreicher Trend, der kürzlich in der modernen Gesellschaft entstanden ist. Eine Person, die weiß, welche Tests durchgeführt werden müssen, bevor eine Schwangerschaft für einen Mann geplant wird, der an den Vorbereitungen für die Empfängnis auf Augenhöhe mit seinem Partner teilnimmt, wird höchstwahrscheinlich zu einem liebevollen und wunderbaren Vater.

Autor: Olga Rogozhkina, Arzt,
speziell für mama66.ru

Müssen Männer bei der Konzeptionsplanung Tests bestehen?

Wenn das Paar früher ein Kind gezeugt haben wollte, fiel die gesamte Verantwortung auf die Mutter, sie lief um die Ärzte herum und bestand alle möglichen Tests, wurde Tests unterzogen, und nun versuchen immer mehr Väter, der Frage der Planung mit maximaler Verantwortung zu begegnen. Sie denken auch über die Gesundheit zukünftiger Nachkommen nach und gehen zusammen mit seiner Frau zu einem Spezialisten, um sich einer geeigneten Untersuchung zu unterziehen, um mögliche Schwierigkeiten bei der Empfängnis zu vermeiden. Dies ist im Allgemeinen richtig, da die Gesundheit des geplanten Babys zur Hälfte von seinem leiblichen Vater abhängig ist. Die Liste der Tests für Männer bei der Planung einer Schwangerschaft ist nicht so groß, insbesondere wenn nach Standardlaborverfahren keine Abweichungen festgestellt wurden. Ansonsten werden dem zukünftigen Vater zusätzliche Diagnoseverfahren zugewiesen.

Analysen für Männer bei der Planung

Der Urologe gilt als der wichtigste männliche Spezialist, weil es in seiner Kompetenz liegt, die meisten Pathologien zu lokalisieren, die ein Hindernis für die Empfängnis darstellen oder Unfruchtbarkeit verursachen können. Es ist eine urologische Untersuchung, die hilft, solche Krankheiten zu erkennen oder zu widerlegen. Zunächst führt der Spezialist eine detaillierte Befragung des Patienten durch, um ein Bild der Vorgeschichte zu sammeln und zu bestimmen, welche Tests der Mann machen soll. Dann erfolgt eine urologische Untersuchung, bei der der Fachmann den Zustand der äußeren Genitalorgane beurteilt, soweit ihre Form und Größe der Norm entspricht. Den Hoden (oder Hoden) wird besondere Aufmerksamkeit gewidmet, da sie Samenlager sind, aus dem sich die Erben entwickeln werden.

Nach einer gründlichen urologischen Untersuchung wird der Mann zur Labordiagnostik geschickt. Der Arzt wählt individuell eine Liste der Tests aus, die ein Mann bei der Planung einer Schwangerschaft bestehen muss. Die genaue Liste wird individuell ausgewählt und Studien zugeordnet, die dem Spezialisten die notwendigen Informationen geben, um ein vollständiges Bild des Fortpflanzungssystems des Patienten und seiner fruchtbaren Fähigkeiten zu erhalten.

Bei Genitalinfektionen

Vor dem Hintergrund bestehender sexuell übertragbarer Infektionen entwickeln sich verschiedene entzündliche Prozesse, die die Fortpflanzungsfähigkeit nicht nur bei Männern, sondern auch bei zukünftigen Müttern beeinträchtigen können. Aus diesem Grund sind Labortests auf infektiöse Läsionen des Urogenitalsystems und des Fortpflanzungssystems für Männer obligatorisch, bevor ein Kind gezeugt wird.

  • Die genaueste Diagnosetechnik ist die Polymerasekettenreaktion. Für ihr Verhalten nimmt ein Mann ein Kratzen aus der Harnröhre und führt mit ihm eine PCR-Diagnose durch.
  • Wurde in der Probe DNA des pathogenen Erregers nachgewiesen, gilt das Ergebnis der Studie als positiv. Die Studie untersucht das Vorhandensein der häufigsten Bakterien und Viren wie Trichomonas, Ureaplasma, Chlamydien oder Gonococcus, HPV und Herpesvirus, Cytomegalovirus oder Toxoplasma usw. im Abstrich.
  • Wenn einer dieser Erreger im diagnostischen Biomaterial nachgewiesen wird, weist dies auf das Vorhandensein einer geeigneten bakteriellen oder viralen Infektion hin. Wenn es erkannt wird, ist es notwendig, eine vollständige Therapie zu durchlaufen, erst danach kann die Konzeption geplant werden.

Es ist notwendig, eine geeignete Therapie für Frauen und Männer zu vereinbaren, d. H. Beide Sexualpartner müssen behandelt werden. Zur besseren Information wird den Patienten empfohlen, eine Provokation durchzuführen, bei der es sich um künstliche Bedingungen handelt, die eine Verschlimmerung des Infektionsprozesses hervorrufen. Die Provokation für Lebensmittel ist die angenehmste für Männer, die aus salzigen und würzigen Snacks und Alkohol besteht. Obwohl ohne Provokation, liegt der Informationsgehalt und die Genauigkeit der PCR-Methode bei etwa 97%.

Fackelinfektionen

Der TORCH-Komplex wird durch eine Reihe von Pathologien dargestellt, die für den Fötus in jedem Stadium seiner Entwicklung besonders gefährlich sind. Daher kann keine Schwangerschaftsplanung auf eine solche Diagnose verzichten. Die Diagnose einer TORCH-Infektion umfasst die Forschung zum Nachweis von Herpes und Röteln, Cytomegalovirus und Toxoplasmose. Obwohl eine solche Analyse häufiger potenziellen Müttern zugeordnet wird, sollte sie im Idealfall bestanden werden und der zukünftige Vater. Zweck dieser Diagnose ist der Nachweis der Immunglobulin-Antikörper IgM und IgG im Blut des Patienten.

Wenn sie erkannt werden, zeigen die IgG-Antikörper, dass der Organismus bereits eine ähnliche Infektionskrankheit hatte, und es gelang ihm, diese erfolgreich zu überwinden. Immunglobuline IgM weisen darauf hin, dass der Körper derzeit aktiv gegen diese akute Infektion vorgeht. Wenn IgM-Antikörper im männlichen Blut nachgewiesen werden, muss der Mann vor der Empfängnis einer Therapie unterzogen werden. Erst danach kann der Ehepartner von ihm schwanger werden.

Auf Rhesus und Gruppe

Diese Diagnose ist unglaublich wichtig für die Planung, da Rh und Blutgruppe von beiden Elternteilen auf die Zukunft der Krümel übertragen werden. Außerdem kann der Wert des Rh-Faktors den Transport eines Babys beeinträchtigen. Wenn der weibliche Rhesus positiv ist (Rh +) und der Ehepartner negativ ist, kann sich die Schwangerschaft in zwei verschiedenen Szenarien entwickeln, abhängig davon, wer den Rhesus von der Krume geerbt wird.

Wenn mütterliche Rhesus vererbt wird, verläuft die Schwangerschaft ohne Komplikationen. Wenn das Baby den entgegengesetzten Rh-Faktor des Vaters erhält, ist die Entwicklung des Rhesus-Konflikts wahrscheinlich. Wenn die Schwangerschaft gemäß dem zweiten Szenario abläuft, muss die Frau während der gesamten Trächtigkeit bestimmte Medikamente einnehmen und befindet sich unter ärztlicher Aufsicht.

Spermogramm

Das Spermogramm ist die Untersuchung von Samenflüssigkeit, mit der die Befruchtungsfähigkeit eines Mannes bestimmt wird. Oft wird diese Diagnose bei der Planung einer Schwangerschaft in die vorgeschriebenen Tests einbezogen.

  • Für die Diagnose wird Samenflüssigkeit benötigt. Dafür bekommt der Mann einen kleinen separaten Raum zugewiesen, in dem er das Sperma in einem speziellen Behälter mit der Masturbationsmethode sammelt. Es ist nicht notwendig, das Biomaterial vorab zu sammeln, da die maximale Zuverlässigkeit der Forschung nur dann gewährleistet ist, wenn das Sperma innerhalb einer Stunde nach Erhalt untersucht wird.
  • Wenn ein Mann sich aus irgendeinem Grund selbst befriedigt, ist er krank, dann gibt es spezielle Kondome, die für den normalen Geschlechtsverkehr verwendet werden. In diesem Fall hilft der Ehepartner dem Patienten beim Ejakulieren.

Es reicht jedoch nicht aus, das Ejakulat zu passieren, es ist notwendig, sich entsprechend auf die Analyse vorzubereiten. Eine der Hauptanforderungen an den Patienten, Spermien durchzuführen, ist die Ablehnung von ungesunden Gewohnheiten und einige Monate vor der Analyse.

  • Hohe Temperaturen schädigen nur das männliche Samenmaterial, so dass Sie mindestens einen Monat brauchen, um die Bäder oder Saunen zu verlassen, und zwei Wochen vor dem Studium - von körperlicher Anstrengung, verschiedenen Trainings- und Sportaktivitäten.
  • Für 5-7 Tage, bevor das Sperma nicht ejakulieren darf, muss die sexuelle Intimität und die Selbstbefriedigung aufgegeben werden.
  • Die Untersuchung von Saatgut hat den wichtigsten diagnostischen Wert. Bei der Planung einer Schwangerschaft zeigen die Tests möglicherweise keine Auffälligkeiten, und das Spermogramm kann genau bestimmen, wie gut ein Mann reproduktiv ist und was zu tun ist, um die Fruchtbarkeit zu verbessern.

    Analyse des Prostatasekrets

    Manchmal ist es trotz unbekannter Spermienergebnisse für einen Mann aus unbekannten Gründen nicht möglich, das unglückselige Ei zu befruchten. Der Zustand der Prostata kann die Fortpflanzungsfähigkeit des Patienten beeinträchtigen. Um die wahrscheinliche Pathologie des Organs zu bestimmen, wird der Patient auf Prostatasekretion getestet. Vor einer solchen Analyse ist auch sexuelle Abstinenz für mindestens 5 Tage und vorzugsweise eine Woche erforderlich.

    Um biologisches Material aus der Prostatadrüse zu erhalten, erhält der Patient eine Massage des Organs, bei der der Prostatasaft beginnt, sich von der Harnröhre zu lösen, gesammelt und der Forschung unterworfen wird. Eine solche Diagnosetechnik ermöglicht es, die Entwicklung solcher pathologischen Zustände wie eine entzündliche Läsion, ein Adenom und sogar eine Onkologie der Prostata in einem frühen Stadium zu erkennen.

    Blutuntersuchungen

    Von traditionellen Blutuntersuchungen kann man allgemeine und biochemische Analyse nennen. Eine allgemeine Studie zeigt das Vorliegen chronischer oder akuter pathologischer Prozesse, Anämie oder Entzündungen. Wenn Abweichungen von der Norm im Blut festgestellt werden, ist eine eingehendere Untersuchung des Mannes erforderlich, und das zu planende Ehepaar muss mit der Planung der Erben etwas warten.

    Die Biochemie hilft, den Zustand von Stoffwechselprozessen zu bestimmen und die Arbeit intraorganischer Strukturen zu bewerten. Wenn eines der Organe nicht funktioniert, wird dies durch Analysen angezeigt. Der Grund für solche Abweichungen können versteckte Infektionen, chronische Pathologien usw. sein. Die biochemische Forschung wird auch den Mangel an Spurenelementen oder Vitaminen genau bestimmen.

    Wenn es Schwierigkeiten bei der Empfängnis gibt, wird der Mann zur Blutuntersuchung auf Hormone geschickt, da hormonelle Anomalien in den Ehepartnern oft ein Hindernis für die Schwangerschaft darstellen. Üblicherweise werden bei der Untersuchung der hormonellen Zusammensetzung des Blutes quantitative Indikatoren für solche Hormone bestimmt:

    Luteinisierendes Hormon - stimuliert die Testosteronproduktion, steigt vor dem Hintergrund intensiver körperlicher Aktivität, Stress oder Nierenversagen. LH-Mangel wird bei chronischer Müdigkeit, Rauchen und Fettleibigkeit beobachtet.

  • FSH - korrigiert den Testosteronspiegel und ist an der Spermatogenese beteiligt. Sie nimmt vor dem Hintergrund der Alkoholabhängigkeit, des Eisenmangels oder des Gehirntumors zu und der Mangel tritt während des Fastens oder der Fettleibigkeit auf.
  • Testosteron ist das hauptsächlich für die Libido und Erektionsfähigkeit verantwortliche androgene Hormon. Bei Tumorprozessen wird eine übermäßige Wirkung beobachtet, und Versagen entsteht vor dem Hintergrund einer chronischen Entzündung der Prostata.
  • HCG Wenn ein Mann zum Spaß einen Schwangerschaftstest durchführte und 2 lächerlich kleine Streifen fand, muss er sich dringend einer Untersuchung unterziehen, da das Auftreten von humanem Choriongonadotropin auf Tumor-Hoden-Läsionen hindeutet.
  • Prolactin ist für die Regulation des Wasser-Salz-Stoffwechsels im männlichen Körper verantwortlich. Die Qualität der Spermien hängt auch vom Prolaktinspiegel ab. Wenn sich ein Mann in einem chronischen Stresszustand befindet, hat er einen deutlichen Prolaktinmangel.
  • Östradiol-Hormon wird von männlichen Hoden produziert und hängt von der Menge an Fettgewebe ab. Wenn das Hormon viel im Blut ist, wird der Mann nervös und reizbar.
  • Eine detaillierte Untersuchung des hormonellen Hintergrunds und der Blutzusammensetzung wird verborgene Gesundheitsprobleme eines potenziellen Vaters aufdecken, die die Empfängnis erschweren oder die Geburt beeinträchtigen können.

    Urintests

    Ein Urintest wird vorgeschrieben, um Abnormalitäten festzustellen, die auf latente pathologische Prozesse, interne Erkrankungen oder Harnwegsinfektionen hinweisen. Urintests sind Standardprüfungen, die für Untersuchungen vorgeschrieben sind. Normalerweise sollte der Urin eines Mannes klar und gelb sein, ohne Eiweiß und blutige Verunreinigungen, Sediment oder Baumwollfraktionen.

    Wenn es Abweichungen in der Anzahl der Erythrozyten oder Salzkomponenten gibt, es gibt Proteinverbindungen oder andere Inkonsistenzen mit normalen Indikatoren, dann wird der Mann zu einer eingehenderen Untersuchung des Harnsystems geschickt.

    Ein Mann oder besser beide Ehepartner werden nicht daran gehindert, eine qualifizierte Genetik zu konsultieren. Es wird besonders empfohlen, sich an diesen Spezialisten zu wenden, wenn Fälle von schweren Erbkrankheiten wie Hämophilie oder psychische Erkrankungen auftreten und es Angehörige mit gefährlichen Verzögerungen bei der körperlichen und geistigen Entwicklung gibt. Darüber hinaus wird eine genetische Beratung für Paare empfohlen, die in der Vergangenheit Probleme hatten, Babys mit Fehlgeburten oder fetalen Todesfällen zu tragen, oder bereits ein Kind mit einer erblichen Pathologie haben. Jede Analyse ist wichtig und hilft, wahrscheinliche Gesundheitsprobleme des Babys zu vermeiden.

    Welche Tests müssen Sie bei der Planung einer Schwangerschaft absolvieren?

    In der Praxis gibt es nur sehr wenige Männer, die sich rechtzeitig einer medizinischen Ausbildung unterziehen wollen, um ein gesundes, starkes und vollwertiges Kind zu zeugen - weit weniger als Frauen. Das ist einerseits logisch und verständlich: Die zukünftige Mutter wird das Baby tragen müssen, dessen Gesundheit weitgehend von ihrer körperlichen Verfassung abhängt. Auf der anderen Seite muss das Paar wissen, dass das Wohlbefinden der Empfängnis stark von der Zukunft des Papstes abhängt.

    Es gibt spezielle Tests für die Schwangerschaftsplanung für Männer, die umgehend Anomalien in seinem Körper zeigen und feststellen, ob der Väterkandidat zu diesem Zeitpunkt bereit ist.

    Urologie

    Urologe ist einer der wichtigsten Ärzte für Männer, die bald Vater werden wollen. In der Urologie werden die meisten Krankheiten behandelt, die zu Problemen bei der Empfängnis führen. Die richtige Planung der Schwangerschaft für Männer beinhaltet eine Befragung dieses Spezialisten, die diese Krankheiten identifiziert oder deren Abwesenheit diagnostiziert. Es beinhaltet:

    • eine gründliche Umfrage erlaubt es dem Arzt, Rückschlüsse auf das Vorhandensein von Pathologien bei einem Mann oder eine Prädisposition für ihn zu ziehen;
    • Untersuchung der Struktur der äußeren Genitalorgane (Hodensack, Penis, Inguinallymphknoten), Größe, Form und Zustand der Hoden;
    • rektale Untersuchung der Prostata;
    • verschiedene Urintests (allgemeiner und funktioneller Nierentest);
    • Analyse des Geheimnisses der Prostata.

    Ein Urologe erklärt Ihnen ausführlich, welche Tests Sie bei der Planung einer Schwangerschaft an einen Mann weitergeben müssen, und wie Sie sich auf jede von ihnen richtig vorbereiten können. In der Tat sind viele Studien sehr spezifisch und sogar unangenehm, aber dennoch - für zukünftige Väter sehr wünschenswert, bevor sie ein Baby bekommen.

    1. Genitalinfektionen

    Genitale Infektionen im Körper eines Mannes können zu Entzündungsprozessen und Erkrankungen führen, die die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis unmittelbar beeinflussen. Daher zählen Analysen bei der Planung einer Schwangerschaft für Männer bei genitalen Infektionen zu den wichtigsten. Die genaueste und beliebteste Methode zum Nachweis von sexuell übertragbaren Infektionskrankheiten ist die PCR-Methode (der vollständige Name der Analyse ist die Polymerase-Kettenreaktion). Um die DNA des Erregers nachzuweisen, wird von der Harnröhrenschleimhaut ein Kratzen durchgeführt:

    • Chlamydien;
    • Trichomonas;
    • Gonococcus;
    • Ureaplasma;
    • Mykoplasmen;
    • Toxoplasma;
    • Gardnerella
    • Herpesvirus;
    • Papillome;
    • Epstein-Barra;
    • Cytomegalovirus.

    Wenn bei diesen Männern einer dieser Erreger bei einem Mann gefunden wird, müssen sich beide potenziellen Eltern einer Behandlung unterziehen, selbst wenn die Ergebnisse der Frau negativ sind. Am Vorabend der PCR wird eine Provokation gemacht - es werden Maßnahmen ergriffen, die zur Verschlimmerung der Krankheit beitragen. Einem Mann am Vorabend der Umfrage wird angeboten, etwas scharfes oder salziges zu essen oder etwas Alkohol zu sich zu nehmen. Die Genauigkeit der erhaltenen Daten beträgt 97%. Es gibt weitere Tests für Männer bei der Planung der Schwangerschaft, die im Maximalprogramm enthalten sind.

    2. Spermogramm

    Spermogramm - die Hauptmethode, die auf die Möglichkeit einer menschlichen Empfängnis hindeutet. Es ist eine Samenuntersuchung unter dem Mikroskop. Es ist notwendig, dass der Arzt eine Idee hat über:

    • Zustand der Spermien am Vorabend der Empfängnis: nach ihrer Konzentration, Anzahl, Mobilität, Struktur;
    • die Funktion der Prostata, Hoden, kleine Fortpflanzungsdrüsen.

    Diese Daten erlauben es, Rückschlüsse auf die Fähigkeit eines Mannes zu ziehen, sich auf die Empfängnis vorzubereiten. Wenn als Ergebnis dieser Analyse Infertilität diagnostiziert wird, beurteilt der Arzt anhand der Spermiedaten die Form der Erkrankung, wird mit den Behandlungstaktiken bestimmt und gibt eine Vorhersage über die Wirksamkeit der Therapie ab. Männer müssen sich auf dieses Verfahren vorbereiten. 3-4 Tage vor der Analyse sollten die folgenden Empfehlungen beachtet werden:

    • trinke keinen Alkohol;
    • Betäubungsmittel sind kontraindiziert;
    • Energy-Drinks, Schlaftabletten und Schmerzmittel aufgeben;
    • beseitigen Sie alle Medikamente;
    • essen Sie keine würzigen, eingelegten, würzigen Speisen;
    • nicht unterkühlen oder überhitzen;
    • Vermeiden Sie starken Stress;
    • nicht in übermäßige körperliche Anstrengung verwickelt sein;
    • die Wirkung einer Strahlung ist kontraindiziert;
    • sexuelle Abstinenz ist notwendig.

    Das Material für diese Analyse ist Sperma, das durch Masturbation extrahiert wird. Zwischen dem Erhalt des Materials und der Durchführung der Laborstudie sollte eine kurze Zeit vergehen - nicht mehr als 3 Stunden.

    3. Das Geheimnis der Prostata

    Oft zeigt eine Untersuchung eines Mannes während der Schwangerschaftsplanung Probleme, die mit der normalen Funktion der Prostatadrüse verbunden sind. In diesem Fall kann der Urologe eine solche Analyse der Untersuchung seiner Sekretion zuordnen. Es wird aus der Harnröhre freigesetzt, wenn ein Arzt eine rektale Massage der Drüse durchführt, dann wird es in einem Reagenzglas gesammelt und an das Labor abgegeben. Als nächstes wird eine Mikroskopie durchgeführt (erkennt das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein des Entzündungsprozesses, den vollen Wert der Drüsenfunktion) und die Aussaat (erkennt Bakterien). In Anwesenheit der Pathologie wird dem Mann die Behandlung verordnet. Danach muss der Urologe einen Therapeuten aufsuchen, der eine Reihe seiner Tests benennt.

    Therapie

    Eine therapeutische Untersuchung eines Mannes während der Schwangerschaftsplanung stellt sicher, dass Krankheiten wie Hypertonie, Bronchialasthma, Gefäßdystonie und Verschlimmerung chronischer Entzündungsprozesse nicht vorhanden sind. Schließlich ist die Veranlagung für sie vererbt und beeinflusst die Gesundheit des Kindes von der Geburt an. Der Therapeut kann dem zukünftigen Vater Tests zuweisen, z.

    • Ein vollständiger Finger- oder Venenbluttest kann helfen, Anämie, schlechte Blutgerinnung, Entzündungen und viele andere zu identifizieren.
    • Die Urinanalyse bestimmt Probleme mit dem Urogenitalbereich und gibt Aufschluss über den Zustand der Nieren.
    • Die biochemische Analyse von Blut aus einer Vene spiegelt die Arbeit von Leber, Milz, Pankreas und Nieren wider und hilft, Diabetes rechtzeitig zu erkennen.
    • Die Bestimmung der Gruppe und des Rh-Blutfaktors wird aus einer Vene genommen und hilft, Manifestationen des Rhesus-Konflikts auszugleichen oder zu verhindern.
    • Bei HIV, Hepatitis B und C helfen Wasserman-Reaktionen bei der Diagnose von AIDS, Hepatitis, Syphilis;
    • Hormone zeigen die Aktivität der endokrinen Drüsen, insbesondere - Testosteron, dessen Mangel bis zur Unfruchtbarkeit führen kann; Andere Hormone im männlichen Körper (Insulin, Gonadotropine) können ebenfalls die Empfängnis beeinflussen.
    • Während der Schwangerschaftsplanung wird ein EKG für Männer über 40 und Menschen mit hohem Blutdruck, anhaltenden Kopfschmerzen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht und Veranlagung zu Alkoholismus empfohlen.
    • Mit Ultraschall können Sie auch viele Krankheiten ausschließen, bevor Sie ein Kind bekommen.

    Das Paar muss wissen, welche Tests bei der Planung einer Schwangerschaft für einen Mann bestanden werden müssen, da der Erfolg der Empfängnis und das Vorhandensein von Erbkrankheiten bei einem Kind nach seiner Geburt von seinem körperlichen Zustand und seiner Gesundheit abhängen.

    Planung einer Schwangerschaft: Eine Liste von Tests für Männer

    Inhalt des Artikels:

    In letzter Zeit gab es viel mehr Ehepartner, die sich mit aller Verantwortung der Frage der Fortpflanzung nähern. Sie lassen nicht zu, dass die Dinge ihren Lauf nehmen, aber sie denken darüber nach, die Familie wieder aufzufüllen, und gehen zum Arzt, um sich sorgfältig auf eine zukünftige Schwangerschaft vorzubereiten und mögliche Probleme zu beseitigen. Um ein paar Ärzte und eine Reihe von Studien zu bestehen sowie einige Tests zu bestehen, müssen Sie nicht nur der Frau, sondern auch ihrem Begleiter folgen. Denken Sie daran, dass die Gesundheit des Babys, das Sie planen, zur Hälfte vom Vater abhängig ist.

    Versuchen wir herauszufinden, wo, wann und warum ein Mann bei der Planung einer Schwangerschaft getestet werden sollte.

    Allgemeine Analysen

    Für den Anfang gibt der Arzt die gebräuchlichsten Formen für allgemeine Blut- und Urintests und für einige der häufigsten sexuell übertragbaren Infektionen an und empfiehlt auch eine Studie für Blutgruppe und Rh-Faktor. Diese Informationen helfen dem Arzt zu verstehen, ob Sie ein gesundes Kind empfangen können und ob Sie zusätzliche Tests oder Medikamente verschreiben müssen.

    Allgemeine Analyse von Blut und Urin

    Das komplette Blutbild wird vor dem Frühstück streng gegeben, damit die gegessenen Speisen das Ergebnis nicht beeinflussen können. Die Entnahme von Blut aus einem Finger ist eine aus der Kindheit bekannte Prozedur. Mit dieser Analyse kann der Arzt das Vorhandensein oder Fehlen von Anämie, entzündlichen Prozessen und Infektionen sowie chronischen Erkrankungen feststellen.

    Die Urinanalyse sollte in einem sterilen Behälter gesammelt werden. Es ist notwendig, den Urin erst nach einer Nachtruhe für die Studie zu verwenden. Auf diese Weise können Sie die genauesten Informationen erhalten. OAM-Indikatoren beurteilen den Zustand des Harnsystems und die Gesundheit des Körpers als Ganzes.

    Analyse von Genitalinfektionen

    Ärgern Sie sich nicht und seien Sie nicht beleidigt, wenn Ihnen der Arzt mehrere Tests für sexuell übertragbare Infektionen verschrieben hat. Im Leben gibt es etwas, und einige dieser Krankheiten zeigen möglicherweise nicht an, dass sie in Ihrem Körper vorhanden sind. Selbst für einen Mann sind sexuell übertragbare Krankheiten eine ernsthafte Gefahr, die sofort beseitigt werden muss, und für ein zukünftiges Baby sogar den Tod.

    Die häufigsten Infektionen, die Sie überprüfen sollten:

    • Cytomegalovirus
    • Humanes Papillomavirus (16 und 18)
    • Mykoplasmen
    • Herpes genitalis
    • Ureaplasma
    • Chlamydien
    • Trichomoniasis
    • Urogenitale Candidiasis

    Abhängig von den Ergebnissen anderer Tests kann diese Liste von Ihrem Arzt gekürzt oder ergänzt werden.

    Analyse zur Bestimmung der Blutgruppe und des Rh-Faktors

    Diese Analyse ist auch für die Vorbereitung der Konzeption sehr wichtig, da sowohl die Blutgruppe als auch der Rh-Faktor von den Eltern geerbt werden. Welche Art von Rh-Faktor Sie auch haben, kann die Schwangerschaft Ihrer Frau beeinflussen.

    Wenn die zukünftige Mutter Rh positiv ist und der Mann negativ ist, gibt es zwei Möglichkeiten für die Entwicklung einer Schwangerschaft, abhängig davon, wer das Rh-Baby hat. Wenn die Mutter - alles wird gut und ohne unnötigen Eingriff sein und wenn der Vater - Rhesus - Konflikt möglich ist. In diesem Fall benötigen Sie eine zusätzliche Kontrolle von Spezialisten und Medikamenten, die die werdende Mutter während der Schwangerschaft einnehmen muss.

    Blutuntersuchungen auf HIV, Wasserman-Reaktion, Hepatitis B und C

    Diese Tests werden nicht nur von denjenigen durchgeführt, die schwanger werden möchten, sondern auch von Personen, die operiert werden müssen. Jetzt in bezahlten Kliniken werden diese Studien gebeten, auch wenn Sie zu FGS oder zum Zahnarzt gehen.

    • HIV-Test - Bestimmt das Vorhandensein des humanen Immundefizienzvirus sowie von Antigenen oder Antikörpern gegen HIV.
    • Analyse der Wasserman-Reaktion (normalerweise auf dem Formular: RW geschrieben) - kann Syphilis in jedem Stadium ihrer Entwicklung diagnostizieren.
    • Hepatitis B- und C-Tests werden nicht von den Viren selbst bestimmt, sondern nur von Antikörpern. Ein positives Ergebnis bedeutet nicht das Vorhandensein der Krankheit, daher werden eingehendere Studien eingesetzt.

    Theoretisch kann sich das Vorhandensein dieser Viren im Blut nicht auf leeren Magen auswirken, getestet oder gefüttert haben. Ärzte empfehlen jedoch, früh am Morgen in den Behandlungsraum zu kommen und nicht zu frühstücken, da einige Arten von Lebensmitteln zu "Störungen" im Blut führen können, weshalb Sie alles wieder aufnehmen müssen.

    Wenn es Probleme mit der Konzeption gibt

    Es kommt manchmal vor, dass es unmöglich ist, ein Kind sofort zu begreifen. Möglicherweise wurden Infektionen gefunden, die behandelt werden sollten. Und vielleicht nach außen und gemäß den Ergebnissen der Analysen ist alles in Ordnung, aber das Kind hat es nicht eilig, Sie mit zwei Teststreifen zufrieden zu stellen.

    Wenn seit dem Tag, an dem Sie aufgehört haben, sich zu schützen, mehr als ein Jahr vergangen ist, weist der Arzt Ihnen wahrscheinlich zusätzliche Tests und Tests zu.

    Biochemischer Bluttest

    Die biochemische Blutanalyse hilft, viele Krankheiten zu erkennen, insbesondere Erkrankungen der Nieren, der Leber, der Blutgefäße und des Herzens sowie endokrine Erkrankungen.

    Um zu studieren sollte sich vorbereiten:

    • Zwei Wochen vor der Biochemie müssen Sie auf alkoholische Getränke verzichten.
    • Drei Tage vor Tag X wird es nicht empfohlen, Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, die für Sie ungewöhnlich sind.
    • Entfernen Sie am Tag vor der Analyse die Süßigkeiten (Kuchen, Schokolade, Zucker).
    • 12 Stunden vor der Blutspende nichts essen und trinken
    • Am Morgen vor der Analyse kann man sich nicht einmal die Zähne putzen.

    Wenn Sie diese Tipps befolgen, sind die Ergebnisse der Biochemie am genauesten und informativsten.

    Spermogramm

    Ein Spermogramm (oder Spermogramm) ist einer der Haupttests, mit dem festgestellt werden kann, ob ein Mann Vater werden kann.

    Für die Forschung benötigt man eine gewisse Menge Samenflüssigkeit. Normalerweise wird die Masturbation in einem speziell dafür vorgesehenen Raum verwendet, um Ejakulation zu erhalten. Es wird nicht empfohlen, das Sperma im Voraus zu sammeln, da die Analyse nur innerhalb einer Stunde nach der Freisetzung von Samenflüssigkeit am genauesten ist.

    Es ist merkwürdig, dass für Männer, die aus religiösen oder anderen Gründen gegen Masturbation sind, die Verwendung spezieller Kondome während des normalen Geschlechtsverkehrs vorgeschlagen wird. Es stellt sich heraus, dass Ihnen und Ihrer Frau dies im Diagnosezentrum angeboten wird.

    Damit die Analyse am aussagekräftigsten und genauesten ist, müssen Sie sich auf die Bereitstellung vorbereiten.

    1. Ein paar Monate vor der Studie das Rauchen und alle alkoholischen Getränke aufgeben.
    2. Nehmen Sie keine Medikamente ein, es sei denn, Sie haben vorher zugestimmt, sie zusammen mit Ihrem Arzt einzunehmen.
    3. Besuchen Sie keine Bäder und Saunen - es ist seit langem bekannt, dass die hohe Temperatur der Feind Ihrer Befruchtungsfähigkeit ist.
    4. Reduzieren Sie ein paar Wochen vor der Analyse die körperliche Aktivität, wenn Sie trainieren.
    5. Sie können nicht masturbieren und mindestens drei Tage vor dem Datum des Studiums Sex haben. Es ist besser, wenn Sie 5-7 Tage verzichten.

    Das Spermogramm enthält nichts Lustiges oder Erniedrigendes. Diese Analyse kann Ihnen sagen, ob Sie Vater werden können und was Sie tun müssen, um endlich Erfolg zu haben.

    Forschungen über ein Geheimnis einer Prostata

    Selbst wenn das Spermogramm hervorragende Ergebnisse zeigt, gibt es mehrere andere Faktoren, die Ihre Befruchtungsfähigkeit beeinflussen. Einer davon ist der Zustand Ihrer Prostata.

    Um herauszufinden, wie gesund die Prostatadrüse ist, wird eine spezielle Analyse durchgeführt, bei der die Flüssigkeit (Geheimnis oder Saft) untersucht wird.

    Die einzige Empfehlung zur Vorbereitung auf die Erforschung des Geheimnisses der Prostatadrüse ist, mehrere (idealerweise 5) Tage auf den Geschlechtsverkehr zu verzichten.

    Prostatasaft wird bei der Massage der Prostatadrüse gewonnen: Die Flüssigkeit selbst wird aus dem Kanal freigesetzt und ohne Probleme zur Analyse genommen.

    Mit Hilfe dieser Studie ist es möglich, gefährliche Krankheiten wie Prostataadenom, Prostatitis und sogar Krebs frühzeitig zu erkennen.

    Bluttest auf Hormone

    Um die Ursachen der Unfruchtbarkeit zu ermitteln, müssen Männer eine Reihe von Hormontests bestehen. Instabile Hormone - der häufigste Grund, warum die Ehepartner nicht schwanger werden können.

    Es gibt mehrere Indikatoren, für die Männer normalerweise Tests ablegen.

    1. Follikelstimulierendes Hormon oder FSH: Testosteronspiegel und fördert die Spermienbildung. Eine Zunahme des FSH kann Alkoholismus, einen Gehirntumor oder einen Mangel der Sexualdrüsen anzeigen. Senken geschieht bei Übergewicht oder Fasten.
    2. Luteinisierendes Hormon (oder LH): stimuliert die Produktion von Testosteron und erhöht die Permeabilität der Seminartubuli. Erhöhte LH deuten auf starke körperliche Anstrengung, Nierenversagen oder Stress hin. Fettleibigkeit, Rauchen und chronische Müdigkeit tragen oft dazu bei, das Hormon zu senken.
    3. Testosteron: ist für die Potenz und Libido verantwortlich, stimuliert die Produktion von hochwertigen Spermien, beeinflusst die Entwicklung der Muskeln und des Skeletts und verbessert sogar die Stimmung. Die Menge an Hormon nimmt im Verlauf der Pubertät zu. Außerdem ist es morgens mehr und abends weniger. Bei verborgenen Tumoren wird zu viel Testosteron gebildet, bei chronischer Prostatitis zu wenig.
    4. Prolactin: Reguliert nicht nur die Milchausscheidung bei Frauen, sondern auch den Wasser-Salz-Stoffwechsel bei Männern. Außerdem hängt die Qualität der Spermatozoen von der Prolaktinmenge ab. Die Menge des Hormons hängt stark vom Zustand des Nervensystems ab: Während des Stresses sinkt der Prolaktinspiegel stark ab.
    5. Östradiol: in den Hoden gebildet. Ihre Menge hängt von der Größe des Unterhautfetts ab, dh vom Grad der Fettleibigkeit eines Mannes. Der Anstieg von Estradiol im Blut trägt zu einer erhöhten Reizbarkeit und einer Überforderung der Nerven bei.
    6. Humanes Choriongonadotropin. Wenn ein Mann scherzhaft einen Schwangerschaftstest gemacht hat und es zwei Streifen gibt - ist dies kein Grund zum Lachen, sondern für einen dringenden Besuch beim Urologen! Das Auftreten von hCG im Blut oder Urin von Männern weist auf einen Hodentumor hin.

    Vielleicht erscheint Ihnen die Liste der Tests zu lang, aber dass die Gesundheit des zukünftigen Babys davon abhängt, wie verantwortungsbewusst Sie die Vorbereitung der Schwangerschaft angehen. Seien Sie nicht faul, den Arzt oder das Diagnosezentrum erneut zu besuchen. Je früher Sie die notwendigen Nachforschungen bestehen, desto eher können Sie ein gesundes Kind empfangen.