Schwangerschaftskalender

Zukünftige Mütter können heute mit Hilfe moderner Online-Dienste wie dem Schwangerschaftskalender alle wichtigen Punkte ihrer „interessanten Position“ kontrollieren.

Damit können Sie nicht nur die genaue Zeit ohne Besuch beim Frauenarzt berechnen, sondern auch herausfinden, was einem wachsenden Kind in jeder Woche seines intrauterinen Lebens passiert.

Schwangerschaft berechnen

Wie berechnet man die Schwangerschaft im Kalender?

Für Schwangere ist die Verwendung des Kalenders einfach und bequem - nachdem das Datum der letzten Monatsperiode in das Formular eingegeben wurde, gibt der Dienst umfassende und genaue Informationen über die Periode und über alle Veränderungen im Körper der schwangeren Frau. So können Sie das geschätzte Geburtsdatum herausfinden, in jeder Woche Antworten auf Fragen zur Entwicklung des Babys und zu wichtigen medizinischen Untersuchungen erhalten sowie Tipps zum Verhalten in der einen oder anderen aufregenden Situation erhalten.

Ein Schwangerschaftskalender informiert über:

  1. die Empfindungen und Symptome, die Sie jede Woche erwarten;
  2. Veränderungen im Körper der zukünftigen Mutter zu einem bestimmten Zeitpunkt;
  3. Entwicklung des Fötus, Angabe des ungefähren Gewichts, der Höhe und der wichtigsten anatomischen Merkmale;
  4. notwendige Analysen und Untersuchungen zur rechtzeitigen Erkennung von Pathologien;
  5. mögliche Komplikationen, Probleme und deren Vorbeugung.

Bei der Berechnung der Frist im Online-Formular können Sie auch eine Reihe von Empfehlungen von Ärzten und erfahrenen Müttern erhalten. Sie beziehen sich auf die Themen Ernährung und körperliche Bewegung für Frauen in einer interessanten Position, das intime Leben, die Einnahme von Medikamenten und andere tatsächliche Probleme, mit denen Mütter konfrontiert sind, wenn sie ein Baby tragen.

Bedenke! Im Durchschnitt trägt eine schwangere Frau ein Kind 40 Wochen oder 280 Tage lang, was in Medina am Tag der letzten Menstruation beginnt. In unserem Kalender wird auch der Begriff in Geburtswochen berechnet - er unterscheidet sich vom tatsächlichen „fötalen Alter“ um 1,5 bis 2 Wochen, was durch die individuellen Merkmale der werdenden Mutter bestimmt wird (die Länge ihrer monatlichen Periode und der Zeitraum der Empfängnis, der an den Tagen 7 bis 14 des Menstruationszyklus auftreten kann) ).


Die Daten für die Berechnung der Schwangerschaft im Kalender stimmen in den meisten Fällen mit den Ultraschalldaten überein, die gemäß dem Plan in jedem Schwangerschaftstrimester durchgeführt werden. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen, wenn die Werte nicht übereinstimmen oder die Geburt nicht in der erwarteten Zeit erfolgt - nur in einem von zwanzig Fällen gebären Frauen am berechneten Tag. In den meisten Fällen findet das lang erwartete Ereignis mit einem Unterschied von 1-2 Wochen nach oben und unten statt.

Schwangerschaftszeiten und fötale Entwicklung

Das Tragen eines Babys ist eine besondere Zeit im Leben einer Frau, die auf ein Wunder wartet. Es ist sehr wichtig, durch die Schwangerschaftszeiten zu navigieren, um zu erfahren, wie sich das Baby über Wochen und Monate entwickelt und wie die inneren Organe gebildet werden. Jedes Wachstum des Kindes findet in einem begrenzten Zeitintervall statt - die Abfolge aller Prozesse wird selten gestört.

Was ist eine Schwangerschaft?

In den Fortpflanzungsorganen einer Frau, die sich als Mutter vorbereitet, wächst und entwickelt sich das zukünftige Baby. Der Embryo wird zuerst als Embryo bezeichnet, dann als Fötus. Das Kind erhält Nahrung durch die Nabelschnur - eine Röhre mit Venen und Arterien, die es mit der Plazenta, dem Gefäßsack, verbindet. Von der Mutter bis zum Fötus gelangt das mit Sauerstoff und Nährstoffen gesättigte Blut in den Blutkreislauf und zurück - mit Kohlendioxid und Stoffwechselprodukten.

Wie entsteht

Die Schwangerschaft tritt nach erfolgreicher Empfängnis auf. Dieser Vorgang ist während des Eisprungs möglich, wenn eine Eizelle (Eizelle) im Eierstock einer Frau reift und ihren Weg in die Gebärmutter beginnt. Spermien in der männlichen Samenflüssigkeit, die beim Geschlechtsverkehr in die Vagina einer Frau geraten, neigen dazu, das Ei zu erreichen. Männliche Zellen "lockern" die Oberfläche der Eizelle, und das Spermatozoid, das zuerst die innere Hülle erreicht, mischt sich zusammen - das Ei befruchtet.

Es wird angenommen, dass, wenn zwei Spermatozoen in die Eizelle eingedrungen sind, eine Mehrlingsschwangerschaft auftritt, ein solcher Embryo jedoch zum Tode verurteilt ist. Ein befruchtetes Ei wird in eine Zygote umgewandelt, in die nur eine Samenzelle eingedrungen ist. Der zukünftige Fötus hört nicht auf, sondern bewegt sich weiter den Eileiter hinunter mit dem Ziel, an der Gebärmutterwand befestigt zu werden, woraufhin eine Schwangerschaft eintritt.

Wie lange dauert es?

Wenn der Countdown ab dem Zeitpunkt der Empfängnis beginnt, beträgt die Lebensdauer des Fötus 38 Wochen. Die Schwangerschaft wird jedoch normalerweise ab dem ersten Tag der letzten Menstruation gezählt. Dann dauert die Schwangerschaft 40 Wochen oder 10 Geburtsmonate. Diese Zählweise ist darauf zurückzuführen, dass der Tag der Empfängnis nicht immer genau bestimmt werden kann.

Wöchentliche Schwangerschaft

Jedes Stadium des Tragens eines Kindes hat seine eigenen Eigenschaften, über die eine Frau Bescheid wissen sollte. Geburtshelfer teilen die Schwangerschaft in gleich lange dauernde Trimester auf. Darüber hinaus gibt es eine Praxis des Zerfalls in Perioden der Schwangerschaft aufgrund der Reifung des einen oder anderen Fetus: Dies sind Vorimplantation, Implantationszeiten, Organogenese und das fötale Stadium.

Preimplantationszeitraum

Nach dem Zeitpunkt der Empfängnis und dem tatsächlichen Beginn der ersten Phase der Schwangerschaft vergehen 6-7 Tage. Die Zygote, in der die Zellfragmentierung stattfindet, bewegt sich entlang des Eileiters. Zu diesem Zeitpunkt ist der Keim eine aus 200 Zellen bestehende Kugel, die als Blastozyste bezeichnet wird. Wenn die Gebärmutter erreicht ist, wird die Blastozyste an einer ihrer Wände befestigt. Diese Periode wird als Vorimplantation bezeichnet.

Implantationsdauer

Die innere Oberfläche der Gebärmutter ist mit einem speziellen Gewebe bedeckt - dem Endometrium, das sich im Verlauf der Implantation verdickt. Blastozystenzellen werden durch spezielle Prozesse an das Endometrium gebunden. Zu diesem Zeitpunkt scheidet die zukünftige Plazenta ein spezielles Hormon aus - Choriongonadotropin -, das, wenn es in die Eierstöcke gelangt, den Eintritt der Menstruation verhindert. Das Vorhandensein dieser Substanz im Körper hilft, die Schwangerschaft anhand eines Tests zu bestimmen.

Organogenese und Plazentation

Nach der erfolgreichen Einführung des Eies tritt der Embryo in den Prozess der Organbildung ein, der als Organogenese bezeichnet wird. Es bildet sich der sogenannte Axialkomplex: das Neuralrohr, die Notochord, der Darm. Parallel zur Organverlegung werden Gewebe gebildet - nervös, epithelial, verbindend, muskulös. Letzteres dient als Grundlage für Herz, Nieren, Genitalien und Blut. Die Organogenese ist bis zum Ende des vierten Monats abgeschlossen.

Parallel zu diesen Vorgängen bildet sich ab dem zweiten Monat die Plazenta. Bis zu diesem Punkt ist das Chorion im Embryo definiert, der als äußere Hülle dient. Mit der Entwicklung der Eizelle im Chorion erscheinen Zotten, die allmählich von den Gefäßen durchdrungen werden. Als nächstes verschmilzt das Chorion mit Endometriumzellen, und nach 12 bis 14 Wochen in der Gebärmutterhöhle bildet sich die Plazenta.

Fruchtbare Periode

Ab der 12. Woche und bis zur Geburt wird der Embryo nicht mehr als Embryo, sondern als Fötus bezeichnet. Geburtshelfer sprechen von einer fötalen oder fötalen Periode, in der, wenn die Gefahr einer Fehlgeburt droht, sie versuchen, den Fötus zu erhalten. Es gibt andere kritische Phasen der Schwangerschaft, aber die erste Gefahr ist vorüber. Zu dieser Zeit haben die Krümel bereits alle wichtigen Organe und Systeme gebildet, es wächst schnell, nimmt zu und gewinnt menschliche Züge.

Entwicklung des Kindes

Das Baby im Mutterleib entwickelt sich nach dem Zeitplan. Jedes Trimester, eine Woche, zeichnet sich durch neue Leistungen der Krümel aus:

Wöchentliche Schwangerschaftsempfindungen

Eine schwangere Frau sollte wissen, was mit ihrem Körper passiert und wie sich das Kind über die Wochen entwickelt, um ihre Gefühle besser zu deuten. Das Tragen eines Kindes ist nicht nur ein allmähliches Wachstum des Unterleibs, sondern auch viele andere Manifestationen. Während der Empfängnis, während der Fötus nicht an der Gebärmutterwand befestigt ist, gibt es keine Empfindungen bei der Frau. Das erste Anzeichen einer Schwangerschaft ist der Zeitpunkt der Implantation der Eizelle, der manchmal Blutungen verursacht.

Erstes Trimester

Die folgenden Gefühle sind für 1-3 Monate der Schwangerschaft charakteristisch:

  • Toxikose der Schwangerschaft. Der Körper akzeptiert nicht sofort einen Fremdkörper, den der Embryo berücksichtigt, und beginnt mit der Produktion von Antikörpern. Mögliche Manifestation einer Vergiftung - Übelkeit, Erbrechen. Es gibt andere Hypothesen, die die Toxikose erklären, aber Experten haben keine genaue Antwort auf die Ursache.
  • Die Progesteronproduktion steigt, was manchmal das Wohlbefinden beeinträchtigt.
  • Die Brustdrüsen schwellen an und schmerzen.
  • Ernährungspräferenzen ändern sich, manchmal führen Lieblingsnahrungsmittel zur Ablehnung.

Zweites Trimester

Zu Beginn des zweiten Trimesters der Schwangerschaftszeit verschwinden bei den meisten Frauen die Manifestationen der Toxikose. Geburtshelfer nennen dies die bequemste Zeit. Unangenehme Empfindungen vergehen, und das Volumen des Bauchraums wird bis jetzt kein Hindernis für normale Bewegungen - es hindert auch nicht daran, sich zum Anziehen der Schuhe zu beugen, und die Bewegungen des Kindes sind vorerst zu leicht und zu schmerzlos.

Bei primiparen Frauen wächst der Bauch langsamer und am Ende des zweiten Trimesters kann eine schwangere Frau zuerst darüber nachdenken, sich umzuziehen. In der zweiten und den folgenden Schwangerschaften wächst der Bauch schneller, aber er hängt auch von den individuellen Merkmalen des Organismus ab. Einige schwangere Frauen berichten von Sodbrennen. Dies liegt an dem wachsenden Uterus, der die inneren Organe drückt und verhindert, dass die Bauchspeicheldrüse voll arbeitet.

Drittes Trimester

Ab 6-7 Monaten der Gestationsperiode wächst der Unterleib schneller an und verursacht Unbehagen. Von Zeit zu Zeit hat eine Frau Trainingskontraktionen, die mit einem zurückziehenden Schmerz beginnen. Außerdem beginnen sich die Beckenknochen zu zerstreuen, wenn sie sich auf die Entbindung vorbereiten - es kann Schmerzen im Damm geben, die während der Bewegung zunehmen.

Während dieser Zeit sollte die Anzahl der Bewegungen des Fötus überwacht werden, wobei jede Bewegung im Schwangerschaftskalender zu beachten ist. Es wird angenommen, dass ein Baby mindestens zehnmal am Tag an sich erinnert. Eine geringere Anzahl von Störungen kann auf Pathologien hindeuten. Es ist wichtig, der Entlastung zu folgen - Blutungen können über die Schleimhautschleimhaut des Gebärmutterhalses sprechen, die kurz vor der Geburt auftritt.

Kritische Schwangerschaftszeiten

Eine Frau, die ein Kind trägt, sollte die ganze Zeit auf ihren Körper hören, das Wohlbefinden überwachen, Stress und Überlastung vermeiden. Es gibt jedoch Schwangerschaftszeiten, in denen die Androhung einer Beendigung zunimmt. Geburtshelfer markieren mehrere kritische Momente:

  • Die gefährlichsten Schwangerschaftswochen im ersten Trimester liegen zwischen 2 und 4. Während dieser Zeit kann die Implantation des Embryos durch schwache Gebärmutterschleimhaut, Myome, Narbe nach Kaiserschnitt, Bewegung und Stress beeinträchtigt sein.
  • Gefährliche Perioden während der Schwangerschaft im 2. Trimester - 8-12 Wochen. Derzeit entwickelt sich die Plazenta aktiv. Hormonelle Störungen, die zu Fehlgeburten führen können, sind von entscheidender Bedeutung. Dies sind Störungen der Eierstöcke, die das Hormon Progesteron nicht ausreichend produzieren.
  • 18-22 - extrem gefährliche Woche während der Schwangerschaft. Chlamydien, Toxoplasmose, Herpes können unter bestimmten Bedingungen zu Funktionsstörungen der Plazenta, zu Infektionen des Fötus und Fehlgeburten des Kindes führen. Die Gefahr einer späten Fehlgeburt ist ein niedriger Ort der Plazenta.
  • Kritische Schwangerschaftswochen sind ebenfalls am Ende des Zeitraums - von 28 bis 32. Pathologien wie Spätgestose, Insuffizienz oder Plazenta-Ausfälle sind möglich, die zu Frühgeburten führen können.

Berechnen Sie den Zeitraum der Schwangerschaft und das Datum der Geburt

Die Schwangerschaftszeit nach der Berechnung wird in Wochen als das einfachste und bequemste Schwangerschaftsintervall angegeben. Es gibt andere Einheiten der Schwangerschaftsmessung - Monate (10 Mondmonate für 28 Tage) und Trimester (Trimester unterteilen den Prozess der intrauterinen Schwangerschaft in drei Phasen von jeweils 13 Wochen).

Im Mittelpunkt unseres Kalenders für die Berechnung des Gestationsalters und des Geburtsdatums steht ein 40-wöchiger Schwangerschaftsplan. Die voraussichtliche Lieferzeit ist am Ende der 40. Woche. In jeder Woche ist das Alter des Fetus in Tagen und die Anzahl der Tage bis zum erwarteten Geburtsdatum anzugeben. Es ist wichtig zu wissen, dass der voraussichtliche Liefertermin keine exakte, sondern eine ungefähr berechnete Zeit ist, da nur eine von zwanzig Frauen an einem genau berechneten Tag gebiert. Der Rest gebiert eine bis zwei Wochen früher oder später als die erwartete Dauer der Schwangerschaft.

© 2008–2019 www.kukuzya.ru
Alles für Eltern über Kinder

Die Bescheinigung über die Registrierung der Massenmedien EL-Nr. FS 77-51550, ausgestellt von Roskomnadzor am 26.10.2012.

Wie lange dauert eine Schwangerschaft für Frauen?

Während des Wartens auf das Kind fragen sich viele Frauen, wie viele Wochen die Schwangerschaft dauert. Genaue Informationen über die Wartezeit sind für viele Zwecke erforderlich. Mit seiner Hilfe können Sie berechnen, wann die Toxikose, das Datum der ersten Bewegung und die voraussichtliche Geburtszeit des Babys vorbei sind.

Die Dauer der Schwangerschaft bei Frauen

Um die Dauer der Schwangerschaft im Anfangsstadium zu bestimmen, wird der Geburtshelfer helfen. Er untersucht die Frau während des ersten Besuchs manuell und beurteilt die Größe der Gebärmutter, um herauszufinden, welcher Schwangerschaftsperiode dies entspricht. Bei der Festsetzung der Periode berücksichtigt der Frauenarzt den ersten Tag der letzten Menstruation - es wird angenommen, dass sich die Gebärmutterschleimhaut von diesem Moment an auf die Schwangerschaft vorbereitet.

Wie lange dauert eine normale Schwangerschaft also vom Zeitpunkt der Empfängnis? Da jeder Organismus individuell ist, ist es unmöglich, den Prozess bis zu einem Tag vorherzusagen. Die Medizin verwendet zu diesem Zweck einen Standard mit Durchschnittswerten. Nach allgemein anerkannten Maßstäben gelten für die Geburt eines Kindes folgende Bedingungen:

  • in Tagen - 266-280 Kalendertagen dauert die Schwangerschaft vom Zeitpunkt der Befruchtung bis zur Geburt;
  • in Wochen - 38-40 Wochen;
  • in Monaten - 9 Monate laut Kalender (oder 10 Mondmonate mit einem 28-Tage-Zyklus).

* 38 Wochen - Embryonalphase (Dauer der Schwangerschaft vom Zeitpunkt der Befruchtung bis zur Entbindung); 40 Wochen - geburtshilflicher Begriff (die Schwangerschaft wird vom Beginn des letzten Menstruationszyklus bis zur Geburt berechnet).

Was kann die Dauer der Schwangerschaft beeinflussen?

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die die Dauer einer bestimmten Schwangerschaft beeinflussen können. Einige von ihnen liegen außerhalb der Kompetenz der Medizin, andere sind durchaus vorhersehbar und werden ab dem Zeitpunkt ihrer Identifizierung berücksichtigt. Diese Faktoren umfassen:

  • der Zustand des Fötus und seine vorgeburtliche Entwicklung;
  • mütterliche Gesundheit während der Schwangerschaft;
  • psychologischer Zustand einer schwangeren Frau;
  • Vererbung

Die oben genannten Faktoren können das Fortschreiten der Schwangerschaft beeinflussen und sowohl vorzeitige Wehen als auch eine Neuplanung des Kindes im Mutterleib verursachen.

  • Eine vorzeitige Schwangerschaft gilt als diejenige, die innerhalb der 37. Schwangerschaftswoche mit der Geburt endete. Fälle von Frühgeburt sind nicht ungewöhnlich, die Häufigkeit der Frühgeburten liegt bei 16-20% aller Schwangerschaften.
  • Die Diagnose „verschobene Schwangerschaft“ wird in der Regel nach der 42. Schwangerschaftswoche gestellt, wenn der Zeitraum über das dritte Trimester hinausgeht. Sie ist bei Frühgeborenen weniger verbreitet und macht nur 4% der Gesamtzahl der Geburten aus.

Beide Bedingungen stellen eine Bedrohung in Form von ungünstigen Geburten dar und können bei fehlender Kontrolle nicht nur die Dauer der Schwangerschaft, sondern auch den Zustand der zukünftigen Mutter und ihres Babys ernsthaft beeinträchtigen.

Schwangerschaftsdauer und Eisprung

Jede Frau kann die Dauer der Schwangerschaft unabhängig berechnen, wenn sie den Zeitpunkt ihres Eisprungs kennt. Dies ist der einzige Tag im Monat, an dem eine Schwangerschaft auftreten kann. In ganz seltenen Fällen kommt es in den 28 Tagen des Zyklus zweimal zum Eisprung. In diesem Fall ändert sich der Zyklus der Frau.

Berechnen Sie, dass der Tag des Eisprungs ziemlich einfach ist - es ist notwendig, genau 14 Tage zum ersten Tag des letzten Menstruationszyklus hinzuzufügen. Im Durchschnitt dauert der weibliche Zyklus 28 Tage. Es stellt sich heraus, dass der Eisprung gerade in der Mitte des Zyklus auftritt.

Wenn Sie die Dauer der Schwangerschaft ab dem Tag des Eisprungs zählen, stellt sich heraus, dass das Tragen eines Kindes 266 Tage dauert. Dies ist eine normale Vollzeitschwangerschaft. Ebenso können Sie den Liefertermin vorhersagen.

Ein gutes Video-Tutorial zur Berechnung des Liefertermins:

Fötusbewegungen und Lieferfrist

Ein weiterer Faktor, der es Ihnen ermöglicht, die Dauer der Geburt und die Dauer der Schwangerschaft im Allgemeinen festzulegen, wird als Bewegung des Fötus betrachtet.

  • In der ersten Schwangerschaft kann die werdende Mutter innerhalb von 20 bis 22 Wochen Bewegungen wahrnehmen.
  • Die zweite und die folgenden Schwangerschaften ermöglichen es der schwangeren Frau, die Bewegung des Babys nach 18-20 Wochen zu spüren.

Aber jedes Baby im Mutterleib hat in der Regel seinen eigenen Bewegungsrhythmus. Der Höhepunkt der fötalen Aktivität liegt zwischen der 28. und 37. Geburtswoche. Die Anzahl der Baby-Schocks pro Tag kann innerhalb von 12 Stunden mindestens zwanzig betragen.

Zweite und nachfolgende Schwangerschaften - Unterschiede zur ersten

In den Foren der jungen Mütter finden Sie die Meinung, dass die zweite Schwangerschaft etwas schneller und leichter ist als die erste. Diese Aussage ist unbegründet, da jede Geburt ein individueller und unvorhersehbarer Prozess ist. Reihenfolge und Anzahl der Schwangerschaften beeinflussen die Wartezeit eines bestimmten Kindes nicht. Die Auslieferung kann zwei Wochen früher oder später beginnen oder zu Beginn der 40. Geburtswoche, unabhängig davon, ob die erste Schwangerschaft vorliegt oder nicht.

Jungen und Mädchen tragen - gibt es Unterschiede?

Die Aussage, dass sich die Schwangerschaft mit einem Jungen und die Schwangerschaft mit einem Mädchen zeitlich unterscheiden, bezieht sich auf eine Reihe von Anzeichen. Es wird vermutet, dass Mädchen etwas zu früh geboren werden und Jungen "vor dem Sieg" auf den erwarteten Tag der Geburt warten. In der Tat wurde diese Meinung durch moderne wissenschaftliche Theorien nicht bestätigt. Das Tragen eines Kindes eines bestimmten Geschlechts kann sich auf den inneren Zustand der werdenden Mutter auswirken, was in einigen Fällen von reproduktiven Ärzten festgestellt wurde. Der Verlauf und die Dauer der Schwangerschaft werden jedoch nicht durch das Geschlecht des zukünftigen Babys beeinflusst.

Warten auf Zwillinge: der Zeitpunkt, zu dem eine Mehrfachschwangerschaft getragen wird

Für zukünftige Eltern, die die Geburt mehrerer Babys auf einmal erwarten, stellt sich die Frage - wie lange dauert die Schwangerschaft für Zwillinge? Die Bestimmung der Dauer der Gestationszeit ist individuell und kann nicht ohne Ultraschalluntersuchung und wöchentliche ärztliche Untersuchung berechnet werden.

Das einzige, was bejaht werden kann, ist, dass Mehrlingsschwangerschaften fast nie verschoben werden. In der Regel wird eine Frau, die mehrere Früchte trägt, vorzeitig geboren. Dies ist auf eine Überdehnung der Gebärmutter zurückzuführen, die zu vorzeitigen Wehen führt. Hier haben Geburtshelfer-Gynäkologen ein kleines Muster abgeleitet:

  • Bei einer normalen Schwangerschaft mit Zwillingsgeburt tritt die Geburt im Alter von 36 bis 37 Wochen auf.
  • Wenn eine Frau einen Tripel trägt, wird die Geburt wahrscheinlich in der 33-35. Schwangerschaftswoche stattfinden.
  • Bei einem Vierbett kann die Geburt von Kindern zwischen 31 und 33 Wochen auftreten.

Schwangerschaftskalender

Woche für Woche

Schwangerschaftskalender

Willkommen auf der Online-Website für Schwangerschaftskalender. Auf diesen Seiten können Sie die detailliertesten Informationen zu jeder Schwangerschaftswoche finden und die Dauer mit dem kostenlosen Schwangerschaftsrechner berechnen. Wenn Sie noch nicht schwanger sind, können Sie zusätzlich mit unserem speziellen Rechner den Tag des Eisprungs berechnen, der für die Empfängnis am günstigsten ist. Die Website und alle ihre Dienste sind völlig kostenlos und erfordern keine Registrierung. Wir hoffen aufrichtig, dass dies für zukünftige Mütter von Nutzen ist und es jedem ermöglicht, viel Neues und Interessantes über ein Wunder der Natur wie die Schwangerschaft zu erfahren.

Wie ist die Site?

Der Schwangerschaftskalender ist sehr einfach. Die gesamte Website-Navigation befindet sich auf der linken Seite. Üblicherweise ist es in zwei Abschnitte unterteilt: "Tools" und "wöchentliche Navigation". Zu den Tools gehören ein Schwangerschaftsrechner, mit dem Sie Ihre aktuelle Laufzeit berechnen können, und ein Eisprungrechner, der den Tag Ihres nächsten Eisprungs bestimmen soll. Es gibt 40 Seiten in der Navigationswoche, von denen jede einer Schwangerschaftswoche gewidmet ist. Auf jeder Seite werden die Vorgänge in Ihrem Magen, die aktuelle Entwicklung des Fötus, seine Größe und vieles mehr beschrieben. Außerdem werden nützliche Tipps zu Ihrem Wohlbefinden und Lebensstil gegeben. Die Seiten werden Woche für Woche in der Reihenfolge von 1 bis 40 angeordnet.

Wochen werden auf der Grundlage der sogenannten geburtshilflichen Periode berechnet, dh der Periode, die von Gynäkologen am häufigsten zur Bestimmung der aktuellen Schwangerschaftsdauer verwendet wird. Sie wird ab dem ersten Tag Ihrer letzten Menstruation berechnet und unterscheidet sich vom tatsächlichen Gestationsalter um etwa zwei Wochen. Sie können Ihren ungefähren geburtshilflichen Begriff mit unserem kostenlosen Schwangerschaftsrechner berechnen.

Schwangerschaftsrechner

Der Schwangerschaftsrechner ist eine kostenlose Online-Anwendung, die automatisch die ungefähre Dauer Ihrer Schwangerschaft und die ungefähre Geburtsdauer berechnet. Sie können es unter diesem Link oder auf dieser Seite verwenden. Die Anwendung läuft direkt im Browser und funktioniert sehr einfach: Sie geben das Datum des ersten Tages der letzten Menstruation ein und erhalten eine ungefähre Schwangerschaftswoche, einen vorläufigen Liefertermin sowie einen Wochenkalender mit genauen Angaben zu Beginn und Ende der Woche. Für jede Woche werden eine schöne Illustration und eine kurze Beschreibung gegeben sowie ein Link zu einer vollständigeren und detaillierteren Beschreibung der entsprechenden Kalenderwoche.

Die Berechnungsmethode ist recht einfach. Da das Datum der tatsächlichen Empfängnis sehr schwer zu bestimmen ist, nehmen Gynäkologen einfach das Startdatum Ihrer letzten Menstruation auf und addieren sie um 280 Tage. Die Berechnung hier ist sehr einfach: Da die meisten Frauen zwei Wochen nach dem ersten Tag des Eisprungs einen Eisprung haben und in dem Moment, in dem Sie bereits schwanger sind, scheint die Empfängnis irgendwo in diesem Zeitraum aufgetreten zu sein, der mit dem Eisprung zusammenhängt. Und da es unmöglich ist, genau zu bestimmen, ist es für Ärzte einfacher, auf die einzige Konstante aufzubauen, die sie haben - den ersten Tag Ihrer letzten Menstruation, an den man sich normalerweise gut erinnert. Nach diesem Prinzip funktioniert unser Rechner: Er addiert 280 Tage zum Datum des Monats und teilt sie in Wochen auf. Diese Methode ist nicht genau, da alle Frauen zu unterschiedlichen Zeitpunkten Eisprung haben (es kann spät, früh oder unregelmäßig sein). Sie können jedoch ungefähre Daten berechnen, um Ihre Neugier zu befriedigen.

In jedem Fall enthält der Rechner nur einleitende Informationen, die nicht 100% ig genau sind. Die endgültige und genaue Dauer Ihrer Schwangerschaft kann nur von einem Arzt bestimmt werden, basierend auf den Ergebnissen der Forschung. Unten ist der Rechner selbst, den Sie direkt auf dieser Seite verwenden können. Wählen Sie das gewünschte Datum aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Berechnen".

Schwangerschaft und ihre Laufzeit

Die interessanteste, wichtigste und ungewöhnlichste Zeit im Leben einer Frau ist die Schwangerschaft. Dies ist eine Zeit der Sättigung mit echten Emotionen. Bist du gelangweilt vom Leben? Schwanger werden Es ist von Anfang an ein unbeschreibliches Gefühl, wenn Sie feststellen, dass Sie schwanger sind. „Zwei Streifen?! Kann nicht sein! Ist mir das wirklich passiert?! “Laufen Sie in die Apotheke, kaufen Sie ein Dutzend mehr Tests mit verschiedenen Firmen und Namen und beeilen Sie sich, sie erneut zu erledigen, und fragen Sie sich jedes Mal, warum dies wirklich passiert ist. Aber die Tests enden nicht dort. Sie gehen in die Geburtsklinik, spenden einen Bluttest, um sich der Situation absolut sicher zu sein. Und wenn Sie überzeugt waren (obwohl mein Gehirn sich weigerte zu glauben, selbst wenn ich mit einem ziemlich großen Bauch neben dem Spiegel stand und den Samen stundenlang ansah), haben Sie ein paar schlaflose Nächte (fügen Sie sie denjenigen hinzu, die nach dem ersten Test waren) wie man es ihrem Mann, der nicht weiß, perfekt präsentiert. Sie haben einmal mit ihm über dieses Thema gesprochen, und er war grundsätzlich nicht dagegen, sondern legte diesen Moment für später in Ihren Kopf. Und dieser rührende Moment, wenn er es herausfindet. Das erste, was sich über sein Gesicht zieht, ist ein Lächeln, das er zu verbergen versucht: "Ja, ich bin ein Bauer, ich habe ein Kind berührt, ich werde ein Vater, alles ist gut für mich), dann ein Strom von verschiedenen Gesichtsausdrücken, die durch Gedanken hervorgerufen werden, wie z. ? "," Wie viel Geld brauchen Sie? "," Was müssen Sie überhaupt tun? "," Haben wir nicht Alkohol getrunken, als wir schwanger wurden "usw. Dann nimmt er eine Zigarette, setzt sich und denkt. Es ist wahrscheinlich auch süß anzusehen als ob jemand Sie beobachtete, als Sie selbst herausfanden (erinnern Sie sich an Ihre Mimik) Nun, im Allgemeinen die ersten Monate, die Sie jeden Tag laufen mit der Idee, dass „Ich bin schwanger ofiget.“ Dann, wenn Sie zu gewöhnen, und wechseln Sie in den nächsten Gang - einen gesunden Lebensstil.

Zu Beginn Ihrer Schwangerschaft können Sie nicht sehr angenehme Empfindungen erleben. Toxikose Ein besonderer Zustand des Körpers, wenn gewöhnliche Lebensmittel für Sie so abscheulich erscheinen, dass Sie denken - "und wie könnte ich es essen?! Fuu !! Wie können Menschen Knoblauch und Schweinefleisch essen? Bei" und "im wahrsten Sinne des Wortes ). Während dieser Zeit scheint es, als hätten Sie etwas mit dem Magen, den Nieren, der Leber, dem Kopf und dem ganzen Körper zu tun, als ob Sie einige schreckliche Krankheiten übersehen hätten, denn es dreht sich alles, was möglich ist, und so schnell wie möglich. Mach dir keine Sorgen, liebe Frauen ist Toxikose! Es dauert ungefähr zwei Monate, um zu leiden. Blähungen und Sodbrennen können zwar die gesamte Schwangerschaft überwinden. Für diesen Fall, füllen Sie sich mit Medikamenten gegen Sodbrennen, viele während der Schwangerschaft erlaubt. Renny und Espumizan haben mir gut geholfen. Aber ich möchte mich sofort freuen, Toxämie ist überhaupt nicht. Wenn Ihr hormoneller Hintergrund dem hormonellen Spiegel Ihres Ehepartners ähnelt, kann alles ohne "fu" und "sein" auskommen. Dann müssen Sie nur die angenehme Beobachtung von Veränderungen in Ihrem Kopf (d. H. Lebenslagen, Einstellungen, Charakter, Verlangen nach Kunst, Natur, Blumen usw.) und Ihren Körper, und natürlich die freudige Erwartung eines Wunders, genießen.

Die lebhaftesten Eindrücke werden nach dem ersten Ultraschall sein, wenn Sie zum ersten Mal sehen, dass sich in Ihrem Körper ein anderes Leben befindet. In der siebten Woche können Sie bereits sehen, wie das Herz schlägt, also sparen Sie nicht das Geld für den Ultraschall, wo Ihnen alles auf dem Bildschirm gezeigt und detailliert erklärt wird, es lohnt sich! Und auch Ultraschall, wenn das Geschlecht des Kindes bestimmt wird. Nun können Sie definitiv über den Namen und die Farbe des Kinderzimmers nachdenken. Um diese Zeit werden Sie die ersten Schocks spüren und beginnen, häufiger unter freiem Himmel zu laufen, klassische Musik zu hören und mit dem Bauch zu sprechen.

Wenn Ihr Bauch dann erwachsen wird, werden Sie den öffentlichen Verkehrsmitteln, Polikliniken und anderen Orten weichen und fragen oft nach Ihrer Gesundheit, als ob Sie krank wären. Aber seien Sie nicht beleidigt, es ist sogar nett.
Ja! Wir bitten alle schwangeren Frauen: Liebe Damen! Versuchen Sie, Ihre Ehemänner nicht zu sehr zu terrorisieren! Natürlich verstehe ich, dass sie dies während dieser Zeit tun sollten. Nein, sollten sie nicht! muss! Behandle uns sorgfältiger, geduldig, herablassend, liebevoll, kholya und wertschätzend, aber während der Schwangerschaft ist das nicht genug für uns, auch wenn es genug ist, tatsächlich wird sowieso etwas fehlen! Und auch sie erleben es! Schließlich haben Psychologen festgestellt, dass Männer weniger stressresistent und anfälliger sind als wir Frauen. Zumindest jetzt in unserer Zeit. Und sie werden für uns gesund und liebevoll von Nutzen sein, so dass wir und unsere Kinder etwas zu essen haben, anziehen können, wohin sie reisen, wohin wir leben und wozu. Da ist der Mutterschaftsurlaub nicht sehr reich geworden.

Es gibt ihre kleinen Freuden und die gleichen kleinen Leiden während der Schwangerschaft. Du freust dich, weil die Haare auf deinem Kopf intensiv wachsen und du nicht so viele von ihnen in deinem Leben gehabt hast und sie nicht so schön und glänzend geworden sind. Aber ohne ein Plus gibt es kein Minus, man bekommt Cellulite und es ist genauso viel wie Haare. Mach dir keine Sorgen, es wird passieren. Mit diesen beiden. Nach drei Monaten nach der Geburt verschwinden Cellulite und ein Kopfhaar, das nicht nur in die Schwangerschaft hineinwächst. Versuchen Sie daher nicht, Anti-Cellulite-Produkte während der Schwangerschaft zu verwenden, und führen Sie diese Prozedur durch. Und nach der Geburt, wenn die Haare mit schrecklicher Kraft zu bröckeln beginnen (nach drei Monaten), reiben Sie nicht alle Arten von Lotionen, Eiern, Schwarzbrot usw. vom Herausfallen, da dies nicht hilft, da die zu stark gewachsenen Haare herausfallen. Es passiert alles wegen hormoneller Veränderungen, also sollten Sie sich keine Sorgen machen, ich verspreche, alles normalisiert sich, wenn sich der Körper erholt.

Ich möchte einige Wichtigkeit hervorheben. Suchen Sie sich im Vorfeld einen guten Geburtshelfer-Gynäkologen, damit er die gesamte Schwangerschaft beobachten kann und Sie gekommen sind, um ihn zur Welt zu bringen. Wie wir oft denken, habe ich noch Zeit, mich zu beraten, es bleibt noch Zeit. Aber liebe Damenschwangerschaften sind so etwas - alles ist unvorhergesehen. Es gibt Situationen, in denen aus irgendeinem Grund (Krankheit der Mutter, Gewichtheben usw.) plötzlich Wasser abbrach. Wenn dies nach 32 Wochen nichts Schlimmes ist, gehen Sie zur Welt und das Kind hat bereits die grundlegenden Vitalfunktionen gebildet. Wenn es zu einem früheren Zeitpunkt passiert ist, seien Sie vorsichtig. Hier brauchen Sie ein Gut mit einem Großbuchstaben, Doktor. Wenn Sie eine finden, kann ich sagen, dass die Schwangerschaft gerettet werden kann. Die meisten Ärzte in dieser Situation werden zu einer Abtreibung geschickt. Aber das Kind kann gerettet werden, da das Wasser vollständig abfließt und alle drei Stunden wieder aufgefüllt wird. Wenn Sie sich bei Sportwettkämpfen nicht auszeichnen, sondern eine horizontale Position einnehmen und nicht zucken, dann können Sie unter Aufsicht eines anständigen Geburtshelfer-Gynäkologen ein gesundes Baby zur Welt bringen. Überstürzen Sie sich also nicht und treffen Sie so wichtige Entscheidungen.

Ein bereits vertrauter Arzt gibt Ihnen während der Wehen Sicherheit, dass Sie in sicheren Händen sind, um Sie bei der Geburt zu unterstützen, und dass Ihr Baby zum ersten Mal geboren wird.

Schwangerschaft und Dauer

7ya.ru in sozialen Netzwerken:

Das Nachdrucken von Nachrichten von Konferenzen ist ohne Link zur Website und den Autoren der Nachrichten selbst untersagt. Nachdruck von Materialien aus anderen Bereichen der Website ist ohne die schriftliche Zustimmung von SIA "ALP-Media" und den Autoren nicht gestattet. Die redaktionelle Stellungnahme kann nicht mit der Meinung der Autoren übereinstimmen. Die Rechte der Autoren und Herausgeber sind vorbehalten.

7ya.ru - Informationsprojekt zu Familienfragen: Schwangerschaft und Geburt, Elternschaft, Bildung und Beruf, Hauswirtschaft, Erholung, Schönheit und Gesundheit, Familienbeziehungen. Die Website bietet thematische Konferenzen, Blogs, Kindergarten- und Schulbewertungen. Täglich werden Artikel veröffentlicht und Wettbewerbe durchgeführt.

Schwangerschaftsausdrücke: geburtshilflich und fötal - wie bestimmt man und nicht verwirrt

Einmal für jede zukünftige Mutter kommt der gleiche, ganz besondere Tag. Sie erfährt von ihrem neuen Zustand. Und bald hört eine Frau oft die Frage: „Wie ist Ihre Periode?“ Wie berechnet man die Dauer der Schwangerschaft, um richtig zu antworten?

Es ist ziemlich einfach!

Die Antwort auf die Frage nach der Dauer der Schwangerschaft basiert fast immer auf den beiden bekanntesten und beliebtesten Zählmethoden - geburtshilfliche und fötale (von der Empfängnis begriffene) Ausdrücke

Geburtsbegriff

Der Beginn der Schwangerschaft ist der erste Tag der letzten Menstruation. Diese Methode wird als geburtshilflich bezeichnet. Es berücksichtigt nicht die individuellen Eigenschaften des Körpers der Frau, sondern ist nahezu universell. Es wird von jedem Arzt verwendet.

Die geburtshilfliche Methode hat eine eigene Logik. Die Laufzeit wird aus dem frühesten Stadium der Schwangerschaft - dem Beginn der Reifung des Eies - berechnet.

Nach der geburtshilflichen Methode bestimmt der Arzt den voraussichtlichen Liefertermin (DA) sowie die Dauer des Mutterschaftsurlaubs. In der Medizin wird davon ausgegangen, dass eine Schwangerschaft 280 Tage dauert. Dies sind alle 40 Wochen oder 10 Mondmonate bekannt.

Warum 10 Monate, nicht 9? Und warum sind die Mondmonate? Diese Astronomie "beschuldigen". Der Mond wiederholt seine Phasen im Abstand von 28 Tagen (4 Wochen). Dies ist der Mondmonat. Und wenn wir in Kalendermonaten zählen, dann passen nur 9 tatsächlich in eine normale Schwangerschaft.

Fötaler (wahrer) Begriff - von der Empfängnis

Der Beginn der Schwangerschaft ist der erste Tag der letzten Menstruation plus 2 Wochen. Es wird angenommen, dass in der Mitte des Zyklus der Eisprung auftritt. In diesem Fall dauert der Zeitraum von einer Periode zur anderen durchschnittlich 28 Tage.

Diese Methode zur Berechnung des Begriffs wird als embryonisch oder wahr bezeichnet. Aber es lohnt sich zu überlegen: versteckt sich die Wahrheit woanders? Aus medizinischer Sicht kann der Eisprung innerhalb von 12 bis 18 Tagen nach Beginn des Zyklus auftreten.

Ein beispiel Oksanas Ehemann war von Anfang des Frühlings bis zum Spätherbst ständig auf Geschäftsreise gegangen. Manchmal war ich nur ein oder zwei Tage im Monat zu Hause. Kurz nach dem nächsten Besuch ihres Mannes erkannte Oksana, dass sie schwanger war. Und mit einem Lächeln glaubte sie den genauen Zeitpunkt der Empfängnis zu kennen - den 2. Juni. Vor und nach diesem Tag hatten sie und ihr Mann fast zwei Wochen nicht gesehen. Oksanas letzte Monate waren vom 18. bis 21. Mai. Und wenn der 22. Mai als Beginn des Zyklus zu betrachten ist, fand die Konzeption am zwölften Tag statt. Und das Ei war schon reif. Oder nicht?

Hier ist eine andere Frage wichtig - wie lange dauert der Eisprung? Wenn streng nach der Wissenschaft, dann ein paar Sekunden. Denn der Eisprung ist nur die Freisetzung eines reifen Eies aus dem Follikel. Die meisten von uns ziehen jedoch den Eisprung in Betracht und die nächsten (oder sogar viele) Stunden, in denen das Ei im weiblichen Körper leben wird. Wie viel Manchmal bis zu zwei Tagen. Übrigens wird ungefähr dasselbe im weiblichen Körper und im Sperma nach dem Geschlechtsverkehr leben. Und manchmal länger - bis zu einer Woche.

Der wahre Tag der Empfängnis ist also ein echtes Rätsel! Es kann durchaus zwei verschiedene Situationen geben. Die Eizelle wandert für den zweiten Tag in die Gebärmutter, und am Ende ihres Lebens stellt sich heraus, dass sie befruchtet ist. Oder umgekehrt. Spermatozoen drangen vor dem Eisprung in den Körper der Frau ein und "warteten" tatsächlich auf die Freisetzung des Eies.

Der Tag der Empfängnis ist den Paaren, die die Schwangerschaft sorgfältig geplant haben, so genau wie möglich bekannt. In diesem Fall wird der Tag des Eisprungs mittels eines speziellen Tests (in einer Apotheke verkauft) oder mittels Ultraschall bestimmt.

Es gibt eine andere alte Methode zur Bestimmung des Eisprungs. Dies ist eine Messung der Basaltemperatur. Es wird morgens vor dem Aufstehen vom Bett gehalten (auch Augen sollten sich nicht öffnen). Das Thermometer wird im Mund, in der Vagina oder im Rektum platziert. Vor dem Eisprung fällt die Basaltemperatur leicht ab und steigt dann an. Dies bedeutet die Freisetzung eines reifen Eies.

Und manchmal haben Frauen selbst das Gefühl, dass der Eisprung gekommen ist. Der Unterleib schmerzt ein bisschen, der Ausfluss wird etwas viskoser. Und die Anziehungskraft auf den geliebten Mann wird stärker.

Deshalb halten viele werdende Mütter ihr Gestationsalter für die fötale Methode: den Beginn eines Zyklus plus zwei Wochen oder den ihnen bekannten Tag des Eisprungs. In diesem Fall sprechen wir über den Begriff aus der Konzeption.

Kann es Schwierigkeiten geben?

Ludmila Perioden kamen oft buchstäblich „durch die Zeit“. Das Urteil des Arztes ist eine Funktionsstörung der Eierstöcke. Während Luda nicht sexuell lebte, machte sie sich nicht allzu viele Sorgen. Aber nach der Heirat kam oft die gleiche Frage. Ist Verzögerung eine Manifestation von Fehlfunktionen? Oder Empfängnisverhütung hat nicht funktioniert? Einmal erwies sich die zweite Option als wahr. Die Ärzte konnten den Begriff jedoch nicht mit der üblichen Methode berechnen - es gab eine klare Diskrepanz.

Der frühere Athlet Valeria kam erst im Alter von 16 Jahren zum ersten Monat. Und der Zyklus wurde nicht installiert. Zwischen kritischen Tagen kann es bis zu sechs Monate dauern. Sie ging nicht zum Arzt. Irgendwie fand ich keine Zeit - studieren, dann persönliches Leben. Einmal bemerkte die schlanke Valeria, dass sie sich eindeutig erholt hatte. Die erste Reaktion ist der Wunsch, eine strikte Diät zu machen und sich an die vorherigen sportlichen Aktivitäten zu erinnern. Es ist gut, dass sich das Mädchen zunächst mit ihrer Mutter beraten hat. Genauer gesagt mit der zukünftigen Großmutter ihres Kindes.

Lenas Erstgeborene ist gerade zehn Monate alt geworden. Das Baby ist gesund aufgewachsen, und die stillende Mutter hat sich anlässlich einer solchen Verabredung entschieden, Melone zu essen. Ein paar Stunden später erbrach es sich. Lena dachte, sie sei vergiftet. Doch bald klärten die Ärzte die Situation auf: Lena war wieder schwanger. Die erste Menstruation nach der Geburt hat einfach nicht begonnen.

Wie viele solcher Fälle! Wenn die Periode einer Frau unregelmäßig verläuft oder überhaupt keine Zeit hat, wie in der Situation mit Lena, helfen traditionelle Berechnungen nicht. Es ist gut, dass es alternative Methoden gibt.

Wie sonst das Datum bestimmen?

Wenn die geburtshilfliche Periode nicht berechnet wird, wenden die Ärzte andere Berechnungsmethoden an. Es gibt mehrere:

  • auf der Grundlage einer gynäkologischen Untersuchung;
  • unter Verwendung von Ultraschall;
  • beim ersten Rühren des Fötus;
  • je nach Größe der Gebärmutter.

In manchen Fällen "achtet" der Arzt auf alle Zeichen, um weniger Fehler bei der Berechnung des Begriffs zu machen.

Gynäkologische Untersuchung

Ein erfahrener Gynäkologe kann die korrekte Zeit nur anhand der Größe der Gebärmutter berechnen. Die Hände des Arztes bestimmen genau die Grenzen der Gebärmutterhöhle. Wenn die Gebärmutter mit einer Hühnerei vergleichbar ist, beträgt der Zeitraum 4 Wochen. Und wenn wir näher an der Gans sind, sprechen wir von acht Wochen.

Diese Methode funktioniert effektiv, wenn die Tragzeit weniger als 12 Wochen beträgt.

Mit dem Ultraschall-Scanning können Sie heute den Fötus effektiv untersuchen und sogar einige Messungen vornehmen. Im ersten Trimester bestimmt der Arzt die Größe der Eizelle und vergleicht sie mit den traditionellen Daten. In der zweiten und dritten Phase misst der Arzt den Umfang von Brust, Bauch oder Kopf. Das letzte "Maß" gilt als das genaueste, um das Datum zu bestimmen.

In den ersten Schwangerschaftswochen führt die Berechnung der Laufzeit zu einem sehr genauen Ergebnis. Später unterscheiden sich zukünftige Kinder stark: jemand ist größer, jemand ist kleiner. So wie in dem Leben, das sie in der Zukunft erwartet.

Baby drückt!

Die erste Bewegung des Fötus - ein weiterer Indikator. Wenn eine Frau sich darauf vorbereitet, ihr erstes Kind zur Welt zu bringen, spürt sie seine Bewegungen nach 20 Wochen. Wenn das Baby das zweite, dritte usw. ist, wird mit 18 Wochen der erste Aufruhr erwartet. Dies sind offizielle medizinische Daten. Und zukünftige Kinder denken nicht, dass sie ihnen folgen sollten!

Der Fötus macht seine ersten Bewegungen wirklich im ersten Schwangerschaftsdrittel. Aber das zukünftige Kind ist noch so klein, dass die Mutter noch viele Wochen nichts fühlt. Es gibt aber Ausnahmen.

Inna wartete auf das zweite Kind. Und so war sie dünn und in den ersten Wochen verlor sie immer noch an Gewicht. Mit einer Höhe von 167 cm - 46 kg. Und das ist im zweiten Trimester! Der Arzt schüttelte missbilligend den Kopf und machte sich Sorgen. Und Inna fühlte sich großartig an. Übelkeit quälte fast nicht, gelegentlich Erbrechen. Natürlich wollte ich immer Orangen, und ein roter "hübscher" lag immer in einer Tasche. Im Allgemeinen gab es keine Probleme.

Baby drückte die siebzehnte Woche aus. Zuerst einmal und nach ein paar Stunden noch einmal. Und am nächsten Tag und am folgenden Tag erlebte die Frau dieselben Empfindungen. Beim nächsten Termin mit dem Frauenarzt rief Inna den Termin an. Der Arzt schüttelte erneut den Kopf, lächelte und klärte - vielleicht war es Gas? Inna lachte - sie konnte sich auch nach der ersten Schwangerschaft perfekt an die Bewegungen des Babys erinnern und konnte sich nicht irren.

Es stimmt, manchmal kann alles gleich verwechselt werden. Wenn die werdende Mutter regelmäßig an Blähungen leidet und selbst das Kind zum ersten Mal wartet, wird die Gasbewegung durch den Darm manchmal mit den Bewegungen ihres Babys verwechselt.

Wenn Wochen Zentimeter sind

Und ein anderer Weg, der mit der Größe der Gebärmutter zusammenhängt. Genauer gesagt mit seiner Höhe. Diese Methode steht nur Ärzten zur Verfügung. Eine schwangere Frau legt sich auf eine Couch. Der Arzt nimmt ein Zentimeter-Band oder ein spezielles Instrument - einen Tachometer. Es bestimmt die Ober- und Untergrenze der Gebärmutterhöhle und führt Messungen durch.

Die Höhe der Gebärmutter in Zentimetern - das ist das Gestationsalter. Das heißt, wenn der Arzt 30 cm vorsieht, beträgt die Schwangerschaftsdauer 30 Wochen.

Diese vier Methoden (in der Regel in Kombination miteinander) liefern die genaueste Bestimmung der Schwangerschaftsdauer.

Und wann wird geboren?

Das voraussichtliche Geburtsdatum teilt der Mutter mit, wann das Baby geboren ist. Das ist aber eine Theorie. Kinder folgen sehr selten den Berechnungen von Ärzten. Es stimmt, Ausnahmen sind hier.

Nach 12 Wochen wurde Lika auf den Ultraschall als DA bezeichnet - 10. März. Lika zuckte nur leicht mit den Schultern. Sie hat ihr erstes Baby genau eine Woche geboren. Die Ärzte sagten dann, dass das Baby wahrscheinlich erwachsen werden möchte. Und es stimmt, dass selbst der abgenutzte Sohn bei der Geburt nur 2 kg und 700 g wog.

Daher bemerkte Lika am frühen Morgen des 10. März nicht einmal sofort, dass die Kontraktionen begannen, und sie versuchte beharrlich, etwas mehr zu schlafen. Aber es hat nicht geklappt. Bald wurde es klar - es begann. So wurde die Tochter geboren - genau in der Zeit prechochno.

Formel Negele:

Ganz genau kann die werdende Mutter den DA selbst berechnen. Natürlich, wenn die monatlichen Vorstellungen regelmäßig waren.

  1. Es ist notwendig, dem ersten Tag der letzten Menstruation weitere sieben Tage hinzuzufügen und dann drei Monate zu dauern.
  2. Oder fügen Sie zum ersten Tag der letzten Menstruation 9 Monate und 7 Tage hinzu.

Hier ist das ungefähre Geburtsdatum der zukünftigen Krümel!

Sie können die DA anhand des aktuellen speziellen Schwangerschaftskalenders für den Schwangerschaftsmonat erlernen. In der roten Linie suchen wir nach dem Datum des Beginns der letzten Menstruation, daneben in der gelben Linie sehen wir das Datum des wahrscheinlichen Geburtstages.

voraussichtliche Lieferungstabelle

Zum Beispiel begann der letzte Monat am 28. Januar. Außerdem ist sieben Tage der 4. Februar. Minus drei Monate - erhalten Sie den 4. November. Und wie es in der Realität sein wird - das Leben wird sich zeigen.

Die Hauptsache ist, dass die Schwangerschaft zu jeder Zeit einfach war.

Hallo Mädels! Heute erzähle ich Ihnen, wie ich es geschafft habe, in Form zu kommen, 20 Kilogramm zu verlieren und schließlich gruselige Komplexe von dicken Menschen loszuwerden. Ich hoffe, dass die Informationen für Sie nützlich sind!

Möchten Sie zuerst unser Material lesen? Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal

Tabelle (Kalender) und Gestationsalter | Schwangerschaft nach Monat, Quartal und Woche

Schwangerschaft pro Woche, Trimester und Monat. Detaillierte Tabelle (Kalender) der Schwangerschaft

Es wird normalerweise davon ausgegangen, dass eine Schwangerschaft nur neun Monate dauert. Aber jede Frau, die beschließt, Mutter zu werden, erfährt schnell, dass Ärzte das Gestationsalter in Wochen messen. Die normale Schwangerschaft dauert 38 bis 42 volle Wochen.
Schwangerschaft nach Monat, Quartal und Woche

Ein Zyklus beginnt, Menstruationsblutungen treten auf.

Tatsächlich ist dies noch keine Schwangerschaft, weil Sie eine andere Menstruationsblutung haben. Aber der Körper hat bereits begonnen, sich auf die wahrscheinliche Mutterschaft vorzubereiten.

In den meisten Fällen werden Frauen am 14. Tag des Zyklus, irgendwo in der Mitte, schwanger.

Einige Tage nach der Befruchtung wird die Embryo-Morula an der Uterusinnenwand (Endometrium) befestigt. Jetzt können Sie als völlig schwanger betrachtet werden! In dieser Zeit bilden sich das Nervensystem und das Gehirn des Kindes. Die ersten Schläge eines kleinen Babyherzens.

Sie können den Heimtest für CG im Urin verwenden, dieser ist jedoch nicht sehr zuverlässig, da die Dauer der Schwangerschaft immer noch sehr gering ist. Die Bildung der Wirbelsäule und der Muskeln. Augen und Ohren, Hände und Füße geformt. Die Länge der Früchte beträgt ca. 1,5 - 2,5 mm.

Ihr erster Verdacht, dass Sie schwanger sind - da Sie keine Menstruation erhalten - tritt nach der Empfängnis in einem Zeitraum von 2-3 Wochen auf.

Für die meisten Frauen bedeutet Schwangerschaft nur Unwohlsein und Übelkeit. In den ersten Schwangerschaftswochen verspüren Sie jedoch möglicherweise keine Beschwerden. Ultraschall zeigt die Bewegung des Babys. Das Herz des Kindes schlägt bereits mit einer Frequenz von 140-150 Schlägen pro Minute, zwei Mal schneller als das seiner Mutter.

Fünf Wochen später, nach der Befruchtung, wird das befruchtete Ei an der Gebärmutterwand befestigt. Der Gebärmutterhals ist meistens entspannt: Zu dieser Zeit schaut der Arzt die schwangere Frau nicht auf dem Stuhl an. Anfälle von Übelkeit und anderen Arten von Toxikose beginnen sich zu manifestieren. Die Höhe des Kindes beträgt ca. 7 - 9 mm. Das Gesicht des Kindes beginnt sich zu formen, der Mund, die Augen und die kleine Nase erscheinen.

Die Gebärmutter beginnt zu wachsen, ist aber völlig unbemerkt. Die Bildung und Entwicklung von Milchzähnen beginnt. Ellenbogengelenke komplett geformt. Das Kind beginnt, seine Bewegungsfähigkeiten zu verbessern. Brust zur Rolle der Krankenschwester umgebaut. Ihr Baby ist 22 bis 30 mm groß. Gewicht ca. 4 Gramm.

Die Figur ist immer noch unbemerkt, dass Sie schwanger sind. Der Gehalt an Chorionhormon im Blut ist noch nicht der höchste, aber Sie spüren bereits die Veränderung: Die Haut wird glatter und glatter, aber auch Akne ist möglich. Der Fötus an den Fingern des Fötus unterscheidet bereits das Hautmuster. Ihr Baby kann bereits Finger biegen.

Die Gebärmutter nimmt um das 2-fache zu. Stimmung und Wohlbefinden ändern sich durch einen hohen Hormonspiegel. Stimmungsschwankungen sind nicht ausgeschlossen, die Erregbarkeit steigt. Während dieser Zeit beginnen Sie zuzunehmen, das Zahnfleisch wird locker, die Schilddrüse steigt leicht an. Das Baby erhält die Stärke und Größe, die es nach dem Berühren der Gebärmutterwand von ihm abdrücken kann. Wenn Sie jedoch nach Gewicht und Höhe (27 - 35 mm. Höhe und 4 Gramm Gewicht) urteilen, werden Sie nichts davon spüren und nicht wissen, welche Leistung es bringt.

Die Verbrennung von Kalorien nimmt zu als vor der Schwangerschaft: Der Stoffwechsel steigt um 25%. Zirkulierendes Blut nimmt an Volumen zu. Begleitet von einem Gefühl der inneren Wärme, trinken Sie viel Flüssigkeit und schwitzen Sie viel. „Frucht“ ist die genaue Definition Ihres Kindes durch den Arzt zu diesem Zeitpunkt. Die Bildung aller Organe ist abgeschlossen. Studien der Wissenschaft des Fötus haben gezeigt, dass das Kind in der 11. Woche bereits auf Licht, Wärme, Lärm reagieren, Schmerzen und Berührungen fühlen kann.

Die Größe der Gebärmutter nimmt um etwa 10 cm zu, sie fühlt sich im Hüftbereich eng an, was zu ihrem weiteren Aufstieg in die Bauchhöhle beiträgt. Mit dem Ultraschall beim Arzt kann die Größe des Fötus die Dauer Ihrer Geburt genauer angeben. Ringelblumen an Armen und Beinen des Babys. Es gab bereits einen saugenden Reflex, er fing an, seinen Daumen zu saugen. Du bist sein Zentrum des Universums, sein Zuhause und seine Verteidigung, sein Spiel.

Ihr Blut ist bereits voll mit verschiedenen Hormonen, die für die Schwangerschaft verantwortlich sind. Sie werden weniger reizbar sein und werden nicht mehr von der morgendlichen Übelkeit gequält. Das Risiko einer Fehlgeburt geht vorüber. Das Problem der Prävention von Viruserkrankungen muss kontrolliert werden. Das Wachstum der Plazenta hält an, was die Gesundheit des Kindes schützt. Sein Gewicht beträgt etwa 28 Gramm. Es bilden sich Rudimente von 20 Milchzähnen.

Das zweite Trimester beginnt, die beste Schwangerschaftszeit. Jetzt ist die Energie mehr als üblich, obwohl die Größe der Gebärmutter mit jeder Woche zunimmt. Dies wird sich bemerkbar machen, wenn der Unterleib allmählich zu steigen beginnt: Da früher der untere Teil der Gebärmutter (der obere Teil) oberhalb der Schamzone lag, befindet er sich jetzt bereits oberhalb der Nabelzone. Die Entwicklung von Insulin durch das Pankreas des Babys beginnt. Beginnen Sie mit der Bildung der Genitalien. Sein Herz pumpt während dieser Zeit pro Tag 24 Liter Blut. In der Größe ist es wie die Handfläche einer Mutter.

Wenn Sie den Bauch sanft fühlen, können Sie spüren, dass sich die Unterseite der Gebärmutter (Oberkante der Gebärmutter) etwa 7,5 cm unterhalb des Nabels befindet. Hormone, die aktiv von der Frucht freigesetzt werden, können sich auf den Körper auswirken und dadurch erheblichen Haarausfall verursachen. Das Haar beginnt auf dem Kopf des Babys zu wachsen. Das Gewicht beträgt etwa 50 Gramm und die Höhe beträgt etwa 13 cm.

Für den richtigen Platz im Plazenta-Fötus ist der Uterus vergrößert. Fruchtwasser beträgt etwa 250 ml. Ein Kind kann verschiedene Grimassen darstellen, seinen Mund öffnen. Sie müssen sich so wenig Sorgen wie möglich machen - er fühlt sich und wird auch wütend, wenn Sie sich schlecht fühlen.

Die Plazenta wächst weiter, zusammen mit dem Fötus. Anfangs, in den ersten Wochen, gibt es eine dünne Hülle mit choronalen Zotten, und am Ende des Begriffs ist sie eine dichte (etwa 2,5 cm dicke) Masse mit einem Gewicht von etwa 480 g. Beginnen Sie, die Bewegung des Babys zu fühlen.

Für diejenigen, die diese erste Schwangerschaft haben, ist dies eine besonders aufregende Zeit. Sie spüren, wie sich das Baby bewegt. Einige zukünftige Mütter fühlen die Bewegung des Kindes in der 19. bis 20. Woche, meistens in Fällen, in denen sie an Gewicht zunehmen. Das Gewicht des Kindes beträgt etwa 200 Gramm und die Länge beträgt 20,5 cm.

Gehirnwachstum ist der Hauptvorteil dieser Woche. Ein Zeichen für die wichtige Rolle, die das Gehirn bei der Entwicklung eines Babys spielt, ist sein unverhältnismäßig großer Kopf als Embryo.

Der Bauch und damit auch Ihre Schwangerschaft ist bereits deutlich sichtbar. Die Taille ist verloren und es ist nicht mehr möglich, sie als Taille zu bezeichnen, und ihr Bauch sieht aus wie eine runde Kugel. Der obere Teil der Gebärmutterkante befindet sich unterhalb des Nabels.

Weiße Blutkörperchen werden im Blut Ihres Babys produziert, die für die Unterdrückung von Infektionen verantwortlich sind. Auf der Zunge hat das Baby Geschmacksknospen, und wenn er Fruchtwasser trinkt, schmatzt er mit den Lippen.

Das Kind berührt seine Beine und sein Gesicht mit den Händen und studiert sich selbst. Nach wie vor steigt das Blutvolumen hauptsächlich durch Plasma an. Plasma ist eine Blutkomponente, die Blutzellen auflösen kann. Daher gibt es bei schwangeren Frauen physiologische Anämie. Es ist notwendig, die Ernährung anzupassen und auf den Verbrauch von mit Eisen angereicherten Lebensmitteln zu achten.

Das Kind sieht runzelig und rot aus, obwohl es bei schnellem Tempo beginnt, Fett zuzunehmen. Dies liegt daran, dass sich Fettablagerungen länger als die Außenhaut bilden, weil die Haut nach unten sinkt. Das Gewicht beträgt etwa 510 Gramm. Es gibt Angstzustände aufgrund übermäßiger Aktivität des Babys. Versuchen Sie, einen Spaziergang zu machen, während einer solchen Zeit zu sprechen, da er einen Landschaftswechsel und Ihre Aufmerksamkeit benötigt.

Gewichtszunahme erinnert an sich. Weil es Kopfschmerzen, Blasenbeschwerden, Schweregefühl in den Beinen und allgemeines Unwohlsein gibt. Das Gewicht des Babys beträgt etwa 600 g, die Höhe beträgt 30 cm, Schweiß- und Fettdrüsen begannen zu funktionieren. Das Gesicht ist geformt und Sie werden es bei der Geburt genauso sehen. Zilien, Haare wachsen weiter.

Jetzt ist die Größe Ihrer Gebärmutter gleich dem Fußball, wodurch Druck auf das Zwerchfell ausgeübt wird, das Hypochondrium, der Magen wird verschoben. Das Gewicht des Kindes beträgt etwa 700 Gramm. Quetscht und bewegt Finger, entwickelt Bewegungen. Palmen von zartrosa Farbe und Zärtlichkeit übertrafen Rosenblüten. Die Priorität der linken oder rechten Körperseite bilden.

Die Bewegungen sind so auffällig, dass andere Ihre Verwandten und Freunde es fühlen können. Ihre Stimmung wird wie nie zuvor auf die Krümel übertragen. Öffnet Augen, die jetzt blau oder himmelblau sind. In der Zukunft kann sich die Farbe ändern.

Im Falle einer Frühgeburt beträgt die Überlebenschance des Kindes 85%. Die Lebensfähigkeit ist höher als je zuvor. Vor dem vollen Tragen benötigen Sie noch 13 volle Wochen. Das Gewicht beträgt etwa 900 Gramm.

Das dritte Trimester beginnt. Die Geburt eines Kindes in dieser Zeit wird von seiner menschlichen Persönlichkeit, die registriert werden muss, rechtlich anerkannt. Einige Gehirnwindungen sind voll entwickelt, das Gehirn nimmt weiter Masse zu. Haare wachsen länger. Gewicht etwas mehr als 1 kg. Kolostrum oder Kolostrum sammelt sich in der Brust. Der Körper fühlt sich an und bereitet sich darauf vor, das Baby zu treffen. Sorgt für die Zukunft seiner nahrhaften Milch.

Das Kind beginnt mit der Vorbereitung auf die Geburt und das Leben außerhalb des Mutterleibs. Reguliert die Temperatur Ihres Körpers. Die Haut des Babys wird dichter, es beginnt sich Fett anzusammeln.

Ihr Baby lernt den Raum kennen, in dem Sie sich befinden. Versuchen Sie, ihm große Gegenstände zu zeigen, zum Beispiel ein Spielzeug - er kann glücklich sein. Beginnt zu lernen, die Stimmen aller Familienmitglieder zu erkennen. Durch die Gewichtszunahme werden die Bewegungen langsamer und unbeholfen. Denken Sie beim Gehen oder Sitzen an Ihre Haltung. Aus dem Bett steigen, zuerst auf die Seite rollen. Aufgrund der schweren Belastung des Rückens machen sich Rückenschmerzen bemerkbar.

Das Gewicht des Kindes beträgt etwa 1,5 kg. Sie kann versuchen, ihren Raum zu vergrößern, indem sie den Kopf nach unten dreht und mit den Beinen nach oben auf den unteren Teil drückt. Das Gefühl für Mama ist nicht angenehm.

Das Wachstum des Babys beträgt etwa 40 cm In den letzten Schwangerschaftswochen hört das Baby alles, was in der Umgebung passiert. Die anerkannte Mutterstimme. Vergiss nicht, mit ihm zu reden, ihm ein Schlaflied zu singen.

Gebildetes Tensid - ermöglicht es dem Kind, nach der Geburt unabhängig zu atmen. Der Kopf des Kindes wird nach unten gedreht - so bereitet er sich auf die Geburt vor. Ihr Arzt oder Ihre Hebamme werden Sie ausführlich über die Position Ihres Fötus in Bezug auf den Geburtskanal informieren.

Das Kind bekommt die Geschmacksgewohnheiten der Gerichte, die Sie verwenden. Gut entwickelter Geschmackssinn. Braxton Hicks Kontraktionen werden immer häufiger. Dies sind schmerzhafte Empfindungen, in Form von Kontraktionen, die sich im oberen Teil der Gebärmutter bilden und dann nach unten verteilt werden und schließlich abklingen.

Die Nägel des Kindes wuchsen und erreichten die Fingerkante. Während der Geburt des Babys hat er möglicherweise lange Nägel und im Gesicht können Kratzer im Mutterleib vorhanden sein. Im Mutterleib ist er bereits unangenehm und beengt. Babygewicht ca. 2 kg 200 Gramm.

Mollig und glatt - das war sein Gesicht, dicke Wangen bildeten sich. Die Wangen bei Babys werden durch subkutanes Fett gebildet und auch, weil der Daumen für einige Monate im Mutterleib gesaugt wird. Dies ist ein hervorragendes Training der Muskeln, die für das Ansaugen von Reflexen verantwortlich sind!

Je nachdem, ob dies nicht die erste Schwangerschaft ist, erscheinen jetzt oder später Vorboten der Geburt. Das heißt, der Kopf des Kindes (bei Kopfschmerzen) geht tiefer in den Beckenbereich. Somit ist eine Entlastung möglich, indem der Druck auf die inneren Organe reduziert wird. Nun kann Ihre Schwangerschaft als "Vollzeit" betrachtet werden. Aufgrund der Tatsache, dass das Kind immer tiefer fällt, können wir sagen, dass es "auf den Koffern sitzt". Sie können es nicht beeilen. Um die Atembewegungen zu machen, müssen sie bereits unter Gewalt stehen. Das Gewicht des Babys beträgt ca. 2kg bis 400 g.

In den letzten Wochen hat sich das Baby im Darm eine schwarze und grüne Substanz namens Mekonium angesammelt, die aus verfallenen Blutzellen, absterbenden Darmzellen, exfolierten Hautzellen, Keimhaaren, die er zusammen mit dem Fruchtwasser schluckte, und anderen Bestandteilen zusammensetzt.

Es kommt zu einer Verkürzung und Erweiterung des Gebärmutterhalses, und der Druck auf die Blase ist während der gesamten Schwangerschaft am stärksten. Am Vorabend der Geburt haben einige werdende Mütter etwas Nervosität. Die Gewichtszunahme des Babys beträgt im Durchschnitt etwa 28 bis 30 Gramm pro Tag.

Versuchen Sie, ruhig zu bleiben und auf die kommende Lieferung zu warten. Während dieser Kämpfe sollten Ihre Angehörigen, die sich in Ihrer Nähe befinden, wissen, wie und wo Sie gebären sollen. Während der Kämpfe sollten Sie an die notwendigen Techniken der Entspannung und des richtigen Atmens denken.

Das Kind befindet sich möglicherweise noch in der Gebärmutter, in diesem Zeitraum erhöht es einfach sein Gewicht und macht sich wahrscheinlich Sorgen, dass es „zurückgeblieben“ ist. Aber wenn das Baby geboren wurde, ist das Gefühl der Überraschung so groß, weil sein neuer Lebensraum und sein Leben sich sehr von dem alten im Mutterleib unterscheiden.

Laut Statistik "tragen" 10% der schwangeren Frauen bis zur 42. Woche. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie in diese Kategorie von werdenden Müttern fallen. Es lohnt sich, mit Ihrem Arzt über die Methoden der Arbeitsinduktion zu sprechen.

Diese Woche wird die Schwangerschaft bereits genannt - verschoben.

Ungefähre Lieferfrist.