Vitamine nach der Geburt zur Erholung

Nach der Geburt eines Kindes hört eine Frau oft auf, ihre eigene Gesundheit zu überwachen, da das Zentrum ihres persönlichen Universums zu einem kleinen Glücksbrocken wird. Das ist grundsätzlich falsch. Ein Mangel an vitaminmineralischen Substanzen kann nicht nur zur Verschlechterung von Haaren, Nägeln, Zähnen, dem Körper insgesamt führen, sondern auch zur Entwicklung schwerwiegender Erkrankungen. Außerdem kann die stillende Mutter nicht immer richtig essen, und dann erhält das Baby nicht die Substanzen, die es braucht. In solchen Fällen wird empfohlen, Vitamine nach der Geburt zu sich zu nehmen.

Warum das Vitamin- und Mineralstoffgleichgewicht nach der Geburt wiederherstellen?

Während der gesamten Schwangerschaft wurde der Körper der Frau umgebaut und an einen kleinen, zierlichen Haartrockner angepasst. Und schließlich kam der lang erwartete Moment des Treffens. Oft fühlt sich eine Frau am Boden zerstört, sie entwickelt Apathie und sogar Depressionen können beginnen. All dies legt nahe, dass sie, um sich von der Geburt zu erholen, das Vitamin- und Mineralstoffgleichgewicht auffüllen muss.

Vitamine und Mineralstoffe in ausreichender Menge erhöhen die Leistungsfähigkeit des weiblichen Körpers. Dort beginnen biochemische Prozesse schneller zu fließen und die Hormonsynthese wird ebenfalls beschleunigt. Außerdem werden die Mütter, die stillen, die meisten wertvollen Substanzen aus ihrem Körper, zusammen mit der Milch dem Neugeborenen gegeben. Um zu verstehen, dass eine Frau an Vitaminen fehlt, können folgende Probleme auftreten:

  • das Auftreten von Übergewicht aufgrund von Stoffwechselstörungen;
  • Funktionsstörungen des zentralen Nervensystems und des PNS;
  • Verschlechterung des Aussehens;
  • pathologische Zustände der Wirbelsäule, Gelenke;
  • unzureichende Funktion des Gastrointestinaltrakts;
  • niedriges Hämoglobin.

Wenn solche Bedingungen auftreten, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen, um getestet zu werden und um genau zu bestimmen, welche Substanzen fehlen. Ihr Nachschub ist ziemlich einfach - es reicht aus, richtig zu essen und gute Multivitamine zu verwenden.

Welche Vitamine werden nach der Geburt benötigt?

Wenn eine Frau noch keine Vitamine für die Pharmazie verwenden möchte, sollte sie auf die Tabelle achten, welche wertvollen Substanzen sie überhaupt benötigt und in welchen Lebensmitteln sie gesucht werden soll. Anhand der Tabelle können Sie ein beispielhaftes Menü für die Woche erstellen. Es ist nicht nur bequem, sondern auch für Mutter und Baby.

Leber, Eier, Milch, Karotten

Leber, Eier, wilde Rose

Fleisch, Kohl, Fisch, Nüsse

Leber, fetter Seefisch, Garnelen, Krabbenfleisch, Seetang

Buchweizen, Eier, Fleisch

Beeren, Obst, Gemüse, Sanddorn

Tocopherol (Vitamin E)

Pflanzliche öle

"Milch", Leber, Eier, fette Fischsorten

Fisch, Getreide, Getreide, Eier

Mandel, Seefisch

Rüben, Leber, Rindfleisch, Granatäpfel, Äpfel, Schweinefleisch, Buchweizen

Muscheln, Krabbenfleisch, fettreiche Meeresfischsorten, Seetang

Bei der Zusammenstellung des Menüs ist auch zu überlegen, ob das Baby allergisch gegen das eine oder andere Produkt ist. Andernfalls wird sich die Situation nur verbessern, wenn die Krume mit einem allergischen Hautausschlag bedeckt wird oder in ein Krankenhaus eingeliefert wird.

Die besten pharmazeutischen Präparate

Die besten Komplexe für Frauen nach der Schwangerschaft werden in Form einer von der Tabelle erstellten Liste dargestellt.

Durchschnittskosten (in Rubeläquivalent)

Allergie gegen Bestandteile

Jeden Tag ein Dragee nach dem Essen

Allergie, Hypervitaminose A, D, Hypercalciurie, Unterbrechungen der Eisenaufnahme

Eine Kapsel täglich. Der Begriff wird vom Arzt bestimmt

Vitrum vorgeburtliche Forte

Allergie, Hyperkalzurie, Hyperkalzämie, Hypervitaminose A, D, erhöhtes Hämoglobin

Eine Tablette pro Tag

"Gesundheit der Alphabetmutter"

Allergie, erhöhte Schilddrüsenfunktion

Täglich drei Pillen in verschiedenen Farben. Es kann in drei Schritte unterteilt werden, zwei. Es wird nicht empfohlen, alle drei Pillen gleichzeitig zu trinken, obwohl dies zulässig ist

Hypervitaminose A, erhöhtes Hämoglobin, Blasensteine, Allergie

Einmal täglich eine Tablette

Die Dosierung und Dauer der Anwendung wird vom Arzt festgelegt.

Bei der Verwendung dieser Multivitaminpräparate sollten keine anderen Vitaminkomplexe eingenommen werden. Dies kann zu einer Überdosis führen. Es wird auch nicht empfohlen, die vom Arzt festgelegte Dosis oder Anweisungen zu erhöhen. Der Effekt ist derselbe. Diese Produkte eignen sich sowohl für stillende als auch für nicht stillende Frauen. Für sie eignen sich auch gängige "weibliche" Multivitamine wie "Vitrum Beauty", "Komplivit Shining" und andere.

Funktionen der Verwendung

Wenn Sie anfangen, Multivitamine zu trinken, ist es wichtig, auf den Zustand und das Wohlbefinden des Kindes zu achten. Wenn das Baby mit Allergien, Koliken und Verstopfung beginnt, ist es besser, die Einnahme von Apotheken zu stoppen. Nach dem Stillen lohnt es sich noch einige Zeit, die beschriebenen Vorbereitungen zu treffen, da der Körper eine endgültige Genesung benötigt.

Bewertungen

„Ich habe meinen Sohn früh geboren. Ich wollte GW wirklich behalten, aber leider war die Milch einen Monat nach der Geburt weg. Der Arzt erklärte, dies sei auf einen Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen im Körper zurückzuführen. Sie hat mir geraten, den Complivit-Mama-Komplex zu trinken, da es damals die beste Option für mich war, was die finanziellen Mittel angeht. Natürlich kam die Milch nicht zurück, aber ich hatte zusätzliche Kraft, um mich um das Baby zu kümmern. Ich konnte am Morgen leichter aufstehen, meine Nägel brachen nicht mehr und meine Haare fielen aus. Ich habe bei der Verwendung des Produkts keine Nebenwirkungen gesehen. “

Kristina, 35 Jahre alt

„Nazar ist das dritte Kind. Ich habe Kinder mit einem großen Unterschied zur Welt gebracht, und erst jetzt habe ich erfahren, dass es manchmal nicht ausreicht, richtig zu essen, um den Mangel an Vitaminsubstanzen in meinem Körper und im Körper des Kindes zu füllen. Der Fachmann hat mir empfohlen, das Produkt Fembion 2 zu wählen, da es alle notwendigen Elemente enthält, um den Zustand der Mutter und das aktive Wachstum der Krümel zu verbessern. Nachdem ich die Droge genommen hatte, bemerkte ich die Änderungen nicht sofort. Am Ende der zweiten Empfangswoche wurde mir jedoch klar, dass es mir wirklich hilft. Dies manifestierte sich in der Entstehung zusätzlicher Kräfte, der Verbesserung des Aussehens. Ich wurde vor allem so energisch, dass ich während meines Mutterschaftsurlaubs sogar als Hobby lebte. “

„Meine ersten beiden Schwangerschaften endeten mit spontanen Fehlgeburten. Als ich natürlich mit unserem Mädchen schwanger wurde, gab es natürlich eine schreckliche Angst, sie zu verlieren. Während meiner gesamten Schwangerschaft habe ich Vitrum Prenatal Forte verwendet und nach der Geburt in der Stillzeit angefangen. Weder ich noch mein Baby spürten Nebenwirkungen. Aber ich verabschiedete mich von dem Problem des Haarausfalls, meine Nägel wurden stärker, meine Zähne wurden gesünder. Und im Allgemeinen hat sich der Staat verbessert. Ich fühlte mich nicht mehr wie ein "Trog", und sogar eine Depression kam nach der Geburt nicht in Frage. "

Der Bedarf an Vitaminen nach der Geburt

Während der Schwangerschaft wird der Körper der Frau körperlichen, hormonellen und moralischen Belastungen ausgesetzt. Regelmäßig versorgt das Kind die notwendigen Elemente und der Körper ist erschöpft. Die Geburt wirkt sich auch auf die Nährstoffversorgung aus. Bringen Sie die Kraft zurück und helfen Sie, in Form zu kommen, und hilft Vitaminen, den Körper nach der Geburt wiederherzustellen.

Begründung der Zulassung

Für den normalen Verlauf der Schwangerschaft wird empfohlen, Vitaminkomplexe ab dem ersten Trimester einzunehmen. Anzeichen für einen Mangel an Nährstoffen deuten jedoch weiterhin auf einen Vitaminmangel hin. Mütter stehen brüchigen Nägeln, Trockenheit und Hautstreifen, Haarausfall, Karies gegenüber.

Diese Probleme werden nach der Schwangerschaft und nach der Geburt noch verschlimmert. Sie sorgen für lang anhaltende Pigmentflecken, Müdigkeit und Depression. Aus diesem Grund wird für Frauen, die geboren haben, eine vollständige und gesunde Ernährung, Ruhe und Schlaf gezeigt.

Aus offensichtlichen Gründen ist es nicht immer möglich, ein solches Regime zu organisieren. Es gibt Einschränkungen in der Ernährung der Mutter während des Stillens, und Frauen möchten das Gewichtszunahme innerhalb von 9 Monaten der Schwangerschaft abnehmen. Niemand hat abgesagt und den chronischen Schlafmangel von frisch gebackenen Müttern. Sie können den Mangel an Vitaminen nach der Geburt vollständig ausgleichen, wenn Sie sie gezielt in Form von Nahrungsergänzungen trinken.

Muss ich nach der Geburt Vitamine trinken? Ja, ein akuter Mangel an nützlichen Elementen wirkt sich auf das Wohlbefinden von Frauen aus. Die Erholungsphase ist verzögert und kompliziert und erhöht das Risiko, sich Infektionen anzuschließen. Eine arbeitende Mutter verliert die Resistenz gegen Viruserkrankungen, sie entwickelt Anämie, die Anzeichen eines Mangels an nützlichen Substanzen nehmen zu.

Besonders wichtige Vitamine nach der Geburt während der Stillzeit. Lebensmittel liefern nicht die erforderliche Anzahl nützlicher Elemente. Um beispielsweise die Tageszulage für Elemente der Gruppe B zu erhalten, muss eine Frau, die sich in Arbeit befindet, ein Laib Roggenbrot und täglich bis zu 500 bis 700 g Rindfleisch essen. Es ist einfacher zu trinken, um dem Körper einen Kurs von speziellen Komplexen zu geben.

Vitamine und tägliche Einnahme

Unabhängig davon, ob Stillen geplant ist, benötigt eine Frau Vitamine. Die unten aufgeführten Raten entsprechen den Indikatoren während der Stillzeit. In Abwesenheit von GW sinkt die Tagesrate der notwendigen Elemente.

Was ist besser, Vitamine nach der Geburt zu trinken:

  1. Thiamin, B1 - täglich bis zu 0,5 mg pro 1000 kcal;
  2. Riboflavin, B2 - 1,8-2,2 mg pro Tag;
  3. Nikotinsäure, B3 oder PP - Dosis pro Tag 24-28 mg;
  4. Pyridoxin, B6 - Tagesrate von 2,0-2,5 mg;
  5. Folsäure, B9 - 200-400 mcg täglich;
  6. Cyanocobalamin, B12 - 3,0 - 4,0 mcg;
  7. Retinol, A - Tagesrate von 1000 bis 1400 mcg;
  8. Tocopherol, E - bis zu 0,5 mg pro 1 kg Gewicht;
  9. Ascorbinsäure, C - Tagesrate von 70,0 - 100,0 mg;
  10. Calciferol, D - bis zu 10,0 mcg pro Tag.

Elemente der Gruppe B sind lebenswichtig, beteiligen sich am Energieaustausch, fördern das Wachstum neuer Zellen, normalisieren die Funktionen des Herz-Kreislauf- und Nervensystems, verbessern den Hautzustand und erhöhen die Widerstandsfähigkeit des Körpers. Besonders wichtig für stillende Mütter Folsäure. Vitamin B9 verhindert die Entwicklung von Anämie und hilft, Eisen zu absorbieren.

Retinol und Tocopherol erkannten Synergisten, Spurenelemente helfen sich gegenseitig und verbessern den Gesamteffekt. Vitamin E trägt in seiner aktiven Form zum Erhalt von Vitamin A bei. Beide sind starke Antioxidantien, beugen der Zellalterung vor und verjüngen den Körper. Retinol und Tocopherol sind für die vollständige Wiederherstellung der Nägel erforderlich, wodurch der Zustand der Haut verbessert wird.

Vitamin D reguliert das Kalzium im Körper, verhindert bei Erwachsenen die Osteoporose und verhindert die Entwicklung von Rachitis bei Kindern. Vitamine für Gelenke nach der Geburt enthalten neben Kalzium Calciferol. Ascorbinsäure widersteht Infektionen, verbessert die Immunität und wirkt entzündungshemmend.

Komplexe Medikamente

Für den normalen Betrieb aller Systeme muss eine Frau eine Reihe nützlicher Substanzen erhalten. Der Körper einer jungen Mutter benötigt neben Vitaminen auch Mineralstoffe. Die am meisten konsumierten Reserven an Kalzium, Eisen, Magnesium, Jod, Zink. Es ist besser, speziell entwickelte komplexe Medikamente einzunehmen.

Bewertung der besten Vitamine nach der Lieferung:

  • Pronatal eleatit;
  • Pregnavit;
  • erobere Mama;
  • Fembion;
  • Pregnaca;
  • Multitabs für schwangere Frauen;
  • Solgar vorgeburtliche Nährstoffe;
  • Vitrum, besseres Vitrum Pronathal oder Vitrum Pronatal Forte;
  • Alphabet, optimal Gesundheit der Alphabetmutter.

Die ersten 4 Komplexe unterstützen das Wohlbefinden von Frauen während der Schwangerschaft und sind während der Stillzeit angezeigt. Einfaches Vitrum und Alphabet sind häufige Komplexe, sie enthalten mehr als ein Dutzend Vitamine, da viele Makro- und Mikroelemente zur Wiederherstellung des Körpers verwendet werden.

Kann ich nach der Geburt Eletitis trinken? Ja, dies ist einer der bevorzugten Komplexe für Mamas, die dabei helfen, sich schnell zu erholen. Beim Stillen sollte jedoch die Anzahl der Elemente berücksichtigt werden, die das Kind erhält. Neugeborenen wird häufig Calciferol verschrieben, um Rachitis oder Eisenpräparate bei Anämie zu verhindern.

Es ist notwendig, Elevit Pronatal streng gemäß den Anweisungen einzunehmen. Eine Tablette des Arzneimittels enthält 60 mg Eisen und 500 MO (12,50 µg) Calciferol. Gleichzeitig sollte die maximale Tagesdosis für ein neugeborenes Calcipherol nicht über 7,5 - 10,0 mcg und Eisen - bis zu 7 mcg - liegen. Nicht alles wird absorbiert und dringt in die Milch ein, aber wenn der Säugling zusätzlich die entsprechenden Medikamente erhält, besteht die Gefahr einer Überdosis.

Muss ich nach der Geburt Kalzium trinken? Ja, schwangere Frauen und junge Mütter haben oft Probleme mit Zähnen und Gelenken. Dies sind Symptome eines Kalziummangels im Körper. Relevante Mineralstoffzufuhr während des Stillens. Neben dem Auffüllen der vergeudeten Bestände ist es auch notwendig, diese für das Baby mit Milch zu sättigen. Fast alle Vitaminkomplexe zur Regeneration nach der Geburt enthalten Calcium in einer geringen Menge von bis zu 125-150 mg.

Zulassungsregeln

Die unabhängige Aufnahme von postpartalen Vitaminen sollte nicht sein. Es ist verboten, zusätzliche Eisenpräparate einzuführen, eine Überdosierung wirkt stark toxisch. Neben der Bestätigung eines niedrigen Hämoglobins mit einem Bluttest müssen Sie wissen, in welcher Form der Wirkstoff vorliegt. Es ist besser, wenn es sich um dreiwertiges Eisen handelt, wie beispielsweise bei Ferrum Lek. Nur ein Arzt kann die Dosis und die Dauer der Therapie korrekt vorschreiben.

Erhöhte Reizbarkeit, Müdigkeit und Schlafstörungen zeigen einen Magnesiummangel an. Magnesium wird in Kombination mit Vitamin B6 verwendet, um die Bedingungen zu korrigieren. Die Einnahmezeit von Magne B6 beträgt 30 Tage. Wenn Sie stillen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Die meisten komplexen Vitamine enthalten Magnesium und Eisen. Ohne dringende Notwendigkeit sollten Sie die Elemente nicht zusätzlich mitnehmen. Um die Dosis zu bestimmen und eine Überdosierung auszuschließen, muss die eingehende Menge des Elements mit Lebensmitteln berücksichtigt werden. Es wird empfohlen, nur ein komplexes Medikament einzunehmen.

Eine Überdosierung verursacht schwere körperliche Schäden. Neben äußeren Anzeichen einer Hypervitaminose - Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Juckreiz und Schuppenbildung - können die inneren Organe geschädigt werden. Mineralstoffe reichern sich in den Nieren an, Weichteile, überschüssige Vitamine führen zu Ausfällen im Herzen, in der Leber und in den Blutgefäßen. Tritt ein Überdosis-Symptom auf, wird das Medikament abgesetzt und behandelt.

Richtige Wahl

Medikamente, die für die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit nach der Geburt entwickelt wurden, unterscheiden sich in der Dosis der enthaltenen Elemente von regulären Multivitaminen. Beispielsweise beträgt Eisen in Elevit Pronatal bis zu 60 mg und in einfachem Vitrum 18 mg. Obwohl Vitrum Pronatal bereits den erhöhten Bedarf des Körpers an Mineralien berücksichtigt hat.

Daher ist es für die Wiederherstellung laktierender Mütter besser, spezielle Komplexe zu trinken, oftmals handelt es sich um Arzneimittel, die zur Aufrechterhaltung der Schwangerschaft eingenommen werden. Wenn eine Frau nicht beabsichtigt, zu stillen, eignen sich konventionelle komplexe Medikamente, um den Mangel an nützlichen Elementen auszugleichen.

Welche Vitamine sollten Sie trinken, nachdem Sie eine stillende Mutter geboren haben? Die Liste der notwendigen Elemente, die ein erschöpfter Organismus benötigt, ähnelt der Dauer der Schwangerschaft und hängt nicht davon ab, ob das Stillen geplant ist. Im Gegensatz zu Nichtgeburten steigt jedoch deren Bedarf an Quantität, so dass die ausgewogenen Komplexe für schwangere und stillende Frauen bevorzugt werden.

Nicht stillend. Bei der Auswahl von Medikamenten für nicht stillende Mütter werden bestehende Probleme berücksichtigt, die durch zusätzliche Vitamineinnahme gelöst werden sollen. Der Wiederherstellungskomplex wird unter Berücksichtigung des Vorhandenseins von Pathologien ausgewählt. Die Aufgabe besteht zum Beispiel darin, Kraft und Gesundheit wiederherzustellen, den Zustand von Haaren, Haut, Nägeln zu verbessern oder das Knochensystem zu stärken.

Nicht laktierende Mütter können weiterhin Vitamine während der Schwangerschaft und Stillzeit einnehmen, während sie die gewünschte Wirkung erzielen - wechseln Sie zu den üblichen Komplexen. Der Markt für Pharmakologie erlaubt es, eng anvisierte Medikamente für eine nicht stillende Frau auszuwählen.

Vitamine nach der Geburt sind wichtig für das Wohlbefinden der Mutter. Um den größtmöglichen Nutzen und die vollständige Sicherheit zu gewährleisten, sollten Sie die Einnahme nach den Empfehlungen des Arztes und streng nach den Anweisungen beginnen.

Vitamine in der postpartalen Periode

Schwangerschaft ist eine schwere Belastung für den Körper. Zu dieser Zeit ändern sich die Hormone, und Vitamine und Mineralstoffe werden doppelt so schnell konsumiert. Nährstoffdefizite wirken sich auf die Gesundheit und das Aussehen aus: Frauen klagen nach der Geburt über trockene Haut, brüchige Nägel und Haare sowie Karies. Oft machen sie sich Sorgen über häufige Beschwerden - Kopfschmerzen und Schwäche.

Um den Körper wiederherzustellen, müssen Sie sich an die richtige Ernährung halten und einen speziell ausgewählten Vitaminkomplex einnehmen.

Vitamin-Diät in der postpartalen Periode

Nach der Geburt ist die Ernährung von besonderer Bedeutung. Als allgemeine Empfehlungen unterscheidet der Arzt Folgendes:

  • eine abwechslungsreiche, verstärkte Diät zubereiten, wobei Getreidebrei, Brot mit Getreide, Teigwaren aus Hartweizen, Eiweißnahrung (gekochtes Fleisch, Seefisch) sowie Gemüse und natürliche Fette (beispielsweise Butter und Nüsse) bevorzugt werden;
  • Essen Sie besser zu gleichen Teilen. Am Morgen - Kohlenhydrate mit etwas Eiweiß, am Abend - Eiweiß (zum Beispiel Ei- und Quarkgerichte);
  • 3 mal täglich - eine volle Mahlzeit, 2-3 mal am Tag können Sie essen;
  • am Abend ist es nicht mehr als 2 Stunden vor dem Rest;
  • trinken Sie mindestens 8 Tassen reines Wasser pro Tag;
  • obligatorische Verwendung von Fettsäuren (Pflanzenöl, Fisch, Nüsse);
  • In die tägliche Ernährung von Obst - sie sättigen den Körper mit Ballaststoffen, was für eine optimale Darmarbeit notwendig ist.

Experten empfehlen, nützliche Elemente und Vitamine in folgenden Verhältnissen zu verteilen:

  1. Protein Die größte Anzahl - in Fisch, Fleisch, Milchprodukten, Bohnen, Getreide, Nüssen und Gemüse. Idealer Anteil: 40% pro Tag - pflanzliche Proteine, 60% - Tiere.
  2. Jod Die optimale Dosis beträgt 200 Mikrogramm pro Tag. Jod wird durch den Verzehr von Meersalz, Seefisch und Kohl gewonnen.
  3. Eisen 33 mg pro Tag. Das Element ist in Kaninchenfleisch, Rinderleber und -nieren, Buchweizen, Erbsen- und Weizenmüsli, Rosinen und Haselnüssen enthalten. Um schnell und voll aufgesogen zu bügeln, sollten Lebensmittel keinen Kaffee oder Tee trinken.
  4. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: Omega-6 und Omega-3. Diese Säuren sind besonders wichtig während der Stillzeit, tragen zur Bildung eines gesunden zentralen Nervensystems im Baby bei. Enthalten in Sonnenblumen- und Kürbiskernen, in Pflanzenöl und in fettem Fisch.
  5. Kalzium 1200 mg pro Tag. Sein Mangel führt zu Nierenversagen und Karies. Die optimale Produktpalette - Naturjoghurt, Ziege, Schaf- oder Kuhmilch, Hartkäse, Gemüse, Samen und Nüsse. In einigen Fällen hat das Neugeborene eine Intoleranz gegenüber Kuhmilcheiweiß, seien Sie also vorsichtig mit diesem Produkt.
  6. Magnesium - 450 mg pro Tag. Mangel an Substanz führt zu Schlaflosigkeit, Reizbarkeit und Krämpfen. Zu den Magnesium-reichen Produkten gehören Weizenkleie, Kürbis- und Sonnenblumenkerne sowie Sesam.

Der Bedarf an Vitaminen während der Stillzeit

Während der Stillzeit gibt die Frau dem Kind die meisten Substanzen und Vitamine mithilfe der Muttermilch.

Wenn der Körper der Mutter nicht über genügend Nährstoffe verfügt, kann dies nicht nur das Wohlbefinden, sondern auch die Gesundheit des Babys beeinträchtigen. Um dies zu verhindern, empfiehlt der behandelnde Arzt oft Vitamine, die von einer stillenden Mutter getrunken werden können.

Experten sind sich noch nicht einig, ob eine Frau während des Stillens synthetische Vitamine einnehmen soll. Einige argumentieren, dass es möglich ist, ein Überangebot zu provozieren. Andere glauben, dass der Körper ohne zusätzliche Vitaminunterstützung zeitweise funktioniert. Ihrer Meinung nach kann das Essen den Mangel an Vitaminen nicht vollständig ausgleichen, da wertvolle Elemente während des Kochvorgangs verloren gehen.

Die wichtigsten Vitamine für die Stillzeit sind:

  • Gruppe B - für das Verdauungssystem und die Stärkung des Herzmuskels;
    Riboflavin;
  • N - erhält ein optimales Hämoglobin, stabilisiert die Funktion der Schilddrüse;
  • Nikotinsäure - verleiht den Gefäßen Elastizität;
  • Ascorbinsäure - für starkes Bindegewebe und gute Immunität;
  • Fettlösliche Verbindungen, die durch Vitamine der Gruppen D, A, K, E dargestellt werden - stimulieren die Schutzfunktion des Körpers;
  • Retinol - zur Bildung eines akuten Sehvermögens bei einem Kind.

Damit das Neugeborene mit seiner Entwicklung Schritt halten kann, muss Eisen in ausreichenden Mengen konsumiert werden. Für die volle Entwicklung des Gehirns braucht ein Kind Jod.

Viele Vitamine für stillende Mütter sind in Lebensmitteln enthalten. Eine Frau ist jedoch häufig gezwungen, eine strikte Diät einzuhalten, so dass mit ihrer Milch keine Substanzen auf das Baby übertragen werden, die Allergien auslösen können. Es wird beispielsweise nicht empfohlen, frisches Gemüse zu verwenden.

Um die Muttermilch so nahrhaft und gesund wie möglich zu machen, raten Ärzte Ihnen, Ihre Kalorienzufuhr zu erhöhen.

Die meisten Experten bestätigen, dass in den folgenden Fällen zusätzliche Vitamine zur Wiederherstellung des Körpers erforderlich sind:

  • Die Frau wurde nach der Geburt sehr schwach;
  • Es gibt Probleme mit der Gesundheit und dem Aussehen.
  • Mutter isst monoton, bekommt nicht die notwendigen Elemente aus der Nahrung.

Kontraindikationen für die Verwendung von synthetischen Multivitaminen sind:

  1. Allergie Solche Reaktionen treten aufgrund einer Unverträglichkeit des Körpers bestimmter Substanzen oder aufgrund ihrer falschen Kombination auf.
  2. Hypervitaminose Es tritt auf, wenn der Körper mit Vitaminen und Mineralien übersättigt ist. Ein solches Phänomen ist nicht ungewöhnlich, wenn Sie sich vor der Einnahme der Medikamente nicht mit Ihrem Arzt beraten.

Vitamine zur Erholung nach der Geburt

Für eine Frau, die nicht stillt, ist es ebenso wichtig, nach der Geburt Vitamine zu erhalten, um sich zu erholen. In diesem Fall sollte die Diät alle oben beschriebenen Produkte enthalten. Zusätzlich kann der Körper Folgendes benötigen:

  1. Vitamin A. Stellt Zahn-, Muskel- und Knochengewebe wieder her.
  2. Vitamin B1. Es stärkt das Nervensystem, hilft bei Apathie und schlechter Laune.
  3. B2 Beeinflusst die Entwicklung einer Anämie.
  4. B6 Hilft, Ermüdung zu reduzieren.
  5. B9. Regt die Bildung neuer Zellen an, verbessert die Verdauung und beschleunigt den Stoffwechsel.
  6. B12. Reguliert Stoffwechsel, Cholesterin, Leberfunktion. Hilft, das Gleichgewicht der weiblichen Hormone wieder herzustellen.
  7. C. Neutralisiert mögliche allergische Reaktionen, bekämpft Giftstoffe und stärkt die Blutgefäße.
  8. E. Notwendiges Vitamin nach der Geburt hilft, das Fortpflanzungssystem wiederherzustellen.
  9. PP Verbessert die Funktion des Herzens, der Verdauungsorgane sowie der Nerven- und Hormonsysteme.

TOP-5-Vitaminkomplexe

In modernen Pharmazeutika gibt es viele Multivitamine für Frauen nach der Geburt. Fast jeder Hersteller produziert zwei Arten von Produkten - für stillende und nicht stillende Mütter ist die Dosierung im ersten Fall höher. Wenn Sie eine Frage haben, welche Vitamine für die Pflege besser sind, sollten Sie auf diese Medikamente achten:

  1. Elevit für stillende Mütter. Enthält 19 Nährstoffe, davon 12 Vitamine und 7 Mineralstoffe. Die vorherrschenden Substanzen sind Phosphor, Calcium, Ascorbinsäure und Magnesium.
  2. Alphabet Entwickelt im Hinblick auf die Kompatibilität von nützlichen Elementen im Körper.
  3. Vitrum vorgeburtliche Forte. Es besteht aus 3 Mineralien und 10 Vitaminen. Es enthält eine große Menge an Eisen, daher sind Vitamine für Frauen geeignet, die den Hämoglobinspiegel wiederherstellen müssen.
  4. Fembion-2 beim Stillen. Es besteht aus 9 wesentlichen Elementen für das Wohlbefinden von Mutter und Kind.
  5. Pringavit Enthält Vitamine der Gruppe PP, D, E, B, A. In geringer Menge Eisen und Kalzium.

Nach der Geburt benötigt der Körper einer Frau eine zusätzliche Portion Vitamine, auch wenn sie ihr Baby nicht mit Muttermilch füttert. Nährstoffe sollten in einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung gesucht werden. Es sollte jedoch sichergestellt werden, dass das Kind auf ein bestimmtes Produkt nicht negativ reagiert. Multivitamine spielen eine ebenso wichtige Rolle, sollten aber nur nach Rücksprache mit einem Arzt sinnvoll eingenommen werden.

Muss ich nach der Geburt Vitamine einnehmen?

Nach der Geburt leidet eine Frau an einem akuten Mangel an Nährstoffen, was ihren Immunstatus erheblich verringert. Nach dem Auftreten des Babys besteht häufig ein Risiko für postpartale Komplikationen. Wenn also eine Frau den Körper nicht rechtzeitig mit den notwendigen nützlichen Substanzen versorgt, verzögert sich der postpartale Genesungsprozess eher. Um das Risiko von postpartalen Infektionen zu minimieren und den Körper für eine schnelle Erholung einzurichten, müssen Sie nach der Geburt Vitamine einnehmen und sich an eine gesunde Ernährung und einen gesunden Lebensstil halten.

Der Bedarf an Vitaminen

Unmittelbar nach der Geburt beginnen Frauen laktierende Mechanismen, der Körper tritt in eine neue Phase ein - das Stillen. Diese Periode ist für das Baby ziemlich wichtig, da alle seine intraorganischen Strukturen für das autonome Funktionieren konfiguriert sind. Die einzige Nahrung für das Kind in den ersten Monaten ist nur Muttermilch, die ihm den notwendigen Komplex an Spurenelementen und Vitaminbestandteilen liefert. Daher muss die Mutter einfach und vollständig essen, so dass sich das Baby voll entwickelt und an Gewicht zunimmt.

In der Praxis fällt es oft ganz anders aus. Da die Frau damit beschäftigt ist, sich um das Baby zu kümmern, hat sie oft nicht genug Zeit für sich selbst, sie hat keine Zeit, normal zu essen. Daher haben etwa 80% der neugeborenen Mütter einen akuten Mangel an Komponenten, die für das Baby und die Mutter von Vorteil sind. Als Folge hat die Mutter gesundheitliche Probleme, sie bemerkt Haarausfall, ihre Zähne beginnen zu bröckeln. Es wirkt sich auf die Gesundheit des Babys aus - es kann sich nicht schnell genug entwickeln, ist oft krank usw.

Welche Vitamine brauchen Sie?

Bevor Sie sich für die Einnahme von Vitaminen entscheiden, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um zu erfahren, welche Mikroelemente Mama nicht aus ihrer täglichen Ernährung erhält. Nur ein Arzt kann den erforderlichen Vitaminkomplex richtig auswählen, da der übermäßige Gehalt an Spurenelementen noch gefährlicher sein kann als der Mangel. Darüber hinaus gibt es für jedes Spurenelement und Vitamin bestimmte tägliche Zulagen, die unsicher sind.

Diese organische Verbindung wird auch Thiamin genannt. Dieses Element sorgt für die vollständige Bildung von neuro-systemischen Strukturen und Rezeptorstrukturen. Thiamin ist in pflanzlichen Produkten aus der Gruppe Getreide und Hülsenfrüchte enthalten. Starke Nerven in dieser Zeit sind für junge Mütter sehr wichtig.

Riboflavin-Wissenschaftler nennen es oft ein Wachstumsvitamin. Diese organische Verbindung nimmt aktiv an den Eisenaustauschprozessen teil, beeinflusst die Aktivität des Nervensystems, die Arbeit der Leber und die Muskelstrukturen. Riboflavin ist in den meisten Milchprodukten und einigen pflanzlichen Produkten enthalten.

Pyridoxin kommt in Fisch und Fleischprodukten vor, in Gemüsekulturen wie Kohl, Nüssen und Kartoffeln. Für Babys ist diese Komponente für die ordnungsgemäße Entwicklung der zerebralen und spinalen sowie neuro-systemischen Strukturen notwendig. Darüber hinaus ist Pyridoxin aktiv an Blutbildungsprozessen beteiligt.

Eine Komponente wie Cyanocobalamin, die reich an Milch- und Fischprodukten und Fleischprodukten ist, gewährleistet die vollständige Bildung von Nervenaktivität und die Bildung von flüssigem Gewebe.

Vitamin A

Retinol ist äußerst wichtig für die normale Bildung von Haut- und Knochenstrukturen, Nagelplatten und Haaren sowie für die normale Entwicklung von Schleimgewebe. Wenn eine Frau eine volle Menge Retinol erhält, schützt sie sich vor Haarausfall. Vitamin A ist reich an Milchprodukten und Leber, Eiern und Aprikosen, Käse usw.

Vitamin PP

Es wird auch als Nikotinsäure bezeichnet. Diese Komponente gewährleistet das reibungslose Funktionieren der intraorganischen Prozesse des Austauschs. Vitamin PP katalysiert und zersetzt Kohlenhydrat- und Fettzellen, um diese Elemente weiter zu assimilieren. Außerdem stimuliert Nikotinsäure die Aktivität von Leber- und Magen-Darm-Strukturen. Es ist möglich, dieses Mikroelement vollständig aus Buchweizengrieß und -fleisch sowie aus tierischen Nebenprodukten zu erhalten.

Vitamin E

Tocopherol ist für stillende Mütter äußerst wichtig, da diese organische Verbindung die Milch-Eisen-Aktivität anregt. Vitamin E ist aktiv an der Aminosäuresynthese beteiligt und verbessert den Eisenmangel im Baby. Ihr Körper vollständig mit Tocopherol versorgen, kann in die tägliche Ernährung von Sonnenblumenöl oder Samen aufgenommen werden.

Ascorbinsäure

Vitamin C schützt die Zellstrukturen vor Beschädigung und Zerfall und stärkt ihre Wände. Außerdem wirkt Ascorbinsäure entzündungshemmend, unterstützt die Eisenaufnahme und verbessert die Immunaktivität. Ascorbinsäure ist in großen Mengen in Zitrusfrüchten, Gemüse- und Obstkulturen vorhanden.

Vitamin D

Calciferole kommen in Butter und Eiern sowie Fischöl vor. Vitamin sorgt für die notwendige Stärke der Knochenstrukturen und verhindert die Entwicklung von Rachitis im Baby.

Außerdem muss Mommy einfach mit der Nahrung und anderen notwendigen Bestandteilen wie Eisen und Magnesium, Zink und Jod, Phosphor und Kalzium versorgt werden. Jod ist für eine normale Schilddrüsenaktivität, Calcium für Zähne, Knochen und Neurosystemstrukturen und Phosphor für die Herz- und Nierenfunktion unerlässlich.

Die besten Komplexe

Wie bereits oben erwähnt, sollte sich eine Frau bei der Auswahl eines Vitaminkomplexes an den Empfehlungen eines Spezialisten orientieren, der das erforderliche Medikament richtig auswählen kann. Es gibt viele Komplexe, die speziell für stillende Mütter konzipiert wurden. Sie sind oft in der Zusammensetzung ähnlich, weisen jedoch immer noch einige Merkmale auf, die die individuellen Unterschiede von Frauen berücksichtigen.

Das alphabet

Dieser Vitaminkomplex unterscheidet sich deutlich von anderen Vitaminpräparaten, da die tägliche Dosierung des Arzneimittels in drei Dosen aufgeteilt ist. Mit dieser Funktion können alle Bestandteile des Arzneimittels im weiblichen Körper so viel wie möglich verdauen. Wenn eine stillende Frau allergisch auf bestimmte Vitamine reagiert, sollte eine bestimmte Pille einfach ausgeschlossen werden, ohne sie einzunehmen. Die Zusammensetzung des Alphabets enthält nicht genügend Folsäure. Daher wird empfohlen, es als separates Arzneimittel einzunehmen.

Mom Elevit

Elevit-Vorbereitungen zählen heute zu den beliebtesten. Viele Frauenärzte, die Mütter mit verschiedenen Schwangerschaftsbedrohungen beobachten, empfehlen die Einnahme dieser Vitamine. Die Besonderheit des Medikaments ist ein hoher Magnesiumgehalt, der die Schwangerschaft hält, und während der Fütterung liefert es diese Spurenelemente und das Baby. Die Zusammensetzung des Komplexes ist recht vielfältig, enthält jedoch kein Jod.

Komplette

Komplexes Medikament Complivit versorgt auch Schwangere und Krankenpfleger mit der erforderlichen Anzahl an Komponenten. Diese Vitamine werden nicht nur verwendet, um dem Säugling alle notwendigen Substanzen zuzuführen, sondern auch zu vorbeugenden Zwecken, um deren Mangel im mütterlichen Organismus zu verhindern. Complivit trägt außerdem zu einer schnelleren Erholung nach der Lieferung bei.

Häufig beginnen Mütter, diese Vitamine zu trinken, um Haarausfall zu verhindern, da das Medikament Komponenten enthält, die ein stabiles und volles Haarwachstum gewährleisten.

Vitrum

Der Komplex für stillende und schwangere Frauen enthält alle Komponenten, die für eine erfolgreiche Erholung nach der Geburt erforderlich sind. Tatsächlich wird Vitrum Prenatal als ein universeller Vitaminkomplex betrachtet, der sowohl von Schwangeren als auch von Stillen genommen werden kann. Das Medikament in allen Richtungen ist ein hochwertiger Vitaminkomplex, der alle notwendigen Spurenelemente und Vitamine enthält.

Fembion

Das Präparat enthält alle notwendigen Ergänzungen und Mineralien, die eine Frau für die Regeneration nach der Geburt benötigt, und um das Baby und die Mutter während der Schwangerschaft mit den notwendigen Spurenelementen zu versorgen, die dazu beitragen, mögliche intrauterine Pathologien zu verhindern. Das Werkzeug wirkt sich sehr positiv auf Baby und Mami aus.

Wie Vitaminreserven aufzufüllen

Während der Schwangerschaft und der Fütterung gibt die Frau dem Baby alle Nährstoffe, die mit der Nahrung in den Körper gelangen. Insbesondere der weibliche Körper leidet an Mikronährstoffmangel während der Stillzeit. Immerhin hat Mommy fast alle Vorräte verloren, als sie das Baby trug, und jetzt gehen alle Reste in die Milch für Krümel. Und wenn das Neugeborene alles, was Sie brauchen, aus der Muttermilch bekommt, muss sich die Frau ihre Diät genau überlegen, um alle notwendigen Mikroelemente für sich und das Baby mit Nahrung zu bekommen. Charakteristische Anzeichen für Mikronährstoffmangel sind:

  • Reduzierte Immunität;
  • Häufige Erkältungen und Erkältungen;
  • Zerbrechlichkeit der Nagelplatte;
  • Haarausfall;
  • Blasse Haut;
  • Gesicht abziehen
  • Akne und Pickel im Gesicht.

Zur gleichen Zeit glauben Mütter, dass es genügt, die Ernährung zu korrigieren, um die notwendigen Reserven an Vitaminen und Mikroelementen aufzufüllen. Frauenärzte empfehlen jedoch, dass frisch gebackene Mütter speziell entwickelte Vitaminkomplexe verwenden, um Nährstoffe aufzufüllen. Welche Vitamine sollten nach der Geburt mit Medikamenten eingenommen werden und warum Nahrungsmittel nicht immer dazu beitragen, den Körper mit wertvollen Substanzen zu versorgen.

Es ist einfach Um eine tägliche Dosis Vitamin B zu erhalten, die für Nerven- und Fortpflanzungsfunktionen verantwortlich ist, muss eine Frau ein Pfund Rindfleisch und ein Laib Roggenmehlbrot essen. Diese Produkte werden nur den Bedarf an Vitamin B decken. Wenn man bedenkt, dass eine stillende Mutter alle gesunden Mikroelemente und Vitamine erhalten muss, stellt sich heraus, dass sie nur eine unglaubliche Menge an Nahrung zu sich nehmen muss. Aus diesem Grund wird der Einnahme von Vitaminkomplexen in dieser Situation eine höhere Priorität eingeräumt, da auf diese Weise das ideale Gleichgewicht aller Komponenten in der täglichen Dosierung erreicht wird.

Wo Sie vorsichtig sein müssen

Es ist Sache Ihres Arztes, Vitamine zu verschreiben. Es ist völlig inakzeptabel, selbst Medikamente zu wählen. Andernfalls kann die falsche Wahl oder der unkontrollierte Gebrauch solcher Medikamente zu übermäßige Vitamine führen. Tatsächlich ist der übermäßige Gehalt an Spurenelementen und Vitaminverbindungen giftig und wird als Hypervitaminose bezeichnet.

Dieser Zustand wird als ziemlich gefährlich angesehen. Im Zusammenhang mit dem freien Urlaub von Vitaminpräparaten hat die Inzidenz dieser Störung heute zugenommen. Viele Menschen kaufen Vitamine ohne ärztliche Verschreibungen, die sich an der Werbung, den Empfehlungen von Freunden und anderen Faktoren orientieren, was häufig zur Ursache einer banalen Vergiftung wird. Beispielsweise zeigt sich eine Überdosis von Retinol sowie seine Insuffizienz durch Haarausfall und brüchige Nägel sowie Überdosierung mit Ascorbinsäure, Patienten klagen über chronische Migräne und Krämpfe, Schlafprobleme usw. Daher ist die Einnahme von Mineral- und Vitaminkomplexen ausschließlich für medizinische Zwecke erforderlich.

Welche Vitamine sind besser zu trinken, nachdem sie laktierend und nicht nahrhaft geboren wurden?

Frauen, die eine Schwangerschaft hinter sich haben, können zuversichtlich sagen, dass dieser natürliche Prozess viel Kraft und Gesundheit erfordert. Aber schließlich endet sein Zweck nicht dort, jetzt müssen wir ein Kind großziehen und erziehen, was auch keine kleinen Anstrengungen erfordert. Das Baby braucht eine gesunde Mama. Um sich schnell zu erholen, benötigen Sie nach der Geburt spezielle Vitamine.

Warum brauchen wir?

Ab dem ersten Tag der Empfängnis und alle neun Monate wird der weibliche Körper für die günstige Entwicklung des Fötus im Mutterleib und seiner Geburt permutiert. Der hormonelle Hintergrund wird wieder aufgebaut. Für diese Prozesse wird eine Vielzahl von Mikroelementen und nützlichen organischen Verbindungen benötigt, um biochemische Prozesse und die Hormonsynthese zu beschleunigen.

Stillende Mutter hat viele Produkte verboten, die die notwendigen Mikro- und Makroelemente enthalten. Aufgrund dieser können bei Säuglingen Gasbildungen oder allergische Reaktionen auftreten. Milch kann einen bitteren Geschmack haben. Pflege sollte auf jeden Fall Vitaminkomplexe nach der Schwangerschaft trinken. Spezielle Behandlungskomplexe helfen:

  • Immunität wiederherstellen;
  • normalisieren Sie das hormonelle Gleichgewicht;
  • Unterstützung des Nervensystems
  • Laktation halten;
  • Verbesserung der Milchqualität.

Der Mangel an Spurenelementen und Mineralien für eine stillende Frau kann kritisch enden. Ihr Mangel verursacht die folgenden Anomalien der Gesundheit:

  • Stoffwechselstörungen, die zu einer Gewichtszunahme führen.
  • Das Versagen des Nervensystems ist die Ursache von Depressionen.
  • Verschlechterung der Haut, Haare, Nägel.
  • Pathologie der Wirbelsäule und der Gelenke.
  • Störung des Gastrointestinaltrakts, durch die Mikroelemente schlecht absorbiert werden und Avitaminose auftritt.
  • Anämie aufgrund niedriger Hämoglobinwerte im Blut.

Den Gesundheitszustand erschweren können entzündliche Prozesse und Verletzungen, die bei der Geburt eines Babys auftreten. Oft haben junge Mütter Probleme mit der Muttermilch, die mager sein kann. Infolgedessen schluckt das Baby nicht. Daher die Antwort auf die Frage: "Muss ich nach der Geburt Vitamine für Frauen trinken?", So - "Auf jeden Fall ja!".

Welches ist besser?

Während der Geburt des Kindes werden vielen schwangeren Frauen Komplexe verschrieben, in denen die vollständige Zusammensetzung der notwendigen Elemente enthalten ist. Aber was soll man nach der Geburt nehmen?
Besonders hervorzuheben sind die von ihnen, die aus folgenden Elementen bestehen:

  • Retinol wirkt sich positiv auf das Auftreten neuer Zellen und die Entwicklung des Fötus aus. Während seines Mangels kann die Mutter das Sehvermögen beeinträchtigen. Retinol ist für die Immunität der Mutter sowie für die Regeneration von Knochen und Zahngewebe verantwortlich.
  • Thiamin - stärkt die Nerven und wirkt sich günstig auf den Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel aus. Damit kann das Mädchen nach der Geburt des Babys diese zusätzlichen Pfunde verlieren.
  • Riboflavin stärkt die Nerven, ist an der Bildung von Blut und Leberenzymen beteiligt.
  • Pyridoxin hilft, Eisen zu absorbieren, indem es den Hämoglobinspiegel im Blut erhöht. Verbessert den Zustand der Muskeln, dank ihm entspannen sich die Muskeln. Der Prozess der Müdigkeitsreduktion beschleunigt sich.
  • Folsäure hilft bei der Bildung neuer Zellen, verbessert die Verdauung und den Stoffwechsel. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Serotonin und Norepinephrin, die zur Produktion von Heiterkeits- und Stimmungshormonen beitragen.
  • Cyanocobalamin nimmt an der Leberaktivität, dem Stoffwechsel und der Kontrolle des Cholesterinspiegels teil. Hilft bei der Wiederherstellung des Hormonspiegels. In Kombination mit Folsäure beeinflusst es den Blutbildungsprozess.
  • Ascorbinsäure kommt in vielen Lebensmitteln vor. Hilft Giftstoffe zu neutralisieren, reduziert Allergien. In der postpartalen Periode stärkt das Immunsystem. Nimmt an der Regulierung der Körpertemperatur teil, eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System.
  • Calceferol hilft, den Zustand von Knochen, Zähnen und Blut zu verbessern. Damit kann der Körper Kalzium und Phosphor aufnehmen. Kalzium stärkt das Immunsystem und erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen ARVI und andere Infektionen.
  • Tocopherol ist für die Produktion weiblicher Sexualhormone verantwortlich und normalisiert die Aktivität des Fortpflanzungssystems. Es hilft, die Aktivität des Herzens zu verbessern. Es hilft, Muskelmasse und Zähne zu verbessern.
  • Nikotinsäure ist an der Durchblutung der inneren Organe beteiligt und verbessert die Funktion des Herzmuskels, des Magen-Darm-Trakts, des endokrinen Systems und des Nervensystems.

Im Falle des Stillens tragen sie zur Aufrechterhaltung der Laktation bei. Der Arzt verschreibt keine separaten Vitamine für nicht ernährende Menschen. Mütter brauchen Mineralien: Kalzium, Phosphor, Eisen, Zink, Jod. Spurenelemente helfen, das Herz-Kreislauf-, Nerven- und Immunsystem zu stärken. Beteiligen Sie sich an der Eiweißbildung, kontrollieren Sie die Arbeit der Schilddrüse und der Nieren. Die beliebtesten Komplexe sind:

Komplette Mama

Das Medikament sollte nach der Schwangerschaft getrunken werden, um sich zu erholen. Es enthält die folgenden Mikro- und Makroelemente:

  • Retinol (A);
  • Tocopherol (E);
  • Ascorbinsäure;
  • Gruppe B;
  • Folsäure und Nikotinsäure;
  • Kalzium;
  • Magnesium;
  • Eisen;
  • Zink;
  • Phosphor

Es wird nicht empfohlen, diesen Komplex mit anderen ähnlichen Medikamenten zu trinken. Dies kann zu einer Überdosis führen. Wenn die zulässige Rate überschritten wird, sollten Sie sich an den Arzt wenden. Bevor Sie jedoch ankommen oder die Klinik besuchen, müssen Sie die Einnahme beenden, den Magen ausspülen und Aktivkohle einnehmen.

Pergnavit

Pergnavit ist ein Komplex mit Mineralstoffzusätzen, die sowohl während der Schwangerschaft als auch nach der Geburt verwendet werden. Die Aufgabe des Medikaments ist es, den Körper mit allen notwendigen Spurenelementen zu füllen, um ein Baby unter dem Herzen tragen zu können.

Die Einnahme dieses Medikaments ist die Vorbeugung gegen verschiedene fetale Anomalien. Studien haben gezeigt, dass Pregnavit ein hochwirksames Kombinationsmittel zur Behandlung des fairen Geschlechts bei der Diagnose einer Eisenmangelanämie ist. Das Medikament ist gut verträglich und hat keine Nebenwirkungen.

Elevit

Die meisten Frauen fühlen sich in den ersten Monaten nicht gesammelt, überwältigt und müde. Die Hauptursache ist ein Mangel an Nährstoffen. Folgende gesundheitliche Probleme treten auf:

  • Depressionen oder Nervenzusammenbrüche;
  • Hautzustand verschlechtert sich;
  • Haare fallen aus;
  • Zähne verschlechtern sich;
  • die Nagelplatte wird dünner;
  • verringert die Menge an Muttermilch.
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Schilddrüsenfunktionsstörung usw.

Vitamine Elevit Pronatal füllen den Mangel an Nährstoffen und tragen zur richtigen Entwicklung des Fötus bei. Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält 12 Vitamine und 7 Spurenelemente. Es ist absolut sicher, das hat die Forschung gezeigt. Das Wohlbefinden wird eine Woche nach der Einnahme des Komplexes verbessert.

Was genau Sie nach der Geburt trinken können, veranlasst den Arzt, sich auf Beschwerden zu konzentrieren, sowie nach Tests und Untersuchungen.

Verschlechterung der Fäden nach der Schwangerschaft

Die Hälfte der Frauen nach der Geburt des Kindes erkennt ihre Haare nicht. Vor der Konzeption waren sie brillant, dick und stark. Jetzt ist es eine schwache, spärliche, stumpfe Kopfbedeckung. Was könnte das Haar beeinflussen?

Haarausfall nach der Schwangerschaft ist üblich. Während dieser Zeit gehen etwa 500 Haare pro Tag verloren, und dies ist nicht viel, Sie sollten sich nicht vorzeitig Sorgen machen.

Die Gründe für die Verschlechterung sind:

  • Alopezie physiologischer Natur.
  • Stresssituation.
  • Die Entwicklung von Anämie.
  • Mangel an Nährstoffen.
  • Androgene Alopezie.
  • Kaiserschnitt und Anästhesie.

Aber alles ist lösbar, Mama muss sich an einen Arzt wenden, der eine Untersuchung anberaumt. Die häufigste Ursache für einen schlechten Zustand der Locken ist das Fehlen der notwendigen Substanzen. Haar-Vitamine nach der Geburt können ihnen Glanz, Elastizität und Schönheit verleihen.

Wie man die Haare rettet

Der Mangel an nützlichen Mikronährstoffen ist einer der Gründe, warum weniger Haare auf dem Kopf sind, die Ihrem Körper helfen, einen ausgewogenen Multivitaminkomplex einzunehmen. Durch das Aussehen von Frauenhaaren können Sie feststellen, welche Vitamine für den Haarausfall nach der Geburt von Mama benötigt werden.

Stellen Sie sich vor den Spiegel und untersuchen Sie Ihre Locken:

  • Das Vorhandensein von Schuppen, Spliss, Mattigkeit, Sprödigkeit und Trockenheit deutet darauf hin, dass das hormonelle Gleichgewicht gestört ist. Geben Sie einen gesunden Look zurück und Elastizität wird Retinol helfen.
  • Der vermehrte Haarausfall und das Stunken sowie das Auftreten grauer Haare deuten auf einen Mangel an Elementen der Gruppe B hin. Sie wirken sich positiv auf die Stärke der Wurzeln, das Wachstum, die Dicke, die Elastizität und den Glanz aus.
  • Schwache Farbe, Zerbrechlichkeit, Abblättern der Spitzen, Längenbruch ist ein Mangel an Ascorbinsäure. Es erhöht die Abwehrkräfte, hilft bei der Bekämpfung von Toxinen, beschleunigt die Durchblutung der Gewebe und kontrolliert die Elastizität der Kapillaren.
  • Ein Mangel an E äußert sich in einem verlangsamten Wachstum und dem Auftreten von Seborrhoe. Steuert die Funktion der Talgdrüsen und stabilisiert das Haarwachstum.
  • Der Verlust an Elastizität und Glanz, das Auftreten von Trockenheit oder umgekehrt Fett sowie die Bildung von Schuppen signalisieren einen Mangel an Nicotinsäure. Es hilft, die Mikrozirkulation im Blut zu erhöhen, was das Wachstum, die Stärkung und die Wiederherstellung der Stränge entlang der gesamten Länge günstig beeinflusst.

Das Defizit zu füllen, ist mit Hilfe von Obst und Gemüse nicht einfach, da einige von ihnen während der Fütterung verboten sind, aber dies ist eine machbare Aufgabe. Vitamine gegen Haarausfall nach der Geburt können den Mangel an Nährstoffen beseitigen.

Diese Probleme mit der richtigen Ernährung vergehen sechs Monate nach der Geburt des Babys. Wenn sich der Zustand der Schlösser nach Ablauf dieser Zeit nicht geändert hat, empfiehlt es sich, einen Trichologen aufzusuchen - einen Arzt, der auf die Diagnose, Behandlung und Vorbeugung des äußeren Teils des Kopfes spezialisiert ist.

Liste der besten Vitamine nach der Geburt während der Stillzeit: Wählen Sie einen Multivitamin-Komplex für stillende Mütter

Jede stillende Frau benötigt Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem erhalten sie ein Baby, das bisher nur Muttermilch isst. Oft sind die Nährstoffe jedoch selbst in umweltfreundlichen Produkten nicht ausreichend, und viele versuchen, zusätzlich Vitaminkomplexe zu sich zu nehmen. Was - wir werden aus unserem Artikel sehen.

Der Bedarf an Vitaminen während der Stillzeit

Eine stillende Mutter braucht mehr Nährstoffe als eine normale Person. Die Entwicklung des Kindes und seines eigenen Zustands hängt davon ab, wie voll seine Ernährung ist. Die Natur verteilte lebenswichtige Ressourcen und legte Prioritäten in einer Weise fest, dass das Baby, wenn es nicht genügend Nahrung hat, diese Substanzen der Mutter wegnimmt, was dazu führt, dass viele Mütter nach der Geburt ihr Aussehen merklich verschlechtern. Haare fallen aus, brüchige Nägel werden, die Haut und die Zähne werden auch nicht optimal verändert (wir empfehlen zu lesen: Kann eine stillende Mutter Zähne behandeln: die Meinung der Kinderärzte).

Damit der Körper während der Stillzeit nicht an seine Grenzen stößt, empfehlen viele Experten spezielle Vitamin-Mineral-Komplexe. Sie sollten jedoch wissen, dass solche Mittel, obwohl sie nicht schädigungsfähig sind, immer nur auf Rezept gegeben werden sollten, da ein Übermaß an nützlichen Substanzen unerwünscht ist.

Wenn eine Frau sowohl während der Trächtigkeit als auch während der Stillzeit vollständig nährt, braucht sie keine zusätzlichen Mittel. Die nützlichen Substanzen, die ein Organismus auf natürliche Weise erhält, ersetzen künstlich erzeugte Analoga nicht. Wenn es notwendig ist, wie in den oben genannten Fällen, dürfen spezielle Komplexe während der Stillzeit getrunken werden, jedoch nur auf Empfehlung des behandelnden Arztes.

Bevor Sie Vitamine trinken, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren.

Wie viele Nährstoffe benötigen Sie während der Stillzeit?

Vitamine für stillende Mütter (A, B, C, D, E) sind viel wichtiger als regelmäßig und nicht in großen Mengen. Wir listen die Liste als Tabelle auf, aus der hervorgeht, dass alle nützlichen Substanzen in den meisten Produkten enthalten sind. Sie können versuchen, sich anhand der Datentabelle ein vollständiges Menü zu erstellen.

In welcher Form ist es besser Nährstoffe zu verwenden?

Natürlich ist es am besten, wenn eine stillende Mutter eine solche Ernährung erhält, die sowohl sie als auch das Baby mit allen Notwendigkeiten versorgt. Beim Erstellen des Menüs sollten Sie jedoch einige Nuancen kennen:

  1. Für die Assimilation bestimmter Substanzen und damit für die Erzielung von Vorteilen ist es nicht nur wichtig, dass sie vorhanden sind, sondern auch die Kombination mit anderen Vitaminen.
  2. Nützliche Substanzen werden besser assimiliert, für die Aufnahme gibt es eine optimale Tageszeit. Manchmal ist es nicht so einfach, Ihren Zeitplan an diese biologischen Rhythmen anzupassen.
  3. Die Zubereitungsmethode und die Wärmebehandlung der Produkte selbst verändern die Zusammensetzung, wobei die ursprüngliche Menge an Vitaminen weit entfernt bleibt.
  4. Um zu kontrollieren, ob Sie die notwendige Menge an nützlichen Substanzen erhalten, müssen Sie ständig Berechnungen durchführen. Es ist anstrengend und zeitraubend.
  5. Aufgrund der individuellen Merkmale (Allergien, Auswirkungen auf die Verdauung des Kindes usw.) gibt es Fälle, in denen es erforderlich ist, bestimmte Nahrungsmittel aus der Ernährung zu streichen, auch wenn sie viele nützliche Substanzen enthalten.

Verglichen mit vorgefertigten, dosierten Kapseln oder Tabletten ist es nicht so einfach, die ideale Diät einzuhalten. Vitaminpräparate, die speziell für die Zeit des Stillens entwickelt wurden, stellen keine Gefahr für die Entwicklung des Babys dar, weshalb sich viele Menschen für diese Option entscheiden. Es ist oft bequem erreichbar - zu einem erschwinglichen Preis und einfach zu bedienen. Für mehr Nutzen und Sicherheit empfiehlt es sich jedoch, vor dem Kauf einen Spezialisten zu konsultieren.

Überprüfung einiger der berühmtesten Drogen

Multivitamine, die für Frauen während des Stillens bestimmt sind, sind weitgehend identisch mit Komplexen für schwangere Frauen. Fast alle enthalten Kalzium, Vitamin E und andere nützliche Substanzen. Es ist schwer zu bestimmen, welche von ihnen die Besten sind - oft wird es nur in der Praxis klar, da jeder Organismus individuell ist. Die Auswahl ist eine persönliche Angelegenheit jeder Mutter, und wir werden die bekanntesten Medikamente bewerten.

Fembion 2

Fembion 2 wird vom internationalen Pharmakonzern Dr. Reddys Experten sind sehr aufmerksam auf ihre Entwicklung. Es ist in Tabletten und Kapseln erhältlich, die täglich für 1 Stück nach einer Mahlzeit getrunken werden. Die Tabletten enthalten Metafolin, 9 Vitamine, Folsäure, Jod. Vitamin E und mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3 und Docosahexaensäure) sind in Kapseln enthalten.

Eine solche Zusammensetzung legt den Wert des Arzneimittels viel höher an als andere, da mehrfach ungesättigte Fettsäuren nicht nur in der Zusammensetzung der Endprodukte, sondern auch in der natürlichen Umgebung (die Hauptquelle dieser Säuren sind einige Arten von fettem Meeresfisch) zu finden sind. Der Hersteller empfiehlt, Feimbion 2 einzunehmen, solange das Stillen anhält. Dann wird sich das Baby vollständig entwickeln und seine Mutter kann ihren Körper schnell wiederherstellen.

Vitrum vorgeburtliche Forte

Dieses Medikament hat auch eine gute Zusammensetzung - es enthält 10 Vitamine und 3 Mikroelemente -, aber der Preis ist nicht für jeden verfügbar (das Produkt ist recht teuer). Sie können den gewünschten Hämoglobingehalt und den Allgemeinzustand des Körpers beibehalten, da er eine große Menge Eisen enthält. An diesen Faktor sollte man sich jedoch erinnern und Vitrum Pränatal Forte in Maßen 1 Kapsel 1 Mal pro Tag trinken, da ein Eisenüberschuss ebenso unerwünscht ist wie sein Mangel.

Elevit Pronatal

Die Zusammensetzung dieses berühmten Medikaments ist sehr reichhaltig - es enthält 12 Vitamine und 7 Mikroelemente. Bei einer solchen Vielfalt wird jedoch kein Jod benötigt, das separat genommen werden muss. Das Medikament ist so konzipiert, dass es 1 Mal pro Tag und 1 Kapsel erhält (vorzugsweise in regelmäßigen Zeitabständen). Der Preis des Medikaments ist überdurchschnittlich.

Alphabet Mamas Gesundheit

Analoges Vitrum Prenatal Forte und Elevit Prenatal ist zu einem günstigeren Preis erhältlich und steht somit der Mehrheit der Verbraucher zur Verfügung. Dies ist zweifellos ein Vorteil der Gesundheit der Droge Alphabet Mom. Das Ergebnis des Empfangs ist jedoch etwas geringer, obwohl es vollständig absorbiert wird. Die Aufnahmemethode ist für ständig beschäftigte junge Mütter weniger bequem - Sie müssen das Mittel dreimal täglich (morgens, mittags und abends) einnehmen, aber um die Unterscheidung zwischen Tabletten leichter zu machen, hat der Hersteller sie mit Bedacht in verschiedenen Farben lackiert.

Die Zusammensetzung des Vitaminkomplexes "Alphabet Mom's Health"

Erfüllen Sie Mom

Ein weiteres preiswertes Produkt mit 11 Vitaminen und 7 Mineralstoffen. Die Dosierung ist jedoch den vorherigen Komplexen deutlich unterlegen, daher ist die Wirkung signifikant geringer.

Zulassungsregeln und Einschränkungen

Es ist offensichtlich, dass Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und andere nützliche Substanzen von allen stillenden Müttern benötigt werden. Natürlich sind sie sicher, so dass wir sie oft selbst auswählen. Trotz der offensichtlichen Vorteile und Notwendigkeit sollte die Einnahme von Vitaminen während des Stillens kompetent und mit Augenmaß erfolgen. Was müssen Sie über die Vorsichtsmaßnahmen bei der Auswahl von Vitaminkomplexen für HB wissen?

Erstens können Sie die empfohlene Dosierung nicht überschreiten, selbst wenn Ihr Körper sehr erschöpft ist. Das Prinzip „Je mehr, desto besser“ ist in diesem Fall inakzeptabel, da ein Übermaß an bestimmten Substanzen nicht nur ungesund, sondern auch gefährlich sein kann. Wenn zum Beispiel eine stillende Mutter zu viel Kalzium zu sich nimmt, ist das Risiko groß, dass der Frühling des Kindes zu schnell wächst (mehr im Artikel: eine Tabelle mit einem Frühling pro Monat).

Zweitens können manche Multivitamine entweder beim Baby oder bei der Mutter selbst eine Allergie auslösen. Wenn ein Hautausschlag, Schwellungen, Verdauungsstörungen oder andere Warnzeichen auftreten, beenden Sie die Einnahme des Arzneimittels und konsultieren Sie einen Arzt. Er wird die genaue Ursache ermitteln und Empfehlungen geben. Sie müssen möglicherweise andere Vitaminkomplexe für die Stillzeit kaufen.

Wenn Sie die Einnahme von speziellen Medikamenten mit der Ernährung kombinieren, treten im Allgemeinen keine Probleme mit dem Mangel an Substanzen auf. Das Baby entwickelt sich stark und gesund, und seine Mutter wird gut aussehen und sich gut fühlen.