Muss man Kinder massieren? Wir reden mit einem Masseur

Ein kleiner Mensch wird geboren, nimmt den ersten Atemzug und fühlt die ersten Berührungen seiner Mutter. Nun wird das Baby älter und der Kinderarzt sagt den Eltern, dass sie massiert werden müssen. Wer soll es tun Braucht er ein gesundes Kind? Diese und andere Fragen stellten wir einem erfahrenen Kindermassagetherapeuten.

- Ist eine Babymassage für gesunde Kinder nötig oder kommt man ohne aus?

- Ich glaube, dass Massage für gesunde Kinder notwendig ist. Babymassage ist sehr nützlich für die richtige Entwicklung des Babys, fördert die Entwicklung der Beweglichkeit, stärkt die Muskeln, wirkt sich positiv auf das Nerven- und Immunsystem des Kindes aus und wird auch mit dem vorbeugenden Zweck vieler Kinderkrankheiten durchgeführt.

- Wie oft muss das Kind des ersten Lebensjahres massiert werden?

- Normalerweise werden einem gesunden Baby 3-4 Kurse verordnet. Bei Abweichungen werden im ersten Jahr 8 bis 10 Massagekurse angeboten. Gesunde Kinder müssen bis zu einem Alter von drei Jahren Massagekurse durchführen. Eltern beruhigen sich jedoch häufig, wenn ein Kind ein Jahr alt wird. Dies liegt daran, dass ältere Kinder keine Massage erhalten. Wenn Sie keine Pathologien haben, müssen Sie das Kind wahrscheinlich nicht foltern.

- Was sind die Kontraindikationen für eine Massage?

- Es gibt viele von ihnen. Dies sind alles Krebserkrankungen, Herzfehler, die postoperative Periode, eitrige Hautkrankheiten. Vorsicht ist eine Massage mit vergrößerter Leber. Bei allen Kindern bis zu einem bestimmten Alter ist die Leber vergrößert, daher sollte in diesem Bereich eine sanfte Belastung gegeben werden. Dies gilt für alle Cholezystitis, Cholestase - Sie müssen den Druck auf diesen Bereich begrenzen. Kinder im Bauchbereich sollten sich immer sanft massieren lassen, da sich die Bauchorgane noch bilden.

- Unter welchen Bedingungen ist eine Babymassage obligatorisch?

- Grundsätzlich handelt es sich dabei um Erkrankungen des Bewegungsapparates: Dysplasie, Torticollis, Skoliose, Beckenknochen, alle Arten von Plattfuß (wenn Sie beispielsweise nicht mit Plattfuß heilen, wird Ihr Rücken leiden: keine Skoliose ohne Plattfuß). Bei neurologischen Erkrankungen wird eine Massage verordnet. Neurologische Abnormalitäten werden heutzutage sehr vielen Kindern zugefügt. Fast alle Kinder haben ein mildes Maß an "Neurologie" - beispielsweise sind bei allen Kindern die Finger an den Beinen gebeugt, Hypertonus.

Wenn das Kind den Kopf nur in eine Richtung dreht, ist die Massage obligatorisch (dies geschieht häufig, wenn das Baby die ganze Zeit auf der gleichen Seite in der Wiege eingeschlafen wurde). Mit einer Darmkolikmassage werden die Ängste des Babys deutlich reduziert.

- Wer sollte eine Babymassage machen? Kann eine Mutter ohne spezielle Ausbildung das umsetzen?

- Auf keinen Fall dürfen Mütter die Massage selbst durchführen. Das kann schlecht enden. Mama kann Gymnastik machen, die Experten (aber sehr vorsichtig) zeigten, um Schläge zu machen. Ein kleines Kind, das sich nicht überschlagen kann, muss täglich gestreichelt werden, es verbessert die Blutzirkulation. Das Baby hat bis zu 3 Monate nur wenige Bewegungen und seine Muskeln sollten sich entwickeln. Spezialisten sollten jedoch intensiv massiert werden. In der Regel zerknüllen die Mamis die Muskeln des Kindes, um mehr Wirkung zu erzielen. Aber einige Muskelgruppen brauchen eine stärkere Belastung, andere wiederum brauchen entspannende Bewegungen. Sie können leicht die falsche Muskelgruppe benennen. Nach einer solchen „Massage“ ist es sehr schwer, die Folgen zu korrigieren - das Kind ist wie ein Stein durchtrainiert, selbst ein paar Sitzungen helfen den Muskeln nicht, sich zu entspannen.

- Welche Art von Ausbildung sollte eine Masseurin haben?

- Der Masseur muss über eine medizinische Ausbildung und ein Masseur-Zertifikat verfügen. Ohne ein Zertifikat, das alle 5 Jahre bestätigt wird, wird ein Massagetherapeut in keiner medizinischen Einrichtung beschäftigt.

- Kann man Massage mit körperlichen Behandlungen kombinieren?

- Es kommt darauf an was. Wenn dies ein thermischer Vorgang ist, müssen Sie sie zuerst ausführen und dann massieren. Wenn dem Kind Elektrophorese verschrieben wurde, sollte dies nach einer Massage etwa 1,5 - 2 Stunden unterbrochen werden.

- Was sollten die Vorsichtsregeln vor und nach dem Massagevorgang sein?

- Etwa 1 Stunde vor der Massage sollte das Kind gefüttert werden. Schwimmen und laufen Sie nur 2 Stunden nach der Massage, wenn es draußen nicht kalt ist. Im Winter kann sich ein Kind auch nach 2 Stunden bei starkem Frost erkältet haben. Es ist notwendig, die Haut zu überwachen. Wenn die Massage mit einer Creme durchgeführt wird, die oft allergisch gegen Kinder ist, müssen Sie das Kind 2-3 Stunden nach der Massage baden, damit keine Ausschläge auftreten.

- Gibt es Methoden, die die Wirksamkeit der Massage verbessern können?

Je nachdem, was mit dem Kind ist. Zuerst müssen Sie sich die Diagnose ansehen. Es ist auch notwendig, das Kind selbst zu betrachten - jedes Kind braucht eine individuelle Herangehensweise. Einer muss entspannt sein, der andere gestrafft. Die Bewegungen sind klassisch, aber jedes Kind muss seine Intensität auswählen. Massage kann dem Kind sowohl helfen als auch schaden, wenn es falsch gemacht wird. Daher ist es sehr wichtig, einem professionellen Massagetherapeuten zu vertrauen, der das Kind untersucht, die Bewegungen bestimmt und welche Intensität während der Massage auf dieses Baby angewendet werden sollte.

Der Masseur sollte nicht nur wissen, wo sich die inneren Organe der Person befinden, sondern auch, wo und welcher Muskel sich befindet und welche funktionelle Verantwortung er hat. Wenn ein Kind zum Beispiel nicht mit dem Laufen begonnen hat und es bereits Zeit für ihn ist, müssen Sie richtig verstehen, welche Muskeln ein Problem haben - Beuger oder Strecker. Dementsprechend straffen einige Muskeln, andere entspannen sich. Viele Eltern erwarten, dass ihr Baby nach der Massage in 6-7 Monaten die Beine hochlegen wird. In diesem Alter muss das Kind aber noch nicht gehen. Wenn die Eltern ihn dazu anregen - sie stellen ihn auf die Füße, bei Spaziergängern können sie die Wirbelsäule des Babys ernsthaft verletzen. Alles muss zu seiner Zeit geschehen. In meiner Praxis gab es einen Fall, in dem ein Kind mit 5 Monaten im Bett aufstand, aber nicht krabbelte (was im Prinzip in diesem Alter der Fall sein sollte und für die Wirbelsäule sehr nützlich ist). Nach einer Massage hörte er auf zu laufen und begann zu krabbeln. Eltern waren verärgert.

- Wie empfinden Sie die Massage an biologisch aktiven Punkten?

- Dies ist ein sehr schmerzhafter Vorgang, den ich selbst kenne. Es war sehr schmerzhaft, wenn sie eine solche Massage machten. Ich kann mir vorstellen, was das Kind erleben wird. Schließlich müssen Sie zuerst den gewünschten Punkt finden und dann 1-3 Minuten lang darauf reagieren. Für ein Baby denke ich, dass es schwer genug sein wird, sich zu bewegen. Aber vielleicht massiert jemand das Kind. Wenn Sie die Punkte gut kennen und wissen, wie Sie sie finden können, ist dies natürlich nützlich.

- Kann ich ätherische Öle zur Massage verwenden?

- Ätherische Öle werden meistens zur Massage von Erwachsenen verwendet. In der Kinderpraxis zielt die Aromatherapie auf Entspannung ab. Viele ätherische Öle sind bei Kindern kontraindiziert. Es ist wichtig, nicht zu schaden. Kinder sind oft allergisch, also warten Sie am besten mit den ätherischen Ölen, bis das Baby älter ist.

- Ein Massagetherapeut, der eine Erwachsenen-Massage praktiziert, kann eine Babymassage durchführen?

- Babymassage ist schwieriger zu machen. Kinder haben ihre eigenen Körpermerkmale. mit verschiedenen Entwicklungsstadien verbunden. Es gibt solche Massagetechniken, bei denen eine Person einen Kratzer fühlen sollte. Wenn ein Erwachsener sagen kann, ob er es empfindet oder nicht, wird ein Kind bis zu einem bestimmten Alter nicht sagen. Ich denke, jeder sollte sein eigenes Ding machen, und die Babymassage wird am besten von einer Masseurin auf dem Gebiet der Pädiatrie durchgeführt.

Interview mit dem Korrespondenten von "Health Alphabet"

Sozialleistungen und Zahlungen an die Bürger

Leistungen sind eine Form der sozialen Sicherheit in Russland. Hierbei handelt es sich um regelmäßige oder einmalige Zahlungen aus der russischen FSS oder aus dem Staatshaushalt.

Dank unseres wichtigen Themas können Sie herausfinden, wer zu welchen Leistungen berechtigt ist und in welcher Höhe und zu welchen Bedingungen sie bezahlt werden.

Arten von Vorteilen

Die Leistungen werden je nach Art der Tätigkeit und Beschäftigung der Empfänger am Ort der Arbeit, des Studiums, des Dienstes und in den Sozialversicherungsträgern ernannt und gezahlt.

Die Höhe der Leistungen (2017)

Vorschulkind Ernährung

Fehler der Eltern bei der Fütterung eines Kindes

Damit Kinder lernen können, vollständig zu essen, ist es wichtig, dass die Eltern keine Fehler machen. Sie können ihnen freie Speisenwahl lassen. Manchmal mögen Eltern

Vier Missverständnisse über das Essen Ihres Babys

Manchmal sagst du: "Wenn du deinen Teller nicht reinigst, bekommst du keinen Nachtisch." Sie erstellen eine Einschränkung für sie - wenn

Hygiene vor den Mahlzeiten

Ihr Kind sollte sich daran gewöhnen, auf die Reinheit seiner Hände zu achten. Dann ist das Essen für ihn sicher. Ein solches Kind wird von der Schule kommen

Wie man einem Kind die Wichtigkeit der Hygiene beibringt

Wir bieten die besten Möglichkeiten, Ihrem Kind die Wichtigkeit der Hygiene beizubringen. Sie saßen lange mit Ihrem Baby zusammen, um ihm zu helfen, sich von Windeln zu bewegen,

Kinder weigern sich, am Esstisch zu sitzen.

Dies ist nicht ungewöhnlich, besonders wenn Ihr Kind sehr klein ist. Er kann für längere Zeit nicht still sitzen,

Häufige Essstörungen

Wenn Ihr Kind 3 Jahre alt ist, beginnt es, seine Persönlichkeit zu etablieren. In diesem Alter weigern sich Kinder, ihre Nahrung zu essen, oder

Kinder in gesundes Essen bringen

Die Essgewohnheiten des Menschen beeinflussen seine Gesundheit nicht wesentlich. Hypothek sie von Kindheit an. Daher ist es wichtig, dass das Kind Gemüse zu essen lernt.

Das Kind weigert sich, Gemüse zu essen

Hier finden Sie einige Tipps, um Ihrem Kind die Ernährungsregeln beizubringen. Sie wissen, dass es nicht einfach ist, ein Kind dazu zu bringen, neue Lebensmittel zu sich zu nehmen, aber

Bringe dem Kind den gemeinsamen Tisch bei

Damit Kinder nach den Regeln der Erwachsenen erfolgreich essen können, müssen sie lernen, die Zeit in der Küche zu begrenzen. Diese Disziplin

Baby weigert sich zu essen

Sie machen sich Sorgen, weil das Kind sich weigert, alle Arten von Lebensmitteln zu essen. Sie kochen jedes Gericht, das er mag, und doch

Ist es notwendig, das Baby 6 Monate zu massieren!

Erstellen Sie ein Konto oder melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben

Sie müssen Mitglied sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Erstellen Sie ein Konto

Registrieren Sie sich für ein Konto. Das ist einfach!

Anmelden

Schon Mitglied? Hier einloggen.

Aktivitätsband

Erzählen Sie uns von den richtigen Speisen + Rezepten

tancyshka kommentierte Zabors Frage in den Fragen

Märzstreifen werden diejenigen bringen, die sehr, sehr warten!

Евуль_скоро_мамуля ツ hat auf eine Nachricht in Руший пузик (user)) in Über die Diagramme geantwortet

Pfannkuchen auf Induktion

Ola-la - // hat die Frage von ksunchik34 in den Fragen kommentiert

Nach dem Transfer - Modus, Wohlbefinden, Entlastung usw.

Vika wurde Mutter), antwortete einem Benutzer Alenka_Pelenka // in Reproduktive Technologien: AI, IVF, ICSI

5 (10-20 usw.) Tipps von Mama für eine wachsende Tochter

Koot kommentierte abyrvalgs Fragen in den Fragen

Eierstock-Erschöpfungssyndrom IVF mit SIA

iepurashu antwortete auf Alenka_Pelenkas Thema // in Reproduktionstechnologien: AI, ECO, IKSI

Wohnzimmer: für oder gegen? :)

Shmyaka kommentierte Mariashka26s Fragen in Fragen

Verrückte Frage

Anabela hat eine Frage zu einem Benutzer von Shelena // in Questions kommentiert

KD nach schwerer Belastung.

LaDanKa hat eine Benutzerfrage * wick * in Questions kommentiert

Catwoman, hilf.

Irishka22 hat die Fragen von kaktuss in Questions kommentiert

Brauche ich eine Massage für gesunde Kinder?

Fotografin Julia Zakharova

Mal sehen, ob eine allgemeine Massage wirklich allen Kindern gezeigt wird und wenn nicht allen, wem?

Es gibt einen solchen häuslichen Mythos, dass ein gesundes Kind unter einem Jahr mehrere Massagekurse durchlaufen muss. Je nach Region unseres Landes reicht die Anzahl der obligatorischen Kurse von „3 mal pro Jahr“ bis zu „einmal in 2 Monaten“.

Je nach Zweck kann die Massage in große Kategorien eingeteilt werden: Medizin, Sport, Kosmetik und in unserem Land gibt es auch eine vorbeugende Massage. Die letztere Art in Europa und den USA existiert nicht als Konzept. Dort würde unsere vorbeugende Massage im Rahmen einer Spa-Behandlung als Kosmetik eingestuft.

Mit Sport- und Kosmetikmassagen ist alles klar. Wir sprechen in einem separaten Artikel über therapeutische Massage. Nun möchte ich mich auf die sogenannte "präventive" Massage für Kinder bis zu einem Jahr konzentrieren. Ich gebe vor: gesunde Kinder.

Die erste Frage, die sich im Kopf eines denkenden Menschen stellt, und wie soll diese vorbeugende Massage vorbeugen? Alle Verstöße gegen den Tonus (mit Ausnahme der seltenen Erbkrankheiten, bei denen der Muskelschaden primär ist) sind das Ergebnis einer Schädigung des Zentralnervensystems.

Das heißt, die Vorbeugung von Tonusstörungen wird eine gute Behandlung der Schwangerschaft in der LCD und der weichen natürlichen Geburt sein, da die meisten ZNS-Läsionen bei der Geburt auftreten.

Für die Prävention von ZNS-Schäden bei einem bereits geborenen Kind zu massieren, ist dasselbe, als würde man einem Kind, das von einem Spaziergang zurückgekehrt ist, gesunde Knie mit einem brillanten Grün schmieren: „Was ist, wenn er gefallen ist?“

Woher kommt dieser Präventionsmythos? Wovor haben Mütter und Ärzte Angst? Ich denke, der Grund ist folgender: So funktioniert unser Körper, dass sich eine Tonuszunahme bei einem ZNS-Schaden (aufgrund seiner Unreife) nur um 4-6 Monate bilden kann. Beispielsweise trat während der Geburt im Gehirn eines Kindes eine Blutung auf. Bei der Untersuchung des Kindes in einem Monat kann man jedoch keine Verletzung des Tons feststellen. Nicht weil der Arzt schlecht ist, sondern weil dieser Ton noch nicht gestört wurde. Ein Kind kann bereits nach drei Monaten einen Termin bei einem Neurologen erhalten, und der Ton kann recht anständig sein. Aber schon bei 4,5 oder 6 Eltern bemerken Eltern, dass sich das Kind in seiner Entwicklung nicht weiterentwickelt, sich nicht umdreht, der Arzt sieht eine Verletzung des Tonus.

Beginnen Sie zu verstehen, sie finden Blutungen. Eltern in Panik - das Kind ist behindert und der Arzt hat es nicht bemerkt. Es ist möglich, einen Arzt auf einem Kopf und einem Hocker anzurufen und eine Klage zu erheben (in unserem Land ist dies durchaus zulässig), so dass es für einen Arzt einfacher ist, schreckliche Diagnosen und Massagen zur Vorbeugung für alle gleichzeitig zuzuweisen.

Wenn sich nach 6 Monaten plötzlich herausstellt, dass das Kind eine ZNS-Niederlage hat, ist der Arzt sauber: Er verschreibt Massagen, stechende Injektionen. Nur zu diesem Zeitpunkt denkt niemand an diese 98% der gesunden Kinder. Sie injizieren Injektionen und Massagen zur Vorbeugung gegen mögliche Probleme beim Arzt.

Ein weiterer Punkt: Ich höre oft von meinen Eltern, dass das Kind eine entspannende Massage bekam und schreien und schreien. Leute! Und um welche Art von Entspannung geht es, wenn ein Kind schreit, sich beugt und sich versteift? Wie kann man den Körper entspannen, wenn der Besitzer diesen Körper absichtlich belastet? Frauen werden also vergewaltigt. Sie schreit und bricht aus, sie soll sich entspannen, jetzt werden Sie sich freuen. Ich entschuldige mich für einen solchen Vergleich, aber der andere fällt mir nicht ein. Selbst wenn das Kind sehr krank ist und wirklich eine Massage braucht (nicht vorbeugend, heilend), hören Sie es niemals. Machen Sie NIEMALS ein schreiendes, anstrengendes Kind. DAS FUNKTIONIERT NICHT!

Ich frage gerne die Eltern meiner kleinen Patienten, warum sie ein gesundes Kind massieren wollen. Nachdem ich bei Inspektion angekündigt hatte, dass ich keine Pathologie bei dem Kind gefunden hatte. Die häufigste Antwort lautet "sich besser entwickeln".

Das Beste ist der Feind des Guten. Nun, es ist noch besser, wenn alles bereits tabellarisch ist. Es stellt sich heraus, dass es wo ist. Tanja ist drei Monate alt, sie liegt auf dem Bauch, den Kopf hoch, die Brust ist angehoben und ruht auf ihren Unterarmen. Aber Vasya vom nächsten Eingang stürzt bereits! Tanyas Eltern wollen, dass sie sich wie Vasya umdreht. Tanya ist ein ruhiges Mädchen, sie ist eine Kontemplerin, nachdenklich, sie ist sehr glücklich, sich auf den Bauch zu legen, sie will sich nicht beeilen (und sie hat Zeit). Natürlich wird der Masseur Tanya beibringen, sich wie Vasya zu bewegen. Nur Vasyas Gehirn, das sie nicht in ihn steckt, ist klug, schlau, sieht das Ziel deutlich, dreht sich schnell um, aber gleichzeitig sehr vorsichtig, er fällt nicht vom Sofa, er spürt die Kante. Tanya schaut an die Decke. Dann denkt sie an das Schöne, dreht sich irgendwo am Rand des Sofas um und fällt zu Boden. Wenn sie anfing zu rollen, wie es die Natur beabsichtigte, als genetisch verordnet in ihren 4,5 Monaten, würde sie nicht so viel fallen, sie wäre mit ihren Gehirnen zu diesen Coups ebenso gekommen wie Vasya und würde es ohne Gefahr für ihr Leben tun.

Für moderne Eltern ist es sehr schwierig, das zu genießen, was sie haben, sie sind sehr verstörend, sie sind ruhiger, wenn sich das Kind im Voraus entwickelt. Nur über das Kind in diesem Moment nicht wirklich denken, denken Sie an ihren Seelenfrieden.

Massage ist also im Allgemeinen schlecht und schädlich? Natürlich nicht. Es ist großartig, wenn eine Mutter ihr Kind massiert, nicht weil es notwendig ist, nicht so, dass es am schnellsten entwickelt wird, sondern einfach, weil sie es liebt, ihr Baby zu streicheln, weil sie auf diese Weise mit ihm kommuniziert und interagiert. Alle diese Rituale und die Schädlingsbekämpfung von Kindern haben tiefe Wurzeln. Dies ist eine großartige Sicht auf die Interaktion und Entspannung des Babys. Aber nicht mehr. Ich stoße oft auf Mütter, die mit Schuldgefühl sagen, dass ich gestern vermisst habe und einem Kind keine Massage gegeben habe. Das sollte nicht sein. Es ist besser, eine Woche zu verpassen und keine Massage zu machen, als die letzten Kräfte mit wilder Spannung zu überwinden, weil es notwendig ist. Hier ist in diesem Fall nicht nötig.

Hier ist ein Artikel auf Englisch für diejenigen, die tiefer graben möchten. Alles gut!

Mit freundlichen Grüßen, Pädiatrischer Neurologe Ostroherkova A.M.
Quelle von

Was Sie über die Babymassage im Alter von 6 Monaten wissen müssen

Massagen sind ein unverzichtbarer Weg, um Krankheiten vorzubeugen und die Gesundheit von Kindern zu fördern. Sie können das Kind bereits in den ersten Lebensmonaten massieren. Eine Massage wird schon früh gezeigt, um den Bewegungsapparat richtig zu entwickeln.

Die Durchblutung und der Muskeltonus wurden verbessert, alle Vorgänge im Körper wurden normal. Obwohl das Wichtigste ist, dass während des Verfahrens die Entwicklung des Gehirns durch taktile Empfindungen erfolgt, lernen Kinder in den ersten 12 Lebensmonaten die Welt durch Berührungen und Empfindungen, die mit ihnen verbunden sind.

Trotz der Nützlichkeit und Bedeutung der Massage hat sie auch Kontraindikationen:

  • akute entzündliche Erkrankungen;
  • Abszess;
  • akute Arthritis;
  • Hepatitis usw.

Arten der Massage

Es gibt verschiedene Arten von Massagen:

  1. Eine therapeutische Massage für ein Kind wird durchgeführt, um ein spezifisches Problem zu behandeln. Er wird von einem Facharzt verschrieben. Dies kann ein Chirurg, ein orthopädischer Chirurg oder ein Neurologe sein.
  2. Korrekturmassage. Es wird nach Ende der Behandlung verordnet, um das Behandlungsergebnis zu konsolidieren und einen Rückfall zu verhindern. Es wird nach dem Termin von einem Spezialisten durchgeführt.
  3. Vorbeugend Dies ist die häufigste Form, da sie von den Eltern zu Hause durchgeführt werden kann. Der Zweck dieser Massage ist es, die Gesundheit des Kindes, das Immun- und Schutzsystem zu stärken. Um das Baby nicht zu verletzen, werden die ersten Eingriffe am besten unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt.

Zu einem anderen Zeitpunkt im Leben eines Babys wird eine vorbeugende Massage mit einem anderen Zweck und unterschiedlichen Methoden durchgeführt. So wird ein Kind bis zu drei Monaten einem Eingriff unterzogen, um die Hypertonie der Muskeln zu entspannen und zu entfernen. Aber wenn das Kind in 6 Monaten eine Massage durchführt, müssen Sie eine Bewegung hinzufügen, die auf die Entwicklung von Muskelgruppen abzielt, die für die Fähigkeit, zu sitzen und zu rollen, verantwortlich sind.

Es gibt auch eine Klassifizierung der Techniken, die bei der Massage verwendet werden:

  1. Streicheln Dies ist der allererste Satz. Sie erwärmen die Haut, verbessern die Durchblutung, entspannen die Muskeln und wirken beruhigend. Machen Sie es mit der Handfläche nach oben: Wenn die Lymphe im Körper in Richtung der Lymphknoten fließt.
  2. Reiben Diese Bewegungen sind intensiver. Sie werden mit drei Fingern im Uhrzeigersinn hergestellt. Mit diesen Bewegungen wärmen wir Muskeln und Sehnen auf, beruhigen das Nervensystem, verbessern die Durchblutung und reduzieren den Tonus.
  3. Kneten Dies ist eine verbesserte Version des Reibens. Mit seiner Hilfe wird die Durchblutung verbessert, Schwellungen beseitigt. Diese Bewegungen wirken sich sehr gut auf die Atemwege aus.

Massagetechnik für ein Kind von 6 Monaten

Beginnen Sie die Massage mit Stiften. Streicheln, Bewegung reiben, Handfläche massieren. Drehen Sie allmählich die Finger an. Mit einer leichten kreisförmigen Bewegung bewegen wir uns vom Fingeransatz zum Rand. Machen Sie auf beiden Seiten der Bürste. Bis zu dreimal wiederholen.

Die folgenden Bewegungen machen eine nach der anderen. Wir streichen den Handrücken von den Fingern bis zu 6 Mal.

Am äußeren Teil des Griffs bis zu 6-mal bis zur Schulter streichen. Reiben Sie danach den zweiten und vierten Finger und fassen Sie die Hand eines Kindes - bis zu 4 Mal. Jetzt in kreisenden Bewegungen bis zu dreimal kneten. Gehen Sie zum Sekundenzeiger und machen Sie in derselben Reihenfolge. Bitte beachten Sie, dass die Achseln und Gelenke nicht massiert werden können.

Wenn Sie Ihre andere Hand massiert haben, legen Sie Ihre Daumen in die Handfläche Ihres Kindes, damit es sie greifen kann. Spreizen Sie die Griffe zur Seite und falten Sie die Brust des Babys wie umarmend. Alternativ wechseln Sie den rechten und den linken Arm über der Brust ab. Bis zu 6 mal wiederholen. Heben und senken Sie nun beide Hände bis zu 4 Mal und dann abwechselnd. Wir machen kreisende Bewegungen von unten nach oben und von oben nach unten bis zu viermal.

Geh zum Bauch. Wir beginnen mit einem Lichtstrich im Uhrzeigersinn bis zu 6 Mal und fahren mit leichten Reibbewegungen in die gleiche Richtung bis zu 3 Mal fort. Wir reiben uns die Bauchmuskeln - bis zu 6 Mal an den Seiten des Nabels. Bereiche der Leber und der Milz (dies ist das rechte und linke Hypochondrium) können nicht massiert werden.

Brustmassage Bis zu 6 Mal leicht von der Brustmitte bis zu den Achselhöhlen streichen. Reiben Sie die Brust dann in gleichmäßigen Bewegungen bis zu 4 Mal in gleichmäßigen Bewegungen. Berühren Sie während der Massage nicht den Brustwarzenbereich.

Fußmassage Mit einer Hand das Bein des Kindes leicht anheben und mit der anderen Hand acht bis sechs Mal entlang der Sohle streichen. Knete dann jeden Finger wie an den Griffen nur zweimal. Wir streichen den Hinterfuß bis zu 4 Mal und reiben bis zu 3 Mal. Wir bewegen uns dazu, den äußeren Teil des Beines - vom Fuß bis zum Hüftgelenk - bis zu 6-mal zu streichen und dann bis zu 4-mal zu reiben. Ähnlich machen wir es mit der zweiten Etappe. Sie können den Leistenbereich und die Innenseite des Oberschenkels nicht massieren.

Wir drehen das Kind auf den Bauch und machen eine Rückenmassage. Zuerst streicheln Sie den Rücken des Babys bis zu 6 Mal auf jeder Seite vom Gesäß bis zum Hals. Wir reiben mit den Fingerspitzen oder der Handfläche. Wir machen Bewegungen von der Mitte des Rückens zu den Seiten und steigen gleichzeitig vom Gesäß zum Hals auf. Die Rückenmassage beenden wir mit einem leichten Klopfen mit den Fingerspitzen nicht länger als 3 Sekunden, mit Ausnahme der Lendengegend. Der Bereich der Wirbelsäule kann bei einer Rückenmassage nicht berührt werden.

Nochmals streicheln Sie die Beine vom Fuß bis zum Hüftgelenk. Auf jeder Seite 6 Mal. Und für 5 Sekunden machen wir ein leichtes Kribbeln am Gesäß des Babys und erledigen alle Manipulationen mit leichten Schlägen.

Unabhängig davon, wie viele Monate ein Kind ist, muss eine Massage 40 Minuten nach dem Füttern in einem gut belüfteten Raum bei einer Temperatur von nicht weniger als 22 ° C durchgeführt werden. Die Hände sollten warm und geölt sein. Wenn er weint und diese Verfahren nicht durchführen möchte - erzwingen Sie nicht, sondern verschieben Sie ihn zu einem anderen Zeitpunkt. Und während Sie das Kind massieren, mit ihm sprechen, Ihre Handlungen erklären, so verbessern Sie nicht nur die körperliche Verfassung des Babys, sondern entwickeln es auch in den ersten Monaten psychologisch.

Massage für ein Kind in 6 Monaten

Guten tag! Mädchen, bitte sagen Sie mir, unser Kind ist fast 6 Monate alt. Wie oft sollte ich in diesem Alter eine Massage bekommen? Und ob überhaupt zu tun? Welche Übungen machst du mit einem Baby für 6 Monate, und wie lange massiert es? Wann ist die beste Wahl für eine Massage? Verwenden Sie Massageöl? Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

Wenn das Baby 6 Monate alt ist und Sie nur mit der Massage beginnen, sind Sie hoffnungslos zu spät. Das Kind mag keine Berührung der Hände der sanften Mutter und die Antwort auf Ihre Berührung wird sein ständiges Lächeln und ein fröhliches Lachen sein. Für das Baby ist täglich eine Massage erforderlich, bei jedem Umkleiden, nach dem Schwimmen, wann immer möglich und überflüssig. Ich persönlich verwende keine Massageöle außer Babycreme, um meine Hände zu erweichen. Der saubere, gesunde Körper des Kindes benötigt keine zusätzlichen chemischen Feuchtigkeitscremes, unabhängig von Herkunftsland, Preis und der beworbenen Qualität des Massageöls.

Muskeln müssen geholfen werden, um stark zu werden, damit ein sechs Monate altes, besser entwickeltes Kind anfängt, zu sitzen und zu gehen.

Ich bin auch überrascht, dass die Massage etwa sechs Monate alt ist. Vielleicht sprechen wir über eine spezielle Massage? Die gewöhnliche Babymassage beginnt buchstäblich am ersten Tag des Lebens. Ich habe es den Kindern am häufigsten gleich nach dem Baden und manchmal auch beim Wechseln der Kleidung zusammen mit einem Aufwärmen getan. Zur Massage nahm ich ein wenig Babyöl und rieb und streichelte den Körper nach den Empfehlungen des Kinderarztes von den Fersen bis zur Krone. Sehr leichte Bewegungen. Meiner Meinung nach ist es immer noch möglich zu argumentieren, wem es mehr Freude bereitet - Mutter oder Kind.

Es ist wirklich seltsam, dass Mom diese Frage gerade gestellt hat. Wir haben morgens Übungen mit Kindern gemacht, sie haben es wirklich gut gefallen. Ich machte auch die Massage, hauptsächlich mit der Verwendung von Babycreme, bei leichten Bewegungen. Speziell für die professionelle Massagebehandlung wurde spezielles Massageöl gekauft, das auf Anraten eines Chirurgen und eines Neurologen für Kinder ab 4 Monaten durchgeführt wurde (erhöhter Muskeltonus).

Es gibt viele Massagemöglichkeiten für Babys im Internet. Sie müssen die geeignetsten auswählen und je früher, desto besser.

Und ich sehe nichts komisches daran. Es bestand also keine Notwendigkeit für eine Massage. Vielleicht hat Mama gerieben, gestreichelt, aber nicht als Massage betrachtet? Und jetzt Interesse an einer Massage von einem Spezialisten? Normalerweise wird die Massage von einem Neurologen verordnet. Es ist besser, nichts zu verschreiben, ohne es zu untersuchen. Übrigens, in einem halben Jahr haben Sie wahrscheinlich eine geplante Teilnahme an einem Neurologen (ich habe die Fristen für Spezialistenbesuche bereits vergessen) - fragen Sie nach. Wir waren auch nur 6 Monate an einer straffenden Massage interessiert - für die Beine, den Rücken, ein solches Alter beginnt, wenn das Kind bald lernen wird, zu sitzen und zu stehen. Nachdem sie unseren Sohn angesehen hatte, sagte sie, dass wir keine spezielle Kraftmassage brauchen. Wenn Sie es wirklich wollen, ist nur eine gewöhnliche Babymassage möglich. Aber es war unser zweiter Gang. Das erste war wahrscheinlich in 2-3 Monaten fertig. Und auf dem Ball wurde das Kind oft gerollt - mit einem Bauch auf dem Ball und hin und her. Aber es war wieder einmal der große Wunsch meiner Mutter, eine Babymassage durchzuführen - sie ist eine ehemalige Kinderärztin und eine Kinder-Massagetherapeutin. Und selbst sie selbst wagte es nicht, ihn zum Kind zu ernennen - nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten.

Ich stimme mit Ihnen überein. Die Tatsache, dass wir zu Hause ein Kind machen, ist eine Sache und die Massage eines Spezialisten ist eine andere. Ein Massagetherapeut kam zu uns und wir machten einen Massagekurs nach 3 und 9 Monaten. Ich denke, wir werden es noch ein Jahr machen. Ich glaube, dass von solchen Kursen nur profitiert werden kann. In jedem Fall benötigen Sie eine fachkundige Beratung. Wir beraten uns immer mit unserem Kinderarzt, sie ist unsere Hausärztin in der zweiten Generation, wir vertrauen also im Allgemeinen der gleichen Situation wie bei einem Massagetherapeuten gut) und die übliche stärkende Massage sollte von einer besonderen Indikation unterschieden werden. Obwohl er ein erfahrener Spezialist ist, sieht er, woran gearbeitet werden muss. Im Allgemeinen, wie auch anderswo, besteht die Hauptsache darin, eine Person zu finden, der Sie vertrauen und die Professionalität kennen.

12 Fragen zur Babymassage: Die Experten antworten

Expertenantworten: Elena Borisovna Khabarova, Ärztin für Osteopathie, Massagetherapeutin, Rehabilitierin und Physiotherapeutin

Brauche ich eine Massage für ein gesundes Kind?

Ja ich brauche es Eine Gesundheitsmassage verbessert die Aktivität der Muskeln und des Herz-Kreislaufsystems. Normalisiert den emotionalen Hintergrund, wirkt sich positiv auf die Verdauung, den Schlaf und die Immunität aus, reduziert Koliken. Wenn eine Mutter sich selbst macht, stärkt sie die Bindung zwischen ihr und dem Kind und bildet Vertrauen und Zuneigung.

In welchem ​​Alter können Sie mit der Massage beginnen?

Wer kann eine Empfehlung für eine Massage geben?

Ein Kinderarzt kann sich auf eine Wellnessmassage beziehen. Eine therapeutische Massage für Pathologien wird von Fachärzten, zum Beispiel einem Neurologen, verordnet.

Welche Probleme können Sie ohne Massage machen?

Bei kranken, reduzierten oder verstärkten Tönen, Klumpfüßen, Koliken und häufigen Erkrankungen ist eine Massage erforderlich.

Wann ist Massage kontraindiziert?

Sie können keine Massage in der Zeit der Verschlimmerung chronischer Krankheiten und im Allgemeinen in jeder akuten Phase der Krankheit, bei erhöhten Temperaturen, schlechter Gesundheit, durchführen. Bei Frühgeborenen ist die Massage oft kontraindiziert.

Zu welcher Tageszeit ist die beste Massage?

Es gibt keinen grundlegenden Unterschied. Wenn jedoch das Kind nach der Abendmassage zu aufgeregt ist und nicht gut schläft, ist es besser, den Unterricht auf den Morgen zu verschieben. Die optimale Dauer der Massage hängt auch vom Alter ab: bis zu 6 Monate - 10–15 Minuten, bis zu 9 Monate - 30 Minuten.

Kann ich mein Baby vor einer Massage füttern?

Nur 40 Minuten, und Wasser kann unmittelbar vor der Massage gegeben werden.

Was ist, wenn das Baby während der Massage schreit?

Auf eine gute Art - zu stoppen. Das ist auf jeden Fall schlecht: Entweder gefällt es der Person nicht oder der Technik. Der Körper muss sich ihm nähern können, daher sollten die ersten Sitzungen so sanft und vorsichtig wie möglich stattfinden. Grobe Massagetechniken sollten Sie darauf aufmerksam machen, es lohnt sich, einen Spezialisten zu wechseln.

Was ist die Pause zwischen den Massagekursen?

Wie kann man verstehen, wenn sich eine Massage auswirkt?

Zuallererst je nach Laune: Das Kind bewegt sich mehr, weniger launisch. Außerdem werden nach der Massage die Entwicklung und der Erwerb neuer Fähigkeiten beschleunigt: Sitzen, Gehen, Sprechen. Wenn das Kind vor der Massage Hyper- oder Hypotonie hatte, machen Sie einen kleinen Check: Versuchen Sie, die Arme und Beine zu beugen und zu beugen. Wenn sie in einer Position fixiert sind, ist das Kind unzufrieden, schreit - dies ist ein Überklang. Wenn sich die Beine und Arme zu leicht beugen, wie bei Baumwolle, dann Hypotoneus.

Braucht der Masseur eine medizinische Ausbildung?

Es ist notwendig, sonst ist es ein Metzger. Nur eine Person mit medizinischer Ausbildung versteht, wie der menschliche Körper funktioniert, welche Muskeln betroffen sein sollten, um dem Körper Nutzen zu bringen und nicht zu schädigen.

Welche Massageelemente sollten nicht unabhängig voneinander durchgeführt werden?

Alles, was eine Mutter alleine zu Hause leisten kann, ist Streicheln, Reiben, schwaches Kneten. Verdrehen, Werfen, Drehen in der Luft an Armen und Beinen (dynamisches Turnen) ist nicht erlaubt - diese Elemente sollten dem Fachmann überlassen werden.

Möchten Sie zuerst unser Material lesen? Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal

Massage Baby 6 Monate zur Stärkung der Rückenmuskulatur: Video

In sechs Monaten werden die unbedingten Reflexe vom Baby los, die Bewegungen werden bewusster. Es ist wichtig, dem Baby dabei zu helfen, die erworbenen Fähigkeiten mithilfe spezieller Übungen und Bewegungen zu festigen. Die Massage eines Kindes im Alter von 6 Monaten ist ein nützliches Verfahren, es stärkt die Muskeln des Babys und gibt ihm Aktivität.

Was sollte eine Massage sein?

Es ist notwendig zu verstehen, Massage für das Neugeborene und sechs Monate Baby hat eine Reihe von Unterschieden. In den ersten Lebensmonaten basieren Massageanwendungen auf Streicheln, und in einem halben Jahr werden die Manipulationen ernster. Die Übungen zielen darauf ab, die Fähigkeiten eines Babys im Alter von 6 Monaten zu festigen und ihm dabei zu helfen, neue zu lernen - Krabbeln und Sitzen.

Massage kann therapeutisch, tonisch und vorbeugend wirken. Es ist ratsam, eine professionelle Masseurin zu finden. Bitten Sie einen Arzt oder eine Krankenschwester, Ihnen die notwendigen Bewegungen und Übungen beizubringen. Dann wird die Massage dem Baby nützen und nicht schaden. Lesen Sie in Extremfällen die Video-Tutorials zur Vorgehensweise sorgfältig durch.

Alle Übungen sollten sehr sorgfältig ausgeführt werden. Der Körper sollte nicht schaden und dem Kind Unbehagen bereiten.

Massage-Algorithmus

Jede Massage hat unabhängig von der Art eine Reihe von verbindlichen Regeln.

Ein Erwachsener sollte zuerst die Hände waschen, sie erwärmen und alle Ringe entfernen. Entfernen Sie mit den Händen alles, was die empfindliche Haut des Kindes verletzen kann.

Sie sollten einen Ort für das Verfahren vorbereiten. Massieren Sie auf einer harten Oberfläche, oft auf dem Tisch, die mit einem Handtuch oder einer Windel bedeckt ist. Der Raum sollte warm und gut beleuchtet sein.

Die Massagezeit für ein Kind im Alter von 6 Monaten beträgt ungefähr 10 Minuten. Eine längere Sitzung kann das Baby überfordern und er beginnt kapriziös zu werden. Es ist wichtig zu wissen, dass das Kind 60 Minuten vor / nach dem Eingriff gefüttert werden muss. Sonst hat er Übelkeit.

Massieren Sie in Richtung der Peripherie - der Mitte. Die Leber und die Genitalien vor, der Nierenrücken kann nicht massiert werden!

Begleiten Sie alle Übungen und die Manipulation von Gesprächen. Sie können Ihre Lieblingsmusik einschalten. Achten Sie darauf, die Stimmung des Kindes zu überwachen. In der Regel lieben Kinder die Massage und genießen sie. Das Baby ist nicht in der Art, weint, fühlt sich schlecht - übertragen Sie die Sitzung besser auf ein anderes Mal.

Hat die Babymassage Vorteile?

Natürlich sind die Vorteile der Massage eines Kindes in den ersten Lebensmonaten enorm. Es stärkt das Immunsystem und das Nervensystem, verbessert die Durchblutung des Kindes, lindert Stress, lindert den Hypertonus der Muskeln, verbessert die Stimmung und verbessert den Schlaf.

Wenn die Massage nicht durchgeführt werden kann

Achten Sie unbedingt darauf, dass die Massage nicht für alle und nicht immer erlaubt ist. Es gibt eine Reihe von Gegenanzeigen.

Daher ist es nicht möglich, Manipulationen durchzuführen, wenn das Baby eine hohe Körpertemperatur hat und katarrhalische oder virale Erkrankungen, Hautausschläge und -rötungen auf der Haut, übermäßige Knochenbrüchigkeit, Herzkrankheiten, Harnapparat, jede Hernie (die eine Operation erfordert oder Wunden nicht geheilt sind) auftreten.

Welche Übungen müssen durchgeführt werden (+ Video)

Die Hauptausrichtung der allgemeinen Kräftigungsmassage für ein Baby im Alter von sechs Monaten ist das Training. Die folgenden Übungen helfen: Setzen Sie das Kind auf alle Viere, stärken Sie die Nacken- und Rückenmuskulatur, helfen Sie dem Kind, sich hinzusetzen, und legen Sie es mit Stiften ein. Nun fährt zurück "Auto". Die Übung wird wie folgt durchgeführt: Das Kind wird auf den Bauch gelegt und an den Beinen angehoben. Es ist notwendig, dem Baby zu helfen, sich auf seine ausgestreckten Arme zu stützen und seine Handflächen auf der Oberfläche zu berühren.

Vergessen Sie nicht, die Finger an Armen und Beinen zu massieren. Verwenden Sie Daumen und Zeigefinger, um die Finger jedes Kindes in kreisenden Bewegungen zu massieren. Die Manipulation fördert die Motilität und die Durchblutung der Extremitäten eines Kindes innerhalb von 6 Monaten.

Für therapeutische Massagen, die auf die Beseitigung von Torticollis, das Glätten von Gliedmaßen und die Beseitigung anderer Probleme abzielen, ist es besser, eine erfahrene Kindermasseurin einzuladen.

Massage Baby in 6 Monaten kann und sollte durchgeführt werden. Es lohnt sich jedoch, den Ärzten zuzuhören. Wenn Experten sagen, dass Massage und Bewegung in einem bestimmten Fall weh tun können, ist es besser, dies abzulehnen. Denken Sie daran: Babys im Alter von 6 Monaten sind empfindlich und die Grenze zwischen Vorteil und Schaden ist äußerst gering. Treten Sie nicht darüber hinweg.

Gehen Sie äußerst sorgfältig und bewusst auf die Notwendigkeit eines Verfahrens und die Auswahl eines Spezialisten ein. Wenn Ihr Baby in den Händen eines echten Spezialisten ist, werden die Sitzungen unterhaltsam, interessant und völlig ohne Tränen. Die Vorteile bringen viel mehr als Sie erwarten.

Unter welchen Bedingungen braucht ein 6 Monate altes Baby eine heiße Massage?

Massage Baby 6 Monate

6 Monate sind eine wichtige Phase in der Entwicklung des Babys, und es ist wichtig, dass sich das Baby von einer horizontalen in eine vertikale Position bewegt - es beginnt zu sitzen.

Viele Babys im Alter von 6 Monaten beginnen zu krabbeln. Dies ist ein sehr guter Indikator für die körperliche Entwicklung des Kindes. Wenn Ihr Baby nicht krabbelt und nicht sitzt, müssen Sie die Rückenmuskulatur, Bauchmuskeln stärken. Babys müssen von Gymnastikübungen und Massagen angezogen werden, wenn Sie sie in ein Spiel verwandeln können. Das Kind wird besonders von der sanften Stimme der Mutter, fröhlichen Taten, Liedern angezogen. Dies wird die Sprache des Kindes entwickeln.

Im Alter von 6 Monaten sprechen Babys einfache Silben aus: ma-ma, pa-pa, ba-ba, dya-dia usw. Je mehr Sie mit dem Kind sprechen, desto eher und richtiger spricht es. Malen Sie beim Turnen Ihre Lippen hell und sprechen Sie deutlich die Wörter der Lieder und Reime aus, die Sie singen und dem Baby sagen, es wird Ihre Lippen genau beobachten und es versuchen.

Massage für Babys von 6 bis 9 Monaten

Wenn ein Kind 6 Monate alt wird, kann es alleine sitzen, sich vom Bauch zum Rücken rollen und umgekehrt. Wenn Sie an den Händen ziehen, wird er versuchen aufzustehen. Zu diesem Zeitpunkt weiß er in der Regel bereits, wie man kriecht. In diesem Alter sollte solchen Übungen große Aufmerksamkeit gewidmet werden, die die Bewegungskoordination und die Entwicklung des Bewegungsapparates anregen.

Da das Baby bereits aktiv auf die Stimme eines Erwachsenen reagieren kann, können ihm Befehle erteilt werden: Auf den Rücken legen, Bauch, sich hinsetzen, überrollen usw. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Befehle in einer sanften Form gegeben werden sollten, so dass Turnen für ein Kind eine Freude ist und die Übungen wurden mit Vergnügen durchgeführt.

Hände auf die Brust legen

Ausgangsposition - auf dem Rücken liegend.

Die Methode zur Durchführung dieser Übung wurde in dem Artikel beschrieben.